Beiträge von EL-EX-Hochzoll

    Doch noch vor Hertha und des quasi heute ohne eigenes zutun.. Danke an 1899, das ich das noch sagen muss..!

    Defensivfehler heute, wie in fast der ganzen Saison, grob fahrlässig, auch wenn es der Meister war muss man sich ned so bled anstellen..! (Jeff, Gumny, Petersen..)

    Calis Elfer selbstredend, gut das er nur den unwichtigen so planlos schiesst..

    Trotzdem, Weinzierl wird's mit ein paar Neuzugängen nächstes Jahr in jeder Hinsicht schon richten ! Gickie heute wieder überragend,aber am Schluß musste er leider vor Lewa den Kahnabpraller machen, bitter für ihn das er seinem Landsmann nun doch noch zu Nr.41 gratulieren musste..

    Schade für den Nördlinger Gerd, aber der bleibt ja trotzdem ewiger Rekordschütze der BL insgesamt und das wird wohl keiner mehr übertreffen..

    Nächste Saison wohl ohne Udo aber vielleicht ja wieder mit Kevin, wir werden sehen ! Hoffe das uns sonst niemand mehr wichtiges verlässt !

    Bitter für Bremen, denn ich fand die eigentlich nur unglücklich bei uns aber nicht wirklich schlecht, aber das waren sie heute zweifellos, schöne grün-weisse Schafscheisse..

    Klar, wenn Berlin Köln schlägt wäre Platz 17 schon nicht mehr möglich

    Vorraussetzung dafür wäre aber das Berlin vielleicht ja am Mittwoch doch (noch) nicht gegen S04 gewinnt, denn ansonsten gewinnt Köln, so gering motiviert schätze ich die Hertha dann schon ein, weil sie bei einem Sieg am Mittwoch praktisch gerettet wären..X/, bei einem sensationellen Schalker Sieg könnten die sogar nochmal nervös werden, ach wär das schön, wenn denen ihr blödes "Corona-Manöver" noch schief gehen würde..:zwinkern0:

    Wow. Kollektiver Nervenzusammenbruch. Wollte ich nicht stören, sorry.

    Komisch ich dachte wir sitzen als FCA-Fans alle in einem Boot und da muß man sich nicht nicht unmittelbar nach Abpfiff lustig machen und mit dem Finger auf Leute zeigen die vielleicht im ersten Moment der Enttäuschung die Lage vielleicht etwas pessimistischer, enttäuschter und leidenschaftlicher betrachten als man selber, der meint mit betont zur schau getragener, rationaler Denkweise im Moment der Niederlage über den Dingen zu stehen..Sorry, für den "Schwätzer" aber das war meine (zugegeben etwas zu) spontane Reaktion auf deine in meinen Augen etwas überhebliche Äußerung den gerade "Leidenden" gegenüber..Nix für ungut !:zwinkern0:

    sagt einer der deren starkes Pokalspiel gegen Leipzig entweder nicht gesehen oder schlichtweg ignoriert hat.. :whistling:

    Was hat den Jeff gemacht, außer seine Zweikämpfe zu gewinnen, sehr gute Diagonalpässe gespielt und ständig von hinten angeschoben hat. Wenn die anderen nur annährend wie Jeff gespielt hätten, wäre es heute ein 6:0 für den FCA geworden.

    Stimmt ja alles, aber in der entscheidenden Szene hat er leider nix gemacht aber da war er leider ned alleine.. und genau diese Situation gab esdiese Saison leider viel zu oft mit seiner und Oxforts Beteiligung, das ist leider Fakt..

    Wir haben so viele Chancen wie lange nicht, aber vergeben tw. kläglich, nein unglücklich, da nicht eiskalt und geziehlt genug..

    aber ist ja auch kein Wunder. .auch der Rückstand war wieder sehr unglücklich und begünstigt vorher durch den Zusammenprall Oxfort mit Rhani..:facepalm:

    Trotzdem, wenn die Jungs mit weiten Bällen agieren sind wir bei weitem gefährlicher als die meisten Spiele vorher..

