Beiträge von arabi

    wir überziehen oft bei Heimspielen in den ersten 60 Minuten und brechen dann ein.

    Dann ist es egal ob wir weiter nach vorne spielen oder tief stehen.

    Wir müssen schauen, dass wir über 90 Minuten die gleiche Performnce auf den Platz bekommen.

    Dann ist ein permanentes Pressen und Zulaufen wie gestern die falsche Taktik, da müssen wir kluger agieren.

    Ab der 60 Minute waren wir platt, wir konnten keinen Druck mehr ausüben und der BVB konnte mit einfachen Bällen die Abwehr aushebeln.

    Wenn wir dann noch mit Lichtsteiner und Jedvay Spieler haben, die das Tempo nicht mitgehen können haben wir keine Chance.

    Wir haben meiner Meinung einen richtig starken Kader, aber müssen taktisch besser agieren.

    Wir hätten gestern auch 8 Tore kassieren können und dass war von der ganzen Mannschaft ein schlechtes Abwehrverhalten.

    Dortmund hatte gefühlt bei mit jedem Angriff eine Großchance. Ich hoffe das Uduokhai beim nächsten Mal spielt. Jetzt kommen mit Union und Bremen zwei immens wichtige Spiele.

    aller größten Respekt vor Niederlechner, der sich in jedem Spiel voll reinhängt und dadurch für unsere jungen Wilden wie Richter, Vargas, Cordova und Jensen ein gr0ßes Vorbild ist in Sachen Einsatz und Mannschaftsdienlichkeit. Da können dann die Jungen nicht zurückstecken.

    eigentlich Wahnsinn das Uduokhai zur Zeit Ersatz ist. Ich hoffe das Schmidt und Reuter das gut moderieren. Dies hat sicher nur damit zu tun das im letzten Spiel Jeff und Jedvaj sicher standen und er das siegreiche Team nicht ändern wollte. Seine Leistungen waren bisher tadellos und er war hauptverantwortlich das wir hinten wieder stabil stehen.

    die Aussage von Schmidt auf die Frage in der PK was er nach dem vermeintlichen 0:1 gedacht hat hat mich stark irritiert. Ich denke doch nicht 10 Minuten vor Schluss wie ich die Niederlage medial verkaufen kann. Da muss ich mir doch Gedanken machen wie man noch ein Tor schießen kann, was kann ich am Spiel noch ändern.

