Beiträge von FC Augschburg 07

    Also noch sind wir 5 Punkte voraus und irgendwann muss die Serie enden. Also peitschen wir das Team von Anfang an mit seinem neuen Interimstrainer
    Franz (steht mit seinem Auto mit Siegener Kennzeichen auf dem Trainerparkplatz, um wahrscheinlich die Trainingspläne zu machen, habe ich beim Vorbeiradeln gesehen) nach vorne. Freitag zählts.

    Fach raus, Franz und Miletic übernehmen Training. Das wäre das jetzt richtige, diesen Mumm haben unsere Rettigs und Seinschens nicht.
    Osnabrück ist unser 1. entscheidendes Abstiegsendspiel. Bei Niederlage schwant mir Böses.

    An alle, die schimpfen. Morgen 10 Uhr Training, Ostermontag, sagt unseren Versagern persönlich, was ihr von deren Leistung haltet.
    Und auch unserem Trainer. Nicht nur hier schimpfen. Das hört keiner. Wahrscheinlich sehe ich aber nur wieder 10 Rentner am Trainingsrand
    und Kritik nur im Leisen


    Also morgen 10 Uhr

    Also man sollte den Vertrag von Rettig gleich mitbeenden. Viel Spass in Schalke. Solch ein blutiger Anfänger. Dümmer gehts wohl nicht mehr.
    Fach wurde entmachtet, die Mannschaft hört jetzt auf gar nichts mehr. Sicherer Hinweis auf Abstieg. Seinsch und Bircks sollten sich auch überlegen,
    ob sie einen Amateurverein regieren oder einen Karnevalsverein.
    Entweder Fach wird entlassen oder man stärkt ihn bis zum 34. Spieltag und wenn das Ziel erreicht ist, trennt man sich von ihm, aber doch nicht so.

    Koblenz und Oberhausen sind nun mal unangenehme Gegner. So wie die letzten 10 Spiele der Hinrunde nicht überragend waren und
    trotzdem hörte man von manchen immer wieder Bundesligaaufstieg und so nen Mist, ist jetzt nicht wieder alles schlecht. Man kann
    solche Spiele verlieren. Einfach Mund abwischen und weiter in St.Pauli. So ist Fussball, und das ändert sich auch mit neuem Trainer nicht.

    So schlecht war das nun wirklich nicht, individuelle Fehler ja, aber mit Glück wäre mehr drin gewesen. Hab schon in der Vorrunde gesagt: Koblenz liegt uns nicht. Nicht immer alles schlecht reden, wenn wir verlieren steigen wir ab, wenn wir gewinnen, auf. Solche Spiele gibts nun mal. So is Fussball.

    Problem ist doch nach wie vor weder Abwehr noch Sturm, sondern dieses schwache Mittelfeld. Sandor und Micha müssen sich die Bälle an der Mittellinie
    holen. Weder Mouri noch da Costa noch Kern sind in der Lage kreativ zum Angriffsspiel beizutragen. Einzig Werner bemüht sich und ist auch gefährlich.
    Alle sind nur defensiv orientiert ( von wegen Herr Fach wir haben keine 2 Sechser). Bei Angriff FCA stehen die Stürmer meist nach hohen Bällen
    (auch aufgrund des schwachen zentralen Mittelfelds, das sich am Spielaufbau kaum beteiligt) allein gegen 4-5 Abwehrspieler 20m vom 16 er entfernt.
    Was sollen die da machen. So ein Tor wie bei Idrissou gestern würde bei uns nicht fallen, weil das Mittelfeld im Konter stehen bleibt. Da Costa machte glaub ich gestern einen ausgiebigen Sonntagsspaziergang. Darum sind wir auch das Team mit den meisten hohen Bällen und den meisten Standardtoren.
    Das zentrale Mittelfeld muss nächstes Jahr anders geregelt werden. Deshalb spielen wird seit 2 Jahren diesen Mist mit hohen Bällen.

