Saison 2022/2023, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • Und? Dann sollte man doch erst Recht zurückziehen? Wenn wir mal den Tenor der "Fans" zusammenfassen, haben wir keine Qualität, planen sowieso, nur einmal pro Spiel aufs Tor zu schießen, können nach vorne sowieso nix, im Mittelfeld ist eh keiner da, der irgendwie mal einen vernünftigen Ball nach vorne spielen kann und hinten macht auch in jedem Spiel irgendjemand einen Fehler, der zur Niederlage führt. Wäre dann doch die logische Konsequenz, oder soll man auf einmal mit dem unterirdischen Material antreten, damit geneigte Fans wieder eine Plattform haben, um über all diese Unfähigkeit schimpfen zu können? Geht's dann also tatsächlich um den Verein und Fußball oder im Endeffekt nur ums Meckern?

    Nach dieser Argumentation würde sich jede Kritik von vornherein verbieten. Dann könnte man das Forum gleich schließen. Polemik beiseite: Ich hoffe inständig, dass sich die Mannschaft so findet und den Klassenerhalt schafft. Meiner Meinung nach wurde auf dem Markt allerdings viel zu wenig erreicht - gerade auf den Positionen, die man verstärken müsste. Natürlich gehe ich am Sonntag aber ins Stadion und hoffe, furchtbar falsch gelegen zu haben…

  • Ein Union verstärkt sich mit 10 Neuzugängen.

    Nicht zu vergessen - Union hat auch so umd die 15 Abgänge und muss in 3 Wettbewerben zu spielen. EuroLeague-Spiele können hartes Brot sein, was z.B. Köln letzte Woche gemerkt hat, bei denen sich 4 Stammspieler längerfristig verletzt haben.


    Schalke hat z,B. diese Saison 18 Zugänge und 17 Abgänge - ist das jetzt eine gute Arbeit von Manager Schröder oder nicht!? Sind viele Neueinkäufe jetzt empfehlenswert? So ein Umbruch muss ja auch erstmal funktionieren, denke ich mir!


    IV Pfeiffer hätte uns evtl. kurzfristig helfen können - aber den hätte man recht teuer aus dem Vertrag herauskaufen müssen...und was macht man dann mit ihm, wenn Oxford & Udokhai wieder da sind? Ist Pfeiffer besser als Goldlöwe? Anstatt Okugawa hat man ja Berisha geholt...und auf Dahmen kann man warten - derzeit brauchen wir ihn nicht und nächste Saison ist er ablösefrei.

  • Hab mir eine kleine Korrektur erlaubt:

    Die Einsatzzeiten von Finnbogason waren überschaubar, jedoch sicher für die Kabine ein Verlust, den nun andere Spieler auffangen müssen.

    Selbiges gilt für den Abgang von Moravek.


    Maier und Elvis sowie auch Jensen können den offensiven Part im Mittelfeld auch spielen.

    Sicher, auch ich hätte mir hier vielleicht noch einen kreativen Spieler gewünscht, finde uns jedoch auf der Position des rechten Verteidigers als deutlich schlechter aufgestellt. Kann jedoch auch gut gehen...


    Der Name "Winther" wurde als Reaktion auf die langfristigen Ausfälle von Oxford und Uduohkai nicht genannt. Scheint jedoch unter Maaßen auch ziemlich außen vor zu sein. Es ist schon etwas Risiko dabei, wobei man durchaus auch den Nachwuchs mal ins kalte Wasser schmeißen kann und sollte - unter Weinzierl hätte es das wohl nie gegeben.

  • Winther ist immer noch verletzt.

  • Head updated. Somit gilts nun, zumindest bis zum Winter-Transferfenster im Januar 2023.


    Was noch auffällt ist, dass wir weiterhin vier Torhüter haben. Mal schauen was zu dem Thema zum Saisonende passiert, vor allem im Hinblick zu Finn Dahmen. Ansonsten fallen noch die sehr vielen Ausleihen auf. Die letzten Jahre waren es meist 5-6, dieses Mal sind es gleich 8 Verliehene.


    Gesamtkaderstärke bei nun 29 Mann. Auch wenn Langzeitverletzte wie Strobl (Wie gehts dem eigentlich?) oder Bazee mit Ihren Kreuzbandrissen natürlich mit dazu zählen. Auf dem Papier, wie man so schön sagt, schaut der Kader ganz solide aus. Mal schauen wie wir die PS nun auf das Grün bekommen :)

  • Wir sind angeblich an Lucas Assadi dran.


    Seines Zeichens 18 Jähriger chilenischer OM.


    Mit einer Quelle kann ich momentan nicht dienen weil die auf der bösen Seite nicht richtig verlinkt wurde und jetzt in den Tiefen einer spanisch schreibenden Seite verschwunden ist

    Platz 28: Nur noch 39 Punkte (bis Hansa Rostock)/Markus Weinzierl: 173 Spiele, 58-39-76, 209:256 Tore, (-47), 213 Punkte (1,1 Ø) / Enrico Maaẞen: 7 Spiele, 3-0-4, 5:10 Tore (-5), 9 Punkte (1,3 Ø)/Aktuelles Buch: Manju Kapur - Schwierige Töchter

  • Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!