Beiträge von cubs

    Unabhängig von Art und Umfang des Dopings sind das absolute Spitzenleistungen, was die Jungs da bei der TdF abliefern. Dafür haben Sie meinen größten Respekt. Und wenn wirklich alles bekannt wäre, dann würden Amateure nicht bei Amateurrennen mitfahren, sondern bei den Profis mitspielen. Können sie aber nicht. Der Unterschied in der Leistungsfähigkeit ist so eklatant wie der einer Renault Zoe zu einem Tesla Model 3.

    Erst wenn Klarheit über Covid 19, den gesundheitlichen Auswirkungen und Behandlungsmöglichkeiten, herrscht, werde ich mir Gedanken machen wieder ins Stadion zu gehen. Das bin ich meiner Gesundheit und der meiner Mitmenschen schuldig. Ist zwar wirklich schade, aber es gibt wichtigeres im Leben.

    Schau dir doch mal die Videoproduktionen von vor ein paar Jahren an und die, die uns heute vom FCA geboten werden. Da ist schon ein Unterschied erkennbar, ganz abgesehen vom inhaltlichen Mehrwert des Abos. Da stehen bessere Technik und vermutlich auch mehr Personal dahinter. Ich würde mich auch nicht beschweren wenn alles kostenlos bliebe. Aber ich kann es auch nachvollziehen wenn der FCA es für einen wirklich geringen Betrag anbietet.

    Nur weil es mich stört, dass eine bisherige Gratis-Leistung hinter einer Paywall verschwindet braucht man nicht gleich das Bild des geizigen Schwaben aufmalen ;-)

    Soweit ich das verstanden habe sind es bis auf die Testspiele und die "Stimmen zum Spiel" komplett neue Inhalte wie Re-Live und Zusammenfassungen. Aus meiner Sicht sind die 19,07 pro Jahr sehr fair für das gebotene. Drei Dürum mit extra Fleisch weniger im Jahr, so what?

    Oliv- oder Giftgrün ... ich find die Diskussion super. Wo sonst kann man sich als Mann über Mode so offen und kontrovers austauschen?

    Ich will Dir gerne eine Beispiel geben um was es geht, vielleicht kapierst es dann auch Du.

    Du bekommst die Jahresabrechnung der Stadtwerke über den Strom und Gasverbrauch und diese weißt ein Guthaben von 150 Euro aus, die Stadtwerke sagt aber sie überweisen das Geld erst in 5 Monaten. Würdest du das in Ordnung finden? Ich glaube nicht und um nichts anderes geht es.

    Doch, es geht um etwas anderes.

    Dein Beispiel ist der Regelfall, nämlich eine Rückerstattung auf Basis eines zu hoch angesetzten Abschlages. Die Sondersituation „Geisterspiele“ ist anders zu betrachten, auch weil der genutzte Onlineshop diesen Use Case offensichtlich nicht vorgesehen hat und so gut es eben ging dann doch ermöglichte. Dass das dann einer Handvoll DK-Inhabern zu umständlich oder zu lang dauerte war vorauszusehen, die große Mehrheit hatte damit aber kein Problem.

    Apropos Zahlen und Fakten:

    Wenn mir Cäsar oder Hinkel eine Person liefern kann, die durch die „Hinhaltetaktik“ des FCA nachweislich in Geldsorgen geraten ist, dann spende ich dieser Person meine gesamte Rückzahlung. Welche ich übrigens vor zwei Tagen überwiesen bekommen habe.

    Vermutlich ist der Onlineshop für dieses Szenario nicht gedacht. Und bevor man ein paar Programmierer eine Woche implementieren und testen lässt, hat man entschieden es auf dem Weg zu tun. Wen das zeitlich oder intellektuell vor allzu große Hürden stellt hat eh ein anderes Problem.


    Mal wieder ein First World Problem :zwinkern0:

    Kann mich auch noch gut an die Mitgliederversammlung erinnern, wo es um viagogo ging und deshalb die ganze Mannschaft da war um das durchzudrücken. Als die Mannschaft dann den Raum verließ haben nur 3 Mannschaftsmitlieder meinen mehr oder weniger subtil angedeuteten High Five angenommen - Tobi Werner, Sascha Mölders und eben Mile.