Beiträge von blubs84

    Kirsche man kann nicht einfach die Beschreibung einer 6/8 oder 10 für sich selber auslegen :-)

    Spielaufbau in der eigenen Hälfte zusammen mit den IV und Löcher in der Abwehr schließen hat einfach nichts mit einem 10er zu tun.

    Wenn irgendeiner eine 10 bei uns gewesen sein könnte, dann der Altintop


    Dem Dorsch und Maier traue ich locker zu so gut zu werden wie der Baier, wenn man sieht wie die sich in nur einem Jahr entwickelt haben

    Alles Gute Alfred! Die Tore gegen Freiburg und vor allem das Tor gegen Leipzig im Pokal werde ich sicher nie vergessen! Mach’s gut Wikinger! Ich wohne 2 Häuser weiter, vielleicht bleibst du ja in Augschburg!

    Schade, Irgendwann trifft es ja alle. Habe ihn immer sehr gemocht, ist leider unvollendet geblieben in Augsburg. Lieber Jan, alles Gute für deine Zukunft und alles was danach kommt!

    sorry mondl aber irgendwann muss man doch einfach merken, dass dieses ständige „ich kann es

    Lesen obwohl es ein Plus Artikel ist“ „im Tm-Forum habe ich einem User geantwortet“ und dieses Fett schreiben vom ersten Teil des Satzes einfach nur dämlich ist und jeden hier aufregt. Es macht keinen Spaß mehr hier zu lesen und das liegt in meinem Fall nur an deiner Person, sorry. Früher gab es die Funktion „Titel“ und selbst da hast du es nicht gecheckt dass damit ein Titel gemeint ist und nicht einfach nur die ersten 3 Worte deines Satzes und nun machst du es händisch, ohne dass es nur in irgendeiner Form in irgendeiner entfernten Galaxis Sinn ergeben würde. Das wäre so wie wenn man anfängt zu reden und schreit die ersten 3 Worte hinaus. Und die Monks hier unter uns macht das wahnsinnig. Ich rede ja nichtmal vom Inhalt, das ist ja schließlich ein Forum hier, aber ein Mindestmaś an Fingerspitzengefühl kann man doch auch im hohen Alter erwarten..

    Wieso sollte das ein Trainer mitbekommen? Es ist doch normal, dass im Hintergrund immer Kontake und Gespräche geknüpft werden oder?

    Sagmal, nachdem gefühlt 2 Tage später schon Kandidaten im Gespräch waren, 2 davon wohl relativ konkret, wieso geht du denn davon aus, dass man sich nicht schon längst dem Thema angenommen hatte?? Man kann auch nicht wissen, ob nicht Hofmann selbst darin eingeweiht war (wenn es denn so war). Auch nicht, ob MW nicht von diesen möglichen Recherchen gewusst hat. Wäre es dann nicht komplett logisch, selbst mit diesen Alternativen, ernsthafte Gespräche erst zu führen, wenn die Zukunft von MW geklärt ist, also am Ende der Saison? Je mehr man darüber nachdenkt, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass diese Kandidaten einfach mal so direkt ne Woche später so intensiv im Gespräch waren, ohne dass es vorher schon Überlegungen in diese Richtung gab.

    Mei, er wurde im Laufe der Rückrunde bzgl. Gespräche vertröstet. Finde das nicht verwerflich, wenn man für Angebote offen ist während der eigene Arbeitgeber bei einem befristeten Vertrag nicht in die Pötte kommt.


    Klar vielleicht gab es den Kontakt bereits letzte Woche, aber das kann man MW diesmal nicht vorwerfen aufgrund seiner Vertragssituation.

    Ja wie soll man einen Vertrag verlängern wenn man nicht weiß ob man absteigt. Da muss auch der Weinzierl kein Raketenwissenschaftler sein um das zu wissen. Der FCA hat ihm diese Chance jetzt nochmal Bundesligatrainer zu sein und zu bleiben erst ermöglicht.

    Du hast aber recht, es ist definitiv nicht verwerflich, wenn er Kontakt zu anderen Verein hat oder hatte, das sehe ich genauso. Nur ist es schon ein Unterschied wie man seinen Abgang bewerten würde mit dem Wissen, dass er bereits vorher Kontakt hatte.

    Aber Hoffenheim dementiert das ja, von daher ist es vielleicht auch einfach eine Ente

    Inwiefern ist der Kader denn der beste den wir hatten? Ich möchte gerne deine Gedanken dazu haben? Wir haben/hatten weder Dampf auf den Aussen noch einen Spielmacher der mal das Spiel beruhigen geschweige denn in den Umschalt Momenten das Spiel beschleunigen konnte. Dazu spricht ja auch Bände, dass wir als einzige Mannschaft null Kontertore geschossen haben.


    Der Kader ist mit Abstand der beste den wir je hatten (meiner Meinung nach). Klar hatten wir mal bessere Außenspieler, Daniel Baier, oder Koo oder Altintop auf der 8/10 einen Max auf LV. Aber wenn man den kompletten Kader und das reine Talent sieht, glaube ich nicht, dass der jemals besser war als diese Saison.


    Wir haben ein paar Baustellen wie OM, RV, RA neben Hahn und Stürmer die gerade nicht treffen außer Gregoritsch. Aber Baustellen hatten wir in jeder Saison davor auch. Aber da haben halt viele echt gut performt und jede Saison hat sich ein anderer mit 10+ in einer bestimmten Saison hervorgetan.

    "Armin Veh wäre in solch einer Konstellation bestimmt bereit seinem Herzensclub zu helfen einen Neuaufbau mitzugestalten und wieder Ruhe in den Club zu bringen..."


    Wie kommst du denn darauf, dass Armin Veh Ruhe in den Club bringen würde?

