Beiträge von Exorzischt

    Wurde nicht langsam genug gejammert, egal ob fcalady67 aka Cäsar oder BCAler aka mondl? Komme mir manchmal vor wie bei den halbanonymen paranoiden Narzisten.

    Egal, die beiden haben schon genug Aufmerksamkeit für diesen Monat.


    Starker Support am Samstag von den Kölnern. Offenbar auch weit nach dem Abpfiff. Musste leider / zum Glück direkt nach dem Spiel weg. Ich hoffe, wir können in zwei Wochen ähnlich feiern und lassen uns vor allem nicht von Leipzig abschießen wie damals von Wolfsburg.

    Neue Halle? Das ist mir bisher entgangen.

    Wäre dann jedoch plausibel. 1.100 Zuschauer wären etwas wenig.

    Edit: Das ist schon die Halle. Kann jedoch auf 1.500 erweitert werden...


    Kannst mir dann gern schreiben, Puppenkiste.

    Vielleicht findet sich ein passender Termin.

    Das freut mich auch. Muss wohl im Sommer auch mal wieder paar Körbe werfen, auch wenn meine Vereinszeit ca. 15 Jahre zurückliegt...


    Wo wird dann nächstes Jahr gespielt? In Stadtbergen wohl kaum.

    Sonntag 19:23 sind wir durch und falls nicht, haben wir immer noch zwei Matchbälle.


    In Bochum waren wir effektiv und gestern hat uns Köln nach guter Anfangsphase durch die perfekte Chancenauswertung schnell die Grenzen aufgezeigt. Passiert. Sollte jedoch in einem Heimspiel dann nicht so deutlich enden.


    Kein Grund zu jammern oder mal wieder alles in Frage zu stellen.


    Mein Wunsch wäre es, dass es zum letzten Saisonspiel die Tabellensituation zulässt, ein paar Jugendspieler (U19 + U23) sowie Ergänzungsspieler spielen zu lassen. Wenn nicht gegen Fürth, wann dann?

    Da ist sie doch, die positive Nachricht des Wochenendes. Glückwunsch!


    Freitag 16:00 Uhr ist zwar eine wirklich beschissene Anstoßzeit, dennoch sollte sich das einrichten lassen. Muss ich eben 6 Uhr anfangen.. 😳


    Freier Eintritt für DK-Inhaber und Mitglieder, 5€ Vollzahler, 3€ ermäßigt (oder waren es 3/1?).

    Egal.

    Die Gruppe wurde nicht stark genug beleidigt wie ich live mitbekommen habe. Auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, weshalb man lieber auf ein Volksfest mit besoffenen Lederhosentrampeln geht, wenn das eigene Spiel vorbei ist, statt weiter Fußball zu schauen. ;)

    Ja, war / ist schön hier. Auf die Hymne von Bochum freue ich mich bereits wieder. Das nächste Mal nehme ich dich auf meine Schultern damit du was siehst.


    Insgesamt sicherlich ein Spiel auf überschaubarem Niveau. Das ist mir jedoch ziemlich egal.

    Den Klassenerhalt dürften wir somit fast in der Tasche haben. 🥳


    P.S.: Lederhosen haben im Stadion nichts verloren. Nicht einmal an Fasching.

    Da hast Du vollkommen recht; versteh ich auch nicht. Ist eigentlich schon mal jemand auf die Idee gekommen, den Ginkie Abschläge ins gegnerische Tor üben zu lassen. Die Chance, da den einen oder anderen Treffer zu erzielen, wäre am Samstag bei diesem Mittelfeldgeplänkel mit Hertha-TW kurz hinter dem Mittelkreis mit gar nicht wenig Wahrscheinlichkeit eine Option gewesen ....

    VIelleicht eine erfolgsversprechende Taktik gegen Bochum, deren Torwart nimmt schließlich auch gern am Spiel teil und wenn wir dann durch die beiden Tore von Gikie führen, können wir uns hinten reinstellen und die Hertha-Taktik anwenden.


    Wenigstens kann Stafy am Sonntag nicht die Grätsche auspacken und auch kein Tor gegen uns erzielen. Es wird spannend. Der nächste Matchball (bzw. fast).


    Überflüssigen Absatz entfernt. Sorry Exorzischt , aber das eskaliert nur... ZA

    Super Aktion Hut ab...Hertha verteilt Freikarten für die Spiele gegen Stuttgart und Mainz,jeder Dauerkarteninhaber bekommt eine zusätzliche Karte jedes Mitglied 2 zusätzliche Karten👍👌..alles für den Klassenerhalt....Denkanstoss für die Herren R &H

    Nur weil man 340.000.000 Euro verballert, Geld somit keine Rolle spielt und die Hütte maximal zur Hälfte voll wird, weil die Hertha in Berlin niemanden interessiert und jetzt Freikarten verschenkt muss man das nicht auf Augschburg ummünzen. Vermutlich kommen auch dann nur maximal 40.000 Zuschauer ins Oly... Mehr ist da einfach nicht drin.


