Beiträge von Krisha

    1. Bundesliga - 15. Spieltag

    Freitag, 13. Dezember 2019 um 20.30 Uhr

    PreZero Arena (30150 Plätze)



    2 : 4


    Highlights (TSG | FCA)

    Robert Skov (14'), Jürgen Locadia (80') | Philipp Max (11'), Philipp Max (51', Elfmeter), Fredrik Jensen (56'), Iago (85')

    Gelbe Karte (TSG | FCA)

    Diadie Samassekou (7') | -

    Rote Karte (TSG | FCA)

    -

    Auswechslung (FCA)

    Córdova für Fredrik Jensen (81')
    Felix Uduokhai für Stephan Lichtsteiner (86')
    Andre Hahn für Philipp Max (94')

    Ballbesitz (TSG | FCA)

    76,1% | 23,9%

    Passgenauigkeit (TSG | FCA)

    87,5% | 63,4%

    Schüsse aufs Tor (TSG | FCA)

    8 | 4



    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Die TSG 1899 Hoffenheim verlor nur 1 der letzten 11 Bundesliga-Duelle mit dem FC Augsburg (8 Siege, 2 Remis): Im Februar 2015 gab es auswärts ein 1-3. 1899 Hoffenheim ist im Oberhaus zu Hause gegen den FC Augsburg ungeschlagen (4 Siege, 4 Remis). Die TSG spielte in Sinsheim nur gegen Hannover 96 (10-mal) öfter ohne verloren zu haben. Der FC Augsburg spielte in der Bundesliga auswärts nur in Leverkusen und auf Schalke genauso oft wie in Sinsheim (je 8-mal) ohne jemals gewonnen zu haben.

    Quelle Onefootball.com

    Update Headpost:flag:


    Naja, bis zum Ausgleich kurz vor der Halbzeit hätte ich fast auf den für uns typischen Augsburger Verlauf gewettet. Vorne 4 Hochkaräter, wenn nicht die 100%-er und hinten mit dem ersten Flatterball einen reinbekommen = saudoof und hauchzart verlieren und am Ende wieder einmal fragen, wie das passieren kann. Umso schöner der Sieg, da das gestern endlich ein Spiel war, wo man den Kampf bis zur letzten (!) Sekunden angenommen hat und den Sieg wollte! Natürlich war Mainz erschreckend schwach, der Elfmeter wird wahrscheinlich auch kein zweites Mal mehr so gepfiffen für den Rest der Saison, aber man hat eben gemerkt, dass ein Ruck durch die Mannschaft ging und sich eben nicht, wie so oft in der Vergangenheit, hängen hat lassen. Mich hat man zumindest, aller anfänglichem Verdruss, begeistert! Punkte nehme ich auch die volle Anzahl mit für die restlichen Spiele, aber realistisch begnüge ich mich mit 3, vll. 4 Punkten der Letzt möglichen 9 und alles ist gut in der Winterpause.

    Ich hätte da noch eine andere Frage zum Thema Printticket: Hab im VVK Karten erworben für die Rückrunde, brav bezahlt und eine Mail bekommen, dass das Geld eingegangen ist. Wann kann ich die Tickets nun ausdrucken? Wird das erst per Mail gesendet oder im Ticketcenter hinterlegt kurz vor dem Spiel wie bei den „normalen“ Karten die per Post kurz vorher versendet werden oder wie läuft das da ab? Sorry für die doofe Frage, aber hab tatsächlich erst das erste mal die Print Version getestet :S

    1. Bundesliga - 14. Spieltag

    Samstag, 07. Dezember 2019 um 15.30 Uhr

    WWK Arena (30660 Plätze)



    2 : 1


    Highlights (FCA | Mainz)

    Marco Richter (41'), Florian Niederlechner (65', Elfmeter) | Öztunali (15')

    Gelbe Karte (FCA | Mainz)

    Ruben Vargas (28'), Tin Jedvaj (88') | Edimilson Fernandes (44'), Robin Quaison (59')

