Beiträge von F-A-N-P-O-W-E-R

    Der etwas langsamere Baufortschritt ist wohl auch dem etwas preisgünstigeren Bau verschuldet. Desweiteren wird es wohl bereits nach dem 1. Spiel von zahlreichen Zuschauern Kritik hageln für die Dachsäulen. Ich fürchte die Euphorie für das neue Stadion wird schnell wieder weichen. Denn es wird auch immer wahrscheinlicher, dass wir ohne Aussenfasade auskommen werden (müssen).

    Zitat

    Wenn man mal die bisherigen 5 Heimspiele betrachtet, konnte der FCA doch nur gegen schwache Ahlener überzeugen. Nicht umsonst haben wir diese Saison einen Zuschauerrückgang zu vermelden.

    Der FCA hat auch gegen Freiburg gut gespielt und das gestrige Spiel des FCA war auch nicht schlecht. Es wurde gekämpft und zeitweise auch recht ordentlich kombiniert. Ich finde es teilweise ja schon lächerlich, da sitzen und stehen die Leute im Stadion und sind eigentlich zufrieden dann fällt das 1:2 und gleich kommen wieder vereinzelte Fach Raus Rufe. Ich kann die Diskussion langsam nimmer hören. Ich habe mich hier mehrfach für einen Fach Rauswurf geäussert aber die Mannschaft hat in Ingolstadt und auch gestern gezeigt, dass auch mit Fach etwas möglich ist. Nun bei jedem Gegentor oder Unentschieden wieder die Trainerdiukssion zu Beginnen ist doch Schwachsinn. Ich für meinen Teil bin gespannt wie die Mannnschaft nun in Osnabrück auftritt.

    Die Sache mit Luhukay ist letztlich halb so sensationell. Es ist doch völlig klar, dass Rettig den Trainermarkt sondiert. Hätten wir am Sonntag nicht gewonnen wäre Fach weg gewesen. Das die AZ nun einen möglichen Nachfolger präsentiert.... Welch Sensation? Man kann davon ausgehen, dass noch zig andere Gespräche geführt wurden. Das weiß FAch, das weiß die MAnnschaft und nun wissen es halt auch die AZ Leser.

    Ein Forum ist definitiv kein Medium auf das die Vereinsführung etwas geben sollte. Traurig ist es, dass die Presse und das Fernsehen meinen sich über Foren redaktionellen Inhalt zu beschaffen. Wer zu faul ist selbst zu recherchieren schaut eben in Foren um so an "Infos" zu kommen. Auch ich äußere in Foren meine Meinung und auch ich äußere Kritik. Ich gehe aber nicht davon aus, dass ich mit einem Posting in einem Forum Einfluss ausübe auf die Vereinsführung.


    Wer konstruktive Kritik äußern will der kann dies tun bei Fantreffen, bei einem Besuch in der Geschäftsstelle, bei der Mitgliederversammlung oder zumindest postalisch mit einem Brief an Herrn Rettig oder Herrn Seinsch. Beide haben völlig recht wenn Sie auf das Forengeschreibsel nichts geben. Denn wie weit es mit der Lust der meisten Forenmotzer ist wirklich aktiv mit Kritik den Verein mitzugestalten mekr man ja bei den meisten Fantreffs usw. Da fehlt es dann an der Courage zu erscheinen oder dann den Mudn aufzumachen.


    Ausnahmen bestätigen die Regel :zwinkern:


    P.S. Das nun die Az sich daran auf..... wie Herr Rettig die User ihrer Wahnsinnscommunity missachtet ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Sollten die Redaktiionsleiter mal lieber genauer durch Ihr Forum schauen, dann würden sie hunderte von Beiträge finden die Kritik an der AZ und ihrer Berichterstattung üben. Passiert ist nichts. Ob man da vielleicht die Forenschreiber nicht ernst nimmt??? :zwinkern:

    Glaubt ein Herr Othmer wirklich Herr Rettig würde ihm sagen mit welchen Trainern er Kontakt hatte? Diese Frage ist so selten dämlich, dass ich am Verstand des BR Moderators zweifle. Ich denke es wäre in der Geschichte einmalig, dass ein Manager obwohl ein Trainer im Amt ist, vor TV Kameras ausplaudert was denn so in den letzten Wochen für Verhandlungen mit anderen Trainern geführt wurden.


