Beiträge von Donna Leon

    Weshalb wird dieser Thread bei Heimspielen überhaupt so stark genutzt?


    a) man ist terminlich verhindert

    b) man hat während des Spiels genügend Zeit, Kraft und Nerven um sich in einem Forum über die Leistung zu beschweren, während wenige Meter vor einem die Mannschaft jegliche Unterstützung benötigt

    Warum können viele "normale" Wessis, zu denen ich mich auch zähle,

    so überhebliche, besserwisserische Ossis, einfach nicht ausstehen??? :zwinkern0:


    Der oben zitierte Beitrag beantwortet die Frage von selber!


    Warum zwischen Ossis und Wessis noch immer (leider) so eine tiefe Kluft besteht, das liegt genau an solchen Leuten wie Dir!


    Weil es Dir eben nicht einfällt warum und wieso, z.B. ältere Menschen wie ich, eben nicht mehr sooo gerne ins Stadion gehen. Weil ihnen die Gesundheit weit wichtiger ist, als im Stadion ein Fußballspiel zu gucken und da mit rum zu hüpfen, wenn man es zuhause im Warmen auf Sky sehen kann!

    Dass die Vereine auch finanziell von den Sky-Geldern profitieren, fällt Dir wohl auch nicht ein, gell? :!:

    Ich persönlich unterstütze "meine Vereine" mit meinen Mitglieds-Beiträgen, das reicht mir vollkommen aus und ich übe den Sport noch aus, den man bis ins hohe Alter noch ausüben kann. :thumbup:


    Darüber darfst Du gerne nachdenken, falls Du dazu in der Lage bist!


    Frohe Weihnachten allseits. :smile0:

    Hat Jeff eigentlich am Ende eine gelbe Karte bekommen in der letzten Minute. Schiedsrichter war schon dabei ihm eine zu zeigen, aber irgendwie wurde dann doch nur diskutiert und man konnte keine Karte sehen.

    Ich habe es so gesehen,


    dass er zwar nach der gelben Karte gegriffen hat, Jeff sie aber wohl dann doch nicht gezeigt hat. Er ist wohl zur Einsicht gelangt dass in dem durcheinader von 3 Spielern, wohl keiner etwas sooo Schlimmes gemacht hat, als nach dem Ball zu treten.

    Ein zeigen der gelben Karte auf Sky, hat man jedenfalls nicht gesehen.

    Ich habe daheim keine schlechteren ersten 25-30 Minuten gesehen in der Saison, daran hat auch das 0:0 bis dahin nichts geändert. Wir hatten Glück, dass Wolfsburg selbst am Anfang nicht wirklich interessiert daran waren unsere Fehler im Aufbau auszunutzen. Als sie mutiger wurden, kam wie es kommen musste und auch völlig verdient.

    Du hast recht

    und ich meine Ruhe. So unterschiedlich kann man Spiele sehen. Ich selber habe mehr Spielzüge im Mittelfeld gesehen wie sonst in anderen Spielen, sogar mit gutem Tempospiel, bis Koo immer mit seinen Kreiseln begann! X(

    Verdiente Niederlage, da man 45 Minuten nicht statt gefunden hat. Das reicht so nicht in der Bundesliga. In der Winterpause hat man Zeit jeden Tag noch nochmal das Verteidigen zu üben und gleich das erste Spiel gibt die Richtung vor. Frohe Feiertage an alle und kommt gesund ins neue Jahr.

    Einspruch,

    zumindest die ersten 25 - 30 Minuten hat man ganz ordentlich mitgespielt, da gab es oftmals schon viel schlechtere Spiele. :huh:


    Wenn man aber nicht lernt (und das ist dann wohl Sache des Trainers dies zu erkennen) dass man bei Standards immer zu weit weg vom Gegner steht und dann zu spät kommt und so vermeidbare Tore schnappt, das ist nicht zu entschuldigen.