    Rote Karte (FCA | Mainz)

    -

    Auswechslung (FCA)

    Jan Morávek für Rani Khedira (27')
    Felix Uduokhai für Stephan Lichtsteiner (69')
    Córdova für Fredrik Jensen (82')

    Ballbesitz (FCA | Mainz)

    51,1% | 48,9%

    Passgenauigkeit (FCA | Mainz)

    71,3% | 69,6%

    Schüsse aufs Tor (FCA | Mainz)

    5 | 3




    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Tor-Garantie: Keines der 16 Bundesliga-Duelle zwischen dem FC Augsburg und dem 1. FSV Mainz 05 endete torlos. Der FC Augsburg gewann 4 der jüngsten 5 Pflichtspiele gegen den 1. FSV Mainz 05 (1 Niederlage), darunter war im letzten Duell im Februar der höchste Sieg über die Rheinhessen (3-0). Der 1. FSV Mainz 05 gewann 50% seiner BL-Duelle gegen den FC Augsburg. Von allen Teams, mit denen es schon mindestens 10 BL-Duelle gab, haben die Rheinhessen nur gegen den SC Freiburg eine bessere Siegquote (57%).

    Quelle Onefootball.com

    Das zumindest für mich erwartende schwere Auswärtsspiel. Und wie so oft: Vor dem Spiel hätte ich einen Punkt sofort unterschrieben, nach dem Spiel mal wieder ärgerlich wie man wieder einmal zwei Punkte verschenkt hat. Allerdings war der Gegner mehr als eckelig und bei ganzen 9 (!) gelben Karten und daraus die zwei roten, sagt dann auch alles zu dem Verlauf des Ganzen. Was ich allerdings noch immer rätsel ist, ob Hahn tatsächlich für den 11m vorher bestimmt worden war.. Sei´s drum, Mund abwischen und auf den nächsten wichtigen Heimgegner Mainz vorbereiten!

    Wurde bestätigt, dass Klinsmann bis Saisonende übernimmt und als neuen Co auch einen altbekannten bekommt, den Nouri. Mal schauen was dort nun passiert und ob es einen Ruck gibt in der Mannschaft. So ein ähnliches Experiment mit einem Heilsbringer ist ja schonmal krachend gescheitert, damals mit Rehakles. Trotzdem finde ich es irgendwie cool, dass ein neuer, prominenter Trainer in der BuLi zu sehen sein wird.


    Quelle NTV - Klinsmann bei Hertha BSC

    Dann mal schauen wie lange meine Glückssträne anhält, aber ich versuche natürlich mein Bestes für uns und unseren FCA :hutab: Ansonsten seid Ihr wieder dran :D BTW: Thread ist online mit diesmal ausgezeichneten Fakten in der Vorschau :flag:

    1. Bundesliga - 13. Spieltag

    Samstag, 30. November 2019 um 15.30 Uhr

    RheinEnergieSTADION (50000 Plätze)




        1 : 1    



    Highlights (Köln | FCA)

    Córdoba (86') | Florian Niederlechner (43')

    Gelbe Karte (Köln | FCA)

    Rafael Czichos (8'), Birger Verstraete (17'), Marco Höger (20'), Dominick Drexler (49'), Jonas Hector (62'), Córdoba (87'), Sebastiaan Bornauw (93') | Andre Hahn (23'), Philipp Max (46')

    Rote Karte (Köln | FCA)

    Rafael Czichos (39') | Andre Hahn (44')

    Auswechslung (FCA)

    Stephan Lichtsteiner für Raphael Framberger (28')
    Jan Morávek für Córdova (57')
    Fredrik Jensen für Ruben Vargas (84')

    Ballbesitz (Köln | FCA)

    55,4% | 44,6%

    Passgenauigkeit (Köln | FCA)

    81,0% | 75,9%

    Schüsse aufs Tor (Köln | FCA)

    6 | 4



    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Lieblingsgegner: Gegen kein Team hat der FC Augsburg einen so guten Punkteschnitt wie gegen den 1. FC Köln (1.9). Zudem ist der FCA seit 9 Spielen gegen den FC ungeschlagen (5 Siege, 4 Remis). Nur gegen Bayern München (11 Spiele) ist der 1. FC Köln länger sieglos als gegen den FC Augsburg (9). Von den 10 Bundesliga-Duellen gegen den FCA gewann Köln nur das erste (3-0 H im Oktober 2011).


