Beiträge von Trollomos

    Oh oh, dann wird Herrlich der nächste sein, der durch Leistungsverweigerung bzw. Anti-Verhalten einiger Spieler rauskolportiert werden wird. Ob man schon einen neuen sucht? :biggrin0::ernst:

    Aber nicht nur unterbrechen, die Saison komplett abbrechen. Es gibt keinen Absteiger und man dachte neulich ja schon über eine 20er-Liga, bei der man die Relegation ggf. noch vorher spielen lassen will (nach Tabellenstand zum Zeitpunkt des Abbruchs der Liga). Damit könnte man dann eben tatsächlich früher beginnen (Frühsommer), hätte halt 38 Spieltage und könnte das durch eine höhere Anzahl an Absteigern wieder regulieren, wobei ich denke, man würde dann bei der 20er-Liga bleiben.

    Mehr Sorgen mache ich mir gerade wegen dem Geisterspiel. Ich befürchte, dass das unserer Mannschaft einen enormen Vorteil

    nimmt. Die Stimmung in der WWK Arena ist schon ein echter "13er Mann" und hat schon oft die Mannschaft über sich hinaus

    wachsen lassen .... ich hoffe, unsere Mannschaft kann damit umgehen .....

    Weißt Du, was ich mir dabei wirklich wünsche, wenn es schon so kommen muss? Dass Koubek spielt, und das völlig ohne Druck, weil kein Raunen, keine Pfiffe und kein höhnischer Beifall auftreten können, er also den Kopf so richtig frei hat, und dass er dabei so dermaßen viel Sicherheit und Selbstbewusstsein tankt, dass er wieder der wird, der er offenbar schon einmal war.

    Trollomos

    Der Reuter ist alt genug um nicht auf jede Falle der Reporter reinzufallen. Was denkst du denn worauf der Reporter abzielt, wenn er fragt wie lange es schon Gespräche gab??? Meinst du er sagt dann im Fernsehen, dass sie eigentlich schon seit Monaten smalltalk darüber geführt haben??

    Auf die anderen Fragen kann man auch kaum ehrlich antworten ohne in der Presse zerlegt zu werden. Wir sind doch alle alt genug um zu wissen, dass man in solchen Situationen die Klappe hält

    Ich habe vorab betont, dass ich lediglich donsimon die Infos geben wollte. Das hast Du schon gelesen und zur Kenntnis genommen, ja? Ich habe das weder positiv noch negativ bewertet, sondern lediglich meinem Eindruck Ausdruck verliehen (wow, coole Wortkombination). Dass man sich nicht abgesprochen hatte, war offensichtlich, und dass das nicht unbedingt einen guten Eindruck hinterlässt, wenn ein neuer Trainer stammelnd und fast stotternd an einer simplen Frage scheitert und darauf hofft, dass endlich jemand neues eine Frage bekommt, steht für mich außer Frage.


    Aber was anderes: wo war eigentlich der Herr Hofmann heute? Hätte mir da schon einen Kommentar von höchster Stelle in einer solch essentiellen Personalfrage gewünscht.

    Meine Sprüche klaust jetzt auch noch? Tzzzzzz :D;)


    Herrlich bekommt die gleiche Chance wie alle.


    Reuter hat nun einen alten Spezl auf der Trainerbank, mit dem er bestens kann. Ist grundsätzlich erstmal extrem positiv, und wenn's funktioniert, werden wir viel Spaß und Freude haben.


    Wenn nicht, sieht man sich halt bald wieder auf einer solchen PK, aber Am Ende würde es aber auch dann weitergehen und ein neuer Trainer kommen und eines Tages wird auch Reuter mal weg sein. Weitergehen wird's trotzdem.


    Also, dann auf zum Klassenerhalt, das ist das wichtigste.

    Ich möchte betonen, dass das jetzt keinerlei Kritik ist, und das auch frei wiedergebe, aber ich möchte eben donsimon die Infos zukommen lassen:


    Mir scheint, man war nicht sehr gut abgesprochen.


    Reuter betonte, am Sonntag Abend wäre die erste Kontaktaufnahme erfolgt. Herrlich wurde gefragt, ob man als alte Weggefährten da nicht schon länger Kontakt hatte ---> Antwort nicht vollständig und mehr gestammelt als gesprochen: "....das kann ich jetzt nicht beantworten....also.....äh......ähhmmmm.....sicher hat man immer wieder wieder Kontakt gehabt....also....aber....ähm.....ja......." gefolgt von Schulterzucken....Frage fertig beantwortet.


