Beiträge von Michi

    …so.. wenn es jetzt noch immer einen FCA Fan gibt der.etwas Positives aus dem Spiel ziehen kann ………….dann „ gute Nacht“…

    Was für ein Krampfspiel…Eintritt für hochbezahlte Profis zu bezahlen und sich dann so einen Scheiss anschauen zu müssen ist verschenkte Lebenszeit,

    Kein einziges Argument heute für etwas Spielkultur….

    Hätte mir nach dem 0:2 / 0:3. ein Aufbäumen respektive Kampfgeist erwartet….nicht nur weil jeder Spieler einen Haufen Kohle verdient und nicht nur weil man es den Zuschauern schuldig ist, sondern weil man den Anspruch der Spieler an sich selbst! vermisst!


    Aber schee, dass man seine Leut im Stadion auf ein Bierle getroffen hat😉


    Datschiburger

    Nö! Kann man nach dem fettgedruckten wieder zumachen.
    Hoffentlich wird der Autor genauso gemessen und entsprechend selbst rausgeschmissen wie er es verlangt. Bekommt der Geld hierfür???

    Nachtrag: Wurde schon im Medien-Fred diskutiert, wo es hingehört.

    Die DAZ bringt es eben doch genau auf den Punkt. Du musst einfach die Kommentare länger verfolgen....es gibt kaum eine bessere Spielanalyse.......

    Das was in der Augsburger Allgemeinen steht ist meist uninteressant und schlecht analysiert.


    Sollte HH auch mal lesen......verstehe die Leute nicht die so einem Trainer, ohne Ausstrahlung und Spielsystem etwas abgewinnen können.


    Wo ist den da der Ansatz einer Spielphilosophie zu erkennen....etwa den Ball an der Mittellinie tausend mal hin und herschieben......


    Wer an diesem Spiel gegen Bremen irgend etwas gut fand, außer dem ehrlichen Aufschrei des Torwarts, der hat keine Ahnung von Fußball geschweige denn selbst gespielt.....grauenhaft selbst für den härtesten FCA Fan...


    Die meisten Spieler sind sichtbar gehemmt, Stichwort Sicherheitsfußball. Kein kreativer Pass in die Spitze aber auch kein anbieten bzw. cleveres Freilaufen der Stürmer...... nur ein Beispiel der vielen Baustellen in der Mannschaft.

    Das ist aber auch Aufgabe des Trainers so etwas zu sehen und zu reagieren....

    Ich denke (weiß) unsere Spieler können es besser aber der Trainer leider nicht!

    Meiner Meinung nach haben wir uns bis jetzt lediglich durch die bisherige Saison gemogelt.


    In den meisten Spielen stehen oder traben wir vorne nur herumrum ( bei Angriff und Ballbesitz) anstelle freie Räume bei zu schaffen und Lücken aufzureißen und sich anzubieten.


    Die Abwehr läuft oft zu lange nebenher ohne mal energisch ranzugehen.


    Der Gegenspieler wird zu oft aus den Augen verloren.


    Das sind nur 3 Dinge die immer wieder auffallen....


    Ich denke da steckt mehr in der Mannschaft aber Herrlichs Ausstrahlung spiegelt sich auf dem Platz wieder.


    Ich kann mir nur schwer vorstellen das wir mit dieser Spielweise weiter nach oben kommen bzw. im Mittelfeld der Tabelle bleiben.


    Irgendeiner hat es hier schon erwähnt, den erfrischenden Fußball welchen z.B Union Berlin oder Stuttgart zeigt, wäre bei uns mit der richtigen Methode sicherlich auch machbar aber nicht mit dieser Spielweise.

    Wenn man hier im Forum so liest und sich seine Gedanken bezüglich Erwartungshaltung und Ist-Zustand macht dann darf man grundsätzlich nicht vergessen das wir nun schon so viele Jahre 1. Liga mit sehr wenigen Mitteln ( Geld ) spielen. Wenig Mittel bedeutet natürlich auch, dass man sich Qualität nicht so einfach leisten kann.

    Wir müssen damit leben solche Spiele zu sehen bei denen...

    viele Pässe nur blind nach vorne gebolzt werden

    ...der Ball nicht immer gut gestoppt und verarbeitet wird

    ...auch zu Hause nicht bissig genug ran gegangen wird

    ... der Trainer Dinge macht die man nicht nachvollziehen kann

    etc.

    Aber hin und wieder sehen wir richtig gute Spiele...oder..?


    Auch mich ärgern solche Spiele aber wenn man eine Nacht drüber schläft und die Tabelle anguckt, freut man sich doch in der Mitte der 1. Liga zu stehen als Datschiburger!


    Freiburg war für mich viel bissiger, technisch überlegen, passsicherer aber halt ohne richtigen Torabschluss. Wir waren überrascht und verunsichert!