    Quelle: Onefootball.com

    Dein Argument mit Hahn sollte eigentlich als Abschreckung dienen, allerdings denke ich nicht, dass Richter das so sehen wird, denn auch Ihm wird es in erster Linie nichtmal um das liebe Geld gehen. Unser Bundesjogi hat sich aus zwei guten Stürmern der U21 klar für Waldschmidt entschieden, Richter ist mittlerweile zu alt für die U21 und kann nicht mehr berufen werden für das nächste große Turnier, somit ist doch logischerweise auch sein Ziel den Sprung in die A-Mannschaft zu schaffen. Ob, und da bin ich dann wieder bei dir, dass Vorhaben dann besser gelingt bei Gladbach als in Augsburg, dass muss natürlich in erster Linie er selber wissen. Ich hoffe es ja nicht, dass er diesen Schritt wagt, denn hier kann er in meinen Augen auch ein ganz großer werden.

    ToDo: Highlights im Headpost eingetragen. Zweimal Thread erstellt - 6 Punkte ergattert. Ich erstelle dann demnächst den nächsten Spieltagsthread :hutab:


    Gestern im Stadion fühlte ich mich auf jeden Fall etwas an das Stuttgartspiel letzte Saison errinnert. Das sogenannte Sechs-Punkte-Spiel musste am Besten gewonnen werden, vorab auf dem Papier wusste man nicht, was einen so recht erwartet und dann wird man mit soviel Glücksmomenten belohnt im Stadion, dass man gar nicht weiß, warum man bisher soviele Spiele aus der Hand gegeben hatte. Natürlich war man in Überzahl, aber trotzdem schien es, als ob alles was trainiert worden ist, einfach wie am Schnürchen geklappt hat. :flag:


    Bei Hertha herrscht hingegen Alarmstufe Rot und vielleicht gehen wir wieder einmal in die Geschichte als BuLi-Trainerkiller-Verein ein: Trainerdiskussion (Kicker) :D

    Naja, vielleicht kriegt man ihn über die EM kommendes Jahr. So ganz ohne Spielpraxis und als Freizeitsportler (Suspendierung) etc. ist das nicht gerade eine Top-Bewerbung. Hab zwar keine Ahnung, wie unersetzlich er jetzt für die Ösis ist, aber das könnte natürlich ein Motivationsgrund für ihn sein.

    Sehe ich auch so. Er will zwingend weg wegen Spielpraxis zur Teilnahme EM20 und wir lassen Ihn für seine verbalen Aussetzer bis Sommer auf der Tribüne und verkaufen erst nach der EM. Mal schauen wie er die Pattsituation lösen will und da liegt der Ball nun klar bei Gregerl. Kann er sich ja nun ausgiebig die Tage überlegen...


    Generell sollte man aber mal intern dem ganzen nachgehen, denn mich beschleicht das Gefühl, dass das beim FCA zur Mode wird mit dem "wegstreiken". Nur sind wir dauernd die dummen die drauf zahlen, egal ob als Leistungsträgerverlust oder Ablösen, die viral gedrückt werden.