    Ich bin mir sicher wir treffen noch, hoffentlich bald und hoffentlich verteidigen wir auch ab jetzt wieder besser ohne noch einen Bock..

    Bitter, da er unseren bester IV ist.Hoffe er bleibt uns erhalten.. Ich hoffe nun sehr, das Oxfort jetzt über sich hinauswächst und vor allem die Nerven behält, was aber auch für andere gilt, die sich diese Saison sonst so vor Gickie aufhalten und gerne mal die defensive Ordnung verlassen..

    Mach ich nicht aber ich frag mich schon wo du herausgelesen hast das ich Bremen unterschätze oder ähnliches


    Hab nur geschrieben das die sogar noch schlechter drauf sind wie wir.


    Mal ganz ernsthafte Frage da mir das so oft passiert. Drücke ich mich immer so missverständlich aus oder warum versteht man immer was anderes als das was ich meine?

    Lass gut sein, dann habe ich Dich wohl gründlich missverstanden, sorry nochmal dafür ! Das FCA-Spiel am Freitag hat mir und wohl allen die es mit dem FCA halten ziemlich zugesetzt. Kein Wunder, erst diese unsägliche, unterirdische erste Hälfte, die niemand versteht und dann holen die tatsächlich noch zwei Tore auf, haben noch eine halbe Stunde noch den Ausgleich zu machen und Köln rettet dann doch noch einen Sieg den wir Ihnen quasi geschenkt haben, weil die Defensiv-Mechanismen die wir doch eigentlich schon drauf hatten einfach nicht mehr funktionieren weil scheinbar die Konzentration und Einstellung fehlte, vielleicht sind es aber auch bei dem ein oder anderen die Nerven, die einen Streich spielen und da macht man vielleicht Aktionen, die man ohne dem Druck der jetzt ohne Zweifel da ist, sonst nie machen würde.. (Beispiele dafür findet man zuhauf, falls man sich diese elendige erste Hälfte nochmal wirklich ansehen möchte..)


    Also das, was den FCA bisher immer auszeichnete, nämlich wenn's wichtig ist zu liefern, scheint jetzt irgendwie nicht mehr zu funktionieren..

    Das ist für uns alle schon eine ziemliche Enttäuschung, wohl auch für Herrlich, doch der trägt halt nun mal die Verantwortung dafür und weil man die Jungs für den Mist den sie schon seit längerem nun pro Spiel mindestens eine Halbzeit lang spielen zumindest jetzt nicht die Quittung geben kann, muß möglicherweise der letztlich erfolglose Trainer den Kopf hinhalten. So sind halt die Gesetze des Profi-Fussballs und nicht nur da.

    Wenn man aber sieht wie leicht es eigentlich gewesen wäre diese jetztige, höchst ärgerliche und für alle belastende Situation zu vermeiden, wenn man die Zeichen rechtzeitig erkannt und richtig gedeutet hätte und dann rechtzeitig entsprechend gegengesteuert hätte, wäre man sicher schon längst gerettet, so wie es eigentlich geplant und lange möglich war..

    Hoffen wir alle darauf , das die Jungs sich mit welchem Trainer auch immernun zusammenraufen. Das sie noch eine funktionierende Mannschaft sind, in der noch Leben und Zusammenhalt vorhanden ist, hat man gestern in der zweiten Hälfte ja gesehen auch wenn es nicht mehr zum Ausgleich gereicht hat.


    Harren wir nun der Dinge die jetzt erst mal nach dem Sonntag beschlossen werden. Wir müssen halt akzeptieren, was die Verantwortlichen beschliessen,

    auch wenn es erwartungsgemäß doch mit Herrlich weitergehen sollte, dann muß er halt zusammen mit der Mannschaft zeigen, das sie mit jeder Faser gewillt sind

    dem FCA die Klasse zu halten und auch endlich ihre Fähigkeit dazu über 3 volle Spiele auf dem Platz bringen und beweisen !