    Und mal ehrlich wenn Herr Othmer ins AZ Forum schaut um sich ein paar kritische Sätze auf sein Papier zu schreiben dann gute Nacht. Man hätte sich mit TV Kamera ans Trainingsgelände oder beim letzten Heimspiel vors Stadion stellen können und dort bei den Fans nachfragen. Natürlich für das bayerische Provinzfernsehen zu teuer, also wohl mal eben bei goofle "kritik an Trainer Fach" eingegeben und im AZ Forum gelandet.


    Ein miserabel vorbereiteter Moderator traf gestern auf einen schlecht gelaunten Manager Rettig. 10 Minuten die man sich hätte schenken können.

    Im Augsburg Journal steht das Rettig sich freigegeben hat. Angeblich hat er der Führung den rücktritt angeboten!!!

    Das hat er letzte Saison als es sportlich nicht lief. Dies wurde aber vom Präsidium abgelehnt. Zwischenzeitlich wurde der Vertrag von Herr Rettig verlängert.

    Warum sollen wir halblang machen (meiner ist eh so kurz!!) es reicht schon wenn Fach halblang macht.


    Es ehrt dich jemanden zu verteidigen der mit seinen Aussagen für viel Freude sorgt, aber mal im Ernst wie kann man den sowas von sich geben und du nimmst den auch noch in Schutz??


    Für mich hat dieser Mensch was den Fussball angeht in dieser Woche so dermaßen verschissen das bekommt der nie wieder aufgewischt!!!


    Ich will ihn nicht in Schutz nehmen. Ich mochte Fach nicht, ich mag Fach nicht und ich werde ihn wohl auch nie mögen. Ich wollte nur klarstellen, dass er nicht gesagt hat wir verlieren gegen Mainz sowieso. Er hat sich nun selber in eine dumme Lage gebracht. Verliert der FCA gegen Mainz, dann hat er alles falsch gemacht in dieser Woche. Gewinnen wir gegen Mainz hat er "alles" richtig gemacht. Also mal den SOnntag abwarten.


    Ich kann nur beim besten Willen nicht nachvollziehen wenn Leute schreiben hoffentlich verlieren wir jetzt nur noch damit der Fach endlich weg ist. An erster Stelle steht nun der sportliche Erfolg und wenn mit Fach die Wende kommt ist mir das auch recht. Das ändert nichts an meiner Meinung über ihn aber ich will, dass der FCA endlich punktet. Und im Moment geht das nur mit Fach.


    Und mal ehrlich gewinnt der Fach drei Spiele in Folge kräht hier keiner mehr nach den Vorkommnissen dieser Woche. Ich halte es für falsch, dass gegen Leverkusen nur die B Elf gespielt hat und ich halte es für falsch, dass vor dem Mainzspiel schon wieder tiefgestapelt wurde. Ich wünsche mir aber dennoch am Sonntag mit Fach einen Sieg.

    Zitat

    Und da sieht der Fußball-Lehrer jetzt "die Wochen der Wahrheit" auf ihn zu kommen. "Diese Woche zähle ich noch nicht dazu. Danach treffen wir in den nächsten vier, fünf Spielen auf Mannschaften, die sich in unserer Tabellenregion befinden. Daran werde ich mich dann auch messen lassen und auch geradestehen."


    Quelle: AZ


    Nun mal halblang Leute :zwinkern: Herr Fach hat zwar mal wieder kein glorreiches Statement abgegeben aber er hat nicht gesagt das Spiel am Sonntag verlieren wir sowieso. Will man es mal positiv auslegen, sSagt er gegen die "Topteams" kann man verlieren, gegen die dann folgenden Teams nicht. Wenn doch dann tritt er als Trainer zurück. So werte ich seine Aussage mit dem geradestehen.

    Der Sohnemann vom Hemad hat sich heute per Leserbrief gemeldet


    Hallerluja sag ich da. Sohnemann Haller beschwert sich über die Dünnhäutigkeit und das alles kommentieren müssen .... womit..... na mit einem Leserbrief. Wiederspricht sich da vielleicht was? Ähm... ich überleg mal kurz..... Neeeeeeeeeeeeee! :grinsen:

    Es gibt genug Möglichkeiten während des Spiels und nach dem Spiel die Leistung lautstark zu bewerten. Einen stillen Protest braucht es dazu meiner Meinung nach nicht. Gegen Mainz wird es schwer genug wir sollten daher die Mannschaft zunächst lautstark unterstützen und werden ja sehen was sie uns anbietet.


    Ein Spruchband zu Fach und seiner Aufstellunsgmeisterleistung gegen Leverkusen fände ich besser.

    Was muss ich da heute gleich doppelt lesen zum Pokalspiel gegen Leverkusen einmal bei bild.de


    Zitat

    Augsburg viel zu harmlos – trotz 450000-Euro-Prämie, die der Klub für einen Sieg versprochen hatte!


    und dann noch bei antenne.de


    Zitat

    Manager Andreas Rettig hatte aber dennoch 450.000 Euro Prämie für das Erreichen das Achtelfinales ausgesetzt.


    Liebe Geschichtenerzähler, den Journalisten kann man da kaum sagen. Die 450.000 € Prämie erhält man für den Einzug in die nächste Runde vom DFB.

    Vielleicht sollten wir jetzt nicht gleich überreagieren, aber ich bin auch deiner Meinung, dass man sich nach dem 10. Spieltag, wenn bis dahin keine punkte eingefahren werden, Gedanken machen muß.


    Das wären ja noch 5 Niederlagen. Die Sache ist vorhersehbar. Gelingt gegen Mainz ein Sieg ist wieder alles Friede, Freude, Eierkuchen. Setzte es eine Niederlage wird es noch deutlich ungemütlicher. Dann geht es nach Oberhausen, wird auch hier nciht gepunktet wars das für Herrn Fach und sollte Herr Rettig die Kündigung noch nicht ausstellen wollen wäre das Aus sicherlich nach einer nochmaligen Niederlage gegen St. Pauli besiegelt.

    Noch einen Klatsche gegen Mainz und der Fach ist weg, da bin ich sicher. Aber wen holen die dann


    Problem erkannt :zwinkern: wie habe ich mich gefreut als es hieß der Loose ist weg und dann der Schock. Fach kommt. Ich fürchte es gibt noch genug erfolglose Trainer die sich über eine (kurzfristige) Anstellung beim FCA freuen dürften.

    Herr Fach hat sich mit der gestrigen Partie/Aufstellung/Einstellung keinen gefallen getan aber wer ihn halbwegs kennt dürfte wissen, dass ihm die Kritik hier mehr oder weniger egal ist. Ich habe manchmal den Eindruck er will garnicht gemocht werden.



    Nun zum Spiel: Erstmal bezweifle ich, dass unser Sturmduo plötzlich so angeschlagen ist, dass ein Spiel (zumindest 1 Halbzeit) nicht möglich gewesen wäre. Ich befürchte eher, dass diese Äusserungen rein taktischer Natur sind um die Wogen unter den Fans nicht noch höher schlagen zu lassen. Fakt ist eine FCA B Elf kann gegen eine Leverkusen A Elf kaum gewinnen. Insofern war die Niederlage vorhersehbar. Warum der FCA Spielerr schonen muss für die Liga (und das nach 5 gespielten Spieltagen) verstehe wer will. Für andere Vereine ist der Pokal DIE Möglichkeit das Konto aufzubessern und den Fans etwas zu bieten. Leider bei uns nicht. Der gestrige Abend war von einem Pokalfight meilenweit entfernt. Ich mache aber der Mannschaft garkeinen großen Vorwurf. Wenn bereits vorab gesagt wird der Pokal ist zweitrangig wie soll man danne rwarten, dass die Mannschaft alles gibt. Jeder Spieler der auf den Platz kam gestern wusste doch bereits vor dem Anpfiff, dass mit dieser Aufsellung Herr Fach bereits die Zeichen auf Pokalaus geschalten hat. Spieler können sich auch im Training verletzten. Wird das zukünftig auch gestrichen auf Rücksicht auf die Punktspiele? Oder sollte man sich vielelicht nicht schon voll auf ein mögliches Relegationsspiel am Ende der Saison konztentrieren und daher nun nur noch mit der B Elf spielen? Herr Fach sollte mal den Spielplan genau studieren, dann wird er feststellen, dass auch der laufende Ligabetrieb englische Wochen hat.



    Für Fach bleibt nur die Hoffnung, dass es gegen Mainz am Sonntag wirklich gut läuft, denn ansonsten wird er es schwer haben diese Woche zu rechtfertigen.

    laut Zeitung, wird gegen Leverkusen auf Spieler gesetzt, die nicht gegen Koblenz gespielt haben, um gegen Mainz, das wahrlich wichtigere Spiel, frische Leute auf dem Platz zu haben.