    1. Bundesliga - 12. Spieltag

    Sonntag, 24. November 2019 um 15.30 Uhr

    WWK Arena (30660 Plätze)




    4 : 0



    Highlights (FCA)

    Philipp Max (17'), Córdova (26'), Andre Hahn (52'), Florian Niederlechner (79')

    Gelbe Karte (Hertha BSC)

    Marko Grujic (24'), Niklas Stark (76')

    Rote Karte (Hertha BSC)

    Jarstein (28')

    Auswechslung (FCA)

    Andre Hahn für Marco Richter (26')

    Julian Schieber für Córdova (72')

    Jan Morávek für Florian Niederlechner (85')

    Ballbesitz (FCA | Hertha BSC)

    52,4% | 47,6%

    Passgenauigkeit (FCA | Hertha BSC)

    80,7% | 80,2%

    Schüsse aufs Tor ((FCA | Hertha BSC)

    5 | 1


    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel
    Hertha BSC ist seit 9 Partien gegen den FC Augsburg ungeschlagen (4 Siege, 5 Remis), gegen keinen anderen Klub sind die Berliner im Oberhaus so lange ohne Niederlage. Mit keinem Team in der Bundesliga teilte der FC Augsburg so oft die Punkte wie mit Hertha BSC (8-mal in 14 Partien). Der FC Augsburg beendete zuletzt mit dem 1-0 beim SC Paderborn eine Serie von 6 Bundesliga-Spielen ohne Sieg (3 Remis, 3 Niederlagen) und feierte den 2. Saisonsieg.

    Quelle Onefootball.com

    Wenn der Augsburger Michel nichts zu meckern hat... 1,5 Seiten nur zu lesen wie "doof" es doch ist, so gewonnen zu haben, anstatt sich einfach mehrheitlich darüber zu freuen, dass wir endlich mal wieder gewonnen haben! Das Spiel an sich war unabhängig der Situation trotzdem keine spielerische Glanzleistung bei ganzen 5 Torschüssen. Letztlich egal, 3 Punkte, Platz 15 und dazu zerlegen sich mal wieder hinter uns andere Vereine von selber beim Stühle rücken. Momentaufnahme passt, trotzdem zählen die nächsten drei Spiele für unsere Orientierung zum Standort der Liga. Pause nutzen, regenerieren und Vollgas geben, dann klappt´s auch weiterhin, notfalls auch nochmals mit einem nur 80,30,20(?)cm Abstand.. :zwinkern0:

    Mal was nettes zur Abwechslung für Samstagabend 09.11.2019, ARD 20.15h: Marco Richter im Einsatz für "Die Maus".


    Team Building statt Team Training: Die Maus ruft!

    Zitat

    Auf Einladung der WDR-Maus unterstützte u.a. die weibliche D-Jugend des TuS Königsdorf die Unterhaltungsshow „Frag doch mal die Maus“. Ausschlaggebend war die Frage eines Zuschauerkindes, „wer denn besser sei im direkten Vergleich beim Strafwurf/Stoß, Handballer oder Fußballer?“ [...]

    Uwe Gensheimer, Oliver Roggisch, Tobias Reichmann und Silvio Heinevetter vertraten die Handballer; für die Fußballer waren Gerald Asamoah, Thomas Broich, Marco Richter und einer der talentiertesten Torhüter der Fußball-Bundesliga, Alexander Nübel aufgeboten.

    Programmhinweis ARD: Frag doch mal die Maus

    1. Bundesliga - 11. Spieltag

    Samstag, 09. November 2019 um 15.30 Uhr

    Benteler-Arena (15000 Plätze)



    0 : 1

    Zitat

    Quelle von Onefootball.com


    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Der SC Paderborn und der FC Augsburg treffen nach der Saison 2014/15 (jeweils Heimsiege) in der laufenden Saison zum 3. Mal in der Bundesliga aufeinander. Der SC Paderborn 07 verlor zu Hause keines von 7 Pflichtspielen gegen den FC Augsburg (3 Siege, 4 Remis). Das letzte Heimspiel gegen die bayerischen Schwaben gewann der SCP im April 2015 mit 2-1. Der FC Augsburg verlor nur 1 der letzten 7 Pflichtspiele gegen den SC Paderborn (3 Siege, 3 Remis) – allerdings das letzte Duell (1-2 A). In diesen 7 Spielen erzielte der FCA doppelt so viele Tore (12) wie die Ostwestfalen (6). Der SC Paderborn verlor 8 seiner 10 Saisonspiele (Ligahöchstwert).