    Abgesehen vom Gästeblock war unser Stadion am Samstag nahezu ausverkauft und unsere Preise sind nach wie vor (pandemiebedingt) niedrig. Für Freikarten sehe ich da keinerlei Anlass. Die aktuelle Situation sollte Motivation genug sein und wer dennoch kein Bock hat, soll eben Zuhause auf dem Sofa schimmeln und sich mit dem Fernseher unterhalten.


    Wenn dann doch absehbar ist, dass ein paar Plätze frei bleiben, kann man diese immer noch spontan sozialen Einrichtungen zur Verfügung stellen.

    Ich rechne mit "ausverkauft" in den letzen beiden Heimspielen. Ganz ohne planlose Geschenke.

    Das Problem sind nicht "diese scheiß langen Bälle", sondern dass vorne ein Caiuby 2.0 fehlt, der diese Dinger zu 98,5% fest machte ....

    Weshalb hört man dann damit nicht auf, wenn man merkt, dass es nichts bringt?

    Kann ja selbst nicht kicken, allerdings hat sich spätestens nach einer Halbzeit nicht nur für mich abgezeichnet, dass es mit hoch & weit nichts wird. Der Torwart der Gäste hat mangels Anspielstation auch immer wieder den Ball ins Aus oder zu Gikie abgestoßen. Da konnte man fast schon drauf wetten...

    Ein wenig gefährlich wurde es bei uns nur, wenn man das Tempo etwas anzieht und den ersten Gegner ausspielt. Das Personal dafür haben wir und das war auch am Samstag auf dem Platz. Allerdings haben da bei manchen die paar Prozente gefehlt, die vor allem in so einem Kackspiel entscheidend sind.

    In Augschburg sollte es zwar selbstverständlich sein, jedoch dennoch erwähnenswert: keine / kaum Pfiffe gegen unsere Mannschaft

    Auch wenn es gestern ein derber Rückschlag war, kann der Zusammenhalt noch entscheidend werden.


    Zum Spiel wurde bereits vieles gesagt:

    Wenn nicht jeder alles gibt, dann reicht es auch gegen eine angeschlagene Mannschaft nicht. Wobei mich letztlich nur die zahlreichen planlosen weiten Bälle nach vorne genervt haben. Als hätte man die letzten Wochen komplett verdrängt. Das schaffe nicht einmal ich.


    Dann eben Urlaub nehmen und nach Bochum. Zum letzten richtigen Auswärtsspiel.

    Edit. ich werde altersmilde


    Etwas gegen die mehr als offensichtliche Aushebelung von 50+1 zu haben inklusive das hin und her schieben von Spielern zwischen Filialen, sowie die aktive Verarschung der Verbände, die es auch noch zulassen (Stichwort: Logo), hat nichts nicht "verblendeter Nostralgie" zu tun.

    Und nein, Geld ist definitiv nicht alles, auch wenn manche für ein paar Euro mehr ihre Seele verkaufen würden. Man kann natürlich einen Konzern unterstützen, der widerliche ungesunde Plörre herstellt und hierfür weltweit durch "Fußballvereine" wirbt und das lebensmüde Verhalten von Extremsportlern aktiv unterstützt. Meine Welt ist das definitiv nicht.


    Die Lage beim FCA ist zwar rechtlich offenbar solide, jedoch mir auch ein Dorn im Auge. Da sind wir uns immerhin einig, auch wenn Vergleiche mit RB Quatsch sind.

    Genauso wie ich die Sticheleien gegen Fuschl-Nord nicht ernst nehmen kann, solange wir Spieler von dort verpflichten oder freiwillig im Nachwuchsbereich Testspiele vereinbaren.

    Da muss man sich zukünftig wieder an den Taten messen lassen.


    International ist es mir völlig egal was irgendwelche deutschen Vereine machen, mit ganz wenigen Ausnahmen. Rattenball, Wolfsburg und Hoffenheim werde ich sicherlich keine Daumen drücken.

    Wir haben von der Fünfjahreswertung als FCA ohnehin nichts.

    Es gibt irgendwo einen AA-Plus-Artikel.

    Mehr wird man nur in persönlichen Gesprächen herausfinden. Geht mir wegen zu länger Arbeit am Dienstag leider auch so.


    Kann man direkt heute mit einer Mitgliedschaft beim UBT e. V. verbinden. ;-)

    Freut mich sehr für Frankfurt und auch die unfassbare Anzahl an Gästefans nötigt mir Respekt ab. Auch wenn Barca nun mit personalisierten Eintrittskarten reagiert, was ich mehr als peinlich finde. Die sollten eher froh über Stimmung im Camp Nou sein.

    Leider das Spiel nicht gesehen.


    Rattenball darf jetzt endlich rausfliegen. Denen gönne ich nichts. Nicht einmal den Teneriffa-Cup.

    Allein der Gedanke, diesem Konstrukt international die Daumen zu drücken für irgendwelche planlose Fünfjahreswertungen widert mich an.