Beiträge von Trollomos

    ...haben sie.


    2-2 im Hinspiel gegen Biel. Ein total unterhaltsames Spiel, aber leider am Ende noch zwei Tore zugelassen. Die Schweizer waren brutal stark, dennoch hatte man die am Rande einer Niederlage. Beide Gegentore sehr unglücklich.

    naja, Finn ist abgedampft, bevor max das spiel mit seinem Freistoß eröffnete. Das sind nach Fernsehbildern im Moment wo der Ball ins Spiel kommt deutlich mehr als 1 Meter.

    Khedira hat selbst bei Ausführung noch Schulterkontakt mit dem äußersten in der Mauer. Wo da ein Meter Abstand sein soll, kann ich nicht nachvollziehen.

    Is aber auch sowas von wurscht, war zu unseren Gunsten, also alles paletti. Gab schon oft genug so Dinger gegen uns.

    So, müde, aber wieder im Lande. Hab bis jetzt nur die Zusammenfassung gesehen, da mich letzte Woche auf der CIIE tatsächlich der berühmte Sack Reis in China mehr interessieren musste. Das ganze Spiel schau ich mir noch an....


    Für mich bleibt als Hauptaspekt: wieder die Null

    Koubek scheinbar wirklich immer mehr der Rückhalt (der Elfer war aber auch grottig geschossen)

    Hinten in einigen Szenen, die man sah, auch wieder mit der nötigen Portion Dusel

    Vorne halt das (Nicht-) Tor durch Max, das gegeben wurde. Die standen in der Mauer, da waren 0cm Platz dazwischen. Gut, dass der VAR hier mal zu unseren Gunsten gepennt hat.

    Der Elfer so ne naja-Geschichte. Man konnte schon erahnen, dass Framberger vlt. ne Millisekunde vorher dran war, aber es war halt aufgrund dieser Knappheit auch keine klare Fehlentscheidung. Is aber wurscht, denn wir haben zur Zeit einen Torwart hinten drin :cool0:


    Ein absolut wichtiger Dreier, der weiter Auftrieb geben sollte. Gerade jetzt, das die Spiele kommen, in denen man eher punkten sollte als gegen die Creme de la creme der Liga am Anfang.

    die Aussage von Schmidt auf die Frage in der PK was er nach dem vermeintlichen 0:1 gedacht hat hat mich stark irritiert. Ich denke doch nicht 10 Minuten vor Schluss wie ich die Niederlage medial verkaufen kann. Da muss ich mir doch Gedanken machen wie man noch ein Tor schießen kann, was kann ich am Spiel noch ändern.

    Also wenn er gefragt wurde, was er gedacht hat, dann kann das ja durchaus gewesen sein "Mist, wie können wir noch ausgleichen". Oder wurde er gefragt, was er sich da für die folgende PK ausgedacht hat? Dann wäre irritierend ein passender Begriff. Ansonsten halte ich die Interpretation der Frage für irritierend :zwinkern0:

    Um es nett auszurdrücken: das war heute von vorne bis hinten gar nix.


    Eine Vorführung vom aller Feinsten der Straubinger. Außer den beiden Torhütern und zwei Feldspielern haben nun alle bereits getroffen. So sieht eine homogene Mannschaft mit der nötigen Tiefe aus. Im ersten Drittel unsere Jungs nach allen Regeln der Kunst hergespielt. Im Zweiten ein Geschenk für Holzmann, der es dankend angenommen hat (war auch schön gemacht das Tor). Im letzten Drittel die Straubinger dann im Leerlauf. Nach dem dritten Tor kurz nochmal angezogen und keine halbe Minute später auf 7-3 gestellt, um auch jeden Zweifel im Keime zu ersticken. Da war wirklich fast ein Klassenunterschied zu erkennen heute.


    Ich bin wirklich gespannt, ob Sigl die Reißleine ziehen wird. Das schwächste Glied ist natürlich der Trainer, so dass Tuomie sein Hut nehmen müsste, wobei man aber schon auch sagen muss, dass eine nicht gerade kleine Anzahl an letztjährigen Leistungsträgern dieses Jahr bislang einfach nichts auf Eis bekommt. Taktik hin, Taktik her, das ist sicher Trainersache, aber die immense Anzahl an einfachsten technischen Fehlern ist kaum bis gar nicht zu erklären.


    .....mal abwarten, was da kommt.

