Beiträge von Exorzischt

    Bei seinem "Auftritt" hätte ich mir gewünscht, die Technik hätte versagt. Es war taktisch klug, die JHV direkt im Anschluss zu beenden.

    Als Mitglied fühle mich von ihn jedenfalls nicht angemessen vertreten und seine Äußerung unnötig, deplatziert und falsch.


    Ein "weiter so" sollte es nicht geben. Einmal im Jahr den Claqueur zu mimen und alles abzunicken: das sollte nicht der Anspruch eines Mitglieds sein.

    Gut, dass du früher die Segel gestrichen hast.

    Die letzte halbe Stunde hätte sonst deine emotionale Entfremdung vollkommen gemacht. Bin jedenfalls gerade schon ein wenig irritiert.


    Die Wahl war gegen 21:00 Uhr. Das passt doch noch. Auch wenn man in deinem Alter vielleicht eher das Bett aufsucht. ;-)

    Immerhin:

    Kalt war es nicht, da hätten zur Not da Sitzkissen und die Decke geholfen.

    Im letzten Drittel war es eher menschlich kalt und erinnerte mich an einige der letzten Familienfeier. Alkohol gab es gestern doch. Zum Stimmung verbessern hätte diese gestern jedoch nicht geholfen.

    Auf jeden Fall war das Wegbügeln der Anträge sehr ungeschickt / undiplomatisch und Sinnbild der letzten Jahre.


    Glückwunsch an die neue verdiente Ehrenrätin.

    Im AR bleibt alles gleich, schade. Da hätte frischer Wind zur Ergänzung nicht geschadet. Jetzt hört man die nächsten Jahre vom einzigen durch die Mitglieder zu wählendem Gremium wieder bitte mehr. Lasse mich jedoch gern vom Gegenteil überzeugen.

    Wenn der Caterer kein Personal hat / findet, wird es schwer.

    Daran wird man sich gewöhnen müssen. Bei Vollauslastung wird es noch schlimmer. Hatte das Gefühl, dass sich die Leute am Ausschank Mühe gegeben haben, jedoch schlichtweg zu wenig sind. Vielleicht wird das mit ein wenig mehr Übung auch etwas besser.


    Für mich nachvollziehbar, da niemand mehr in dieser undankbaren Branche arbeiten möchte. Geht ja auch vielen Restaurants ähnlich und dort bekommt man wenigstens Trinkgeld.

    Das vermeintliche 2:1 hätte wohl früher "im Zweifel für den Angreifer" gezählt und jetzt raubt der VAR jegliche Emotionalität und misst mit dem Lineal nach um einzugreifen,damit man den Quatsch rechtfertigen kann


    Dennoch, wir sind selbst schuld. Wer eine Hälfte gut spielt, nicht das zweite Tor nachlegt und den Gegner ins Spiel kommen lässt, der hat es auch nicht anders verdient.

    Wir machen es gerade uns unnötig selbst schwer.


    Edit: wenn das "2:1" auch vom Assistenten angezeigt wurde, dann passt das.

    Stimmung in der Rosenau inklusive würdiger Choreo zum 70 jährigen Geburtstag (danke Legio) und eine souveräne Mannschaftsleistung. Zwei Tore zum jeweils perfekten Zeitpunkt und nur eine kurze Phase, in der man zu viele Chancen zugelassen hat.


    Da hat man durchaus gute Spielanlagen erkennen können.

    Ehrlich gesagt sind mir persönlich Ausreden vor dem bisher (!) wichtigsten Spiel der Saison ziemlich egal. Abgesehen von Hinkel, der hätte zwar jetzt wieder die Chance sich das Spiel schön zu trinken, verzichtet jedoch aufgrund der anderen Bedingungen wieder. Ist auch legitim.

    Hilft auch nichts, noch bleiben ja zwei Tage Zeit und falls nicht noch 5000 Zuschauer spontan Bock haben, hat man mehr Platz und weniger Schlangen in allen Bereichen.


    Hoffentlich liefert die Leistung der Mannschaft auch wieder Gründe, dass gegen Stuttgart das Stadion mit den "richtigen" Schwaben gefüllt wird und es anschließend auch kapazitative Gründe notwendig machen, an der Auslastung etwas zu ändern. Und damit meine ich nicht den Rückbau der Südtribüne.

    Am Einlass weniger, die Kontrollen gab es schon zuvor...


    Für mich gibt es hier folgende Bedenken:

    - gilt 2G und 3G+ auch für Ordner und andere Mitarbeiter im Stadion? Sind ausreichend geimpft? Wer trägt die Kosten für PCR?

    - wie viele wollen nun von ihrem Vertrag / Ticketkauf zurücktreten, weil plötzlich ein PCR statt einem Schnelltest benötigt wird - wesentlich höhere Kosten

    - bekommt der FCA die Infrastruktur so schnell wieder gebacken

    - ist die Nachfrage groß genug


    Wer weiss, vielleicht bekommt der FCA nach dem Alkoholverbot auch die Maskenpflicht aufgehoben. Am Einlass finde ich die Verpflichtung jedoch aktuell noch notwendig. Um mich herum im Stadion sind eh alle durch.


    Edit: ab November bitte 3G+ und dann muss Zuhause bleiben, wer kein Bock hat

    Vielleicht sollte man auch einfach bundesweit Regeln festsetzen und nicht die Vereine von Bundesland zu Bundesland vor unterschiedliche Wahlmöglichkeiten stellen. Blicke da jedenfalls nicht mehr durch. Gilt 2G oder 3G+ eigentlich auch fürs Catering + Ordnungsdienst?

    Es wird schon seinen Grund haben, weshalb ein Verein wie Dortmund wieder von 2G auf 3G wechselt... Einen Schritt zurück sind wir nicht gegangen und in den laufenden Vorverkauf einzugreifen finde ich kritisch. Da muss dann wohl der italienische Weg her und Karten nur noch drei Tage vor Veranstaltungsbeginn verkauft werden, um auf alle Änderungen einzugehen.

    Ansonsten steht sicher auch das Mikrofon auf JHV für sonstige Fragen bereit.


    Hoffentlich ist das Thema bald komplett erledigt. Tippe mal darauf, dass es auch ab November in Augsburg wieder ein potentiell (!) ausverkauftes Stadion gebeb könnte. Außer gegen Bayern mit unzähligen Bauern in Stadion werden wir es jedoch kaum vollbekommen.

    Das steht doch sogar im zitierten Text. Der FCA möchte abwarten, bis er das schwarz auf weiß hat, um nicht wieder zurückrudern zu müssen. Ein Konzern wie die Bayern mit dem x-fachen an Mitarbeitern kann sich da natürlich aus dem Fenster lehnen.


    Ich verstehe auch nicht, weshalb man zunächst die Clubs öffnet, bevor man sich um Outdoor-Veranstaltungen kümmert.

    Sehe das jedoch wie cubs. 3G+ (wobei ich nicht nachvollziehen kann, weshalb hier 3G wie bei Clubs nicht ausreicht) und gut. Hauptsache volles Haus, auch wenn wir das nicht annähernd erreichen werden. Wer zu stolz ist / trotzig ist, muss zahlen. Komplett ausschließen möchte ich jedoch niemanden.


    Wie auch immer, freue mich auf die kommenden Heimspiele.