Beiträge von 215507

    Ich glaube er sieht sich jetzt schon in einer anderen Gehaltsstufe, als die die der FCA bieten kann.
    Für mich ist er Einer der leicht abhebt, was sich nach seinen 7 Toren gegen Schalding-Heining gezeigt hat.
    Kann mich täuschen, aber ich glaube nicht, dass er bei uns verlängert.


    Wir könnten gerne ne Halbe drauf setzen! :thumbup:


    Vom Charakter her wirkt er ganz anders. Keiner . Wenn man ihn etwas auf den sozialen medien verfolgt gibts da nur den FCA. Keinen anderen Verein. Wenn er zwischen mering und königsbrunn seinen runden läuft dann im FCA Trikot. Wenn man ein Auto bei den Jugendspielen egal ob u17 u19 oder u23 sieht, dann ist es meistens seins
    Das ist bei den meisten jugendspielern zum teil ganz anders da könnte man meinen die spielen bei einem europäischen Topclub und am schluss wundert man sich das die tatsächlich in unserem Trikot auflaufen.


    Natürlich war er nach den 7 Toren gegen seligenporten nicht glücklich nicht ins Trainingslager mitfliegen zu dürfen. Das Richter zum damaligen zeitpunkt mit einem wechsel liebäugelt ist absolut verständlich und würde ich nicht als abgehoben bezeichnen.
    Richter war auch ein grund warum schuster nur ein kurzes intermezzo bei uns hatte.


    Wie gesagt ich bin nicht unbedingt glücklich das seine Berateragentur arena11sports heißt. Die stehen vorsichtig gesagt nicht gerade für vereinsloalität. Deswegen würde ich auch nicht wetten mit dir dieter
    Allerdings würde ich bei ihm schon ziemlich an die schmerzgrenze gehen das was wir zahlen können, denn man darf sich nicht beschweren wenn bei uns die bundesligaqualität schlechter wird, man aber nicht den marktpreis mitgehen will!

    Typisch Augsburger fans. Wenn man gegen Frankfurt überzeugt friede freude eierkuchen. Wenn man gegen den BVB einen punkt holt, verweist man darauf das man gegen hoffenheim jetzt nicht unbedingt punkten muss. Holt man keine punkte ist aber dann tatsächlich alles schlecht und man ist so nahe am abstieg drann, dass man meinen könnte man wäre in der ausgangslage von hamburg. Gestern war nicht viel gut aber auch nicht alles schlecht. Wenn die absoluten leistungsträger fehlen, fehlen dir einfach 3-4 % um das spiel zu gewinnen. So ist bundesliga so ist fußball
    Wenn gowelluw wieder fit ist kann man wieder im Spielaufbau mehr in die tiefe gehen, dann braucht man nichtmehr allein auf hinteregger vertrauen.
    Mit caiuby hat man wieder einen zielspieler denn man jederzeit anspielen kann der dann mit seiner einfachen ideen auch immer für gefahr sorgt
    Gregoritsch kann wieder mehr einfach nur hinter finnbogason stehen und braucht nur noch einnicken.
    Zurzeit muss er viel mit dem ball machen das kann er ähnlich wie cordova überhaupt nicht.
    Schmid ist stellungsmäßig kein verteidiger. Gestern hatte er seine probleme beim verteidigen. Interessant wie es dort weitergeht.
    Heller spielt weil es so recht keine alternativen gibt. Röesch ist noch lange verletzt. Richter möchte man lieber hängend spielen lassen und koo will man lieber zentral halten.


    Baier wird dieses Jahr 34. Er kann ein spiel extzellent lesen. Oft kippt er noch wunderbar ab. Allerdings fehlt mittlerweile einfach die konstanz in seinen spielen. Auf ein gutes kommen drei schlechte
    Menschlich und für den Teamgedanken welchen den FCA auszeichnet ist er unverzichtbar! Defenitiv.
    Die Frage ist wie lange diese parameter stärker wirken wie einen sportlich stärkere alternative aufzustellen. Ich möchte es jedenfalls nicht beantworten.

    Bitte jetzmal verlängern bis 2022 sonst ist man nächstes Jahr schon der depp! Allerdings habe ich aufgrund seiner Berateragentur etwas bauchschmerzen!

    unter 40 Punkten reicht es nicht für diese Saison. Es wird nicht einfach. Siehe Dusseldoof. Es braucht wieder eine Altintop Moralpredigt.