    Nachdem man das 0 : 1 geschnappt hat, hat man das "spielen" für 15 Minuten fast eingestellt. Erst nach der Umstellung in der Halbzeit (welch ein Wunder schon mal sooo früh 2 Neue gebracht) hat man wieder ordentlich gespielt und auch gekämpft und hatte eindeutig mehr vom Spiel.


    Dann kommt man auf 2 : 2 heran, will mehr (was ich nicht mal verurteile) aber dann muss man eben hinten auch richtig absichern, richtig stehen. Dann schießt man am Ende einen eigenen Eckball dem Torwart direkt innerhalb des Fünfers in die Hände und bekommt den Konter zur 3 : 2 Niederlage, warum?

    Ich glaube, das brauche ich nicht mehr aufzählen hat wohl jeder gesehen, oder? 8o


    Schöne besinnliche und frohe Weihnachten wünsche ich allen Usern, auch meinen Minus-Gebern! :love:


    P.S. Zum Vorbeitrag wegen Stafy: Ich glaube der war ausgelaugt, da fehlte auch de Spielpraxis, war auch am 1. Tor beteiligt. Nicht sooo bissig wie ich ihn in Erinnerung hatte, aber kein totaler Ausfall. Die Auswechselung und der Seiten-Wechsel der Verteidiger, für mich vertretbar.

    Unfassbar aber,

    nachdem man die ersten 30 Minuten ganz gut mitgespielt hat und dann wieder nach einer Standard-Situation das 0 : 1 geschnappt hat weil die Abwehr einfach wie fast immer, falsch steht und die Gegenspieler nicht deckt. :thumbdown:

    Dann kommt man in der 2. HZ. zurück spielt überlegen, macht den Ausgleich zum 2 : 2, will dann mehr und stellt sich beim Konter wieder blöder als blöd an und verliert noch 3 : 2 :/

    Ich bin bedient. 8o

    Etwa 30 Minuten gut mit gespielt
    und dann wieder ein vermeidbares Tor eingefangen wo die Abwehr wieder bei einer Standard-Situation geschlafen, bzw. wie so oft schon falsch zum Gegner gestanden ist.
    Ich habe mich gefreut, dass Stafy wieder spielen durfte, er war aber am 1. Tor auch mitbeteiligt.

    Besonders schwach finde ich das Abwehrverhalten von Danso und die meist völlig unnötige Dreherei von Koo, statt abzuspielen!

    Und wie ich das gerade schreibe, schiebt Khedira (der beste Augsburger) zum 1 : 2 ein.

    Weiter geht`s FCA, kämpfen und siegen!

    Mein Fazit zum Spiel in der Nachlese: Donna Leon ist ein eingebildeter Wicht. Fertig.

    Und mein Fazit in der Nachlese:


    Auch Psychopathen,

    müssen mal ins Gras beißen (Gott sei Dank :thumbup:) und treten den Weg in die Hölle an und treffen da wieder ihre lieben Freunde! :evil:

    Also, ich erklärs Dir kurz.

    Fussball ist nicht Schach, wo man 20 Minuten aufs Figürchen schaut und dann seinen Zug macht.

    Max macht den Fehler, in der Rückwärtsbewegung stimmt die Ordnung nicht, dann reisst Luthe noch die Hand hoch und hält.

    Beim Nachschuss ist zentral in der Abwehr aber keiner da, der steht nämlich mit Brummschädel an der Linie.

    Hast du jemals irgendwas in deinem Leben mit Tempo gemacht?


    Bestimmt mehr als Du,

    in Deinem ganzen bisherigen Leben und das nur in ein paar Jahren, glaub mir das ganz einfach und bringe erst so eine Leistung.

    Wenn dir des Forum ned gfällt, warum suchste dir ned ein anderes? DAS sehe ich nicht!

    Hab ich etwas geschrieben, dass Du mich wieder sperren kannst. (Oder habe ich wieder ein Komma falsch gesetzt, das Dir nicht passt) Ich habe meine Meinung kund getan, wie das jeder Andere auch macht, nicht mehr und nicht weniger!

    klarer Fehler von Max, fertig

    Glaubte er bis zuletzt,


    aber dass ein guter Torwart das Schüsschen nach zuvor schlechter Abwehr dann halten muss, sieht er auch nicht, fertig!


