Beiträge von Bertonino

    Ich denke, man verspricht sich von den Transfers Dorsch/Maier, dass es dem Duo gelingt, die ansprechende Harmonie aus der National-U21 beim FCA weiterzuführen. Das ist ein bemerkenswertes Experiment, dem man nur vollen Erfolg wünschen kann. Solche persönlich bedingten Synergien gibt es immer mal wieder - Garantie für dauerhaften Erfolg stellen sie nichtsdestotrotz nicht dar.

    Zitat Male: " Das ist nicht meine Aussage, sondern von der Virologin Prof. Helga Rübsamen-Schaeff gestern bei Lanz. Da war übrigens auch der Chefredakteur der AA. "


    Diese Aussage hast Du missverstanden - die Übertragung erfolgt über Aerosole und damit über Virenmaterial, das im vorderen und hinteren Rachenraum vorliegt; d.h. umgekehrt, dass von Geimpften so gut wie keine Ansteckungsgefahr ausgeht! (Ausnahme z.B. Serummaterial bei Bearbeitung in Laboren etc.)


    Ansonsten halte ich es ebenfalls damit, mich an dieser aufgrund mangelnder Compliance sinnlosen Diskussion weiter zu beteiligen. Meine Meinung ist klar: Wer sich nicht impfen lässt, handelt unverantwortlich der Allgemeinheit gegenüber; wenn das auf einen Minister (=Staatsdiener im wörtlichen Sinn) zutrifft, bleibt nur noch zu bemerken, dass der seinen Job sofort zurückgeben sollte, wenn er es mit seiner Einstellung ehrlich meint. Dieser Herr fischt ganz offensichtlich ausschließlich im Trüben und wer ihm das Wort redet, entlarvt sich als Gleichgesinnter. Habe fertig!

    ... Übernahme von Folgekosten für Impfschäden ...

    Das ist ein wichtiger Punkt; es muss gewährleistet sein, dass Kosten aufgrund von Impfschäden durch empfohlene Impfungen vom Steuerzahler übernommen werden. Das gilt nicht nur für Covid 2, sondern für alle empfohlenen Impfungen; wer sich für die Allgemeinheit und deren Schutz impfen lässt und damit der Gesellschaft einen erheblichen Dienst erweist, darf nicht für eventuelle Schäden selbst aufkommen müssen.


    Ansonsten gilt, dass Geimpfte im weiterhin möglichen Infektionsfall eine wesentlich niedrigere Viruslast aufweisen als Nichtgeimpfte und von daher die Wahrscheinlichkeit, dass von Geimpften eine Infektionsgefahr ausgeht um ein Vielfaches niedriger ist.

    Wird eine brutal schwierige Saison mit unserer besseren U19 gegen ausgebuffte Regionalligateams mit erfahrenen Hasen in ihren Reihen. Eigentlich wie immer; 25 Minuten Fußball vom Feinsten, keine Chance für die Pipinsrieder, dann ein vermeidbarer Fehler im Spielaufbau - Konter - 1:0. Viele ruppige Szenen gegen uns, aber ohne Schiri-Konsequenz. Dann ein fragwürdiger Elfer nach minimalem Kontakt im Kampf um den Ball, wobei man durchaus geteilter Meinung sein kann, wer den Ball spielt und wer nicht. Anyway: 2:0 durch einen super verwanelten Elfer ins Kreuzeck durch einen, der bei uns das Fußball-ABC gelernt hat, Pablo Pigl. Nach der Pause komme wir mit Verve wieder, schnüren den Gegner fast 10 Minuten ein, bekommen einen Freistoß aus ca. 25 m, den Kilian Jakob voll in den Winkel haut. Dann wieder gleiches Spiel wie am Anfang, Druck ohne Ende; schließlich nach einer unglücklichen Zweikampfaktion ein völlig unnötiges Foul und Gelb-Rot für Dominic Schmidt. Trotzdem nochmals Druck ohne Ende, aber 4, 5 Chancen leichtfertig vergeben bis endlich in der 4. Minute der Nachspielzeit die Pipinsrieder nochmal nen Konter erfolgreich abschließen.