    Auf geht's Kämpfen und Siegen, zeigt über die gesamte letzten drei Spiele die Leidenschft und den unbedingten Siegeswille, die den FCA immer ausgezeichnet

    hat wenn es eng wurde ! So wie damals mit echten Helden ,wie Elfmetertöter Manninger und JICB Last-Minute-Rettung am letzten Spieltag gegen Fürth oder auch beim 0:0 in Hoffenheim war es lange eng.. :flag:

    na gut, sorry bitte nicht wirklich persönlich nehmen, aber ich bin sauer wenn man jetzt noch den kommenden Gegner unterschätzt.. Ich kann mich an einige bodenständige Jungs hier im Forum erinnern, die das genau so ähnlich, ganz leicht herablassend vor dem Spiel über die Kölner, Bielefelder und vor allem S04 geschrieben haben und dann haben sie uns irgendwie geschlagen und das nicht mal unverdient.. Da waren die Jungs offensichtlich taktisch und mental nicht richtig darauf eingestellt, sonst passiert das nicht was uns passiert ist.. Wir müssen jetzt nur auf uns selbst schauen , denn da haben wir weiss Gott genug zu verbessern, mehr als je zuvor..

    Wir sind der FCA und gegen uns rechnet sich immer noch jeder was aus, weil wir zumindest derzeit so eindimensional,überzeugungslos (1.Hälfte) und planlos nach nach vorne spielen, weil nicht nur die Kräfte schwanden.. (gestern leider die letzte halbe Stunde nach dem 2:3, war außer Hahns Kopfball leider nur Moral zu spühren aber nicht mehr viel "Powerplay", oder haben wir da noch gegen platte Kölner die zweiten Bälle gewonnen ?) Das dies leider niemanden in der Liga mehr erschrecken kann, außer den Funkel, der noch artig Komplimente verteilte, weil er wusste, das seine platten Jecken normalerweise mindestens zum Ausgleich fällig gewesen wären.. Wir sind nach vorne meist sehr leicht auszurechen und wegzuverteidigen weil wir langsam und nahezu überraschungsfrei agieren, drum schlagen uns sogar die vermeindlich schlechtereren Mannschaften, wie S04 und Köln..

    Ein alter Fuchs wie Funkel weiss halt, wie sie uns knacken: Vargas u. Hahn hart decken, Cali doppelt nehmen, ist langsam, behält lieber den Ball und lässt sich den dann meist leicht abnehmen, weil er lieber (schlecht) schießt oder nen Freistoß rausholt statt abzuspielen..(kommt defenisv nicht hinterher) Immer AV, am besten auf links Framberger rausziehen und hinter die Kette kommen, da ergibt sich immer ne Torchance, spätestens wenn Strobl (aber auch Khedira oder Gruezo) zentral (nicht) mitspielen und schlafen... Dann über die Außen in den den Rücken der Abwehr flanken oder passen und in zentraler Position ist dann im Rückraum immer einer frei der unbedrängt einnetzen oder einköpfen kann.. da sie da wenns schnell geht (immer noch) oft keine gute Zuordnung haben und (immer wieder) verwundbar sind.. Das ist leider für 1.BL schlicht zu einfach..

    Sorry,ich hab Bremen zugegebenermaßen nicht gsehen, aber wenn Du nach den letzten drei Spielen scheinbar nicht siehst, das wir seit drei unsäglichen Spielen mit Schalke, die uns bekanntlich ja geschlagen haben, die mit Abstand schlechteste Form von allen BL-Mannschaften haben, dann hast Du wohl die rosarote Brille auf und nicht die bodenständige, realistische rot-grün-weisse Vereinsbrille, sorry..

