Beiträge von greenfielder

    Und auch nochmal. Bochum ist hier absolut fehl am Platz. Anderes Thema, andere Zeit, andere Umstände.


    Nein glaube ich nicht, was es ja noch schlimmer macht.

    Nach Giefer hat er vollkommen souverän gehalten. Dann dieses absolute Minusgeschäft und anhaltende Theater mit Koubek etc. MMn hätte man Koubek jetzt verkaufen müssen. Selbst wenn wir Millionen an Verlust machen. Scheißegal, die wird er die nächsten Jahre auch nicht mehr im Wert steigern. Zumal er nächste Saison wohl kaum spielen wird.

    Es macht den Anschein dass man die Wortführer und starken Charaktere aus dem Verein haben will.


    Zum Gehalt antworte ich dir nicht. Luthe dementiert es, du unterstellst ihm damit zu lügen. Deine Sache.

    Und die Höhe des Gehalts bzw. des Verzichts ist doch nicht das Thema. Wie gesagt geht es ums Prinzip. Auch hier sagt er dass er dahinter stand. Wo ist also dein Problem?


    Und ja, wir sind noch in Liga 1. Aber ich wäre mit Baum notfalls auch gerne in die 2. Liga gegangen. Deshalb zieht das Argument nicht.

    Für Erfolg um jeden Preis könnte man auch einen Investor gutreden. Und für unser rumgekrebse am unteren Tabellenrand gehen mir mittlerweile zu viele Ideale flöten.

    Hast du Beweise? Ich denke kaum.

    Es steht quasi Wort gegen Wort. Bzw. Mutmaßungen gegen schleierhafte Andeutungen.

    Weißt du was in Bochum los war? Ansonsten ist da einfach kein Kontext.


    Und selbst wenn es so war (was er hier eindeutig dementiert) könnte ich es verstehen. 9 Millionen für einen Spieler ausgeben und gleichzeitig zum Verzicht auf Gehalt auffordern. Da geht es ums Prinzip.


    Nach dem Weg den wir die letzten 2-3 Jahre eingeschlagen haben glaube ich den Verantwortlichen kein Wort mehr. Ich war lange auf deren Seite, aber zu viel lief schief und ständig sollen andere daran Schuld sein.

    Trainer und Spieler werden geopfert und die Verantwortlichen bleiben im Sattel.


    Aber klar, der böse Luthe. Der eine Doppelrolle zwischen gesellschaftlichen Engagement und Intrigen in den Vereinen spielt.

    Rattenball liegt zurück. Andererseits führt halt PSG. So oder so mies. Muss jetzt vollkommen ernsthaft auf die Bayern hoffen, da ich Lyon nicht zutraue in einem Finale gegen diese Konstrukte zu bestehen.

    Ich kritisiere hauptsächlich dass die Testspiele dahinter gepackt werden, nicht sonstige Inhalte oder den Preis. Und Testspiele sieht man bei unzähligen Vereinen ohne zu blechen. Entweder komplett oder als Zusammenfassung.


    Und etwas bisher kostenloses komplett hinter einer Paywall zu verstecken ist der Inbegriff der Kommerzialisierung.

    Verstehe dieses Geiz-Gelaber kein bisschen.

    Permanent wird sich über die Kommerzialisierung beschwert, hier ist es aber egal. Während andere Teams darauf verzichten können.

    Es geht ums Prinzip.


    Bei Sanifair bekomme ich auch eine Gegenleistung. Dennoch werde ich niemals dafür bezahlen. Eher hüpf ich darüber oder pinkel vor die Tür.

    Mag jeder handhaben wie er will. Die Entscheidung ist aber vollkommen richtig. Kollektive sind dumm.

    Auch wenn ich nicht verstehe dass hier in Augsburg zB die Freihlichtbühne einen ganzen Monat spielen durfte. Aber bin da auch befangen, diese Straßensperren kotzen mich an.

    Halte es auch für unerheblich gegen wen man letztendlich spielt. Starke Gegner gehen kein Risiko, Dorfklubs haben das Spiel ihres Lebens.


    Noch dazu kommt dass man damit in normalen Zeiten ganze Provinzen beglückt, vielleicht den ein oder anderen Fan gewinnt und dem kleinen Verein auch etwas hilft, besonders wenn Fans kommen könnten, Eintritt zahlen und sich die ein oder andere 2 Euro Steaksemmel gönnen.

    Ja, alles Spekulationen, wie auch von dir.


    Bleibt ja nichts anderes übrig. Wenn man nur Häppchen bekommt malt man sich ein Bild um die Sache zu verstehen.

    So oder so ist alles ziemlich makaber. Vor allem in Bezug darauf, dass sich der FCA seit Jahren schon krampfhaft versucht als anders darzustellen. Die große Familie die immer zusammenhält und das ganze blabla.

    Ich will auf jeden Fall eine Statue neben der von Helmut Haller. Aus Silber mindestens.

    Und wegen all des Theaters sollte allein der FCA dafür aufkommen.

    Da wir mittlerweile Trainer wie jeder andere Verein wechseln umso bescheidener.

    War immer gesetzt, jetzt ist ein neuer Trainer mit dem Charisma eines Stück Holzes da und eine Institution wird abgesägt.


    Kotzt mich seit 1-2 Jahren alles nur noch an was die entscheiden.

    Falls (!) an dem Gerücht irgendwas dran sein sollte wäre ich mal wieder schwer enttäuscht von den Verantwortlichen.

    Erst Luthe undankbar absägen wollen, die Sache mit Miletic und nun eventuell das hier.

    Kommt mir so vor als ob man mit aller macht einzelne Schuldige für die jeweiligen Sachen suchen will. Bei dem Theater mit den Torhütern Miletic, für die abgelaufene Saison Baier.


    Ich hoffe so sehr das da nichts dran ist. Aber wundern würde mich das ehrlich gesagt nicht. Bin schon lange mehr kein großer Fan der Verantwortlichen.

    Im Grunde stimmst du mir mit deiner Argumentation zu. Wo Ultras nicht existieren/zu schwach vertreten sind versuchen sich Nazis breit zu machen.

    Gibt genug Fälle in den letzten Jahren. Aachen und Babelsberg zu Beispiel.


    Und natürlich mag es auch rechte Ultras geben und in manchen Stadion die Oberhand haben, aber das ist die Ausnahme. Dort fand halt keine Selbstreinigung statt und die bestehenden Strukturen begünstigen das.

    Wenn man Bock hat dass sich wieder Nazis in den Kurven breit machen und das Vakuum besetzen vielleicht. Weil die Vereine das ja auch ohne Ultras so gut hinbekommen haben.


    Und das ist nur ein Punkt von vielen. Hatte die Hoffnung dass wir Hoeneß endlich los sind. Aber ohne Knast wird das wohl nichts.

    Mir auch nicht, mit einem Sweater mit der dicken Aufschrift von Aldi oder so möchte ich dennoch nicht rumlaufen.


    Ich hab auch nichts gegen Trolli oder Playmobil, aber seine Arena danach zu benennen ist halt trotzdem peinlich.