Beiträge von Trollomos

    Petersen läuft sich warm, somit steht fest, wer uns beerdigt, wenn bei uns nicht ganz schnell ein paar aufwachen.


    Man hat wirklich den Eindruck, dass das wie folgt abläuft: oh, wir haben den Ball in der Freiburger Hälfte, ist das unheimlich....aber. ... oh.. iihhhh.. da ist ja einer von denen... bloß schnell wieder zurück zum eigenen Torwart.

    vor allem Klasse dass wir jetzt nach 8 Spielen zur Rückrunde erstmal bis auf bayern alle großen weg haben. Dortmund, Leipzig, Leverkusen, Gladbach. 11 Punkte zeugen da wirklich von Stabilität. Wenn wir halbwegs vernünftig so weiter Punkten wird's wirklich ne ruhige Saison. Mit Bielefeld Schalke und Mainz scheinen sich da unten 3 Teams festzusetzen. Wenn die so weiter machen reichen 30 Punkte zum Klassenerhalt

    Stimmt, aber genau DA könnte das Problem anfangen. Die Großen, gegen die man eine Niederlage als "normal" abhaken kann, sind mit 11 Punkten auf dem Konto abgearbeitet worden, was absolut großartig ist, aber jetzt kommen die Gegner, gegen die man was holen sollte, um sie auf Abstand zu halten. Mit viel Kampf und ebenso viel Glück hat man gegen die Großen bestanden und in den ersten Spielen von einer unglaublichen Effektivität und einem ebenso unglaublichen Torwart gelebt. Aber jetzt wird man dann auch mal das Spiel machen müssen. Die Effektivität ist lange weg, gestern wurde wieder bewiesen, dass die Sturmpaarung Niederlechner und Finnbogason nichts bringt, Gikiewicz muss in den kommenden Spielen die eingeschlichenen Unsicherheiten wieder ablegen und zu dem Bollwerk der ersten Spiele werden und auch der Herr Kapitän (und ja, ich denke immer wieder an sein Aussagen von letzter Saison) könnte dann seine regelmäßigen Aussetzer auf dem Platz bitte wieder ablegen und Sicherheit in den Laden bringen.


    Platz 10 mit diesem Auftaktprogramm ist sensationell, aber wenn man jetzt den Aufbaugegner für Schalke und Co gibt, dann kann man sich ganz

    schnell im Keller wieder finden. Denn wenn der FCA schon endlos oft eines bewiesen hat, dann ist das die Tatsache, dass man gegen die Großen

    meist recht gut aussieht, da man dicht macht und kontert, dass man aber gegen die "Kleinen" relativ wenig auf die Reihe kriegt und individuelle Fehler

    am Ende wichtige Punkte kosten.


    Ich bin wirklich absolut neugierig, was Herrlich nun macht, also ob er sich irgendwann auf eine Stammelf festlegt oder weiter von Spiel zu Spiel munter

    umstellt. Ich glaube aber, er hat jetzt fast alle Kombinationen offensiv mal ausgetestet und wird nun seine Vorstellung haben. Er hat auf alle Fälle wieder

    eine richtig gute Mentalität in die Mannschaft gebracht. Da ist offenbar wieder ein eingeschworener Haufen, in dem es einfach stimmt und der auch

    wieder Spaß auf dem Platz hat. Ich hoffe allerdings, dass Herrlich den guten Marco Richter nicht vergessen wird. Das wäre endlos verschwendetes Talent, wenn er ihn nun auf der Bank versauern lassen würde. Klar, manchmal ein wenig arg egoistisch auf dem Platz, aber wird das nicht von jedem Stürmer sogar bis zu einem gewissen Grad gefordert? Wenn er ihm allerdings seine Wechselgedanken vorhält und ihn deshalb draußen lässt, dann wäre das bodenlos und dann sollte man ihm auch seine Corona-Geschichte wieder und wieder um die Ohren hauen.

    3-1, drei Punkte, wie ist sowas von egal.


    Hahn erlebt seinen dritten oder vierten Frühling, der hat sich da vorne drin heute pudelwohl gefühlt. Da wird's für jeden erstmal (zurecht) schwer, an ihm vorbeizukommen. Gruezo hat eine Ruhe da hinten drin, das ist schon aller Ehren wert. Dass da mal einer verrutscht, ist normal und darf bei einer solchen Leistung auch mal passieren.


    Was mir heute persönlich gefallen hat, was die Tatsache, dass man nach Einstellen des Fußballs nach dem 1-0 und überragendem Betteln um den Ausgleich es nach dem 1-1 geschafft hat, tatsächlich nochmal umzuschalten und die drei Punkte doch noch zu holen. Das wäre letzte Saison glaube ich nicht möglich gewesen, da hätte man dann irgendwie in der Nachspielzeit eher noch das 1-2 kassiert.