    Selbst mit 39 Punkten ist vielleicht irgendwann mal eine mannschaft 19hundert vorkriegszeit abgestiegen. Bei so starken bayern wird das aber heutzutage rechnerisch kaum noch möglich sein, denn so mehr punkte bayern und die championsleague verfolger machen desto weniger brauchen wir.

    nun...haben Hannover in deren abstiegssaison vor 2 Jahren zweimsl besiegt. Und auswärts traue ich uns derzeit mehr zu. Ein verdammter Sieg muss jetzt sehr bald her dann noch 2 - 3 Remis.


    Im Schnitt reichen 34 Punkte zum klassenerhalt. ein sieg würde vermutlich schon reichen. Da wir noch 9 spieltage haben und am ende der saison die besten zurückkommen ist das eigentlich nur formsache

    Ziemlich langweiliges Spiel. Ein Spiel was ich spätestens übermorgen vergessen. Hoffenheim für mich das Problem der Liga, aber das ist ein anderes Thema.
    Lichtblick ist Richter. Er bekommt keinen Ball auf den Fuß schafft es aber trotzdem zumindest mir wieder ein Lächeln ins Gesicht zu treiben
    Hoffen wir mal für uns das er nächste Woche von Anfang an spielen darf und einen neuen Vertrag dazubekommt.

    RV und Nationalspieler Simon Asta aus der U17 hat zumindest schon mal mit ins Wintertrainingslager fahren dürfen.


    Für mich ist das alles zu früh. Der junge ist vor nichtmal zwei monaten 17 geworden. Als verteidiger hast du einen anderen druck wie als offensivspieler. Wenn du nicht lieferst gibt es gegentore und nörgelnde und dauerbeleidigende säcke auf der gegengeraden denen es ziemlich egal ist ob ein spieler 17 oder 35 ist
    In gewisser weise muss man spieler auch schützen. Körperlich ist er schon längst reif für die bundesliga. Mit 14 sah er schon aus wie 20. Die explosivität von ihm ist natürlich der wahnsinn. In seinem damaligen alter wahrscheinlich ziemlich einzigartig in europa.


    Die bundesliga ist eine andere nummer. Selbst die besten nachwuchsleute wie Passlack oder Toljan kommen da noch nicht so recht zurecht.
    Ich persönlich würde mich freuen wenn man ihn wirklich erst die chance gibt wenn man bei 40 punkten plus steht. Der Druck ist dann immer noch genügend hoch für einen 17 Jährigen

    Das man mit einer halb invaliden Mannschaft immer noch anschluss an die europaleague plätze hält gegen dortmund die mit der 1a elf angetreten truppe sind noch ein punkt holt das ist wirklich mal wieder der wahnsinn. Nach dem 24 spieltag den klassenerhalt praktisch in der tasche zu haben ist ein gutes gefühl. In Augsburg wird viel gemeckert wenn es wenig zu meckern gibt! Das muss man erstmal aushalten. Für Baum sicher nicht ganz leicht.

    Es gab eine Umfrage vom Kicker und zwei weiteren zu Montagsspielen:
    186.000 Befragte urteilen: 91.4% finden, Montag sei pfui.


    215507: Glaub ich nicht. Der größere Teil bei uns ist wie der in Dortmund und Bayern: Fußball immer und überall sehen wollen. Mitmachen, mitgestalten, etc tut der Teil nicht. Auch bei uns nicht.


    Bei uns kommen an einem sonntag gegen den vfb nichtmal 20000 . An einem montag bei -13 grad würde ich ich 45 halbe verwetten das keine 10000 kommen, selbst wenn gar kein protest angekündigt wurde

    Der Protest wirkt. Sind auch größere Lücken im Stadion.
    Und großes Banner vor der Gegengerade, so dass das die Kamera dauernd einfängt.


    Finde eher das der protest nur mittelwertig bis gar nicht wirkt. Für mich ist es eher unglaublich das da noch locker über 60 tausend im stadion sind. Gibts im Ruhrgebiet wirklich nicht anderes wie Fußball?
    Wenigstens ist die stimmung so grottenschlecht das man ständig baum raumhampeln hört.
    Wenn in augsburg mal ein montagsspiel mit angekündigten protest stattfindet dann kommen keine 10000 davon bin ich überzeugt.

    LFrankfurt, Stuttgart etc. haben Heimspiel bei uns. Was ist in der Fanszene nur los und genau so verhält es sich auf dem Platz.
    Lustlos, ideenlos und einfach stetig unkonzentriert. Ein Fehlpass jagt den nächsten, von Aufbau- und Umschaltspiel kann keine Rede sein.
    Vorne wie immer komplett harmlos.


