Beiträge von Trollomos

    Denkst Du über die WWK-Arena auch so? Hat die WWK die gebaut und bezahlt? Warum spielen wir dann nicht z.B. in der Seinsch- oder Bircks-Arena?


    Die DEL geht finanziell am Stock, weil Verband und Vereine keine zig Millionen an TV-Geldern in den Hintern geschoben bekommen. Die sind über jeden Cent froh und ich halte es für ein geniales Zeichen, dass ein Konzern, jetzt in der Corona-Zeit, als Namenssponsor in einen am Tropf hängenen Sportverband einsteigt.

    Dass Luthe geht, vermute ich, seit er wieder spielt.

    Man setzt 8 Mio. nicht auf die Bank, um den Ersatztorwart zur Stammkraft zu machen.

    Luthe durfte sich jetzt nochmal zeigen, um für sich Werbung zu machen und so einen anderen Verein zu finden.

    Also wenn man ihm erlauben wollte, sich zu zeigen, dann war da aber allerhöchstens das angenehme (für Luthe) mit dem überlebensnotwendigen (für den FCA) verbunden. Denn mal ganz im Ernst: ich lasse nicht einem wechselwilligen Torhüter oder einem, den ich abgeben möchte, die komplette Rückrunde (nach der Pause), um einen 7,5 Millionen-Torwart, der aktuell ein Nervenbündel darstellt, weil er sich die Eier im Dutzend billiger eingefangen hat, noch weiter zu demontieren und auf die Bank zu setzen. Das widerspräche sich jetzt schon ein wenig, oder? Und wenn ich die Nummer 2 brauche, um Ruhe und Sicherheit reinzubringen, dann war's das für die alte Nummer 1. Sicher hat Reuter davon gesprochen, dass man ihm Zeit geben muss uswusuwusw, aber ich persönlich denke, dass die Nummer mit Koubek durch ist. Ansonsten hätte man kaum bereits nachgelegt auf der Nummer 1. Und der wird sicher nicht mit dem Wunschtraum und den Ansprüchen unterschrieben habe, sich brav auf die Bank zu setzen. Okay, im für ihn besten Fall wäre Koubek nach zwei Spielen eh wieder raus, denn sorry, da würde ich noch lieber mit Giefer als Nummer 1 in die Liga gehen als mit Koubek.

    Da wird noch viel gemutmaßt werden. Außerdem kann "dürfen" ja auch bedeuten, dass man Luthe den Weg in die USA nicht verbauen will, weil er eben immer vorbildlich für den Verein da war. Ansonsten fände ich, wenn man diese Namen heranzieht, Götze und Cordova schade, ansonsten völlig verständliche Maßnahmen. Ich würde mir wünschen, dass da noch Namen wie z.B. Moravek oder Gregoritsch dazukommen, aber das liegt einzig in den Händen von Reuter und Co. Somit..... who cares, es werden schon wieder 11 Jungs im FCA-Trikot auf dem Platz stehen, wenn das nächste Pflichtspiel ansteht.

    Sorry auch wenn Trollomos jetzt wieder einen Hunni kassiert.


    Koubek kann inzwischen machen was er will jedes Tor wird ihm angekreidet.


    Ich hoffe lieber manche hier nicht mehr lesen zu müssen als das Koubek geht.

    Nein, Koubek kann heute gar nix dafür. Die eine Flanke, an der er vorbeiboxt, hatte auch Luthe mal dabei. Ihn heute zu kritisieren ist Quatsch. Was willst hinter einer Abwehr machen, die bei jedem langen Ball kollektiv die weiße Fahne schwenkt...


    Du solltest halt mal einsehen, dass ich nicht persönlich bewerte, sondern das, was auf dem Platz passiert. Und ich habe nach zwei Spielen, im Endeffekt einer gegen alle, wiederholt geschrieben, dass Koubek nicht passt, habe nicht beleidigt und erklärt, warum ich das denke. Ich reite da nicht drauf rum und ich hätte lieber Unrecht gehabt, dennoch war es so.


    Sicher ist es leichter, wie ein bestimmter user hier immer schön populistisch likes zu sammeln, um andersrum dann aber auch auszuteilen, aber das war nie mein Stil, ist es nicht und wird es nie sein.


    Und es ist mir auch egal, ob Du und von mir aus 1000 andere reflexartig auf dislike klickst, wenn Du nur meinen Nick liest. Vor allem, wenn da nicht mal Kritik steht.


    Zum Spiel:

    Dem Feindbild Nummer 1 unter den Fans einen für ihn perfekten Abschied aus der Bundesliga geschenkt, damit ist klar, dass es heute ein Misserfolg war. Mit Glück und Geschick verteidigt, aber bei langen Bällen kein Gegenmittel gehabt. Schade, man hätte im Hinblick auf die TV-Gelder noch ganz schön klettern können. Vargas mit Traumtor, Klassenerhalt geschafft, fertig.