    Dadurch seh ich normalerweise das es 5 nach Zwölf is um den nicht nur scheinbar brutal festgefahrenen Karren aus eigener Kraft noch aus der Grütze zu kriegen und da sollte man sich nicht selbst, gleichsam wie bisher unser selbstherrlicher Übungsleiter alles schönreden. Egal wie die heute gespielt haben, Bremen wird bei uns nämlich garantiert ähnlich wild entschlossen wie Köln auftreten, deshalb werden wir gegen die auch weit besser und aggressiver spielen müssen wie die zweite Hälfte gegen Bielefeld oder gestern, sondern so wie die gegen Hoffenheim und zwar 90+x Minuten lang ! .. und zwar deswegen, weil uns Stuttgartim Spiel zuvor von der Spielanlage ähnlich wie Frankfurt leider haushoch überlegen ist und die uns höchstwahrscheinlich wie zuletzt abfieseln werden und deshalb hoffe ich auf ein gnädiges, nicht völlig frustrierendes 0:2 oder so, aber mehr können wir uns in der Verfassung von gestern da wohl nicht ermauern oder nur mit viel Glück mal wieder versuchen.. , aber wo diese Herrliche Extremdefensiv-Taktik bisher geführt hat wissen wir ja bereits zur genüge..Selbstversuch: wie schaffe ich es als Trainer meine Mannschaft spielerisch, kämpferisch und mental so zu demontieren und zu demotivieren, das sie trotz 9 Punkten Vorsprung es selbst nach Spielen gegen die schlechtesten, weil letzten 3 Mannschaften schafft, doch noch voll in den Abstiegssumpf zu geraten -

    Gratulation Heiko glorreich gescheitert !:kopfwand:


    Ich sag, wenn Herrlich nach einem intensiven hineinhören von Reuter in die Mannschaft nicht ü b e r z e u g e n s t darlegen kann, warum er gerade jetzt nach solchen drei Grotten-Spielen vor dem Herrn wie zuletzt die Jungs noch im Griff haben, oder wie er sagt "erreichen" sollte und vor allem darlegen kann wie sein konkreter Winner-Match-Plan lautet, dann ist er bald unser EX-Trainer und zwar bevor wir noch konkreter und realistischer Gefahr laufen bald ein EX-Bundesligist zu sein und zwar im nicht völlig unrealistischen worst case scenario auf Platz 17 ohne Relegation !=O


    Man kann sich doch nicht alles schönsaufen oder dauernd hirnvernebelnde, selbstverHerrlichende Substanzen in die vergessene Corona-Trainingslager-Zahnpasta kippen wie unser realitätfremder Übungsleiter, der sich jetzt da er die Situation endlich langsam checkt nicht mehr vor die Mannschaft stellt, sondern mit dem Finger auf die Mannschaft deutend klar auf Distanz geht um nicht zu sagen gegen seine von ihm abtrainierten Jungs stellt, blos um seine offensichtliches Versagen auf ganzer spielerischer und mentaler Linie nicht zugegeben zu müssen..das hat sicher lange Zukunft.. :winken:


    Mir ist aber natürlich klar, das es, falls Herrlich wirklich jetzt gehen muß, egal für wen brutal schwer wird die Jungs in den drei ausstehenden Spielen wieder zu einer schlagkräftigen Truppe hinzubekommen, aber Prosac-Heiko wird sie sicher mit seinem überbordenden Temperament und seiner mutigen, "risikoarmen" Nicht-Spielweise noch kräftig aufrütteln, so wie bisher halt..tsssssssssss.:sleeping:

    Nich würde echt interessieren warum Bazee nie eine Chance bekommt, der war doch nicht immer verletzt oder sonst was, seine Flügelläufe und technisch ansprechende Spielweise hat mir gut gefallen als er vor einiger Zeit noch spielen durfte..

    Bei Gregerl hat man ja zuletzt gesehen warum der besser nicht mehr spielt, mei war des mal ein torgefährlicher Mittelfeldspieler als er zu uns kam, wirklich schad drum, ebenso um Niederlechner, der einfach auch nicht zu Herrlich's "Fussball" passt und wohl auch derzeit nicht mehr in Form kommt, genauso wie scheinbar Alfred.. Warum Benes geholt wurde is mir schleierhaft, der wollte doch nie hier so überzeugen um vielleicht bleiben zu können und sitzt jetzt die Zeit auf der Bank ab..