7. Spieltag | SA 17.09.2022 15h30 | FC Augsburg - FC Bayern München

  • Sehr beeindruckender nachmittag. Diese Energie von der Mannschaft hat mich sehr überrascht. Anscheinend ist das, das richtige Konzept für die Truppe. Ist schon viel gelobt worden, aber was der maxi und der Robert heute gespielt haben, überragend. So habe ich die zwei noch nicht gesehen. Aber alle 4 in der Kette, heute ohne Fehl und Tadel. Waren ja keine blinden, die da auf unsere Jungs zugelaufen sind. Jetzt geht's mir mal so richtig gut 👍 👍 👍

  • Kaum hast nen neuen Präse und schon klappt es wie am Schnürchen!8o


    Es ist der 7. Spieltag und Bayern hat das 1. Spiel verloren, man könnte meinen, die Welt stürzt ein.

    Letzte Saison hatte Bayern nach 7 Spielen 15 Punkte, das sind 3 mehr als heuer, wir dagegen erst 5.

    Keine Angst, Bayern wird trotzdem wieder Meister und im Pokal werden sie uns aus unserer Arena schießen, aber absteigen werden wir wieder nicht.

    Schönes Wochenende allseits.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Die Pressekonferenz nach dem Spiel ist Comedy pur von Nagelsmann:S

    Platz 28: Nur noch 30 Punkte (bis Hansa Rostock)/Markus Weinzierl: 173 Spiele, 58-39-76, 209:256 Tore, (-47), 213 Punkte (1,1 Ø) / Enrico Maaẞen: 18 Spiele, 5-3-10 23:33 Tore (-10), 18 Punkte (1,0 Ø)/Aktuelles Buch: George Orwell - 1984

  • Und nach dem Hertha-Spiel haben einige hier im Forum vom sicheren Abstieg gesprochen, und den Kopf des Trainers gefordert.:facepalm::mrgreen:

    Vor allem wurde ein Systemwechsel gefordert - der ist gekommen und schon läuft es.

    Überragende Leistung von allen unseren Spielern, insbesondere auch wieder von unserem Torhüter, der jetzt zum bestimmt 4x diese Saison der beste Mann auf dem Platz war.

  • Wenn fast die dicksten Chancen bei Bayern der Neuer mit seinen zwei Kopfbällen hatte, sagt das doch viel aus über den Zustand von Bayern, die mit der vollen Kapelle angetreten sind, bzw. im Umkehrschluss über unseren leidenschaftlichen Kampf, den wir von Anfang an angenommen hatten und zu Ende gefightet haben. Thumbs up für das ganze Team und Trainergespann. Und auch die Stimmung war der Hammer heute auf den Rängen. Zwei Spiele in Folge gewonnen und zwei Heimspiele in Folge gegen Bayern gewonnen - so geht der FCA!

  • empfinde auch Stolz. Welcher andere Bundesligist schafft das schon, bayern in zwei Heimspielen nacheinander zu schlagen. Einfach stark. Natürlich muss man auch heute wieder Gike hervorheben. Aber auch Maxi Bauer spielt so souverän. Berisha, Demirovic, Hahn- richtige Winner Typen. Wir können jetzt erstmal beruhigt und stolz in die Länderspielpause gehen. Wenn wir mit genau dieser Leidenschaft weitermachen, auch noch die verletzen langsam zurück kommen, kanns tatsächlich eine schöne Saison werden. Hätte ich nach dem Hertha Spiel nicht gedacht...

  • Vor allem wurde ein Systemwechsel gefordert - der ist gekommen und schon läuft es.

    Überragende Leistung von allen unseren Spielern, insbesondere auch wieder von unserem Torhüter, der jetzt zum bestimmt 4x diese Saison der beste Mann auf dem Platz war.

    Genau so ist ist es. Es war ja nicht verkehrt den Finger in die Wunde zu legen. Wurde intern offenbar auch gemacht. Unabhängig von den Ergebnissen waren in Bremen und auch heute zudem Wille, Einsatz, Leidenschaft immer spürbar. Da hätte sich auch niemand dann über ein Remis oder Niederlage beschwert. So ist aber natürlich weitaus besser . 9 Punkte nach 7 Spielen fühlen sich schon gut an.

  • Nur noch 4 Punkte bis zur CL :flag:


    Schöne Extra-Punkte mit denen kaum jemand gerechnet hat. Mit einem Unentschieden hab ich schon gerechnet aber Sieg ... wtf:ugly:


    Schalke und VW sind jetzt Richtungsweisend finde ich, ob wir den Schwung mitnehmen bis zur Pause.

  • Vor allem wurde ein Systemwechsel gefordert - der ist gekommen und schon läuft es.