    Und warum und weshalb Stafy keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt entweder bei Baum, oder Reuter siehst Du auch nicht, gell. Fertig!

    Wenn man nicht zwischen, sondern auf den Zeilen liest, ist Mondl der Ansicht, dass alle anderen - vor allem der Trainer und die Spieler des FCA - dümmliche Amateure sind, die das Offensichtliche nicht erkennen können, obwohl ER es Ihnen doch schon so oft gesagt hat.


    Dunning-Kruger-Effekt - der basiert sogar noch auf einer Analyse von Schachspielern.


    In Anlehnung an Dieter Nuhr`s Aussage:


    Wenn man vom Fußball keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten Beraterle!

    Wann lernt man beim FCA endlich dazu?


    Wenn man in der 2. HZ. mit Caiuby und Hahn zwei Totalausfälle auf dem Platz hat und Koo nicht in der Lage war die Rolle vom rot gefährdeten Baier, nur annähernd auszufüllen, dann braucht man sich über den Abfall der Leistung in HZ. 2 nicht wundern.


    Und ein guter Torwart kann auch mal einen Schuss, auch wenn er platziert war, von mindestens 25 m halten!


    Wie da Trainer Baum in der Pressekonferenz erzählen kann, dass alle gekämpft haben, da muss ich wohl ein falsches Spiel gesehen haben.


    https://fcaugsburg.de/wns/baum…gerne-drei-punkte-gehabt/


    Und dazu noch:


    https://fcaugsburg.de/wns/fca-…egen-schalke-einen-punkt/

    Mist, da macht Khedira so ein super Spiel und dann das!
    Luthe kann leider nichts machen um gleich etwaigen Schuldzuweisungen vorzubeugen.

    • • •


    Sehe ich anders,

    ein sehr guter Torwart kann auch mal einen Fehler seiner Vorderleute ausbügeln und einen Ball aus der Ecke fischen, wenn er schnell genug unten ist.

    Er ist halt nicht in Form, aber genau das gleiche kann man auch über Hahn sagen. Deshalb auch zurecht beide auf der Bank.


    Nein, wenn dann schon auf die Tribüne, dass sie es merken dass der Zug für sie momentan abgefahren ist, bis sie wieder ihre Einstellung zu ihrem Beruf geändert haben. Auf der Bank gehören sie doch immer noch dazu, der kleine, aber feine Unterschied ist das!.


    Da hast Du aber leider den Caiuby ganz vergessen ihn mit aufzuführen.

    Was der gespielt hat, grenzte doch schon an Arbeitsverweigerung. Hauptsache er hat ein neues Tattoo, soll er mit diesem und seiner heutigen Leistung, doch bitte zu den Löwen gehen. Als Trainer würde ich ihn jedenfalls auf die Tribüne setzen, bis ihm wieder einfällt, wer sein Gehalt zahlt.


    Der hat in der Abwehr (wenn man überhaupt davon sprechen will) doch noch weit weniger gebracht als Koo und der war in der Abwehr schon schlecht.


    Und wieder sah man, dass Max nach vorne zwar taugt, aber hinten einfach schwach ist. Warum man die Aufstellung Max vorne (Nach den derzeitigen schwachen Leistungen von Caiuby) und Stafy dahinter spielen lässt nicht in Betracht zieht, verstehe wer will, ich jedenfalls nicht.

    Wird sich aber wohl bei der heutigen Generation nicht durchsetzen lassen, da würde einige dann wohl lieber eine Geldstrafe bezahlen. Wenn du ihnen Tattoos, Playstation, Kopfhörer und Social Media verbietest, hören sie mit Fußball auf.

    Dann sollen Sie halt aufhören,

    denn dann hat kein Verein der Welt etwas "gescheites" an Ihnen verloren. :cool0:


    Wenn sich heute alle Vereine von den Spielern und Betreuern auf der Nase herumtanzen lassen, sind sie doch selber schuld. :/