Beiträge von Barbarossa

    Typischer Fall von Retromanie. So kalt kann es gar nicht gewesen sein, es hat während des Spiels geschneit, bei uns heißt das meist Temperaturen um Null Grad oder knapp darüber. Kalt war es Montag abend gegen Bochum, ihr Memmen 8o

    Meine Erinnerung sagt ziemliche zapfige 8 bis 10 Grad Minus und laut Wetteraufzeichnungen ist das auch ziemlich plausibel ;)
    https://www.timeanddate.de/wet…ckblick?month=2&year=2010

    Grundsätzlich finde ich den Flyer spaßig - derzeit aber vollkommen unangebracht und dieses zunehmende Anspruchsdenken, die Ungeduld und Ungnädigkeit mir Spielern und Verantwortlichen nervt - da sollte doch eigentlich ein Blick auf das Chaos bei großen Traditionsclubs in den 2., 3 und 4. Ligen reichen...oder an die Worte von unserem Ehrenpräsidenten. Einen Abstieg will ich nicht, damit wieder etwas Realismus und Demut einkehrt!

    Aus meiner Sicht ist der Flyer kein Ausdruck von übertreibenem Anspruchdenken, sondern sondern hat durchaus treffend die Diskrepanz zwischen der harten Realität und den teils großsspurigen Ankündigungen unseres Trainers, sowie diverse leere Durchhalteparolen, ins Visier genommen. Die PK´s hatten ja zum Teil Ähnlichkeit mit der Wochenschau 45 oder den legendären Stellungnahmen von "Comical Ali" Said as-Sahaf.

    Schade, dass der Verein alles dafür getan hat, einen Mann der Kurve im Aufsichtsrat zu verhindern. Unter diesem Blickwinkel sind die 41%, die der Kandidat erreicht hat, ein bockstarkes Ergebnis.Respekt für die starke Bewerbungsrede! Hätten ein paar Kurvengänger mehr ihre Ärsche gestern in den VIP-Bereich bewegt, hätt es auch anders ausgehen können.

    Auch fand ich die Begründung des Präsidenten, warum zum Thema Videobeweis nicht mal ein Stimmungsbild eingeholt werden sollte, ebenso schwach wie die Argumente der Vereinsvertreter zum Thema E-Sports. Vielen Dank an die Vertreter der Szene Fuggerstadt - ihr habt die Interessen der Kurve vorbildlich, bestens vorbereitet und schlüssig argumentierend vertreten. Schade, dass es nicht gereicht hat, aber darauf lässt sich in Zukunft sicher aufbauen.


    Edit: An die Getränkepreise könnt ich mich gewöhnen.

    Stimmt, Verzeihung. Dann müssen unsere also erst lernen, wo die Linien im Stadion sind, wo die Tore stehen, welche Trikotfarben die Mitspieler anhaben und wie schnell der Rasen in jedem Stadion ist.... so sorry.

    Du weißt schon, dass Fußball ein Mannschaftssport ist, und es nicht nur darauf ankommt, wie gut jeder einzelne Spieler mit dem Ball umgehen kann?

    Abgsehen davon, dass es vom Schreiber zum Schreiner ein gewaltiger Lernprozess ist - auch der Schreiner muss im neuen Betrieb erst mal lernen, wo welche Werkzeuge hängen, bevor er effizient arbeiten kann.

    Ich war in Lulea dabei.

    Vom Gesamterlebnis her war es genauso toll wie damals das EL-Spiel in Liverpool ...


    ... nur diesmal mit einem Sieg am Ende.

    Das gleiche lässt sich über Belfast sagen. Allerdings mit einem zusätzlichen Highlight: Im Getränkestand im Stadion gab's tatsächlich Whiskey!

    Den Biergarten vor dem Stadion könnte man gern permanent etablieren - aber bitte mit einer anderen Musikauswahl, die Aufzugs-Playlist war geeignet einem sämtlichen Lebenswillen zu rauben.

    Dafür war der Primus-Schinken im Vinschgerl das Beste, was ich im neuen Stadion bisher gegessen habe.