    Fazit: Unsere Jungs müssen ganz schnell lernen, wie Erwachsenenfußball geht .....

    Die Vorbereitungsrgebnisse unserer U23 stimmen derzeit; gegen Ingolstadt gab's ja schon einen 2:1-Sieg vor Wochenfrist, dann ein 2:0 in Kempten trotz 80-minütiger Unterzahl wegen eines Platzverweises gegen TW Schäfer und gestern in Buchbach einen 1:0-Sieg. Nächste Woche gibt es nochmal ein Vorbereitungsmatch gegen Göppingen, ehe in zwei Wochen die Saison mit dem Paukenschlag gegen die abgestiegenen Bayern wieder beginnt.

    Toller Fußball, in er Tat, den die Azzurri da geboten haben. Aber die vielen Scheintoten während der letzten 15 Minuten haben mir das alles wieder vergällt. Ganz übler Rückfall in alte Zeiten. Allein der Torhüter, der für die Aktion, die eher ein Foul am Stürmer, auf jeden Fall aber eine völlig danebengegangene Luftnummer war, an die 10 Minuten von der Uhr nahm, gehört eigentlich wegen Unsportlichkeit ein halbes Jahr gesperrt!


    Die einzige wirkliche Verletzung passierte bezeichnenderweise ohne Fremdeinwirkung .....

    Wie sagte einst der Hinterhuber Sepp, als er von seinem ersten USA-Urlaub zurückkam und gefragt wurde, wie es ihm gefallen habe?


    "Amerika is supa, bloß zwoa Sacha ha'm mia überhaupts neet gfoilln: Erst'ns der Rassismus und zwoat'ns de vuin Nega"

    Das heutige Vorbereitungsspiel ging mit 1:0 an die Gastgeber aus Rain. Man hat gesehen, dass unsere Nachwuchsspieler noch sehr viel Luft nach oben haben ......

    Man hat aber schon gesehen, dass für aufstrebende und ambitionierte Jungprofis viel Platz sein wird, sich zu präsentieren ......wenn das denn gewünscht wird in der Chefetage ....


    Übrigens soll das Traumtor, das die Illertissener geschossen haben, der ARD-Sportschau für das Tor des Monats angeboten werden - mal sehn, ob daraus etwas wird.

    ....

    Einige Änderungen die bei den Münchnern anstehen. Trainer Hansi Flick wird möglicherweise neuer Bundestrainer, ........ darunter auch der Weggang von Hermann Gerland nach zuletzt 20 Jahren am Stück in verschiedenen (Co-)Trainerrollen.

    ... diesen Weggang werden die Roten noch lange und tiefer bereuen als ihnen lieb ist !!!!

    Heiko Herrlich hat viel und sehr Schlimmes mitgemacht in seinem bisherigen Leben. Vieles spricht dafür, dass seine auffallend emotionslose Haltung auch in extrem herausfordernden Situationen auch damit zu tun haben könnte. Das Kapitel HH ist abgeschlossen bei uns, es war eine unglückliche Verbindung. Lassen wir das alles ruhen und wünschen wir unserem Ex-Coach alles Gute und Gesundheit für die Zukunft. Er soll keinen Groll hegen, wenn von uns die Rede ist - es hat , aus welchen Gründen auch immer, nicht gepasst und das war es dann auch.

    und das schlimmste ist die Plörre die die da oben als Bier bezeichnen 🍺🤭🥳bevor ich Altbier zu mir nehme trink ich lieber Aqua:kotzen:

    Das ist ein oft verbreitetes Vorurteil; im Gegensatz zur wirklichen Plörre aus der Domstadt handelt es sich bei Altbier um ein Getränk, das in ähnlicher Herstellungsweise wie unser Weizen erzeugt wird und von dem es durchaus tolle Produkte gibt - der Branchenführer gehört nicht dazu!