Beiträge von Krisha

    Die blöde Situation kann unter Umständen richtig saublöd laufen. Ich denke, dass das eine riesen Bewährungsprobe wird für Herrlich, der Mannschaft und allen Drumherum. Du bist neu, kennst eigentlich keinen richtigen Trainingstag die komplette Mannschaft, kannst aufgrund höherer Gewalt nicht bzw. normal trainieren, und wenn es dann wieder losgehen soll Ende April, werden mit einem nicht gänzlich austrainierten Team, dass wahrscheinlich zig neue Ideen des neuen Trainers umsetzen muss, in ewig viele englische Wochen geschickt. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie die Situation bei allen Beteiligten gemeistert wird und vor allem, was am Ende der nun geschichtsträchtigen Saison rauskommen wird.

    Wenn das ganze überstanden ist, wird viel schlimmer die elendige Diskussion sein, egal von welchem Lager, die das ja schon immer gewusst und vorher gesagt haben, dass a) alles total übertrieben gewesen ist und dafür x Firmen bluten mussten oder b) der Staat total versagt hat und nicht genügend Schutz geboten hat. Quer diskutieren ist in unserer Gesellschaft leider schon lange nicht mehr auf vernünftigen Niveau vorhanden und selbst wenn man mit Fakten kommt, wird sofort an anderer Stelle mit Fakenews gekontert. Schlimm ist es geworden, dass wenn man mal auf jemanden hören sollte gar muss, sofort mit Freiheitsberaubung und Selbstbestimmungsrecht geantwortet wird. Ich frage mich ernsthaft, ob jeder für sich in dieser Gesellschaft noch ohne "Ellenbogen" auskommt, denn das was da draußen aktuell passiert, und damit meine ich nicht den Virus, ist mehr als beschämend gegenüber jeden seiner Mitmenschen. Jeder will Regeln bzw. ein geregeltes Leben, aber wenn es dann denjenigen betrifft, werden Regeln umgangen, blockiert oder versucht bis ins kleinste Detail zu umgehen. Ich hoffe für Euch, für mich und für die Region, dass es keinen ernsthaft trifft, gesund bleiben und die Ausbreitung weiterhin relativ gering halten.

    Ist doch sowieso alles ad absurdum wenn man sieht, dass alle Top Ligen, egal ob ein Virusfall aufgetreten ist oder nicht, die Spieltage ab sofort komplett abgesagt wurden bzw. verschoben werden, nur Deutschland zeichnet sich mal wieder mit Eigenwilligkeit aus und muss zwingend spielen. Für mich absolut unverständlich und so langsam sollte auch dem letzten klar sein, dass einfach aktuell ein Umdenken sattfinden muss für hoffentlich nur eine kurze Zeit.

    Krisha

    Mach doch im Eingangspost aus 30660 einfach mal 999 ... :zwinkern0:



    Ne ne, der Landesvater Söder hat ganz klar gesagt, keine Tricksereien 8o?(



    Zitat

    "Es gibt keinen Anlass zur Panik, aber doch zu sehr ernsthafter Sorge", betonte Söder: "Für uns steht Sicherheit an oberster Stelle." Die Politik lege Wert darauf, "dass es keine Tricksereien gibt nach dem Motto: Wir lassen ein paar Reihen frei und versuchen auf 998 zu kommen." Auch bei Veranstaltungen mit 500 bis 1000 Besuchern sei "größte Zurückhaltung" geboten, im Zweifel gelte: "Lieber absagen."

    Quelle Sport1

    1. Bundesliga - 26. Spieltag

    Sonntag, 15. März 2020 um 18.00 Uhr

    WWK Arena (30660 Plätze)

    TV/Stream: Sky



    - : -



    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Der FC Augsburg ist seit 4 Bundesliga-Spielen gegen den VfL Wolfsburg sieglos (2 Remis, 2 Niederlagen). Nur von 2012 bis 2014 waren es mehr sieglose BL-Partien in Folge gegen die Wölfe (5). Beim 1-8 beim VfL Wolfsburg im Mai 2019 kassierte der FC Augsburg die höchste Bundesliga-Niederlage seiner Vereinsgeschichte. Der FC Augsburg kassierte allein in der Rückrunde 1 Gegentor mehr in der 2. Halbzeit (18) als der VfL Wolfsburg in der gesamten Bundesliga-Saison (17). Nur RB Leipzig verspielte in dieser Bundesliga-Saison weniger Punkte nach Führung (2) als der VfL Wolfsburg (3). Der FC Augsburg hingegen ließ 2019/20 bereits 20 Zähler nach Führungen liegen, nur der SV Werder Bremen mehr (21). Der FC Augsburg holte erstmals nur 4 Punkte an den ersten 8 Spieltagen einer Bundesliga-Rückrunde, kein Team 2019/20 weniger (der SV Werder Bremen und der SC Paderborn 07 ebenfalls nur 4). Der FC Augsburg ist neben dem FC Schalke 04 das einzige Team der Bundesliga, das in der Rückrunde noch kein Tor nach einer Standardsituation erzielte. Der FC Augsburg gewann nur 1 der letzten 9 Bundesliga-Spiele (1 Remis, 7 Niederlagen).

