Beiträge von Fan des FCA

    Ich wüsste heute keinen den man besonders hervorheben könnte. War eine gute geschlossene Mannschaftsleistung ohne das einer herausgestochen ist finde ich.


    Vielleicht sollte man "Die Mannschaft" noch mit zur Wahl stellen. 8o


    Ich enthalte mich also diesmal meiner Stimme weil ich keinen aus dem Kollektiv herausholen will :smile:

    Also ich möchte die Wehener sicher nicht verteidigen aber das gegen Torghelle war sicher kein Foul wie manche hier meinen.


    Erstens sieht er ihn gar nicht richtig weil er zum Ball schaut, zweitens trifft er den Ball zuerst, dann erst Sandor und drittens hat Torghelle den Kopf auch etwas niedrig. Sicher keine schöne Szene aber kein Foul sondern einfach nur unglücklich


    Dafür war das Foul an Thurk glatt Rot und Schwarz hätte auch runter müssen kurz vor ende der ersten Halbzeit.


    Und was die Wehener "Fans" gebracht haben war ja auch das letzte wo sie Thurk als er rausgegangen ist, sichtbar verletzt, mit Bierbecher beworfen und ausgepfiffen haben. Aber die Krönung waren die Piffe gegen Torghelle als er BLUTEND UND AUF DER TRAGE !! vom Platz getragen wurde. Selten so Unfaire Menschen gesehen. Spieler wie "Fans"


    Zu Neuhaus möchte ich noch sagen: Er hält zuletzt so super und dann steht er beim 2:1 wirklich einfach etwas unbeteiligt daneben und schaut zu. Wenn er solche dinge nur abschalten könnte hätte er keine Kritiker mehr.


    Zum aberkannten Tor: Torghelle hat am Anfang etwas geschubst, was man als Foul hätte pfeifen können aber danach war alles regulär. Aber muss man sich nicht darüber aufregen, da hat er halt das falsche abgepfifen. Sieg ist Sieg


    Zum Schluß noch gute Besserung an Thurk und Torghelle.

    Da hab ich noch was für dich wenn du noch kein Kopfweh vom Kopf gege die Wand hämmern hast. :P



    Von Tilmann Mehl :whistling:


    Prognose: Es ist nicht jeden Tag Weihnachten. Es kommen auch wieder Niederlagen-Serien. Rettig beweist Witz. "Wer die Hitze nicht abkann, hat in der Küche nichts verloren." Fach wird immer noch kritisch gesehen, kann aber größtenteils in Ruhe arbeiten. Letztlich sichert sich der FCA ohne Probleme den Klassenerhalt.


    Nach einem 5:1 gegen den TSV 1860 München kann man für die kommende Zweitligasaison planen. Fach ist außer Rand und Band, zieht sich eine Kochmütze auf und tanzt vor der Fankurve Lambada. Anschließend schnappt er sich ein Megaphon: "Und ich verspreche euch, nächstes Jahr holen wir den Europapokal."



    Das ganze: http://www.augsburger-allgemei…2_puid,2_pageid,4954.html

    Nach dieser beeindruckenden Serie, wäre nunmehr wohl der beste Zeitpunkt den Trainer zu entlassen. Hoffentlich wurde die niederlagenfreie Zeit genutzt um einen fähigen und wortgewandten Übungsleiter als Ersatz für "uns Holgi" zu finden. Wenn nicht wünsche ich den Verantwortlichen weiterhin viel Geschick und Glück. Vor allem, jetzt nicht aufgeben; diese Phase muss man nützen denn wenn's eh schon schlecht läuft ist es doch bei weitem schwieriger und risikobehafteter einen neuen Trainer einzubinden als zum jetzigen Zeitpunkt. Die Spieler sind Profis, die müssen das wegstecken können. Deshalb: Trainerwechsel jetzt!

    Du bist wahrscheinlich der einzige Mensch der einen Trainer nach 7 Spielen ohne Niederlage entlassen würde :roll eyes:


    Kennst du Piet Klocke? http://de.wikipedia.org/wiki/Piet_Klocke


    Deine Beiträge erinnern mich zur Zeit frapierend an ihn :grinsen:

    Nr. 3 und Nr. 4 widersprechen sich ganz leicht was dein aufassung von sozialem verhalten anbelangt findest du nicht.


    Und Nr. 7 lässt erahnen das du es mit Nr.3 nicht so genau nimmst.


