Beiträge von EL-EX-Hochzoll

    Finnbogason konnte keine Leistung zeigen, genau wie Niederlechner die letzten Spiele. Nicht einen vernünftigen Ball, außer den Gegner anlaufen, was beide machen, kann man nicht viel machen. Da kann man auch Gikiewicz vorwerfen, dass er beide Tore nicht gehalten hat, einfach bodenlos.

    Sorry, das stimmt so nicht, er hat sich falsch und zu langsam bewegt, konnte keinen Ball richtig annehmen und zum Mitspieler weiterspielen, das hatte er doch früher immer drauf, oder ? Heute als "Wandspieler in Strafraumnähe ungeeignet. Technisch und vom mannschaftsdienlichen Spielverständnis her sehe ich leider in der Saison bisher keinen Unterschied zwischen ihm und bspw. Gregerl der ebenfalls wie ein Fremdkörper wirkt und das liegt wohl nicht nur an unserer Offensivallergie..

    Mit diesem Kader nur gegen den Abstieg? Es fehlt bei uns nur ein Spieler. Und das ist so ein Spieler wie es Koo war. Und dann den Mut mit Wucht und Wille nach vorne zu spielen! Und zum Trainer. Er hat seine Mannschaften vor uns durchaus besser gemacht und mutig spielen lassen. Warum das bei uns scheinbar nicht passt, weiß der Geier. Schlecht ist Herrlich als Trainer bestimmt nicht. Diese Frage muss man intern mal aufarbeiten.

    Stimmt, so ein ähnlich durchsetzungsfähiger Spieler wie Cali, der sich entweder in der Mitte oder auf links Seite besser durchsetzen kann als das Leichtgewicht Vagas, der gerade leider einen Durchhänger hat auch weil er in der Mitte heute ohne Richter gar keine technisch beschlagene Anspielstation hatte, ein Ceveja braucht sicher noch.. so ähnlich wie ein Koo, zu seiner besten Zeit, der zweikampfstark, technisch beschlagen, schneller und auch noch torgefährlich war des wärs..

    Hahn und Serenren brauchen offensichtlich auch noch Zeit um wieder zu alter Frische und Dynamik zu finden und Alfred ist leider gerade völlig daneben und ohne Selbstbewusstsein, das gilt auch für Speedy Gregerl..einen Jensen in Bestform könnten wir gerade gut gebrauchen um Druck zu machen..

    ein typisches 0:0-Spiel, das wir halt mal verlieren, weil wir nix aber auch gar nix nach vorne investieren.

    Alfred wie ein Fremdkörper, ein Schatten seiner selbst, der bringt ja keinen Ball zum Mitspieler, Wahnsinn..

    Niederlechner ist eindeutig läuferisch und fussballerisch besser, auch wenn er immer noch nix reinbekommt..

    Vargas leider wieder wirkungslos, aber so wir haben auch leider nix Überraschendes hinbekommen..

    ein Alleinunterhalter Cali, Gikie ,Gruezo und die IV allein ist halt zu wenig.. Hahn hatte die einzige Halb-Chance..

    Der kleine Pedersen hat bei der Bremer Chance kurz vor dem 0:1 auch schon schlecht gegen Gebreselassie gestanden, da muß man doch darauf reagieren,

    aber na gleich nochmal den gleichen Scheiß machen, der darf nie allein gegen den stehen und dann auch noch falsch..Mit Iago hätten wir wahrscheinlich den Punkt geholt.. Aber ohne jegliche ernsthaften Offensiv-Bemühungen kannst Du halt nur darauf hoffen das es hinten schon irgendwie gut ausgehen wird, aber sie haben unseren defensiven Schwachpunkt ausgeguckt und der war halt leider der kleine Pedersen, der gegen Gebreselassie einfach 2x schlecht aussah..

    Die Mannschft mit dem heute größeren Siegeswillen hat halt gewonnen..