    Quelle Onefootball.com


    Aktuelle Ereignisse:

    1.) Neuer Trainer: Heiko Herrlich

    2.) Coronavirus und vsl. Geisterspiele in Bayern bis 19.04.2020




    Zitat

    FCA stellt Herrlich als neuen Trainer vor

    Reuter: „Heiko steht für Gier, Leidenschaft und Mentalität“

    Quelle FCA Homepage


    Zitat

    Coronavirus in Bayern: Ministerrat beschließt Verbot von Großveranstaltungen

    Das bayerische Kabinett hat das bayerische Gesundheitsministerium am 10. März 2020 beauftragt, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern zunächst bis zum Ende der Osterferien (einschließlich 19. April 2020) zu untersagen

    Quelle Bayerisches Staatsministerium für Gesungheit und Pflege
    Quelle Bayerischer Rundfunk

    Dann bin ich halt nach 13 und mehr Einträgen gefühlt der erste der es ernst meint: Herzlich Willkommen und gutes Gelingen mit einer langfristigen Zukunft beim FCA. Eine nicht ganz schlechte Wahl, wie ich Stand jetzt finde.


    EDIT:

    Presskonferenz Youtube

    Wenn mich meine Eltern damals jedesmal aus der Familie ausgeschlossen hätten bei Dingen, die Sie auch nicht verstanden haben, dann bräuchte ich ne ganze Sippe als Pflegeeltern :S Ich hoffe man versteht was ich damit sagen will und finde was "Cubs" sagt vollkommen richtig: In jeder Familie gibt es Höhen und Tiefen die es eben gemeinsam gilt zu überstehen, egal ob man manche Entscheidungen nachvollziehen kann oder nicht. Ich kann es mittlerweile beides recht gut.. :zwinkern0:

    Für mich tatsächlich etwas unverständlich, stand jetzt.. 1.) weil das kommende Spiel richtungsweisender ist, wo die Reise hingeht; 2.) weil nach Wolfsburg doch erst die typische Länderspielpause ist, für Teamfinding unter neuer Leitung; 3.) weil die vermeintlich "leichten" Gegner ja alle erst nach der Pause kommen, auch wenn natürlich in den Sternen steht, dass wir da wieder eine positive Serie hinlegen werden; 4.) weil bis auf das mit der Koubeck-Garantie und dem vercoachten BVB+S04-Spiel, ich jetzt den Coach nicht als den komplett verkehrtesten gesehen habe.. Als Vermutung kann ich bloß auf die Luthe-Nominierung und der begonnen Baustelle der TW-Position schließen, die intern wohl nie eine sein durfte oder vll. wegen dem leichten "Anti-Fussball" bei jedesmal nur ~20% Ballbesitz..


    Auf jeden Fall trotzdem vielen Dank an Martin Schmidt für den Klassenerhalt 2018/19 und die zeitweise gute Hinrunde 2019/20. Mach´s gut.

    1. Bundesliga - 25. Spieltag

    Sonntag, 08. März 2020 um 15.30 Uhr

    Allianz Arena (75024 Plätze)

    TV/Stream: Sky



      2 : 0



    Highlights (FCB | FCA)

    Thomas Müller (53'), Leon Goretzka (91') | -

    Gelbe Karte (FCB | FCA)

    Alcântara (85') | -

    Rote Karte (FCB | FCA)

    -

    Auswechslung (FCA)

    Ruben Vargas für Philipp Max (67')
    Alfred Finnbogason für Eduard Löwen (76')
    Felix Uduokhai für Tin Jedvaj (80')

    Ballbesitz (FCB | FCA)
    74,2% | 25,8%

    Passgenauigkeit (FCB | FCA)
    85,6% | 61,8%

    Schüsse aufs Tor (FCB | FCA)
    6 | 2


    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Bayern München gewann 76% (13 von 17) der Bundesliga-Duelle mit Augsburg. Unter den aktuellen BL-Teams ist die Siegquote nur gegen Wolfsburg höher (78%; mind. 5 Spiele). Der FCA hat gegen den FCB die höchste BL-Niederlagenquote.
    Augsburg wartet seit 9 Bundesliga-Partien auf einen Sieg gegen den FC Bayern (2 Remis, 7 Niederlagen). Den letzten Dreier gab es im Mai 2015 (1-0 in München). Doch in 2 der jüngsten 3 Duelle gab es immerhin ein Remis (1-1 A, 2-2 H).