    Wenn man sich soweit erniedrigt, den Link anzuklicken, fällt einem auf dass die Blind lediglich das bekannte Kicker Zitat

    Zitat

    Natürlich muss man die gesamte Situation anschauen. Ich habe mich und meinen Körper sehr oft für diesen Verein geopfert, für verschiedene Trainer, die nicht mehr da sind. Auf der anderen Seite hat mich der FCA während und nach den Verletzungen unterstützt. Das ist ein Zusammenspiel. Ich will etwas zurückgeben.

    zusammengeschnitten und unter eine reisserische Überschrift gesetzt hat.


    PS: Kommt natürlich vom Oberschmierfinken, Wortbrecher und Lügenbeutel Dennis A.

    Wird uns noch leidtun, dass er nach der vollkommen berechtigten Kritik letztes Jahr weggeekelt wurde.

    Ja, die aktuellen Ergebnisse zeigen eindeutig, das Baum die Wurzel aller Probleme war.

    Schon komisch, dass alle plötzlich wegwollen...

    So lange wir nicht regelmäßig um das internationale Geschäft mitspielen ( und bis dahin muss, fals überhaupt jemals noch viel Wasser Lech, Wertach, Singold und Brunnenbach herunterfließen) werden uns junge Spieler, die überdurschnittliche Leistungen bringen, immer verlassen wollen, um anderswo den nächsten Karriereschritt zu machen.

    Bisher haben wir das nur noch nicht so schmerzhaft merken müssen, da das Grundgerüst oft aus routinierten Spielern ohne allzugroße Karriereambitionen bestand - so abhängig vom jungen Leistungsträgern ( so sie denn noch willig sind, Leistung zu bringen ), waren wir noch nie.

    ....es gehören immer 11 dazu, aber wer heute behauptet, dass die Tore 1, 2 und 3 nicht ausschließlich auf ihn gehen, weil er nicht in der Lage war, Kullerbälle festzumachen (1 und 2) bzw. dem Gegner den Ball sogar noch schön mit der Hand vor die Füße legt, der sollte mal unter 2 Promille kommen, bevor er anfängt, anderen die Latten am Zaun abzusprechen, weil es sich zumindest so anhört.


    BTW: Tor 1 hat die linke Abwehrseite Scheiße verteidigt, dennoch ein Kullebällchen, Tor 2 verpasst er einen Kullerball, den ein Bezirksligatorwart mit der Mütze fängt, da stellt sich keine Frage nach dem woher kam die Chance, Tor 3 legt er persönlich auf, Tor 4 steht die IV scheiße und Tor 5 gerade ebenfalls wieder nach Flanke linke IV gepennt. Soviel zum Thema Teigl ist Schuld.....

    Natürlich war seine Leistung heut scheiße, aber einen neuen Spieler nach einem schlechten Spiel schon wieder vom Hof jagen zu wollen hat absolut nichts mit dem hier vielgerühmten Zusammenhalt zu tun.
    Mir scheints, als würden nicht nur bei der Mannschaft, sondern auch bei vielen Fans die alten Augsburger Tugenden zunehmend in Vergessenheit geraten.

    Mal ganz abgesehen davon, dass ich nicht verstehe was Computerspiele mit Sport zu tun haben sollen - eine Mitgliederbefragung, deren Antwortmöglichkeiten nur zwischen Zustimmung und wohlwollender Gleichgültigkeit liegen, ist eine Frechheit. Das Ganze dann unter der Überschrift "deine Meinung ist uns wichtig" - schade nur dass meine Meinung nicht einmal zur Wahl steht - da kommt man sich schon ein wenig verarscht vor.

    Mann könnte jetzt natürlich - in dubio pro reo - vermuten, dass einfach nicht damit gerechnet wurde, dass es Mitglieder geben könnte, die E-"Sport" grundsätzlich ablehnen - aber nachdem diese Ablehnung schon während der Saison durch die aktive Szene deutlich kommuniziert wurde, fällt diese Entschuldigung auch flach. Die Umfrage ist einfach nur dreist und manipulativ.

    Das ist alles die Schuld des Trainers - scheinbar hat er dem Sensibelchen zwar gesagt dass er gut verteidigen soll, aber nicht dass er den 11er ins Tor schießen soll. Hütter raus!

    Der Akku war am Ende wohl doch zu leer - der breitere Kader der Dosen hat sich dann doch bemrkbar gemacht.

    Danny AdB soll sein dummes Maul halten - wenn der Goliath den Sieg über den David auf den größeren Willen zurückführt ist das mehr als eine Frechheit.