    Iago hat mir z.B nicht gefallen. Warum der quirlige Vargas nicht gleich spielt...


    ................mei wären mir alles super Trainer ;-)


    Thema Koubek.... kann einem leid tun wenn die Fans in nun verhöhnen....das ist dann doch zu persönlich und nicht ok.

    Auch ich fand, dass er Schwierigkeiten mit Bälle festhalten hat....Luthe wird seine Chance bekommen..


    Wir sehen uns...


    Michi

    Hab das Spiel auf Sky gesehen.....was soll man sagen... wir tun uns schon schwer das Spiel druckvoll nach vorne zu machen gegen Gegner die die Räume perfekt verkleinern.....da müssen halt die Pässe ankommen und auch der Ball gut angenommen und verarbeitet werden !

    Gegen die Favoriten verlieren wir zwar auch meistens aber die Spiele sind zumindest attraktiver da der Gegner für sein Spiel auch die Räume, die wir brauchen, zulässt!

    Das Stellungsspiel der Eisernen war meiner Meinung nach echt gut da kamen wir nicht durch!

    Was den Bären im Tor angeht.....bin auch hin und hergerissen, mal holt er echt gute Dinger raus und dann wieder....ihr wisst schon.....

    Aber solange er hin und wieder glänzt wird der Trainer und Reuter ihn im Tor belassen!

    Sieben Millionen auf die Bank setzen und somit einen Fehleinkauf zuzugeben will sich doch keiner eingestehen.

    Mal schauen was gegen Bremen geht....insbesondere daheim wird der FCA durch die Fans extrem beflügelt.......da können einem schon mal Flügel im Nacken wachsen....in diesem Sinne....wieder Traumtor von Richter gegen Bremen:-))


    Wir sehen uns.....


    Michi

    „Lieber Michael Gregoritsch,


    es hätte mich, als FCA Anhänger, sehr gefreut bzw. überzeugt wenn du bei deinen letzten Einsätzen mehr Biss und Engagement gezeigt hättest!

    Auch wenn man mal einen schlechten Tag hat und es nicht so läuft erwarte ich von einem Fussballprofi VOLLEN Einsatz.

    Abgesehen von der guten Bezahlung will ich doch vor Publikum zeigen warum auf mich nicht verzichtet werden kann.

    Ich habe natürlich deinen herausragenden Start damals beim FCA nicht vergessen!

    Wir wissen also alle was du kannst....umso schlimmer wenn auf dem Platz kaum noch etwas von deinem Können durchkommt.

    Sicher weiss man nicht alles was hinter den Kulissen läuft aber wenn du den Willen und Kampfgeist auf dem Platz bringen würdest hätte jeder Fan auch Verständnis für deinen Unmut!

    So aber trittst du in Hintereggers Fussstapfen, was zusätzlich, nicht nur auf dich, sondern auch auf den gesamten Profisport ein schlechtes Licht wirft.

    Schade eigentlich wenn so ein guter Spieler der in den Interviews immer sympathisch rüberkam so einen Abgang herbeiführt!“



    ........ja ich glaube so würde ich es ihm schreiben aber auch direkt sagen können....

    Servus,


    ich sehe das ganze Desaster so:


    Überdurchschnittlich viele neue Spieler verschiedenster Nationalitäten und Kulturen, einschließlich Trainer.

    Die müssen erst einmal zusammenfinden nicht nur fußballerisch sondern auch sozial! Das kann viele Monate dauern....

    Dazu kommt die Sprachbarriere!........Ribery z.B. hätte noch 100 Jahre beim FCB spielen könne der wollte doch nie richtig Deutsch lernen....


    Trainer: Menschlich ist der Trainer top aber wer weiß....kommt sein Match-Plan auch bei den Spielern an...oder sind sie überfordert...

    ....oder... ist der Plan eigentlich gar kein guter Plan....


    Mich nervt ebenfalls die Art und Weise auch wie wir spielen aber man darf tatsächlich nicht vergessen,

    dass das alles junge Bürschla sind, die

    noch nicht viel Lebenserfahrung haben und mit solchen Situationen (Druck, neue Manschaft, 1. Liga) noch nicht umgehen können....obwohl Profi und viel Geld etc. .....aber das sagt gar nichts.....


    Vielleicht ist tatsächlich der Schmidt nicht der richtige obwohl ich große Stücke von ihm halte?!


    Was bleibt....Trainertausch und hoffen...oder an ihm festhalten und Kurve kriegen?


    Abwarten auf die nächsten 2-3 Spiele....