    Quelle Onefootball.com

    Zitat

    Gab es gestern eigentlich einen ARD-Brennpunkt zu den dramatischen, schockierenden Vorfällen ins Sinsheim?

    Ja fast! Im ZDF Sportstudio mit DFB-Präsident Keller, über ne halbe Stunde lang wurde um fast nichts anderes geredet tongue0


    Ehrlicherweise habe ich am Anfang gar nicht geschnallt um was es eigtl. genau geht, denn "Scheiss DFB"-Rufe gehören ja mittlerweile zum Alltagsgebrauch. Als klar wurde, dass es gegen Kollektivstrafen geht, und ich lehne mich mal aus dem Fenster, die ganze Fanszene von den 18 Vereinen bescheid wusste, was man zu tun hat an dem Spieltag, muss ich sagen, kann man seinen "Zorn" doch auch anders zum Ausdruck bringen. Menschen, egal wer, in Fadenkreuze setzen, etc. gehört für mich persönlich auch nicht dazu, ein Protest wie ihn unsere aktive Fanszene gestern gezeigt hat, fand ich dagegen saustark (Tapete + Banner). Muss man deswegen persönlich werden gegen einen Menschen oder geht es halt nicht auch so wie bei uns: Jeder weiß nun um was es geht, man hat mitgemacht, Protest gezeigt gegen das Konstrukt und trotzdem kein "Tatortlogo" ausgepackt.


    Die verlinkten Artikel zeigen aber trotzdem genau auf, wo das Problem generell liegt und mit zweierlei Maß gemessen wird. Hier ist noch viel Aufklärungsarbeit auf dem Tisch verschiedener Beteiligten. Und solange Geld regiert, wissen wir alle, wie es wohl ausgehen wird.

    1. Bundesliga - 24. Spieltag

    Samstag, 29. Februar 2020 um 15.30 Uhr

    WWK Arena (30660 Plätze)

    TV/Stream: Sky



      2 : 3


    Highlights (FCA | SCF)

    Eduard Löwen (57'), Alfred Finnbogason (83') | Ramy Bensebaini (49'), Lars Stindl (53'), Lars Stindl (79')

    Gelbe Karte (FCA | SCF)

    Stephan Lichtsteiner (1'), Jeffrey Gouweleeuw (31'), Tin Jedvaj (94') | Ramy Bensebaini (12'), Matthias Ginter (76')

    Rote Karte (FCA | SCF)

    -

    Auswechslung (FCA)

    Raphael Framberger für Stephan Lichtsteiner (45')
    Alfred Finnbogason für Rani Khedira (73')
    Córdova für Marco Richter (86')

    Ballbesitz (FCA | SCF)

    45,2% | 54,8%

    Passgenauigkeit (FCA | SCF)

    80,0% | 88,3%

    Schüsse aufs Tor (FCA | SCF)

    3 | 7



    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Mönchengladbach ist seit 6 Bundesliga-Duellen gegen Augsburg ungeschlagen (3 Siege, 3 Remis). Unter den aktuellen Bundesligisten sind die Fohlen aktuell nur gegen Mainz und Bremen länger ohne Niederlage (je 8 BL-Spiele). Der FC Augsburg verlor keines seiner 8 Bundesliga-Heimspiele gegen Borussia Mönchengladbach (3 Siege, 5 Remis). Nur gegen den SC Freiburg trat der FCA im Oberhaus ebenso oft zu Hause an und blieb ungeschlagen. Borussia Mönchengladbach ist nach 8 Bundesliga-Auswärtsspielen beim FC Augsburg noch sieglos (5 Remis, 3 Niederlagen). Bei keinem anderen Team traten die Fohlen im Oberhaus so häufig an und sind noch ohne Sieg.