    Ob das Moravek auch so sehen, dass es ihnen nicht zuzumuten ist zu warten, wenn die Alternative die Auflösung ihres Vertrages ist? Wenn Reuter nicht verlängern würde aber er den Spielern die Chance lassen will das den Trainer entscheiden zu lassen? Wenn die Spieler so unzufrieden sind, dann könnten die sich ja mit anderen Vereinen einigen? Dann wäre es zwar genauso scheisse vom FCA, die Spieler so lange im Unklaren zu lassen, aber es ist nicht so als ob sie nicht zuerst agieren könnten. Wenn man das dann so interpretiert, dass sie gerne bleiben würden, dann sehe ich wenige Alternativen zu der Entscheidung abzuwarten, wenn zu diesem Zeitpunkt die Zukunft des derzeitigen Trainers offensichtlich nicht geklärt war.


    Wir wissen doch auch gar nicht, ob es diese Grüppchenbildung mit Hofmann/Weinzierl gegen Ströll/Reuter gibt?? Was wohl klar erscheint ist, dass der Hofmann den Weinzierl durchgeboxt hat und Weinzierl nicht mit Reuter kann (und umgekehrt). Was da jetzt der Anteil vom Ströll oder Hofmann ist, ob die überhaupt eine Relevanz in dieser Diskussion haben, weiß doch keiner.

    Ist bestimmt kein schlechter. Ich möchte nur gern hier das Geheule hören von wegen Bayern & Hoffenheim Vergangenheit....

    Ja ich wollte das in meinem post oben noch hinzufügen. Hoeneß oder Hütter würden mir zusagen. Der Hoeneß hat halt in der Bundesliga nur Hoffenheim trainiert und da war zwischen CL und Kreisklasse alles dabei in einer Saison. Und wenn ich richtig gelesen habe waren das jetzt 9 Spiele ohne Sieg. Ich weiß jetzt nicht ob die brutales Verletzungspech hatten, aber so viele Spiele mit Hoffenheim nicht zu gewinnen ist nicht so einfach.

    Hütter wird wohl zu teuer sein nehme ich an.

    Die nächste Saison wird auf allen Ebenen eine Wundertüte werden. Ich hab die Differenzen zwischen MW und Reuter nicht gesehen oder ignoriert und dachte mir nach dem Leipzig Spiel, dass man jetzt in Ruhe planen kann und 1 Jahr mehr Eingespieltheit bei den neuen um Dorsch und c. sich sicher gut auswirken wird. Jetzt stehen wir dann weder bei 0

    Kann ja auch tatsächlich was dran sein. Ist natürlich schade der Wechsel, aber ich glaube beim VFL geht da auch bissle mehr im scouting

    Was an der Viererkette war denn jetzt nicht spekulativ?? Das ist nur Reuter bashing und Weinzierl Verteidigung. Da wird sogar Reuter zur Last gelegt, dass sich Weinzierl bei der PK geäußert hat und so dargestellt, als wäre das unausweichlich gewesen und der Reuter hätte das wissen müssen. Da wurde offen der Reuter und Ströll angegriffen. Kann sein, dass sie mehr Informationen haben als wir, aber das war alles andere als eine objektive Meinung in der auf beide Seiten eingegangen wird. Und wenn der Störmann andere Informationen hat, dann darf er seine Meinung genauso vertreten wie die beiden Reporter.

    Ich hab den FuF gar nicht gehört und will das nicht vergleichen. Mir ging es nur um die "Viererkette"


    Und dieser Social Media Abschaum muss auch direkt angesprochen werden. Was da an Beleidigungen umherfliegt geht auf keine Kuhhaut. Und das muss man auch nicht unkommentiert lassen, nur weil man denkt das sei heutzutage einfach "normal". Das ist der Bodensatz der Gesellschaft.

    "Es geht einfach nicht, den Trainer bzgl. der Vertragsgespräche so auflaufen zu lassen oder ihn unvorbereitet in die letzte Spieltags-PK zu schicken.

    Wie hieß es treffend im FCA Podcast: "Keine Kommunikation ist auch eine Art von Kommunikation".


    Die Gespräche waren ja wohl für die Woche darauf terminiert. Man mag das ja zurecht falsch finden, warum die Gespräche nicht nach dem Leipzig Spiel stattgefunden haben, jedoch zwingt das MW nicht wirklich direkt sone Show abzuziehen auf der PK. Das hat nichts mit "unvorbereitet" in die PK schicken zu tun. Da hätte man genauso gut sagen können, man setzt sich in der nächsten Woche zusammen. Selbst wenn durch den Termin klar ist, dass man entlassen wird, muss man das nicht auf der PK machen. Da wird einfach was vorgefallen sein in der Zwischenzeit, die MW dazu bewegt haben, so einen Schritt zu gehen.

    Da gibt es nichts zu verstehen, weil es einfach Schwachsinn ist. Weder Interpretationsspielraum noch die Ausrede einer anderen Meinung.

    Wie soll er nach dem Fürth Spiel froh sein über die Bayern, wenn das Spiel gar nicht bewertet werden kann, weil es mehr als Unwichtig ist`? Die "Angeber", was auch immer das mit "angeben" zu tun haben sollte, hatten ja im Nachhinein auch recht. Das Bochum Spiel war der entscheidende Schritt.

    Denen wird es komplett egal sein wie das Fürth Spiel ausgeht. Du wirst auch nicht recht behalten, wenn wir am Wochenende gegen Fürth verlieren. Aber wenigstens kannst du dann mit breiter Brust herumlaufen und sagen "Sigsch des, gut dass die Bayern uns gerettet haben, wusst I doch dass mer geggn da Fürdder verliern"