Beiträge von greenfielder

    Von mir aus lachen die Stuttgarter wenn es übernächste Saison ein Schwabenderby in Liga 2 gibt. Zumindest jetzt und hoffentlich nächste Saison lache ich aber. Werden auch wieder andere Zeiten kommen, aber soll ich deswegen schon jetzt in einen ehrfürchtigen Kuschelmodus verfallen?
    Und von wegen "wir wissen wo wir herkommen". Klar, noch haben wir kein Standing, aber das Argument könntest du theoretisch halt immer bringen. Wer sagt denn, wann wir uns etabliert haben, ob wir uns überhaupt mal etablieren, trotz Klassenerhalt. Darf ich dann möglicherweise niemals einen anderen Verein "Absteiger" nennen? Seit zwei Jahren spielen wir gut, seit zwei Jahren STG und HSV scheiße, Absteigerrollen vertauscht, vorerst, aber dennoch. Ganz einfach.


    Und ja, Humor tät vielen gut. Und eine gewissen Kenntnis von Selbstironie.


    Edit: Und zur "Mutterbeleidigung". Wenn meine eine Nutte wäre, würde ich andere damit beleidigen, wenn deren Mutter ebenfalls eine wäre.
    Und ja, wir sind potenzielle Absteiger, also bezeichne ich andere Vereine damit, die momentan in dieser Lage sind.

    Was meine Mutter?


    Nene.
    Aber das ist ja der Punkt. Man reagiert auf solche Beleidigungen einfach mit etwas humorvollen, was dem Stuttgarter Anhang vor einigen Jahren noch vollkommen unwahrscheinlich erschien und eher zu uns passt. Und auch noch sicher passen wird. Selbstironie ist halt der Punkt.
    Ich kann andere ruhig als Absteiger bezeichnen. Zumindest ich bin mir bewusst, dass wir keinesfalls etabliert sind und höchstwahrscheinlich auch noch mal in der zweiten Liga landen werden.


    Wenn man jedes Wort von jedem Fangesang, der Hymne, der Selbstdarstellung etc. auf die Goldwaage legen würde, dann sollten wir das Stadion nur noch mit VIP-Logen austatten.

    Aber "Augsburger Hurensöhne" geht klar? Manch andere Fanszene würde da wohl sogar nach dem Spiel noch dementsprechend reagieren.


    Und ganz im ernst. Seit Jahren bekommen wir das um die Ohren geworfen. Einfach mal den Spieß umdrehen, zumal es bei uns ja nicht an der Tagesordnung steht und der VFB es auf jeden Fall verdient hat.
    Dass es ein "Derby" war, erwähne ich einfach mal gar nicht. Anscheinend ist Provokation nun von unserer Seite total verboten. Weil wir ja von unten kommen und so weiter.


    Obwohl ich FCA Fan bin, motiviert mich die Fanszene auch zu gar nichts, also ist das Argument auch eher solala ;)

    Sau gut. Sau schlechte Leistung, aber egal.


    Ich richte einen Dauerauftrag auf das Konto vom FCA ein, mit dem mein Monatslohn überwiesen wird, wenn endlich diese ultrapeinliche Top Hair Box wegkommt.


    Und eben mal im Forum der Stuttgarter gelesen. Ekelhaft was die schreiben.
    Denen wünsche ich jetzt nicht nur den Abstieg, nein, von mir aus können die insolvent gehen, direkt in die fünfte Liga gehen oder was weiß ich denn.

    Naja. Jetzt ohne VW und Bayer zu verteidigen. "Werksclubs" sind es schon noch, egal was man davon halten mag. Auch sind die schon so alt (nicht mit traditionell zu verwechseln), dass man ihnen immerhin zusprechen kann, weit vor der gängigen Praxis all das auf die Beine gestellt zu haben.


    Und sogar einen Hopp habe ich lieber als den Brauseclub. Der pumpt das Geld immerhin aus "Liebe" in "seinen" Dorfclub. Während RB einfach nur Werbung betreiben will, einen Verein aufkauft, umstrukturiert, Wappen und Namen ändert etc. .


    Einfach mal hoffen, dass es in Deutschland niemals solche Auswüchse wie in England annehmen wird und solche Vögel wie Kind Gehör finden und die 50+1 Regel kippen.
    Und Respekt vor Swansea! Auch wenn sogar die nun mit einem Investor reden, geredet haben oder was weiß ich.



    Edit: Sollte vllt auch mal die anderen Beiträge davor lesen. Im Grunde schon alles gesagt von anderen.

    Das Problem ist nicht, dass man ihn nicht kritisieren darf. Doch jeden Samstag nach den Spielen wird er als einziger (mit Ausnahme von Jii, den man "leider" nicht schlecht machen konnte) heraussgepickt und schlecht gemacht.
    Gestern waren erneut einige schlechter als er, aber warum sind deren Threads nicht hier oben? Und immer dieselben paar Kandidaten.

    Ich glaube mal gehört zu haben, dass er laut eigener Aussage die CDU finanziell unterstützt und sich von der NPD-Sache distanziert hat. Aber sind nur schwache Erinnerungen meinerseits.


    Wäre ja noch schöner sonst.


    Edit: Klar, steht ja auch im TAZ Artikel.

    Einerseits kritisiert man auch hier groß die Kommerzialisierung des Fußballs, gleichzeitig ist man aber mit einem zweifelhaften Hauptsponsor zufrieden, hauptsache er hat Kohle. "Das ist Marktwirtschaft". Ja klar. Aber es ist in erster Linie auch noch Fußball, mit sozialem Stellenwert, der über der Prostitution für ein paar Euro mehr stehen sollte.
    Ich mein, wir haben fünf Jahre mit einem recht "kleinen" Unternehmen wie Alko auf der Brust überleben können. Aber nun muss eurer Meinung nach das Geld um jeden Preis her. Aber morgen wieder über Hopp, Leipzig, VW und Bayer lästern. Scheiß Doppelmoral teilweise.


    Ich bin dann gleich für Red Bull als Trikotsponsor. Sicherlich potenter als Müller.
    Oder die Bundeswehr?
    Oder Nestle?
    Oder De Beers?
    Oder die Hinkel (GmbH)?

    Ich bin kein Gutmensch, eher ein Misanthrop.
    Und die Argumentation von wegen "Wiesenhof und Katar" sind schlimmer ist doch Schwachsinn pur.
    "Hey, ich bin zwar Vergewaltiger, aber immerhin kein Mörder" wäre in etwa die selbe Methode.


    Wenn sich der FCA als so "familär" gibt und jedes soziale Engagement medial ausschlachten lässt, komm ich mit dem Hauptsponsor einfach nicht klar.
    Und selbst wenn man all die Machenschaften der Firma ignoriert: Sie hatten Bohlen als Werbefigur, allein das sollte reichen, diese Firma zu ingorieren.


    Und was heißt hier schlechtreden schadet dem FCA? Soll man alles unkritisch abnicken?

    Naja, als kleiner Scheißer ist einem der Begriff "Lokalpatriotismus" noch mehr als fremd. Ich war auch Bayern Fan. Aber mein Lieblingsspieler war auch Lothar, sagt ja schon alles.


    Ich denke das kann man schon verzeihen. Auch bei älteren Semestern. Nur halt traurig wenn es bis heute so ist.
    Support your local team. Wäre Distanzmäßig zwar eher Schwaben Augsburg, aber ihr wisst worauf ich hinaus will.