    Der ganz normale verlauf eines bundesligisten. Man kann nicht erwarten das wir ewig auf der euphoriewelle des aufstiegs und europa schwimmen. Irgendwann ebbt die stimmung einfach etwas ab. Ich selber ertappe mich mittlerweile das ich kaum noch einen reiz spüre wenn ich an spiele wie gegen Dortmund denke. in der ersten Bundesligasaison waren sogar Spiele wie gegen Freiburg etwas ganz besonderes die man unbedingt miterleben musste. Ich weiß nicht was die Fanszene beim Blockumzug beschlossen haben es wäre aber schön wenn der M-block wieder nach unten kommen würde. Gegen 60ig hat man gut gesehen das es funktionieren kann. Bezeichnet das in diesem spiel, zumindest für mich, die beste stimmung in dieser saison war.
    Desweiteren wäre es mal toll wenn man die dfl dieses ewige spieltagszerstückeln aufhören könnte. Freitag, Sonntag montag 18:00 13:00 15.30 20:30. Was soll der mist!
    Außerdem wäre es mal schön gerade in saisons ohne wm und em über eine deutliche längere winterpause nachdenken könnte. Fußball gehört in den frühling und sommer und nicht mitten im winter

    Gomez fällt bei jedem windstoß! Nichts desto trotz hätte es elfmeter für gomez geben müssen. Warum stieler sich ihn anschaut und ihn doch nicht gibt bleibt mir ein rätsel
    Für mich war jedoch das Tor von Koo kein abseits dort pfeifft aber der linienrichter zurück sodass man es gar nicht überprüfen kann. Der VR bleibt einfach ein streitthema. Obowohl er für mich seit dem schalke spiel perfekt eingesetzt wird.
    Anfreunden kann ich mich so nicht.
    Man muss schon lange zurückdenken so ein schlechtes spiel gesehen zu haben. Ingolstadt oder duisburg fallen mir spontan ein. In der offensive kann Baum ruhig mal mehr probieren. Die ständigen gleichen einwechslungen verstehe ich nicht, gerade wenn spieler wie Caiuby max und baier einfach mal einen grottentag haben. Was ein Parker noch beim FCA macht weiß er wohl selber nicht. In der U23 bringt er schon lange keine leistung mehr. Man setzt ihn dann jedoch auf die bank um ihn doch nicht zu berücksichtigen. Da frage ich mich dann schon. :|
    Mit 31 Punkten ist man noch nicht raus. Zu stark ist die liga. Allerdings mit finnbogason und gowelluw holt man wieder leicht 3 Punkte.

    3 Spiele drei siege. heute gegen den tabellenersten hoffenheim gewonnen. Lanzinger für mich ein toller trainer wo baum den schon wieder ausgegraben hat. Und mein Tipp am anfang der saison das man am ende unter den top drei landet wieder durachaus möglich.
    Wie vor 2 Jahren dreht man in der rückrunde erst richtig auf
    Tore: Jalinous, Petkov und Rösch


    Thommy hat nach Regensburg nicht gespielt weil Baum im passspiel und im arbeiten gegen den ball noch eklatante schwächen gesehen hat. Daran wollte man arbeiten. Erik hat das wohl etwas anders gesehen und beim passenden angebot aus stuttgart dann die reisekoffer gepackt. Nicht weiter schlimm so ist fußball. Nachdem was baum und vorallem reuter in den letzten Jahren alles richtig gemacht haben durchaus zu verzeihen. Wenn du dann spieler wie Jalinous Malone und rösch hast wird es auch in zukunft noch den ein oder anderen talentierten nachwuchsspieler mehr geben die uns verlassen werden. So ist das geschäft!

    Denil Badzak wechselt mit sofortiger wirkung vom FC Bayern in die augsburger u17 . Eine mischung aus hinteregger und framberger :D
    Wie reuter angekündigt hat, wird man weiterhin nach den 16-18Jährigen jungs in der region verstärkt suchen


    Ich glaube er war bis 2011 in München. Da war er 14 Jahre alt, oder?


    Seit der C Jugend ob er da 13 oder 14 war kann ich dir leider nicht sagen. Ich hätte aber meine ich mal gelesen von einem Forumskollege aus tm der ihn schon seit seiner ankunft beim FCA verfolgt, dass es 2012 war. Die bayern haben nicht viel mit ihm zu tun! Ausser dass sie einen spieler schon ausotiert haben bevor der spieler überhaupt zeigen konnte was er kann.