    Wow, da war irgendwie alles dabei.


    Für mich heute das Allerwichtigste: endlich steht mal die Null


    Ein hart erarbeiteter, aber nicht minder verdienter Punkt. Starke Mannschaftsleistung (Betonung auf Mannschaft).

    - Koubek ohne Fehler, mit einer sehr starken Aktion beim Alleingang. Er gewinnt deutlich an Sicherheit.

    - Jedvaj manchmal mit sehr mutigen Aktionen, die heute aber zum Glück ausgebügelt werden konnten.

    - Mit Jedvaj, Baier und Lichtsteiner hat man in manchen Situationen trotzdem gemerkt, dass es ein wenig an Tempo mangelt.

    - vorne kann ich mir einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen: dass Niederlechner und Finnbogason völlig freistehend nur Kullerbälle zustande bringen, hat doch ein kleines Schmunzeln hervorgerufen. Vor allem, weil sie selbst ein wenig schockiert davon waren

    - Richter ist im positivsten Sinne ein Büffel in der Vorwärtsbewegung. Wenn er jetzt noch lernt, dass es manchmal einfach besser ist, den besser postierten Mitspieler zu suchen, dann wird das ein ganz Großer

    - mein einziger kleiner Kritikpunkt geht an Vargas. Nicht, weil er die Chance nicht gemacht hat, er hat sich die Chance durch eine Megaballmitnahme stark erarbeitet, sondern weil er einfach ein wenig zu viel Fallsucht an den Tag legt. Wobei allerdings klar gesagt werden muss, dass in der einen schon von anderen erwähnten Szene durchaus ein Elfmeter für uns hätte gegeben werden können, ja fast müssen. Denn wo da der Ball gespielt worden sein soll, kann wohl keine geeichte Linie zeigen. Der ist ihm ausschließlich in die Beine gelaufen.


    Scheinbar beginnt man langsam, die Kurve zu bekommen. Hoffentlich geht's so weiter.


    Zwei ganz starke, wenn zum Teil auch glückliche Punkte, gegen Bayern und Wolfsburg. RESPEKT.

    Und? Was glaubts? Übliches Heimspiel, mit dem man sich weiter dem Platz annähert, auf dem man dann keine Sorge mehr haben muss, der Aufbaugegner des Letzten zu sein, ein zusammengewürgter dreckiger Sieg, mit dem man sich weiter im Soll im Rennen um die POs hält, oder endlich mal wieder ein echtes Panther-Heimspiel, in dem man den Schwänen derart in den Allerwertesten tritt, dass die gleich direkt in Schwenningen landen und gar nicht mehr in den Bus müssen?


    Ich hoffe auf einen klaren, souverän herausgespielten Sieg, glaube aber eher an ein richtiges Gerumpel, in dem dann der Glücklichere die Punkte einfährt.

    Kann nicht klappen, Mr.ACE.... Oxford wird im Kader stehen. Lichtsteiner wohl auch, und damit ist doch die Bundesligauntauglichkeit schon festgelegt und wir werden wie gegen die Bayern untergehen :zwinkern0:


    Aber im Ernst: ich hoffe, es wird nicht wieder Koubeken und der kann seine Form von Halbzeit zwei gegen die Bayern wiederholen. Mit ein bisschen Glück bei den sicher auftretenden Wolfsburger Chancen ist da sicher ein Punkt oder sogar mehr drin.

    Passend zum Wochenende 0:4 daheim gegen Bremerhaven verloren. Weitere Ausführungen über das Spiel könnten Sie verunsichern.

    Ach hör auf, die sind doch das personifizierte Selbstbewusstsein :zwinkern0:


    Vier schmerzhafte Ausfälle (LeBlanc, Trevelyan, Valentine, Lamb) und ein Trainer, den man nicht mehr wirklich verstehen muss, sorgen am Ende für eine klare Niederlage.


    Man hat das Liberec-Spiel und die Klatsche gegen Mannheim in den Knochen. Mitte des zweiten Drittels waren die fertig, und Tuomie lässt im Prinzip mit zwei Reihen spielen. Lambacher und Sternheimer kaum auf dem Eis, der Debütant mit einem Shift, das war's. Wenn ich schon so viele Ausfälle habe und weiß, dass die Jungs platt sind, dann lass ich halt konsequent die Reihen durchspielen, damit man wenigstens die anderen nicht völlig überspielt. So standen Payerl, Haase, Sezemsky und co wieder übermäßig auf dem Eis....und am Ende 0-4 verloren. Ob's mit den anderen Spielern dazu dann zu 5 oder 6 ausgeht, wäre auch schon wurscht gewesen. Allerdings war klar zu sehen, dass die Reihe um Sternheimer - wenn sie denn mal durfte - immer offensive Aktionen gezeigt hat.