    Später nochmal Rückfrage an Reuter, weil man das ja nicht in ein paar Minuten regeln könne, ob nicht doch schon vorher usw. Seine Antwort ging in die Richtung, dass es ja auch nicht wenige Minuten waren, sondern lange gedauert hat und dass er glücklich ist, dass man heute zusammen hier sitzt usw....


    Auf Nachfragen nach Demission von Schmidt hat sich Reuter sehr gewunden. Auf die Frage, ob der hier noch sitzen würde, wenn man nun gegen Bayern den Erfolg gehabt hätte, weil Reuter vorher sagte, dass man auch am Sonntag noch gehofft hat, den Umschwung (Zweikampfverhalten, Fehlpassquote usw) zu schaffen, kam viel, aber wenig inhaltliches. Immer dieses "bringt nix mehr, auf die Details zu schaun, in die Zukunft muss man schaun uswusw". Rückfrage: "warum? was befürchten Sie denn?" Reuter wieder "gar nichts, wir haben einfach gefährliche Tendenzen gesehen" usw.


    War einfach sehr seltsam. Man kann Ross und Reiter beim Namen nennen, fertig, aus. Und wenn Schmidt Dinge intern schön geredet haben sollte (hört man ja von verschiedenen Seiten) und man deshalb reagiert, dann kann man das sagen.


    War in der Tat sehr seltsam, auch von Herrlich.... das wirkte nicht wie Aufbruchsstimmung, sondern eher wie ne Trauerfeier. Sorry, meine Meinung.

    Dann gehts mit Gott aber gehts anstatt hier dauernd rumzubitchen weil die nachvollziehbaren Entscheidungen nicht mit eurer Vorstellung von Fussballromantik in Einklang zu bringen sind.

    Das von Dir nach Deiner Forenkampagne seinerzeit zu lesen, ist das beste, was heute passieren konnte.

    :ironie:

    PK bitte nur 5 Minuten.


    Reuter:

    Die üblichen Floskeln "mussten reagieren blablablablabla, überzeugt, den richtigen blablablablablablabla"


    Der Neue:

    Ebenfalls das Übliche "danke, große Chance, überzeugt, hier entsteht was blablablablablablabla"


    Hofmann:

    ebenfalls das Übliche "überzeugt von Reuter, fehlerlos.....Vertrag nochmal verlängert blablablabla....jetzt muss ich mich um meine RB-Mitgliedschaft kümmern"


    uuuuund fertig. Bis zum nächsten Mal in spätestens 7-8 Monaten.

    :ernst:

    Kovac will nächste Saison mit Berlin um die Meisterschaft mitspielen. So schlimm steht es um ihn nicht, dass er beim FCA anfangen muss.

    ...könnte ich mir - wenn überhaupt - höchstens als Interim bis zum Saisonende vorstellen.


    Na, mal sehen, wen der Herr Reuter diesesmal als Heilsbringer aus dem Hut zaubert.

    Die Entlassung von Schmidt hat mit Sicherheit nichts mit der gestrigen Niederlage zu tun.

    Laut AZ gibt es morgen eine Pressekonferenz auf der der Nachfolger vorgestellt wird.

    Ich hätte nichts dagegen wenn der schöne Bruno übernehmen würde

    ..und Vertragsverlängerung von Reuter?

    Keine allzu überraschende Entscheidung.

    Da hast Du nun die Geschichte, mit der man Koubek wieder ins Tor hiefen kann.


    Da muss gestern Abend oder heute etwas gravierendes vorgefallen sein. Denn wenn man wirklich das Spiel gegen München abgewartet hat, in dem eine Niederlage dermaßen wahrscheinlich war, um Schmidt dann rauszuwerfen und dem Nachfolger somit eine Woche Kennenlernen und Training mit der Mannschaft "klaut", dann würde ich mich ernsthaft fragen, welche Taktik der Gute da verfolgt und ob es ihm um den Verein oder sein gekränktes Ego geht, weil er 7 Millionen Euro in die Tonne gekloppt hat.