    1 Sa./So., 17./18.08.2019 Borussia Dortmund – FCA -:- Punkte 0

    2 Fr.-So., 23.-25.08.2019 FCA – 1. FC Union Berlin -:- Punkte 1

    3 Fr.-So., 30.08.-01.09.2019 SV Werder Bremen – FCA -:- Punkte 0

    4 Fr.-So., 13.-15.09.2019 FCA – Eintracht Frankfurt -:- Punkte 3

    5 Fr.-Mo., 20.-23.09.2019 SC Freiburg – FCA -:- Punkte 1

    6 Fr.-So., 27.-29.09.2019 FCA – Bayer 04 Leverkusen -:- Punkte 0

    7 Fr.-So., 04.-06.10.2019 Borussia M‘gladbach – FCA -:- Punkte 0

    8 Fr.-So., 18.-20.10.2019 FCA – FC Bayern München -:- Punkte 0

    9 Fr.-So., 25.-27.10.2019 VfL Wolfsburg – FCA -:- Punkte 0

    10 Fr.-So., 01.-03.11.2019 FCA – FC Schalke 04 -:- Punkte 1

    11 Fr.-So., 08.-10.11.2019 SC Paderborn 07 – FCA -:- Punkte 1

    12 Fr.-So., 22.-24.11.2019 FCA – Hertha BSC -:- Punkte 3

    13 Fr.-Mo., 29.11.-02.12.2019 1. FC Köln – FCA -:- Punkte 1

    14 Fr.-So., 06.-08.12.2019 FCA – 1. FSV Mainz 05 -:- Punkte 1

    15 Fr.-So., 13.-15.12.2019 TSG Hoffenheim – FCA -:- Punkte 0

    16 Di./Mi., 17./18.12.2019 FCA – Fortuna Düsseldorf -:- Punkte 3

    17 Fr.-So., 20.-22.12.2019 Rasenballsport Leipzig – FCA -:- Punkte 0


    macht mickrige 15 Punkte

    Ich habe mich auch maßlos aufgeregt, als er bei einer 2:1 Situation nicht Max angespielt hat, der dann aussichtsreich zum Abschluss gekommen wäre. Richter ist nicht Ronaldo oder Ibrahimovic, die sich so etwas leisten können. Es geht um das Team und nicht darum, dass er wieder mal trifft.

    Max war danach richtig angefressen und das sind dann Situation, die dafür sorgen, dass das Team nicht alles auf den Platz gibt.


    Warum Baum nicht Cordova für Alfred gebracht hat, habe ich auch nicht verstanden. Genau dieser Wechsel hat uns den Sieg gegen Hannover gebracht und Cordova hat da sein bestes Spiel für den FCA gemacht.

    was für ein Leistungsunterschied zu Mittwoch, da haben sie trotz der 0:3 Niederlage gegen Bayern richtig gut gespielt und ich hatte mir heute einen Sieg erwartet.

    Aber gegen Fürth komplett chancenlos, indiskutable Leistung. Jetzt kommt natürlich auch dazu, dass im Profikader so viele fehlen. Statt Verstärkung von oben muss man Spieler zur Verfügung stellen.

    ich hoffe Hinteregger spielt eine super Rückrunde, wird Fanliebling und und sein größter Wunsch ist es, bei der Eintracht und seinem Adi zu bleiben.

    Dann haben wir, vorausgesetzt es gibt keine Kaufoption, eine super Verhandlungsbasis.

    Bitte dann keine Rücksicht auf den Spieler nehmen, Angebote einholen und für den FCA die wirtschaftlich beste Lösung durchdrücken.

    Entweder er hat aus der Emotion gesprochen und entschuldigt sich oder er möchte mit dieser Aussage noch im Winter seinen Rausschmiss provozieren und das sinkende Schiff verlassen.

    Dann war das geplant und ist eine unglaubliche Sauerei.

    Denn seine Aussage "Ich kann nichts Positives über ihn sagen" geht weit über das sportliche hinaus lässt eine Zusammenarbeit mit Baum nicht mehr zu.

    Ich hätte nicht geglaubt das wir so miese Charaktere wie Caiuby und Hinteregger im Kader haben.

    Auch das Team um Baum herum muss hinterfragt werden, ob da genügend gearbeitet wird.

    Es ist offensichtlich, das die Mannschaft bei dem Spielstil nach 75 Minuten platt ist.

    Wenn ich dann noch das Interview von Hinteregger in der AZ am 7.1.19 berücksichtige:

    Zitat

    Er ist einer, der zugibt, eigentlich faul zu sein, aber der dennoch mit seinem Personal-Trainer, dem Ex-Stabhochspringer Tim Lobinger, in München zusätzlich an seiner Rumpf-Stabilität und Schnelligkeit arbeitet. „Wenn ich die Woche nicht gehe, fühle mich nicht gut. Ich brauche es, um am Wochenende topfit zu sein.“

    Es ist doch Aufgabe der Athletik und Konditionstrainer, dass die Spieler optimal auf das Spiel vorbereitet sind.

    sieht die sportliche Leitung nicht, das wir bei jedem Spiel nach 75 Minuten platt sind?

    Selbst Düsseldorf, die mit einem Punkt hätten gut leben können, ziehen zum Schluss ein Powerplay auf und das Tor war eine Frage der Zeit.

    Die Gegener stellen sich doch darauf ein.

    Gegen Mannschaften wie Düsseldorf, Nürnberg, Hannover und selbst Stuttgart, die geführt haben, hatten wir zum Schluss nichts zu bestellen.

    Da muss sich die sportliche Leitung doch hinterfragen, liegt es an der Kondition, aufwendiger Spielstil, ...