    NEIN. Bei aller Euphorie und Zustimmung im Hinblick auf Wille, Einsatz, Leidenschaft – die jeweiligen taktischen Aufstellungen waren so auf den jeweiligen Gegner abgestimmt und nicht weil es die „Experten“ so gefordert haben. Einzig im Spiel gegen den BCC hat die Einstellung nicht gepasst. Ansonsten in meinen Augen bisher alles richtig gemacht. Gegen Schalke wird das System vermutlich auch wieder anders aussehen als heute und letzte Woche.


    Ich wäre enttäuscht, wenn der Systemwechsel aufgrund der „Expertenforderungen“ hier und sonstwo im meinungsstarken Bereich zustande gekommen wäre.

  • Da muss ich dir widersprechen. Es wurde klar definiert dass wir keine " schienenspieler " haben. Iago ausgenommen. Also können wir die Dreierkette, wie sie Enno will, nicht spielen. Kann er nix dafür, Spieler auch nicht, der kader wurde halt auf Viererkette zusammengesetzt.

    Aber mann kann auch mit Viererkette defensiv oder offensiv spielen.

    So wie gestern, ist es allerdings am schönsten :zwinkern0::smile0:tongue0

  • Da muss ich dir widersprechen. Es wurde klar definiert dass wir keine " schienenspieler " haben. Iago ausgenommen. Also können wir die Dreierkette, wie sie Enno will, nicht spielen.

    Er lässt die doch jetzt spielen, wie er sie will, denn die meiste Zeit war es eine Dreierkette mit Ball oder Fünferkette gegen den Ball. Man darf jetzt allerdings mehr lange Bälle spielen, man hat jetzt mit den 3,5 Büffeln andere Abnehmer und daher auch eine andere die Statik des Spiels, wenn man nicht jeden zweiten Ball verliert. Das funktioniert bei Union und funktioniert bei uns im Moment, dazu kommt natürlich genau die richtigen Gegner für den Ansatz mit Bremen und den Bayern. Gegen Hertha und Mainz wäre es nicht wahrscheinlich wieder schief gegangen und wird es auch gegen ähnliche Gegner wieder schief gehen und dann werden alle sagen, warum spielt man nicht immer wie gegen die Bayern. Die werden nicht nach Augsburg kommen und nach vorne spielen, sondern schön uns den Ball geben und das machen was wir gegen Bayern gemacht haben. Daher wichtig, dass die Verletzten vors allem Dorsch schnell zurück kehren, denn dann hat man wieder eine Option mehr mit eigenem Ball am Fuß. Wichtige Punkte, die vor allem für die Mannschaft und Trainer wichtig sind, damit das Gerede vor allem über die Pause aufhört, wie schlecht den die Mannschaft, Kader und der Trainer sind. Mit der Körperlichkeit hätte ich im Moment keinen Bock gegen Augsburg zu spielen und genau so muss es sein. Man braucht nicht beliebt sein in der Liga, sondern Augsburg darf kein Spaß machen für den Gegner und desto mehr sie sich nach dem Spiel aufregen, desto mehr Spaß macht es. Man braucht sich aber auch nichts vormachen, im Pokal kann es genauso gut mit der gleichen Leistung auch Klatsche geben. Nicht nur gut kämpfen, sondern vor allem eine Führung sind immer extrem wichtig, wie bei all unseren Siegen, dazu ein fehlerlosen Torhüter. Mainz wäre mit einer Führung wahrscheinlich eher ein Sieg geworden und Bremen wäre mit dem Rückstand wohl eher eine Niederlage geworden. In der Liga ist es ein extremer schmaler Grat zwischen 0 und 3 Punkten. Die letzten zwei Spiele ist einfach alles zusammen gepasst, was man sich vorangekommen hat, was man umgesetzt hat und die richtigen Gegner, mit der richtigen Ausrichtung und dazu mit einer großen Portion Glück. Man kann es natürlich auch einfach auf einen Systemwechsel schieben, ist halt die einfachste Lösung, wenn man nicht genauer hinschauen will. Wichtig ist wie vorher auch, dass die Trainer wissen, wie sie besser gemacht haben und wie sie besser machen wollen gegen Gegner die mehr Augsburg das Spiel überlassen werden. Dazu zu wissen, dass es nicht so gegen jeden Gegner funktioniert. Da habe ich bisher wenig Sorgen bei Maaßen.

  • die richtigen Gegner, mit der richtigen Ausrichtung und dazu mit einer großen Portion Glück. Man kann es natürlich auch einfach auf einen Systemwechsel schieben, ist halt die einfachste Lösung, wenn man nicht genauer hinschauen will.

    Einen Systemwechsel hat es nie gegeben. Wir hatten nur eine große Portion Glück und die richtigen Gegner. Der Erleuchtete hat genau hingeschaut und gesprochen.