    Dann halt Bayern putzen, hilft ja nix.. :zwinkern0:

    Auch wenn der Elfer nicht berechtigt war, haben wir in dem Spiel doch nochmal deutlich gesehen, das Jeff für uns einfach unersetzlich ist. Zumindest wenn HH meint er müsse gegen eine bekannt spielstarke, schnelle Mannschaft wie den VFB mit Oxfort, Khedira und Udo eine uneingespielte Dreierkette dagegen setzen, vor der ein hoch anlaufender Cali in der Gegenbewegung als rel. langsamer Ersatz- AV gnadenlos überlaufen werden kann und wir dadurch auf rechts ständig in Unterzahl waren, zumindest so lange bis wir deren Offensive wieder stellen konnten, wenn überhaupt.. Wenn selbst der sonst so souveräne Udo anfängt fahrig zu werden, dann kann auch der zuletzt starke Oxfort mit einem leider überforderten Khedira nichts mehr retten. Klar ist aber auch, wir haben halt seit des Captains' Abgang keinen adequaten Ersatz für seine spielerische Intellegenz und Leaderfähigkeiten auf der 6 gefunden. Wenn Cali so wie am Sonntag mal nen schlechteren Tag hat, gibt es leider niemand der außer Richter mal was überraschendes nach vorne machen kann. Der Druck was machen zu müssen lastete aber sichtlich auf ihm und deshalb hat er auch überpaced und verkrampft agiert und dementsrechend aufs Tor geschossen. Der Anschlußtreffer, bei dem er es mal ala Baier mit Gewalt erzwingen konnte aber auch das zweite Frustfoul sprechen Bände und eine deutliche Sprache, aber das ist auch ein dringend notwendiger Lernprozess, er hat offensichtlich mehr mit sich selbst zu tun als den besser postierten Mitspieler zu sehen, aber allein der kurze aber äußerst mitreissende Moment des Anschlußtreffers und dessen willensstarke Entstehung geben mir noch Hoffnung, das er irgendwann nochmal doch DER Local Hero werden kann, den sich alle wünschen (siehe Umfrage AZ) und auch eigentlich zutrauen, aber damit muß er zurecht kommen und sollte sich selbst erst mal mit konstanter Leistung belohnen,

    dann wird er mit seinem Potential auch bei uns immer spielen, da bin ich mir sicher.. Der Knoten wird noch platzen, da gehört auch mal so eine bescheuerte Gelb-Rote dazu, das können wir wahren FCA-Fans schon ab, so lang es noch nicht wirklich wieder gegen den Abstieg geht..;-)

    Ein eigentlich gestandener Bundesligaspieler wie Strobl konnte hingegen steil gespielt nur Fehlpässe liefern, Gruezo kann leider auch (noch) nicht so gut den Taktstock schwingen, wie es DB über eine ganz lange Zeit als unser Herzstück konnte und wir haben halt leider auch so schnell keinen Spieler wie Max mehr, da Iago andere Qualitäten hat, fertig. Vielleicht kann ja tatsächlich Mora nochmal sowas wie Spielkultur durch die Mitte reinbringen, denn er konnte es mal zumindest zeitweise, das gilt auch für Jensen und vielleicht irgendwann mal Ceveja oder Berisha, aber des dauert no lang..

    Nochmal zu Iago. Er ist defensiv besser als er, aber wie gesagt offensiv kein Max, obwohl er ab und zu gut scharf flancken kann, aber genau dessen Tempo und dessen Präzission und timing, die der zuletzt regelmäßig hatte fehlen dem Tempo- und Konterspieler Niederlechner am meisten um sich lösen zu können und das kann sonst, von der Genauigkeit her eigentlich nur Cali, wenn er fit und frei von sinnfreien und kraftraubenden, defensiven Überforderungen ist..:facepalm:

    Vargas muss körperlich noch zulegen, um als offensive Waffe gegen gute Verteidiger erfolgreich zu sein. Für Richter gilt leider das selbe, er will immer noch Fouls ziehen, die er in der BL einfach nicht für sich gepfiffen bekommt, das müssen aber beide langsam kapieren, das blos leicht und schnell hinfallen oft nix bringt ! Darum sollte unsere robuste Alternative Hahn möglichst bald wieder zur bereits gezeigten Form finden und Jensen und Sarenren endlich bald richtig Dampf machen um wieder echte Alternativen für unsere technisch beschlagenen, aber halt natur- und altersgemäß manchmal schwächelnden "Jungstars" zu sein..