    Früher war das eine Stärke, in dieser Saison ist es peinlich und jeder Gegner kann sich darauf einstellen.

    Das ganze Geschwafel immer mit wir hätten einen Punkt verdient usw. können sie sich schenken.

    Ich hatte gehofft das dieses Problem im tollen Trainingslager angegangen wurde, aber das gestrige Spiel war ein Abziehbild der ganzen Vorrunde.

    Gut, das Vorbereitungsspiel wurde gewonnen, es wurden aber nur 60 Minuten gespielt, tolle Erkenntnis.

    mir würde ein richtiger erstliga Torhüter völlig reichen. Tore schiessen wir meistausreichend, Aber wenn 2,3 tore pro spiel nicht wenigstens für 1 punt reichen liegts an der Stabilität. nur ein wirklich klasse Keeper kann der Mannschaft stabilität verleihen

    sehe ich genau so.

    Man kann Luthe keine gravierenden Fehler vorwerfen, aber er kassiert halt in fast jedem Spiel ein Tor wo man das Gefühl hat, ein guter Buli Torwart hält den.

    Da Luthe und Giefer auch in einem Alter sind, wo keine großen Leistungssteigerungen mehr zu erwarten sind, muss ein guter Buli Torwart verpflichtet werden.

    Dies wird sicher nicht einfach, aber das Hauptaugenmerk sollte auf dieser Position liegen.

    Ein Torwart der Kategorie Sven Ullreich sollte doch verfügbar sein. Ein Kevin Trapp war z.B. dritter Mann bei PSG und was der für eine Ausstrahlung hatte, das war schon beeindruckend.

    wir haben auch noch Gelios.
    Ich habe Ihn 4 mal in der U23 gesehen und er hat sich in der Spieleröffnung und Strafraumbeherrschung deutlich verbessert.
    Luthe als erste Wahl und Gelios als junger, entwicklungsfähiger Backup wäre auch eine Möglichkeit.

    Ist das so Gesetz?
    Kann er nicht mehr ins zweite Glied rücken?


    Alex Frankenberger wird zur neuen Saison Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.
    Was soll dann Baum machen?
    das Problem ist halt dass sobald einer zum Cheftrainer befördert wird er damit auch gleichzeitig seine Kündigung unterschreibt.
    Ob es dann nach 1, 2 oder erst 3 Jahren passiert, das steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.
    Ein Zurück gibt es in den wenigsten Fällen, zumal sein Posten schon vergeben wurde.

    Wir sind jetzt 6 Jahre dabei, eigentlich 5 Jahre zu lange. Man kann nichts verschenken, was einem nicht gehört.


    Aber man muss nicht mit Gewalt alles einreißen, was man über 15 Jahre (hauptsächlich Seinsch, Bircks und Rettig) aufgebaut hat.
    Mit dieser sportlichen Führung wird es auch in der 2.Liga keinen Neuanfang geben, so wie es z.B. Stuttgart vollzogen hat.
    Es wird auch kein vernünftiger Trainer zum FCA kommen, da jedem klar ist, dass Reuter und Schwarz die sportlichen Entscheidungen treffen.
    Schade halt dass Baum, der nachweislich ein guter Nachwuchskoordinator war, bei einem Abstieg verbrannt ist und dann gehen muss.

    War heut live dabei und muss leider sagen ein Usami und der Franzose hatten für mich keine Spielberechtigung!
    Sorry unterirdisch, auf links und rechts nach vorne ging rein garnichts.
    Will hier nicht einzelne Spieler kritisieren aber das war mal unser Spiel nach vorne!


    Das schlimme ist, bis auf 3 (Baum, Reuter, Schwarz) ist das jedem klar.
    Usami und Schmid haben aktuell keine Berechtigung zu spielen. Die Verantwortlichen müssen endlich einsehen, dass dies Fehleinkäufe waren.
    Schuster hat schon gewusst, warum er Usami und Schmid nicht spielen lässt, das wurde ihm zum Verhängnis.