    Jetzt bin ich neugierig, ob und welche Konsequenzen man im Kader zieht, denn, Achtung: hier könnte der Dislike kommen, ich glaube, dass auch ein Schmidt die paar Pünktchen noch geholt hätte.


    Die Sommerpause kann kommen.

    Vor allem scheint man nur noch Ü30 zu suchen?


    Erfahrung ist notwendig und sinnvoll, aber nicht im Übermaß.


    Und im Tor....sorry, hat sich Luthe seine Chance verdammt noch mal verdient. Ewig lange die Klappe gehalten und eine perfekte Nr. 2 dargestellt, obwohl er gegenüber Giefer und auch Kobel immer die deutlich bessere Wahl gewesen wäre. Den Transferklops diese Saison braucht man gar nicht erst erwähnen.


    Wenn man Luthe eine neue Nummer 1 vor die Nase setzt, dann muss das eine große Hausnummer sein. Ihm wieder was halbseidenes vorzusetzen wäre tatsächlich ein Schlag ins Gesicht für ihn.

    Naja, Hamburg oder Stuttgart wird im Rennen um den Aufstieg eh nicht zu verhindern sein, von dem her hoffe ich mal, dass Heidenheim heute den HSV putzt und die hinter sich hält, damit die es wieder nicht schaffen. Traumzustand wäre dann, dass sie den VfB noch in die Relegation schicken, in der dann Düsseldorf die selbsternannte deutsche Top 4-Mannschaft weghaut, und somit Bremen, HSV und Stuttgart kommende Saison in der zweiten kicken. Würde mit Düsseldorf, Heidenheim und Bielefeld auch die FCA-Chancen für kommende Saison ein gutes Stück erhöhen.


    Aber erstmal: diese unsägliche Saison endgültig mit dem Nicht-Abstieg besiegelt, jetzt ist der eiserne Besen notwendig, damit da wieder ein verschworener Haufen auf den Platz kommt. Herrlich's Art mag ich nicht, kommt völlig unsympathisch rüber, aber solange er Erfolg hat ist mir wurscht, wer da auf oder neben dem Platz steht. Und jemand, der aneckt, kann manchmal auch eine deutlich positivere Wirkung haben als everybodies darling an der Linie.

    Tja, die Düsseldorfer kämpfen halt um den Klassenerhalt.... unserer schickt ne B-Mannschaft auf den Platz. Kann man mal machen.


    Und die 11 Tore heißen nicht viel, weil jedes Tor Vorsprung der Düsseldorfer am Wochenende zwei Tore von der Tordifferenz wegnimmt. Lass die mal 3-0 gewinnen (und die werden anrennen bis zum geht nicht mehr), dann sind's nur noch 5. Dann noch ne Klatsche gegen Leipzig und Düsseldorf gewinnt bei den geretteten Unionern, und schon kannst Dich beglückwünschen, das Spiel heute im Endeffekt schon vorher abgeschenkt zu haben.

    ....da es sowieso passieren wird, würde es mich freuen, wenn Bayern den Titel heute mit einem Dreier eintüten würde. Somit wäre Bremen auch rechnerisch schon mal weg vom Fenster. Morgen dann ausnahmsweise noch ein gewünschter Sieg von RB und schon wäre das Ding gelaufen.

    Wenn die Szene anders rum gewesen wäre würde Beierlorzer genau das Gegenteil erzählen. Ich fand’s schon völlig daneben als er als sein Spieler noch auf dem Platz behandelt wurde beim 4. Offiziellen nur rumgenölt hat es muss jetzt doch Elfmeter geben. Das war scheinbar seine größte Sorge.


    Herrlich würde ich aber bei einigen Dingen auch einen etwas klareren Kopf wünschen. Einen FairPlay Preis verdient er sich auch nicht.

    Er hat nicht rumgenöhlt, dass es Elfmeter geben soll, sondern dass er zu seinem Spieler laufen möchte, was ihm der 4. Offizielle verboten hat.

    Sein Argument ist aber nicht ganz ohne. Gehen beide mit dem Fuß voraus zum Ball und Uduokhai kommt zu spät und trifft seinen Fuß, gibt's einen klaren Elfmeter. Beim Kopfball ist es dann unglücklich, obwohl es von der Situation her nichts anderes war. Uduokhai kommt zu spät und trifft nur den Kopf des Mainzers.... wohlgemerkt, ich sehe es auch als "unglücklich", aber rein vom Ablauf her kann ich seine Reaktion ein wenig verstehen.....