    Quelle Onefootball.com


    P.S.: Thread vorab, weil 1 Woche Skiurlaub

    1. Bundesliga - 23. Spieltag

    Sonntag, 23. Februar 2020 um 15.30 Uhr

    BayArena (30210 Plätze)

    TV/Stream: Sky



    2 : 0


    Highlights (B04 | FCA)

    Moussa Diaby (25'), Nadiem Amiri (59') | -

    Gelbe Karte (B04 | FCA)
    Tapsoba (20'), Wendell (62') | Rani Khedira (15'), Jeffrey Gouweleeuw (20'), Tin Jedvaj (31'), Daniel Baier (72')

    Rote Karte (B04 | FCA)

    -

    Auswechslung (FCA)

    Ruben Vargas für Fredrik Jensen (59')

    Eduard Löwen für Rani Khedira (78')

    Alfred Finnbogason für Marco Richter (89')

    Ballbesitz (B04 | FCA)
    76,1% | 23,9%

    Passgenauigkeit (B04 | FCA)
    87,8% | 61,7%

    Schüsse aufs Tor (B04 | FCA)
    4 | 3



    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Bayer 04 Leverkusen verlor keines der 17 Bundesliga-Duelle gegen den FC Augsburg (11 Siege, 6 Remis). In der BL-Historie trat kein anderes Team öfter als 8-mal gegen einen Gegner an und blieb dabei ungeschlagen. Nur gegen Borussia Mönchengladbach (26 von 1994 bis 2010) und gegen den MSV Duisburg (18 von 1982 bis 2007) blieb Leverkusen in seiner Bundesliga-Historie so viele Spiele in Folge unbesiegt wie aktuell gegen Augsburg (17). Der FC Augsburg holte in den 17 Bundesliga-Duellen gegen Bayer 04 Leverkusen nur 0.35 Punkte im Schnitt. Gegen keinen anderen Verein haben die Fuggerstädter in ihrer BL-Historie einen so geringen Punkteschnitt pro Spiel.

    Quelle Onefootball.com


    Nachdem ich jetzt eine Nacht über dieses Spiel geschlafen und heute morgen die PK danach angesehen habe, muss ich sagen: Asche auf mein Haupt, weil ich nicht erkannt habe, dass der Schwerpunkt der Arbeit letzte Woche auf Vermeiden von Gegentoren lag; da bleibt halt nur das dumme Fehlerlein der Nr. 1 als Wermutstropfen, ansonsten Super-Leistung! Und dass man mit etwas über 20% Ballbesitz ein Tor schießt und damit ein Remis erreicht ist schon fast Weltklasse. Wir sind halt nörgelnde Laien und werden 's immer bleiben ....


    Diese Einschätzung ist eine sehr gute Sicht aus einer anderen Perspektive, aber dann finde ich die Aufstellung nicht passend zum Rest von dem dann wohl vorher geplantem nicht vorhandenem Ballbesitz, kaum ankommenden Pässen und dem Ziel zu Null zu spielen im Gegensatz zu einer mega Offensive mit mehr oder minder drei Sturmspitzen wie Finnbo, Niederlechner und Richter. Wie sollen die logischerweise vorne Tore schiessen bzw. Bälle bekommen, wenn doch das "Hauptziel" auf Verteidigen lag und das Mittelfeld eher auf Spiel zerstören gepohlt war, als Bälle erobern und typisch Augsburgerisch vor zu hauen. Wie gesagt, wenn das eine das Ziel sein sollte, dann passen andere Dinge für mich nicht hundert prozentig zusammen. Am Ende gebe ich dir recht, dass in Summe nach dem Spiel der Punkt gegen ein Freiburg, dass eine ganz andere und bessere Saison spielt als wir, mehr als ok geht.

    Bei aller Sympathie für oder gegen Hertha BSC ist das, was dort gerade passiert der absolute Gau für jeden Fan, auch extern. Wie hier schon beschrieben, wurde innerhalb kürzester Zeit versucht, mit aller Gewalt ein "Sechzig 2.0" zu installieren. Man packt die Schatulle aus, kauft wahllos Spieler für knapp 80 Millionen die nicht homogen zur Restmannschaft sind, sortiert Spieler aus die erst vor einem halben Jahr geholt wurden (unser Glück bei Löwen), stellt sich grinsend vor die Kamera und erklärt, dass man nun bald CL spielen wird und den Weltpokal quasi schon im Schrank stehen hat und versucht alle unbequemen Leute sofort aus dem Amt zu verscheuchen. Ich glaube der Herr Klinsmann hat viel gelernt in seiner Zeit in den USA, denn eine Heuschrecke wie man in der Industrie das bezeichnet, ist ein scheiß gegen das Konsortium in den letzten 10 Wochen.

    Im Grunde möchte ich eigentlich bloß zum Ausdruck bringen, dass man mal wieder hervorragend gesehen hat, was es mit sich bringt, wenn man Investoren sucht bzw. schalten und walten lässt, die einfach „keine“ Ahnung vom Fußball haben und nur schnelle Rendite sehen wollen. Das nächste hervorragende Beispiel nach Sechzig, Lautern und Co.