    Jemanden verteidigen ist gut aber es dem anderen mit gleicher Münze zurückzuzahlen, ob mit oder ohne zinsen, zeugt von der selben primitivität wie die des Angreifers

    Ich sag dazu nur: Ein Fähnchen im Wind kann sich manchmal nicht schneller drehen als die Meinung mancher Menschen. Und meistens dann wenn sich der Wind in ihre Richtung dreht

    Absolut unverständlich, wie man mit diesem Pünktchen zufrieden sein kann. :roll eyes: Angesichts der übrigen Spielergebnisse ist es fünf vor zwölf!!! Es deutet absolut nichts daraufhin, dass die Mannschaft am kommenden Freitag mit etwas anderem als einer deftigen Schlappe nach Hause fahren wird. Wer ist denn so naiv zu glauben, dass die Kätzchen zweimal innerhalb von 6 Tagen zu Hause verlieren werden. Und dann noch gegen einen FCA in DIESER Verfassung. So wird das nichts.


    Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, dass die Mannschaft einfach nicht besser spielen kann. Fürth war heute keine Übermannschaft und wäre zu schlagen gewesen. Von Frankfurt ganz zu schweigen. Das sind die (verlorenen) Punkte, die einen Abstieg entscheiden. Wenn aus den letzten 5 Spielen der Hinrunde nicht 7-8 Punkte geholt werden, war es das mit Liga 2. :winken:


    Gute Nacht.

    Ich wusste gar nicht das man jetzt schon nach der Hinrunde absteigt. :denk:

    Ist nur Pech das ich keinen Alkohol trinke und auch leider (jaja ausrede) aus Gründen die nicht jeder wissen muss mich gerade nicht in der Lage sehe heute auf der Hauptversammlung zu erscheinen.


    Ich hab gerade größere Probleme


    Soll übrigens nicht böse rüberkommen nur wie gesagt gerade gibt es bei mir wichtigeres als Fußball und auch als den FCA

    Erstens: Lern erstmal Lesen. Und zweitens: Der FCA hat in der 2 Halbzeit mindesten 4 100% am Anfang und Osnabrück am ende gehabt also war es ausgeglichen.


    Wie das gesamte Spiel eingentlich. Es war ein gerechtes Unentschieden

    Kirsche


    Wollte gerade schreiben warum du mich jetzt so anmachst ^^


    Das mit Demir kann man vielleicht so sehen aber das war jetzt kein so großer Bock wie er sonst schon des öfteren hatte. Gibt viele Torhüter die bei sowas eine sekunde zu lange überlegen ob sie nun raus sollen oder nicht.

    Kirsche


    Den Lupfer kann man meiner Meinung nicht als Neuhaus Fehler ankreiden. Er konnte ja gar nicht wissen was Demir machen will. Und vor Demir hätte er ihn nicht gehabt. Da hat ihm die Abwehr aber sowas von im Regen stehen lassen.


    @Big I


    Ah ja. Du denkst also weil er da nicht so gut ausgesehen hat braucht man ihm gar keine weitere chance zu geben da du jetzt ja sicher weisst das er es bestimmt nicht besser kann.


    Sorry aber du scheinst auch nur nach dem ersten Eindruck zu gehen.


    Und würde man so dann auch mit Neuhaus verfahren wäre er schon lange nicht mehr im Tor.

    In Ingolstadt hat er doch gut gehalten :kopfkratz: :verwirrt:


    Das schlimme an Neuhaus ist das er manchmal wirklich super Leistungen zeigt und dann wirklich wieder solche klöpse drinhat wie das 1:2 gegen Frankfurt.


    Die Punkte die er uns manchmal rettet die versemmelt er auch regelmässig wieder. Klar ist ein Fehler bei einem Torwart immer am augenscheinlichsten weil er meistens zu einem Tor führt, klar hat die Abwehr auch des öfteren gepennt. Nur bei Neuhaus sieht das manchmal schon extrem lächerlich aus wie er sich anstellt wenn er mal wieder neben der spur steht. Ich weiss nicht ob es ihm manchmal an der konzentration mangelt oder ob er vielleicht die situation dann falsch einschätzt aber solche gegentore wie gegen Frankfurt dürfen einen zweitligatorwart nicht so oft passieren (jeder macht mal Fehler).


    Ich glaub auch wäre die gleiche Szene dann 5 minuten später nochmal passiert hätte er ihn ohne probleme runtergepflückt. Es liegt nicht unbedingt an seinem können, das hat er schon oft unter beweis gestellt daser ein ganz guter Torwart für die 2 Liga ist, aber er ist scheinbar mit seinen Gedanken manchmal woanders. Oder aber er ist so von sich eingenommen das er bei solchen sachen selbst überschätzt und dann auf die Schnauze fällt, aber so schätze ich Neuhaus nicht ein.


    Vielleicht wäre es mal gerecht Vasili ein paar Spiele zu geben, schlechter wie Neuhaus ist er nicht, und es würde den Sven vielleicht ein wenig motvieren noch mehr an sich zu arbeiten.