    Koubek: Tut mir leid, das wünscht man keinem aber es passiert selbst einem Neuer, ter Stegen etc. ....gebt ihm noch ne Chance, dem vollbärtigen Monster ;-)



    Aber hey........Samstags im Stadion, Kumpels treffen, Bierle trinken und quatschen und einfach freuen das wir Datschis in der 1,. Liga sind ( mit unseren Möglichkeiten)....is doch au was ...oder?



    Wir sehen uns...


    Michi

    Danke FCA für diesen schönen Nachmittag!


    Von Anfang bis Ende ausnahmslos ein perfektes Spiel des FCA.
    Herausragender Altintop und auch Spieler wie Max und Schmid, die bis jetzt unter Niveau blieben haben
    ein Klasse Spiel gemacht.
    Trotz eines schwachen Gegners muss man erst einmal so eine herzerfrischende geschlossene Manschaftsleistung bringen.


    Hut ab ich bin echt beeindruckt....sie können es doch noch.
    Beeindruckt bin ich auch von dem nicht ermüdendem Support....danke Ultras!

    So leid es mir tut, der Trainer hat keine Ausstrahlung! Das merkt die Mannschaft auch.
    Das fachliche Wissen allein genügt heutzutage nicht mehr. Die Spieler brauchen ein Alphatier!
    Allein das eingeschüchterte Statement zum Spiel in der PK ist doch lächerlich!


    Die brauchen so nen Veh oder Magath Typen der den Stolz der Spieler mal fordert.


    Mit dem Bäumchen wird das leider nix!

    Was Manuel Baum angeht glaube ich, dass er den Job wirklich richtig gut machen wollte. Akribisch bis ins Detail.
    Sicherlich hat er theoretisch einiges zu bieten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat er alle möglichen Strategien und Konzepte im Kopf!


    Ich könnte mir gut vorstellen dass er seine komplexen Vorhaben in puncto Taktik, Spielzüge, Laufwege etc. entweder den Spielern nicht exakt vermitteln kann oder der wahrscheinlichere Fall, die Spieler verstehen seine Forderungen und Ideen nicht und können es auch nicht umsetzten. Dazu kommt dann noch die Aufregung und das schwindende Selbstvertrauen. Von den Sprachbarrieren ganz zu schweigen.
    Im Grunde kann M. Baum einem leid tun da man schon merkt das er was bewegen will.....

    Wenn eine Mannschaft so kopf- und lustlos spielt dann kommt der Trainer nicht mehr an die Mannschaft ran.
    Mit anderen Worten die Mannschaft will den Trainer loshaben darum nicht einmal Kampf und Einsatz.
    Ich bin jetzt schon mal gespannt welcher neue Trainer kommt:-)))

    Mann, Mann, Mann, wie kann man sich nur so kampflos und charakterlos ergeben.
    Selbst die Bayern haben nach dem 6:0 noch die Grätsche ausgepackt.
    Echt würdelose Leistung. Einzig Danso war noch ok.
    Der Rest nicht bundesligatauglich. Allen voran Max, Janker und Kacar.


    Ich finde die Spieler sind den zahlenden Zuschauern zumindest Kampfgeist und Wille schuldig.
    Aber nein, absolut gar nichts. Ich hab mich echt geschämt im Stadion. Man kann ja verlieren aber nicht so.
    Als hätten die Spieler das Match schon mental vor Spielbeginn abgehakt.
    Erstaunlich das Qualitätsniveau in der 1. Liga dennoch.....
    Haben den die Spieler keinen Stolz. Irgendwann fühlt man sich doch verarscht und wird dann :kopfwand: automatisch aggressiv. Nicht mal das.
    Shame on you......

    Unsere Abwehr fand ich gar nicht soo`schlecht.


    Was meiner Meinung nach sehr auffällig war: Bei einem Konter oder Angriff in aussichtsreicher Position wird der Ball oft leichtfertig vertändelt.


    Man kann die Gedanken, des Ballführenden, bei einem tollen Angriff, förmlich erahnen....WAS SOLL ICH JETZT MACHEN SCHIEßEN; ABSPIELEN? ODER KURZ WARTEN? ODER DOCH DRIBBELN? EGAL ICH LAUF JETZT EINFACH MAL WEITER!....und wupp ist der Ball beim Gegner.
    Es fehlt der Spielwitz und die Kreativität nach vorne. Das wenige Selbstvertrauen ist zu spüren.
    Ich würde gern mal einen Durchmarsch von Kohr,Cajuby,Baier etc. sehen wenn sie mit Schwung aus dem Mittelfeld rauskommen.Die können es doch...trauen müssen sie sich halt mal.


    Und das obwohl sich die Wölfe nicht besonders gut präsentiert haben.


    Bleibt zu hoffen das Dirk Schuster die konzeptlosen Angriffe auch registriert hat.


    Gute Ansätze waren ja ansonsten da!