    Highlights

    Tor Philipp Max (41')

    Gelbe Karte

    Tin Jedvaj (67'), Jan Morávek (88'), Philipp Max (91')

    Auswechslung

    Jan Morávek für Daniel Baier (75')
    Córdova für Florian Niederlechner (86')
    Jeffrey Gouweleeuw für Alfred Finnbogason (92')

    Ballbesitz

    39,0%

    Passgenauigkeit

    68,6%

    Schüsse aufs Tor

    5

    Ich bin gestern einfach nur bitter enttäuscht im passenden Nieselregen aus dem Stadion gegangen. Das Spiel war genial, drückend, intensiv, laufstark, eines der Besten seit langer Zeit und man spürte auf den Rängen, dass Schalke absolut schlagbar war und man endlich wieder an drei Punkte schnupperte gegen einen "oberen" Kandidat. Und dann passieren, mit auch in meinen Augen, zwei völlig indiskutable Auswechslungen und das Spiel geht so hanebüchen verloren. Das ist einfach mehr als nur ärgerlich. Ich bin gespannt, wie anstrengend nun das kommende Kellerduell gegen Paderborn wird. Sollten sie genauso auftreten wie gestern die ersten 70min, mache ich mir da eigentlich keine großen Sorgen, aber meistens wird es ja gegen eher vermeintlich "leichte" Gegner mehr Krampf als Kampf. Trotzdem: Mund abwischen und g´scheit vorbereiten für Samstag 15.30h!!!


    P.S.: Egal ob man den VAR gut heissen mag oder nicht, ABER wenn man in so einem Spiel mit berechtigtem Elfmeter in Führung geht und dann direkt danach die eigenen Fans auffordert Parolen gegen den DFB/VAR rauszuhauen, anstatt die geile Stimmung vom verwandelten Elfmeter mitzunehmen, rauszulassen und diese damit auch auf die Mannschaft überträgt, die auch noch in Richtung zu uns einnetzen darf, dann habe ich dafür in diesem kleinen Augenblick absolut kein Verständnis und fand es schade, dass dadurch die Stimmung so jäh unterbrochen wurde. Auch hier gilt, dass dies ausschließlich meine persönliche Meinung abbildet und jeder für sich natürlich fordern darf was er möchte, um mal allen kontroversen Anschuldigungen vorab zu unterbinden. Stimmung war bis zur 70. trotzdem geil und schon länger nicht mehr so gut, auch in den äusseren Blöcken!

    Vielleicht war die ganze Aufregung ja sowieso umsonst, da das Gericht wohl einen Fehler in Ihrem Gutachten einräumt.

    Zitat

    Spektakuläre Wende im Streit um das neue Freiburger Stadion? Nach Angaben des Freiburger Regierungspräsidiums hat der Verwaltungsgerichtshof seinen Beschluss zum Abendspielverbot auf der Basis von veralteten Lärmgrenzwerten gefasst. [...] Das Gericht habe den Fehler demnach selbst eingeräumt.

    Was auch noch ganz interessant sein dürfte, ist folgender Punkt im Lizensierungsverfahren. Und das dürften die Offiziellen vom SCF mehr als nur geprüft haben vorher, denn dies wird ja nicht erst seit gestern bekannt sein, dass es diese Statuten gibt.


    Zitat

    Um eine Lizenz der Deutschen Fußball Liga (DFL) für die kommende Saison zu erhalten, müsste Freiburg bis zum Beginn des Lizenzierungsverfahrens im Frühjahr eine Lösung finden. Alle Klubs sind laut Statuten dazu verpflichtet, für alle Anstoßzeiten und Termine ein Stadion bereit zu halten - oder eine Ausweichspielstätte zu benennen.


    Quelle Kicker


    Generell zu der Thematik ist es doch mittlerweile leider Normalzustand in Deutschland, dass man alles und jeden sofort in Grund und Boden klagt, egal ob man Recht bekommt vorher. Viel Glück dem SCF, dass ihr neues Stadion vollumfänglich in Betrieb gehen kann!