    Man braucht sicher nicht schwarz sehen, aber weder heuer noch in naher Zukunft ist ein Aufstieg ein Thema. Ich weiss gar nicht, warum davon geredet wird.
    Der FCA wird auch in den nächsten Jahren mehr nach unten als nach oben schielen müssen. Spielerisch auch qualitätsmäßig sind wir Weiten von Liga 1
    entfernt. Und zu einem mittelfristigen Aufstieg muss deutlich investiert werden in die 1. Mannschaft, in die Jugend und in die Zweite Mannschaft,
    da ist Landesliga ein Witz. Und dazu wird Herr Rettig nicht bei seinem Sparkurs bereit sein. 2.Liga spielen ist auf die nächsten 10 Jahre für uns und
    unsere Stadt schon in Ordnung. Alles andere ist Träumerei und wird nach diesem Spiel heute alle Träumer hoffentlich wieder erwecken.
    Drinbleiben muss unser Ziel sein. Punkt.

    Ach ja, wie wärs, wenn wir die A-Elf gegen Mainz schonen für Oberhausen. Das ist ja schliesslich schon Freitag.
    Lieber Herr Fach, so was ist ein Unding für jeden zahlenden Zuschauer gestern.
    Und darum Pro Supportboykott am Sonntag in den ersten 10 min.
    Wir dürfen uns so eine Einstellung nicht gefallen lassen. Sonst machen wir das jetzt auch in vielen anderen Spielen.
    Unglaublich bei den vielen !!! englischen Wochen.

    Man sollte jetzt nicht in Panik verfallen. Auch eine Niederlage gegen Mainz ändert nichts an der Qualität, die wir haben. Punkte müssen wir gegen andere holen.
    Wir haben gut gespielt in den ersten 5 Spielen und wenn wir so weiter spielen kommt der Erfolg auch. Ich bin überzeugt von Fach und Rettig und dieser Mannschaft.
    Mainz ist Tabellenführer, es kommen auch noch Gegner unserer Qualität.
    Auf volle Unterstützung für unseren FCA. Ach ja, nächstes Jahr werden die Zuschauer nur so strömen, wie im ersten Jahr in Allianz Arena, denn da ist unsere Arena
    schon Grund genug zu kommen.

    Mal langsam. Wer von euch glaubt denn, dass wir heuer nicht gegen den Abstieg spielen. Wieso soll sich das gegenüber letztes Jahr ändern? Gesichertes Mittelfeld. Pah.
    Erstens gibts das in Liga 2 nicht und zweitens wird das wieder ein hartes Jahr. Und da das heuer wieder eine enge Kiste nach unten wird, ist es nicht schlimm dort zu verlieren.
    Also alle diejenigen die gegen Cottbus beim 6 zu1 träumten von einem Mittelfeldplatz, sollen ihre rosa Brille abnehmen.
    Das wird Abstiegskampf bis zum Schluss. Ach ja, .wenn man den Club sieht, relativiert sich unsere Leistung in Nürnberg

    Manchmal glaube ich: Seinsch will ein Stadion egal wie und mit welchen Mitteln.
    Das war doch sicher vorher schon bekannt, dass das zu teuer wird, oder
    sind hier Anfänger am Werk? Was kommt noch? Was muss man noch einsparen?
    Wäre ein Umbau der Rosenau doch besser gewesen?
    Oder gehts hier nur darum mal schnell ne Arena zu bauen. Egal wie?
    Ich glaube, da kommt noch mehr an Sparveränderung zu Tage.
    Man darf sich von diesen Seinschs und Reischs nicht alles auftischen lassen.
    Ich hoffe der Stadtrat, aber auch wir als Fans lassen uns das so nicht gefallen.
    Es geht hier nicht um die Glasfassade, sondern um die Ehrlichkeit und Verlässlichkeit, die die Herren mit Füssen treten.