Saison 2022/2023, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • Ist schon sagenhaft wie man sich an einem harmlosen und allgemeinen Satz hochziehen kann. Das ist genauso, wie holen nur jemanden, wenn er uns auch weiterhilft. Welcher Trainer wünscht sich kein Stürmer mit einer guten Quote. Das ist so als würde man sagen, man will jemanden, der gut Fußball spielen kann. Wer gute Quote haben will, der holt sich jemanden aus 5ten Liga, dann gibts bestimmt auch Stürmer, die so viele Tore wie Spiele in einer Saison macht.

  • Angeblich hat der HSV eine Weiterverkaufsbeteiligung von 10% bei Gregoritsch

    Platz 28: Nur noch 48 Punkte (bis Hansa Rostock)/Markus Weinzierl: 173 Spiele, 58-39-76, 209:256 Tore, (-47), 213 Punkte (1,1 Ø) / Enrico Maaẞen: 0 Spiele, 0-0-0, 0:0 Tore (+-0), 0 Punkte (0,0 Ø)/Aktuelles Buch: Manju Kapur - Schwierige Töchter

  • Ist schon sagenhaft wie man sich an einem harmlosen und allgemeinen Satz hochziehen kann. Das ist genauso, wie holen nur jemanden, wenn er uns auch weiterhilft. Welcher Trainer wünscht sich kein Stürmer mit einer guten Quote. Das ist so als würde man sagen, man will jemanden, der gut Fußball spielen kann. Wer gute Quote haben will, der holt sich jemanden aus 5ten Liga, dann gibts bestimmt auch Stürmer, die so viele Tore wie Spiele in einer Saison macht.

    Ja tu ich. Ich hoffe man hält sich an das Motto. Spieler auf gut Glück holen brauchen wir nicht mehr. Das ist mitunter ein Grund, warum unser Kader so aufgebläht ist...

  • Einige Dinge verstehe ich nicht. Die hohe Ablösesumme für Pepi, die (noch) nicht stattfindenden Transfers auf Schlüsselpositionen und die Tatsache, dass eines unserer vielversprechendsten Talente ablösefrei zu haben ist. Vielleicht gibt es ja für alles eine vernünftige Erklärung, aber von außen betrachtet ist das alles schon merkwürdig bzw. frustrierend. Was ich allerdings gut finde, ist die Trainerwahl. Muss ja auch mal gesagt werden.

  • Das mit Pepi kannst im Pepi Thread nachlesen, was sind deines Erachtens die Schlüsselpositionen (da hat hier jeder seine e.M.). Talent heißt nicht immer gut. Ich bin zwar auch der Meinung ein zwei "Männer mit Bart" täten uns gut, aber wenn es mit den Jungen gehen soll dann halt so.

  • Ich denke da sind viele, die sich auf dem Flügel Tempo wünschen, der gut flankt und vorbereitet, einen Stürmer der verlässlich trifft und einen Spielgestalter der die Tore auflegt und selber torgefährlich ist. Bin gespannt, ob vor dem Trainingslager noch Spieler kommen, die ins Anforderungsprofil passen. Dachte wir schlagen heuer schneller auf dem Markt zu. Das Trainingslager wäre wichtig, um sich zu integrieren und einzuspielen...

  • Bei uns in der Arbeit ist heute nun auch "endlich" eine muntere Diskussion entbrannt, welcher Weg denn nun der richtige sei. Die bekannten Lager sind auch hier vertreten mit "Wir machen einen Durchmarsch in Liga 3, wenn nicht bald was passiert" über pauschale Aussagen wie "Reuter raus, der kann ja nix und hat den Überblick verloren" weiter zu "Der FCA bedient sich wieder am Ende unter Druck bei der Resterampe" bis hin zu "Das ist endlich der richtige Weg mit den Jungen um auf Bestand zu bauen".


    Schwierig sich da irgendwie auch selber einzuordnen, denn zugegebenermaßen ist es schon sehr ruhig. Viele Kandidaten, wovon wir aber auch immer nur gerüchteweise gehört haben, dass wir wo dran sein sollen, sind nun fast alle bei anderen Vereinen unter dem Häubchen. Kann gewollt und gut so sein, kann auch nicht so gut sein und werden wir wohl erst frühestens zur Halbserie feststellen können, welcher Weg der vermeintlich richtige war oder eben gewesen wäre.


    Persönlich muss ich da Kirsche auch etwas zustimmen und hätte schon 1-2 Verstärkungen dankend angenommen, kann aber ja noch kommen. Laut einigen Interviews von SR war aber auch immer gesagt worden, dass wir ja sowieso einen zu großen Kader haben und entschlackt werden muss. Da bin ich eben auch gespannt, weil jung und knackig mag ein positives Signal sein, aber älter und erfahren tut auch ab und an ganz gut, ohne sich spekulativ auf Namen festzulegen. Spannend ist dieser Transfersommer für uns allemal, weil eben doch irgendwie so gefühlt anders als sonst.

  • Ganz von der Hand zu weisen sind Babatundes Gedanken nicht; der Kader ist nicht schlecht und vor allem hätte er, wenn er zu einer Mannschaft zusammenfindet, Potential angesichts der vielen jungen Spieler. Es kommt darauf an, ein Team zu formen, das funktioniert. Dann ist alles möglich, allerdings bei höchstem Risiko.