Beiträge von F-A-N-P-O-W-E-R

    Ich denke man sollte, wenn man die Situation betrachtet schon auch halbwegs sachlich bleiben :zwinkern:


    Natürlich ist der Start mit 3 Punkten aus 5 Spielen alles andere als glücklich und natürlich muss man nun sehr wachsam sein um nicht ähnlich dazustehen wie letzte Saison. Was aber nicht hilft ist ein Rundumschlag wo wieder Vortsand, Trainer, Manager, Spieler usw. abgewatscht werden.


    In bisher (fast) allen Spielen war der Einsatz der Truppe völlig okay. Wenn man so weitermacht und einige Schwachpunkt abstellt dann kommen auch die Erfolge. Sollte ein Spiel folgen wo dies nicht der Fall ist darf man eine neue Diskussion führen. Ich habe in der letzten Saison deutlich schwächere Spiele gesehen des FCA bei denen am Ende 1 Punkt oder mehr rauskam. Natürlich zählen am Ende nur die zählbaren Erfolge und von einem netten Spiel kann man sich nichts kaufen aber man sollte Herrn Fach schon die Chance geben (und ich bin nun wahrlich kein Fan von ihm) aus der von ihm zusammengestellten Mannschaft ein erfolgreiches Team zu formen.


    Wenn nun teilweise wieder über die Neuzugänge geschimpft wird ist das meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar. Mit Torghelle wurde ein guter Stürmer verpflichtet. Baier ist eine sichtbare Bereicherung. Ch. Müller hat schwächen gezeigt ist aber ein Spieler der über 90 Minuten alles gibt. Ich kann keinen Totalsaufall bei den Nezugängen sehen (außer Prettenthaler). Da sah es doch ind er letzten Saison komplett anders aus.


    Nun kommt mit Leverkusen ein Team bei dem man nicht unter Druck steht. Die Mannschaft kann zeigen was sie kann und das wird sie auch da bin ich mir sicher. Ich will nichts Schönreden und sehe auch nichts durch die rosarote Brille. Die Situation ist wirklich brenzlig aber wenn jetzt einmal ein erfolgserlebnis kommt wird man die Kurve kriegen und mit 2, 3 Siegen ist man in dieser frühen Phase der Saison auch schnell wieder im Mittelfeld.


    Jeder der es gut meint mit dem Club sollte gegen Leverkusen und Mainz im Stadion sein und das Team unterstützen. Letztlich wollen wir doch alle nur wieder erfolgreiche Spiele ind er Rosenau un in den fremden Stadien sehen und dies geht nur wenn wir jetzt gemeinsam durch das Tal gehen. Kritik ja aber sachlich und wenn der Ball wieder rollt 100% für unseren Verein!

    Herr Haller hat das Recht Kritik zu äußern allerdings sollte diese schon sachlich sein und in diesem Fall ist sie es nicht. Das Argument der Tradition ist an den Haaren herbeigezogen. In München spielen mehr Ausländer als beim FCA! Mal ganz davon abgesehen, dass es völlig unwichtig ist ob ein Spieler nun Deutscher ist oder nicht. Natürlich ist es schön auch Deutsche Spieler auf dem Platz zu sehen aber hier kann man dem FCA sicher keinen Vorwurf machen. Neuhaus, Müller (2x), Mölzl, Möhrle, Kläsener, Hertzsch, Baier, Kern, Werner.... Da frage ich mich schon ob Herr HAller den Kader des FCA überhaupt kennt?!?!


    Nun dann auch noch zu sagen, dass der dann lieber zum TSV 1860 geht schlägt aber dem Fass wirklich den Boden aus. Kaum ein Verein hat seine Tradition so mit den Füßen getreten wie die Löwen. Wenn Herr Haller sachliche Kritik vorzubringen hat soll er dies tun aber nicht in diesem Stil.

    Es ist wirklich schwer zu sagen wie man die aktuelle Lage nach dem Freiburgspiel einordnen soll. Es gibt positive Aspekte...


    - Einsatzwillen, Kampfgeist ist über 90 Minuten vorhanden
    - Spielerisch ist man besser als letzte Saison
    - Mit Torghelle hat man einen echten Torjäger
    - Man hat gegen Topteams der Liga gut gespielt und hätte punkten können (müssen)
    - Die Neuverpflichtungen sind deutlich besser als die getätigten vor der letzten Saison



    aber auch einige negative.....


    - trotz guter Leistungen nur 3 Punkte
    - im Sturm bisher Torghelle und sonst nichts
    - mangelhafte Chancenverwertung (viel Aufwand, weniger Ertrag)
    - Frustgefahr bei Mannschaft und Fans steigt
    - Alternativen fehlen (Thurk, da Costa, Hidouad außer Form)


    Die nächsten 2 Spiele werden zeigen wo die Reise hingeht. Wobei klar ist nach einer Niederlage in Koblenz dürfte es schon deutlich ungemütlicher werden. Dann wird Impuls wohl wieder die "Klatschpappenindustrie" stärken müssen :grinsen:

    Hier alles zum Vorkaufsrecht.


    Hier alles zum Vorkaufsrecht.


    Nun nützt man das DFB Pokalspiel um noch ein paar Dauerkarten loszuwerden ;) und lockt mit einem exklusiven Vorkaufsrecht für gleich 2 Tickets. Naja wer jetzt "nur" Mitglied ist dürfte wenig begeistert sein, denn rein rechnerisch können schon über 10.000 Tickets weg sein bis die Mitglieder ihr "teuer erkauftes" Vorkaufsrecht bekommen.

    So richtig weiß ich nicht ob ich mich nun freuen soll oder nicht. Klar war der Auftritt unseres Teams durchaus überzeugend und ein Unentschieden wäre mehr als nur drin gewesen. Nach dem Paderbornspiel hatte ich weitaus schlimmere Befürchtungen. Letztlich kann man sich für ein gutes Spiel aber nichts kaufen und wir stehen mit 0 Punkten da. Ob der Auftritt nun Mut macht bleibt abzuwarten. Gegen Ahlen wird das wieder ein ganz anderes Spiel. Da sind wir der Favorit und da müssen wir das Spiel machen. Ich denke als man kann von dem Auftritt in Nürnberg keine Rückschlüsse ziehen auf die kommenden Begegnungen.


    Ich hoffe wir können bald die ersten Punkte einfahren, denn nur das zählt.


    P.S. Habe ich Holger Fach am Ende der Partie übersehen oder kam er wieder nicht zu den Fans um sich für den Support zu bedanken. Bereits letzte Saison war er meist (oder vielleicht immer?) abwesend.

    Zitat

    Original von Harry


    Aber nur in der 1. Hauptrunde. Ab der 2. Hauptrunde gelten auch die Mannschaften, die in die Zweite Bundesliga aufgestiegen sind, als Profimannschaft.


    Gut zu wissen. Dann stell ich mal folgende Behauptung auf. Es werden zunächst jedem "Amateurverein" der sich in Topf 2 befindet ein Verein aus Topf 1 zugelost. Sind dann alle weg wird einfach aus Topf 1 weitergezogen und dort gilt dann wer zuerst gezogen wird genießt Heimrecht.


    Wer es besser weiß oder wirklich weiß ;) einfach korrigieren

    Weiß zufällig jemand wie die AUslosung zur 2. Runde stattfindet beim DFB heißt es da nur.....


    Zitat

    Bei der Auslosung zur zweiten Hauptrunde wird wiederum aus zwei Töpfen gelost. Im ersten sind die Vereine des Lizenzfußballs enthalten, im zweiten die Amateur-Vertreter, denen auch das Heimrecht zufällt. Dabei gilt der Status im Spieljahr des auszulosenden Wettbewerbs. Ab dem Achtelfinale wird nur noch aus einem Behälter gelost. Die dann noch im Wettbewerb verbliebenen Amateur-Vertreter behalten bei Spielen gegen Bundesliga-Klubs weiterhin ihr Heimrecht.


    Nur gibt es ja in der 2. Runde ein Ungleichgewicht. Bisher sind ja nur Aue, Offenbach, FSV Frankfurt und Jena in der 2. Runde als Mannschaften die als Amatuerteam gewertet werden und so auch in Topf 2 landen.

    Ich bin ehrlich gesagt (mal wieder) ziemlich enttäuscht. Wie oft hörte man Herrn Seinsch & Co. sagen die Finanzierung des Stadions sei sicher. Was wäre eigentlich passiert wenn wir wirklich abgestiegen wären? Auch hier wurde ja immer betont es sei alles abgesichert. Dann hätten wir nämlich wirklich weniger Geld. Hätte man dann die Außenfassade mit Maschendrahtzaum umwickelt?


    Herr Seinsch hat bei der letzten Mitgliederversammlung erwähnt er habe sich im Stadion ein eigenes Büro einplanen lassen. Wenn ich mich recht entsinne erähnte er dabei als Kosten einen sechsstelligen Betrag (könnt mich da gerne korrigieren). Diesen Luxus wollte er sich gönnen. Recht so. Aber wenn nun das Geld fehlt könnte man auch hier anfangen zu sparen. Nicht zu vergessen auch das Modell des Stadions, das ja nun wohl nochmals angefertigt werden muss war ebenfalls alles andere als billig.


    Professionalität lässt sich in dieser Sache einfach mal wieder vermissen. Und dass das nun einfach so still und leise in die städtischen Gremien eingeschleust wird ist auch nicht bester Stil.

    So nun gibt es erste Zahlen. Bisher sind 4.000 Dauerkarten verkauft. Das heißt rund 1.500 Dauerkartenbesitzer der letzten Saison haben von ihrer Verlängerungsmöglichkeit keinen Gebrauch gemacht. Was da auf der Homepage als Erfolg verkauft wird ist in Wirklichkeit ein herber Rückschlag. Fast 30% aller Dauerkartenbesitzer der letzten Saison haben bisher darauf verzichtet auch in der kommenden Saison per Dauerkarte ins Stadion zu kommen.