    Ich denke, der Name Klinsmann ist in Deutschland nun auch endgültig durch. Und halb Fußball-Deutschland schüttelt den Kopf oder wälzt sich vor Lachen auf dem Boden. Das kommt mir in natürlich abgespeckter Version genauso vor, als Herr Lehmann bei uns ums Eck gegrinst hat, nur ohne Macht im Gepäck :zwinkern0:


    11 Freunde: Abgang ohne Stil

    Klinsmann auch kein Aufsichtsrat mehr

    Rücktritt und die Folgen

    1. Bundesliga - 22. Spieltag

    Samstag, 15. Februar 2020 um 15.30 Uhr

    WWK Arena (30660 Plätze)

    TV/Stream: Sky




      1 : 1



    Highlights (FCA | SCF)

    Philipp Max (38') | Janik Haberer (51')

    Gelbe Karte (FCA | SCF)

    Daniel Baier (50'), Marco Richter (55'), Jeffrey Gouweleeuw (80'), Rani Khedira (88') | Amir Abrashi (59')

    Rote Karte (FCA | SCF)

    -

    Auswechslung (FCA)

    Raphael Framberger für Stephan Lichtsteiner (32')
    Ruben Vargas für Philipp Max (66')
    Eduard Löwen für Alfred Finnbogason (81')

    Ballbesitz (FCA | SCF)

    26,6% | 73,4%

    Passgenauigkeit (FCA | SCF)

    62,1% | 84,7%

    Schüsse aufs Tor (FCA | SCF)

    3 | 5



    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Der FC Augsburg gewann nur 1 der letzten 8 Bundesliga-Spiele gegen den Sport-Club Freiburg (3 Remis, 4 Niederlagen): am 6. Spieltag 2018/19 mit 4-1. Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten holte der SC Freiburg im Schnitt mehr Punkte pro Spiel (1.5) als gegen den FC Augsburg. Aber: In Augsburg ist Freiburg noch sieglos im Oberhaus (4 Remis, 3 Niederlagen).

    Im Februar 2019 siegte der SC Freiburg mit 5-1 gegen den FC Augsburg. Nur 2-mal gelang den Breisgauern ein höherer Sieg in der Bundesliga.

    Quelle Onefootball.com

    Bei allem für oder wider, egal bei welchem Mannschaftsteil, würde mich tatsächlich nur mal eines interessieren: Warum können wir nicht konstant gleich gut Fussball spielen...? Diese teilweise krassen Ausreißer seit Ende letzter Saison mit diesen hohen Niederlagen sind für mich nach widerum hervorragenden anzuschauenden Spielen aktuell schlicht unerklärbar.

    1. Bundesliga - 21. Spieltag

    Freitag, 07. Februar 2020 um 20.30 Uhr

    Commerzbank-Arena (51500 Plätze)

    TV/Stream: DAZN



       5 : 0   



    Highlights (SGE | FCA)

    Timothy Chandler (37'), Timothy Chandler (48'), Silva (55'), Filip Kostic (89'), Filip Kostic (90') | -

    Gelbe Karte (SGE | FCA)

    N'Dicka (66') | -

    Rote Karte (SGE | FCA)

    -

    Auswechslung (FCA)

    Eduard Löwen für Alfred Finnbogason (65')
    Stephan Lichtsteiner für Tin Jedvaj (74')
    Sarenren-Bazee für Marco Richter (81')

    Ballbesitz (SGE | FCA)

    59,1% | 40,9%

    Passgenauigkeit (SGE | FCA)

    77,3% | 69,3%

    Schüsse aufs Tor (SGE | FCA)

    9 | 5



    Zitat

    Vorschau - Fakten zum Spiel

    Frankfurt holte in den 7 Bundesliga-Heimspielen gegen Augsburg nur 1.1 Punkte pro Spiel – unter allen aktuellen Bundesligisten hat die Eintracht im Oberhaus zu Hause nur gegen Wolfsburg einen niedrigeren Punkteschnitt pro Spiel (0.9). Der FC Augsburg verlor nur 1 der letzten 6 Bundesliga-Gastspiele bei Eintracht Frankfurt (3 Siege, 2 Remis): im April 2017 mit 1-3. Auswärts hat der FC Augsburg unter allen aktuellen Bundesliga-Teams im Oberhaus nur in Düsseldorf einen höheren Punkteschnitt pro Spiel (3.0) als bei Eintracht Frankfurt (1.6).

    Quelle Onefootbal.com