    Was ich gar nicht verstehe ist, das HH gerade gegen die schnellen VFB-Stürmer den 32jährigen Cali zumutet den rechten Verteidiger zu geben, das hat schon mal nicht geklappt, aber wenn er in den jungen Gumny so wenig vertrauen hat, bitte, aber er raubt Cali die Körner, die er eigentlich vorne benötigt..

    Khedira hat meiner Meinung nach heute leider nicht die Leistung gezeigt, die den FCA dazu animieren sollte möglichts schnell mit ihm zu verlängern.. Als IV ist Oxford jedenfalls bald besser und Suchy ist bisher leider keine Alternative. Bin gespannt ob Mora bald wieder zu Einsatzzeiten kommt, falls andere im Mittelfeld weiter so schwächeln.. Khedira ist in der IV zuletzt leider selten ein Stabilisator (obwohl das heute nicht mal Udo war) und im defensiven Mittelfeld haben wir Gruezo,

    der heute allerdings auch nicht so doll war. Im Sturm fehlt, so wie es aussieht die Qualität. AF, FN und FG sind oder waren bisher meist ausser Form, bzw. treffen das Tor nicht.. Richter und Vargas sind eigentlich keine Vollstrecker, sondern Vorbereiter und fallen leider oft und schnell und die Schiris entscheiden, wie heute, leider selten zu ihren Gunsten..

    Also, ich glaube der Marco hat heute überreagiert und weiss sicher, das er heute mit seiner unnötigen Gelbroten Karte Mist gebaut hat. Aber man muß sagen, spätestens nach der Pause beim Ausgleich habe ich von ihm die Motivation und den Einsatz gesehen, die wir brauchen. Vielleicht ist es auch Übermotivation,

    die ihn manchmal baspw. beim Schuß verkrampfen lässt. Bei Gregoritsch hingegen und seinem dämlichen Verstolperer nach einer möglichen Großchance ohne nachzusetzen, sah das ganz anders aus und über Strobl und seine Körpersprache schreib ich besser nix mehr..

    Elfer war keiner. Aber was danach von unserer Abwehr mit Khedira kam war leider ganz schwach, sorry null Zuordnung beim 0:2 einfach viel zu einfach.

    Cali ist kein rechter Verteidiger (mehr), das hatten wir doch schon und warum muß er das jetzt schon wieder spielen ? Wir brauchen ihn doch vorne !

    Marco ist leider so was von unkonzentriert null Torgefahr und fällt dauernd, sorry. Strobl liefert leider fast nur Fehlpässe. Udo versuchts auch vorne aber ist unglücklich im Zweikampf. Von Vargas sollte mehr kommen. Ich will jetzt, hoffentlich nach einer Umstellung, einfach eine torhungrige Willensleistung sehen und nicht so einen harmlosen Hühnerhaufen !

    Was wir seit Mainz zuhause nicht mehr schaffen, mach mer halt auswärts um so schmutziger: in der Schlußviertelstunde eiskalt 3-fach punkten, Respekt Jungs !

    Heute eine sehr kompakte, kämpferisch solide Mannschaftsleistung in einem über weite Strecken ziemlich unansehnlichen Kampfspiel, was aber zu erwarten war. Um so wichtiger, das bis auf wenige Ausnahmen, bei wenigen zugelassenen Köllner Torchancen (Vorlage von Flo, Jeff zu zaghaft) uns stets das Glück und Gieckie hold waren ! Heute defensiv herausragend Oxfort, Udo, Jeff, Gruezo und Iago ! Klasse Vorbereitung von Iagos Siegtreffers von Cali und Flo ! Marco hat genauso wie Flo gerackert und auch offensiv Torgefahr gezeigt, leider ist ihm (noch) kein Tor gelungen, aber wenn er und Flo so mannschaftsdienlich weitermachen, dann wird des bald was, weil er sich somit mindestens nächste Woche gegen den VFB einen weiteren Startelfeinsatz verdient hat !