    Da ich beiden nichts schlechtes wünsche, schreibe ich mal so: schade für Framberger und hoffentlich nix schlimmes, schön für Gumny, der seine Chance bekommen wird, wenn Framberger kommende Woche noch fehlt.

    Für mich das bislang schwierigste Spiel.


    Die kommen mit Null Punkten, einem zerrütteten Verein und haben aber auch gar nichts zu verlieren.


    Unser Problem:

    Die Taktik lautete bislang weitestgehend hinten drinstehen und durch Konter seine Chance suchen. Hat gegen Berlin und Dortmund

    perfekt funktioniert, da man eine Effizienz hatte, die ihresgleichen sucht. Gegen Wolfsburg hat's defensiv immer noch geklappt, offensiv

    aber schon nicht mehr. Zum einen scheinen sich die Gegner langsam auf das System einzustellen, zum anderen ist die Effizienz natürlich

    nach unten gegangen. Ob man es will oder nicht, man ist dieses mal automatisch der Favorit und wird das Spiel nach vorne suchen müssen,

    aber ich bin sicher, Herrlich wird was einfallen und ich hoffe auch, dass Niederlechner wieder selbstbewusster auftritt.


    Dass Finnbogason sich eh wieder wochenlang für die Nationalmannschaft auskurieren wird, war schon lange klar und wurde auch vorhergesehen,

    aber wenn ich sehe, dass ein Niederlechner fast schon ängstlich den Ball auf Caligiuri rüberlegt statt bei freier Schussbahn den Torwart samt

    Ball im Netz zu versenken, macht mir ein wenig Sorge. Der "alte" Niederlechner in Topform mit seinem überragenden Selbstbewusstsein hätte da

    keine Sekunde über einen Querpass nachgedacht. Natürlich hat immer der Recht, der trifft, und hätte er es erfolglos alleine probiert, wäre die

    Frage nach dem nicht gespielten Querpass gekommen, aber ein Knipser wie Niederlechner, der so freie Bahn hat, muss das fast alleine probieren, und wir brauchen den selbstbewussten Niederlechner.

    Das Thema Finnbogason wird nun wirklich langsam absurd und sollte wirklich schleunigst beendet werden. Konnte man bei seinen vielen Toren in wenigen

    Spielen früher noch darüberhinwegsehen, sinkt sein Nutzen allmählich Richtung Nullpunkt. Und ganz ehrlich, sich fitmachen und fit halten für 1-2

    Nationalspiele kann er auch woanders, da kann ich dann auch gerne auf seine paar mal 20 Minuten auf dem Platz verzichten, wenn stattdessen Spieler auf dem Platz stehen, die vielleicht nicht ganz so gut sind, aber wenigstens regelmäßig miteinander trainieren und spielen und auch richtig eingespielt sind.


    Vom Wahlstudio in den Spieltagsthread verschoben. ZA

    Naja, ich denke, er fühlt sich aktuell sowieso wie der Trainer eine E-Jugend-Mannschaft oder so. Wie das seine Stimme mitmachen kann ist erstaunlich. Wie er deutlich hörbar halt wirklich jedem einzelnen ständig reingerufen hat, wo er hinzulaufen und was er zu tun hat. Ich glaube, "Mitte zu" war der meist gebrauchte Spruch des Spieltags.


    Er sucht seine Chance, wagt den Sprung nach Schalke. Schon einige haben vorher gedacht/gehofft, dass sie das hinbekommen, was zig andere vorher nicht geschafft haben. Ich persönlich drücke ihm für seine Zukunft die Daumen und wünsche ihm alles Gute, aber Schalke gönne ich einfach den Abstieg. Die sind nicht mehr weit weg vom HSV, und auch die gehören kernsaniert.

    ...eine Verletzung ist bei ihm leider auch alles andere als ausgeschlossen.


    Aber so oder so denke ich schon, dass Gumny bald mal eine Chance bekommen wird. Wobei ich mir den als Joker sogar mal vorne rechts vorstellen könnte, so wie der wirbeln kann.

    Aber nur ok haben wir leider schon, er hat uns wohl nicht wie von den Verantwortlichen erhofft verstärkt.

    Sein Freistoß war gut aber ansonsten war er wohl für das was er gezeigt hat wohl zu teuer..

    Kann schon zu teuer gewesen sein, aber kennt jemand die Zahlen? Würde mich vor allem im Vergleich zu Moraveks Gehalt interessieren.

    Abwehr steht nach wie vor, für meinen Geschmack spielt man aber ein bisschen zu offen. Dennoch starke erste Halbzeit.


    Niederlechner heute für mich nicht wirklich gut sortiert, da würde ich jetzt Finnbogason bringen, und ich hab's im Urin, dass der Gumny offensiv heute richtig was reißen würde. Vielleicht der passende Moment, den mal reinzuwerfen. Vargas noch dazu rein für Hahn und auch auf rechts lassen, und schon geht's 2-0 für uns aus, weil Gumny und Vargas die einfach kaputtrennen.