    Und dann nimmt er anderthalb Minuten vor Ende bei 0-3 den Torwart vom Eis, nachdem man vorher kein Scheunentor getroffen hat. Auch nicht schlecht.


    ....nach dem Spiel aber die alarmierendste Aussage überhaupt von Rogl: Wir haben dann eben nicht den nötigen Willen und die nötige Entschlossenheit gezeigt, um das Tor zu machen. So ähnlich klang das vor längerer Zeit auch mal, und war dann in Konsequenz und nach gleich bleibenden Aussagen und Leistungen der Anfang vom Ende für den Trainer.

    Ich lasse jedem seine Freude. Koubek 1 HZ Flopp zweite Top. Oxford gehört nicht auf den Platz genauso wie Lichtsteiner. Ansonsten gab es viel Matchglück für uns. Und ich traue es mich auch hier schreiben : Gute Besserung Niklas Süle.

    Ernste Frage: wie kommst Du drauf? Fast alle gefährlichen Szenen sowie beide Tore der Münchner kamen über unsere linke Abwehrseite, wo der Schulbub Max anderthalb Lehrstunden von einem Herrn Gnabry bekommen hat. Oxford mittlerweile blinder Hass?

    Wie die Panther in Liberec. Der Gegner mit Chancen für drei Spiele, muss eigentlich 5 bis 6-1 führen, scheitert jedoch an der eigenen Unfähigkeit oder einem überragenden Torhüter, und kriegt am Ende die Kiste noch hinten rein. Koubek in Halbzeit zwei so, wie man ihn eigentlich erwartet hat. Respekt, hoffentlich war das bei ihm nun der Knotenlöser. Man hat bis zum Ende gekämpft, an sich geglaubt und die Vielzahl an individuellen Fehlern, die uns bislang viele Punkte gekostet haben, einfach mal unterlassen. Das sollte das Selbstbewusstsein deutlich verbessern und einen Boost für die nächsten Spiele geben.


    ....achso, da bleib ich bei: der Exorzischt bei den Panthern....Sieg. Der Exorzischt NICHT beim FCA....Punkt gegen Bayern. STADIONVERBOT tongue08o


    ....und dann möchte ich an dieser Stelle noch meiner Freude über die wiedererworbene Daseinsberechtigung des Forum-Kabarettisten Ausdruck verleihen. *APPLAUS* und welcome back :bowdown:

    ziel scheint es zu sein zweidtellig zu verlieren. Anders ist diese aufstellung nicht zu erklären

    Warum? Niederlechner ganz vorne, Richter und Vargas als Schnelle für die Konter, mit Khedira und Moravec zwei technisch versierte, die den Ball nach vorne auch spielen können, jedoch auch defensiv sehr stark sind und das wohl auch eher spielen sollen, und hinten die Bude dicht machen. Das ist für mich exakt die Aufstellung, mit der man das am ehesten im Rahmen hält und so ähnlich war man auch eingestellt, als der gute Sascha damals den 1-0 Heimsieg eingetütet hat.


    Einzig bei Koubek hab ich Bauchschmerzen, wenn die über außen mit ihren Flanken ankommen.


    Bin jetzt echt gespannt, wie das ausgeht.

    Theoretisch könntes es aber auch 6:9 oder 4:7 ausgehen....aber auch ein 0.5 oder 3:8 sind möglich - denkbar wären auch ein 0:10 oder 0.2...! Wenn man zurückliegende Begegnungen anschaut, wären auch ein 1:5 oder 1:1 im Bereich des Möglichen - aber auch gegen das Zustandekommen eines 0:4 oder gar ein 1:3 spricht vor dem Spiel wenig...


    :gaehn::gaga::facepalm::gaga::kopfwand::gaga::facepalm::kotzen:

    :biggrin0::biggrin0::biggrin0::biggrin0::biggrin0::biggrin0::biggrin0:


    starke Analyse :thumbup:


    Ne Wahrscheinlichkeitsberechnung wäre aber noch das I-Tüpfelchen gewesen. :cool0: