Beiträge von cubs

    Bist du Profi?

    Kanst du deinen Beruf ausüben nur wenn du physisch absolut fit bist?

    Seit 23. März sind die Herren im Training, wenn das nicht reicht, dann weiss ich nicht, wie lange die Profis noch brauchen wollen um fit zu werden.

    Natürlich bin ich Profi, zumindest zahlt mich mein Arbeitgeber.


    Mannschaftstraining und Wettkampfhärte kann man nicht simulieren, daher ist dein 23.3. völlig irrelevant. Zudem muss der FCA konditionell besser und bissiger sein als der Gegner, weil wir spielerisch Defizite haben im Vergleich zum Großteil der Liga. Ist man nur gleich gut gewinnt in 90% der Fälle der spielerisch bessere Verein. Das war Samstag offenbar der Fall.

    Ich glaube auch hier kann keiner nachvollziehen, was die körperlichen Voraussetzungen im Spitzensport sind. Vielleicht konnte man 1970 nach dem Frühshoppen noch ein Bundesligaspiel bestreiten. Heute ist das nicht mehr möglich. Viele Experten haben ja auch die kurze Vorbereitungszeit zum Restart der BL kritisiert, Stichwort Verletzungsgefahr. Aber hey, wenn man schon die Infektionswahrscheinlichkeit ignoriert dann ist einem die restliche Gesundheit der Spieler auch reichlich egal.

    Als es mit den Geisterspielen anfing habe ich vesucht mir ein CL Spiel reinzuziehen und nach 5 Minuten gefrustet wieder ausgeschaltet. Daher gibt es für mich auch wenn der FCA spielt kein TV. Vielleicht schau ich mir die digitale Rudelbildung von den MML Jungs am Samstag um 15:30 auf Youtube an. Das könnte ganz lustig werden.

    Ich bin gespannt, wie sich die Verantwortlichen im Fall von Infektionen verhalten werden. Ich vermute ganz stark, dass man so lange verschweigen wird bis es nicht mehr geht. Dafür geht es bei vielen Vereinen um zu viel.


    Vor ein paar Monaten hat man noch über den R3d Bu11 Opa den Kopf geschüttelt, der seine Nachwuschfahrer vorsätzlich infizieren und somit immunisieren wollte. Jetzt geht man ein ähnlich hohes Risiko mit den Spielern der Bundesligen ein.

    So gut wie keine Firma kann 3 Monate ohne Kohle ( wo immer die auch herkommt ) überleben.

    Es ist knapp ein Viertel der Einnahmen weggebrochen bei den Vereinen, gesehen auf das Jahr. Und du bist wirklich der Meinung, dass so gut wie keine normale Firma das überleben kann und implodiert? Das halte ich für ein Gerücht.


    Natürlich wirtschaften die meisten Vereine nicht so, weil es Spaß macht. Sie machen es, weil sie dazu gezwungen werden um irgendwie mithalten zu können. Nun kann man sagen, dass sie es nicht tun müssen und eben in der 4. Liga spielen sollen. Oder man kann das ganze kranke System dahinter mal kritisch hinterfragen.

    Der (Profi-)Fußball ist eben auch ein Geschäft. Wenn du das so schlimm findest, warum gibst du dir das dann? Habe ich irgendwie noch nie verstanden, diese De-Growth-Phantasien.

    Es geht um die Entwicklung der letzten 20 Jahre. Angefangen mit England, wo Investoren den Fußball bestimmen, bis hin zum 222 Mio Transfer Neymars und die Verpflichtung 12-jähriger Talente. Dass ein Großteil dieser Fußball-Unternehmen keine 3 Monate am Stück ohne Kohle von außen überleben können ist tragisch und absolut krank. Mit dem Start der Bundesliga geht es weder um den Sport oder gar den Fan, sondern nur ums Geld.


    Und natürlich geb ich mir trotzdem den Fußball, weil ich ihn noch nicht komplett aufgegeben habe und es für mich zum sozialen Leben mit Freunden gehört. Geisterspiele sehe ich mir ziemlich sicher nicht an.

    Ich schätze es bleibt bei 11 gegen 11, der Ball ist weiterhin rund nach mind. 90 Minuten wird abgepfiffen.


    Schade, wäre die Chance auf nen Neuanfang gewesen.

    Vollkommen verständlich. Oder hast du schon einmal gehört, dass Männer ihre Frauen vor den Kindern grün und blau schlagen weil in den Krankenhäusern oder Altersheimen Notstand herrscht?