Beiträge von JimK

    Kleine Kritik SN die Fans. Man soll den Tag einfach nicht vor dem Abend loben. Europacup gesängeckamen entschiedene zu früh. Wusste iwie da fällt noch der Ausgleich.


    .....das habe ich auch gedacht: "Hochmut kommt vor dem Fall.
    .....und dann noch den 4. Tabellenplatz auf der Anzeige einspielen, bevor der Schiedrichter abgepfiffen hat geht gar nicht. das rächt sich immer am Ende des Tages! :thumbdown::dislike:

    Sehe ich ähnlich. Wenn 30.660 Zuschauer im Stadion keinen Schimmer haben, aus welchem Grund aus einer Ecke ein Elfmeter für den andere Mannschaft wird, kann das nicht im Sinne der Erfindung sein.
    Nach dem Spiel waren die BVB-Fans, mit denen ich gesprochen habe, froh, dass der Elfmeter nicht verwandelt wurde.


    Für mich ist das katastrophal, wenn nur noch der Zuschauer auf dem Sofa dank x-Wiederholungen und Videoschiedsrichter den Durchblick behält.


    Ich möchte dieses Thema aufgreifen bzw. unterstützen.
    Ich bin grundsätzlich für den Videobeweis, wenn er am Ende des Tages zu mehr Gerechtigkeit führt.
    Dass hier im gleichen Spiel mit unterschiedlichen Maßstäben bewertet wurde, ist ein anders Thema.


    Viele schlimmer finde ich jedoch, dass die Fans im Stadion am Ende die Verlierer sind. Am Samstag hat niemand auf den Rängen nachvollziehen können, wofür es den verspäteten Elfer gegeben hat.
    Sofern der DFB sich nicht dazu durchringen kann, diese Szenen im Nachhinein für alle Stadionbesucher auf den Videowürfel nachträglich einzuspielen, um nachzuvollziehen, worum es gegangen ist, muss man sich nicht wundern, wenn alle das Spiel lieber zu Hause anschauen, anstatt ins Stadion zu gehen.
    Die Situation am Samstag war jedenfalls für die Zuschauer im Stadion unerträglich!


    Hier ist auf alle Fälle noch Verbesserungsbedarf von Nöten!

    Der DFB macht DB damit offiziell zum Märtyrer der Anti-RB-Bewegung.


    Einen besseren Gefallen hätten sie unserem Capitano gar nicht tun können. :like:

    Es wird leider von allen Medien unter den Teppich gekehrt bzw. nicht berichtet, was Auslöser dieser Geste war bzw. dieser voraus ging:


    Hasenhüttl hatte während des ganzen Spiels in strittigen Situationen versucht, durch seine ständigen lautstarken Äußerungen und Einmischung von der Seitenlinie in Richtung Schiedsrichter bzw. vierten Offiziellen, Einfluss auf das Spiegeschehen zu nehmen.
    Gegen Ende des Spiels ist dann DB "der Kragen geplatzt" und hat ihm unmissverständlich "seine Meinung gegeigt" :zwinkern: .


    Vor diesem Hintergrund völlig nachvollziehbar und sollte daher nicht unerwähnt bleiben.

    Pro Baum. Endlich einer der auf die Jugend setzt! Ergebnis mir egal. Die Jungen kämpfen... Die Alten verbocken es...


    Sorry, wer hat gegen ING das 0:1 verbockt und wer hat unsere 2 Treffer erzielt? ?(

    Gestern gegen ING war nicht sein stärkster Tag. Hat beim 0:1 ganz schön mitgeholfen.


    Hoffen wir mal, dass sich das am Ende der Saison nicht noch rächt!

    Vielen Dank an die Verantwortlichen, die Schuster gefeuert haben!
    Meine Herren, ich hoffe Sie sehen spätestens seit heute ein, dass dieses ein großer Fehler von Ihnen war und hoffe dass Sie künftig persönliche Eitelkeiten und verletztem Stolz dem allgemeinen Vereinsinteresse unterordnen!

    Jedes der Schuster-Spiele war trotz defensive Einstellung besser anzusehen als der peinliche Auftritt von heute und vom letzten Samstag.


    Dieses einfallslose Kick and Rush Gekicke hat mit schnellem Umschaltspiel nichts zu tun.
    Die katastrophalen individuellen Abwehrfehler hätte es unter Schuster nie geben.

    Er hat gestern mit Österreich ein unglückliches Spiel gemacht, bei dem er sich leider kein Selbstvertrauen für die BuLi holen konnte.


    Sah beim 0:1 sehr schlecht aus und hatte auch in den Zweikämpfen oft das Nachsehen.


    Schade, wir brauchen jetzt einen starken Rückhalt. Hoffentlich steigert er sich noch sehr schnell.