    Naja... man könnte auch den Spielern die gegen Mainz spielen die Möglichkeit der Spielpraxis geben in einem "echten Spiel" und so dafür sorgen, dass sie wieder Selbstvertrauen tanken. Wenn man nun mit der 2. Garde spielt fliegt man raus und wenn man dann gegen Mainz auch verliert steht man komplett mit leeren Händen da.

    Ich denke man sollte, wenn man die Situation betrachtet schon auch halbwegs sachlich bleiben :zwinkern:


    Natürlich ist der Start mit 3 Punkten aus 5 Spielen alles andere als glücklich und natürlich muss man nun sehr wachsam sein um nicht ähnlich dazustehen wie letzte Saison. Was aber nicht hilft ist ein Rundumschlag wo wieder Vortsand, Trainer, Manager, Spieler usw. abgewatscht werden.


    In bisher (fast) allen Spielen war der Einsatz der Truppe völlig okay. Wenn man so weitermacht und einige Schwachpunkt abstellt dann kommen auch die Erfolge. Sollte ein Spiel folgen wo dies nicht der Fall ist darf man eine neue Diskussion führen. Ich habe in der letzten Saison deutlich schwächere Spiele gesehen des FCA bei denen am Ende 1 Punkt oder mehr rauskam. Natürlich zählen am Ende nur die zählbaren Erfolge und von einem netten Spiel kann man sich nichts kaufen aber man sollte Herrn Fach schon die Chance geben (und ich bin nun wahrlich kein Fan von ihm) aus der von ihm zusammengestellten Mannschaft ein erfolgreiches Team zu formen.


    Wenn nun teilweise wieder über die Neuzugänge geschimpft wird ist das meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar. Mit Torghelle wurde ein guter Stürmer verpflichtet. Baier ist eine sichtbare Bereicherung. Ch. Müller hat schwächen gezeigt ist aber ein Spieler der über 90 Minuten alles gibt. Ich kann keinen Totalsaufall bei den Nezugängen sehen (außer Prettenthaler). Da sah es doch ind er letzten Saison komplett anders aus.


    Nun kommt mit Leverkusen ein Team bei dem man nicht unter Druck steht. Die Mannschaft kann zeigen was sie kann und das wird sie auch da bin ich mir sicher. Ich will nichts Schönreden und sehe auch nichts durch die rosarote Brille. Die Situation ist wirklich brenzlig aber wenn jetzt einmal ein erfolgserlebnis kommt wird man die Kurve kriegen und mit 2, 3 Siegen ist man in dieser frühen Phase der Saison auch schnell wieder im Mittelfeld.


    Jeder der es gut meint mit dem Club sollte gegen Leverkusen und Mainz im Stadion sein und das Team unterstützen. Letztlich wollen wir doch alle nur wieder erfolgreiche Spiele ind er Rosenau un in den fremden Stadien sehen und dies geht nur wenn wir jetzt gemeinsam durch das Tal gehen. Kritik ja aber sachlich und wenn der Ball wieder rollt 100% für unseren Verein!

    Herr Haller hat das Recht Kritik zu äußern allerdings sollte diese schon sachlich sein und in diesem Fall ist sie es nicht. Das Argument der Tradition ist an den Haaren herbeigezogen. In München spielen mehr Ausländer als beim FCA! Mal ganz davon abgesehen, dass es völlig unwichtig ist ob ein Spieler nun Deutscher ist oder nicht. Natürlich ist es schön auch Deutsche Spieler auf dem Platz zu sehen aber hier kann man dem FCA sicher keinen Vorwurf machen. Neuhaus, Müller (2x), Mölzl, Möhrle, Kläsener, Hertzsch, Baier, Kern, Werner.... Da frage ich mich schon ob Herr HAller den Kader des FCA überhaupt kennt?!?!


    Nun dann auch noch zu sagen, dass der dann lieber zum TSV 1860 geht schlägt aber dem Fass wirklich den Boden aus. Kaum ein Verein hat seine Tradition so mit den Füßen getreten wie die Löwen. Wenn Herr Haller sachliche Kritik vorzubringen hat soll er dies tun aber nicht in diesem Stil.