    Übrigens, gegen Ende war auch wichtig das Strobl seine Durchsetzungsstärke im Zweikampf doch wieder entdeckt hat, geht doch !

    Der Richter macht heut eins oder legt eins auf, hoffentlich auf Niederlechner, wenn der ned dauernd ins Abseits rennt..

    Hoffentlich traut sich Udo noch gscheit hinzugehen, bei der Kölner Chance kam er leider etwas zu spät.

    Ansonsten stehen wir defensiv gut, nur fehlt nach vorne noch Ideen, schätze die müssen von außen kommen, Vargas braucht halt Platz.

    Cali kämpft sich langsam ins Spiel rein, Gruezo muss aufpassen, das er nocht zu früh ne Karte kriegt..weiter geht's !

    Es war gestern dahingehend eine B-Elf, weil schlechtere Versionen der gleichen Personen gespielt haben, die wir auch unter Herrlich in jeglicher Hinsicht schon wesentlich besser und formstabiler gesehen haben.. Letztes Beispiel Oxford wesentlich besser als IV als als 6er oder 8er, ein dynamischer Gregerl aus dessen Anfangszeit oder Alfred (nicht gestern;-) als er noch dynamisch und torgefährlicher war, Udo und Gruezo vor ihren Nationalmannschaftsnominierungen, Cali mit der Dynamik, Präsenz und Präzision aus den früheren Saisonspielen.. Es steht auch außer Frage das Niederlechner und Richter in ihrer besten, bereits bei uns gezeigten Version ihrer selbst, sicher länger gespielt hätten aber sie schwächeln in Herrlich's Defensivsystem so dermaßen, das er ja sogar Strobl des öfteren offensiv einsetzt, was einfach nicht funktioniert..

    So lange wir jedoch in der Liga weiter punktetechnisch "im Soll" bleiben, wird sich daran wohl nix ändern (müssen), aber was ist wenn der Trend gegen Köln weiter geht.. ? Dann bin ich gespannt ob der ehemalige Klassestürmer Herrlich rechtzeitig Flexibilität zeigt um gegen zu steuern. Gestern war seine Reaktion nach dem Rückstand für eine angriffslustigere Umstellung leider wieder zu halbherzig und viel zu spät und das in einem KO-Spiel..


    Zum Kader: Die Spieler, die bei uns bisher noch gar nicht richtig gezündet haben, wären MMg nach Strobl und Suchy. Pedersen und Götze sind wohl noch nicht so weit.. (die verletzten Jensen, Sarenren oder Mora zählen derzeit nicht) Konstant in ihrer Leistung sind eigentlich nur Gickie und mit Abstrichen Udo, Iago und Vargas (letzterer und Gumny gemessen am jugendl. Alter bisher ok) ansonsten hat selbst Jeff früher gänzlich ungesehene Aussetzer. Das gilt leider auch für Khedira,Frami und Gruezo, wobei ich letzteren noch für entwicklungsfähig halte. Woher kommen diese Schwankungen ? Wo ist unserer defensive Stabilität und Kompaktheit hin, der wir unsere Offensivbemühungen nahezu komplett untergeordnet, beinahe geopfert, haben ? Zündet die nur gegen unsere Konkurrenten, die es nicht ganz so schaffen uns spielerisch so unter Druck zu setzen und auszuhebeln, wie Hertha, Hoffenheim, Frankfurt oder gestern Leipzig ? Dann wärs ja ok, aber manchmal braucht man selbst gegen die mal sowas wie eine einstudierte Umschalt-Offensive mit deutlich mehr herausgespielten Torchancen um auch mal ohne reines Dusel und Mega-Effizienz zurückschlagen zu können..