Beiträge von 215507

    Glückwunsch Marco Richter zu deinem Debüttor. So
    wird einer der aus der Region kommt beim Fc Bayern sich nicht
    durchsetzen konnte beim FCA gestander Bundesligaspieler. Auch wenn er es durch
    seine größe und gewicht nicht einfach hatte, konnte er sich gegen
    1000ten von anderen Spielern durchsetzen und erntet jetzt die früchte
    von viel schweiß harter arbeit und ungewissheit in den letzten 14
    Jahren. Ein spieler der jahrelang unter dem Radar bei ried seine erste fußballschuhe bindete hier zum
    Stammspieler in der Jugend wurde, der natonialspieler bei uns wurde und jetzt
    schon zu den 15 Rekordtorschützen der Regionalligabayern zählt. Dazu
    einer der sich voll mit dem Fca identifiziert und schon vom nächsten
    Club träumt wie viele andere aus der Jugend. Das macht ihn sympathisch
    und mich freuts umso mehr, dass man genau solchen Spielern die chance gibt!!!


    Auf sein Tor können alle stolz sein. Vom Fahrdienst der nachwuchsmannschaften bis hin zum ausbildenden jugendtrainer
    Bleib so wie du bist Marco dann werden wir hier die nächsten drei jahre noch viel freude haben.
    • •

    Freue mich auf morgen. Viele junge Spieler aus der eigenen Jugend bekommen in den nächsten Wochen ihre Chancen morgen sind Richter und vermutlich bekiroglu die ersten die profitieren dürften. Schade das Rösch sich den Haxen gebrochen hat sonst hätte er ganz gute Chancen auf einen startelfplatz.
    Nunja nach diesen turbulenten Wochen heists jetzt irgendwie Punkten. 10 Punkte werden wir bis Saisonende schon noch schaffen. Das reicht für den Klassenerhalt und das zählt.

    Im Fall des Falles kann man dann auch gerne mal einen Jürgensen oder Stanic ins kalte Wasser schmeißen.


    Jürgensen kann überhaupt froh sein nach einer "relativ" schweren verletzung erstmal wieder in der rückrunde in der u23 spielzeit bekommen kann. Für Jozo ist bundesliga noch a bissel zu früh. An Danso sieht man ja selbst wie schwer es für die besten in der jugend ist, bei den profis auf der position zu spielen wo man die wenigsten fehler machen darf...

    Klar fehlt bei Cordova noch was, ist offensichtlich.
    Aber er kommt auch aus einer langen Verletzung . Spielpraxis ist nicht zu ersetzen.
    Bin aber guten Mutes, dass er uns noch viel Freude machen wird. Die Anlagen sind da.


    Ich sehe bei cordova relativ wenig anlagen für einen bundesligaspieler im moment. Zumindest sehe ich nicht bessere anlagen wie bei Malone oder gerade bei rösch&Richter. Er geht meistens relativ unter ist sowohl vom kopf als auch vom körperlichen nicht der schnellste was wohl sein größtes problem sein dürfte.
    Ich würde mir wünschen das er es mich im unrecht lässt ich glaube es aber nicht.

    Wenns nicht läuft läufts nicht. Koo immer noch ein schatten seiner selbst. mit helller hat man verdammt gut gepunktet, verstehe nicht warum man deswegen dort die zwei spieler wechselt.
    Offensiv ist das nicht gut. Das wissen sie. Habe gehofft, das man vielleicht es mal schafft mit 0-0 in die pause zu gehen und dann motiviert in die zweite hälfte zu gehen. Offensiv haben wir jetzt nicht wirklich einen spieler der uns weiterbringt in der zweiten hälfte deswegen muss man jetzt auf das a-team hoffen
    Jetzt kann man sich endlich auf den abstiegskampf konzentrieren

    Wenn gladbach eins kann dann gegen den tabellenletzten verlieren und eine woche später ein absoluten turnaround zu schaffen. Raffael ist ein ziemlich genialer spieler und besonders schwer zu verteidigen. Gestern hat uns das spielglück ziemlich gefehlt. Von finnbogason ist man leider ziemlich abhängig. Bei cordova bin ich gegen der allgemeinen meinung nicht ganz so sicher ob das in den nächsten Jahren was wird. Die Ballbehandlung, das hat man auch schon bei der U20wm gesehen ist für bundesligaverhältnisse ziemlich schwach. Sein Abschluss und wenn er mal frontal aufs tor zuläuft sind seine stärken, da man in der bundesliga aber so gut wie nie solch einfache möglichkeiten mit zug zum tor zu gehen kann, bin ich in dieser hinsicht echt gespannt wie sich das weiterentwickelt.
    Auf rechts bin ich mal gespannt wie man das weitermacht. Bei schmid muss ich ehrlich sagen verliere ich langsam die geduld. Da es anders wie bei opare, bei schmid nicht so sehr am mentalen habert sondern am spielerischen glaube ich auch nicht mehr das das bei uns noch was werden kann.
    Da bin ich mit heller deutlich zufriedener. Vielleicht sollte man gleich mal Framberger vorziehen, dann könnte er sich mal nur auf seine stärken besinnen. Auch roesch dürfte aber unter baum ziemlich gute karten haben für die nächsten spiele. Würde vom spielertyp auch gut in die mannschaft passen.


    Gegen köln wird es verdammt schwer. Die wollen sich sicherlich zerreisen und haben wieder lunte gerochen