Beiträge von A Town

    Eine vor allen kämpferisch gute Leistung der Mannschaft, sowie des Trainers, nicht nur wegen der heute passenden Einwechselungen.


    Der Punkt war auch schon fast bitter nötig wenn man sich die Tabelle und die Siege der Konkurrenz ansieht.


    Ich weiß schon das am Ende abgerechnet wird und die Saison noch sehr lange ist, es noch einige Wendungen geben wird. Schöner Abend heute :)

    Ich habe Reuter immer positiv gesehen und bin im Gegensatz zu anderen froh das er bei uns ist.


    Aber ich frage mich schon wieso man sich vordergründig in der ganzen Welt umsieht und sich Spieler hohlt die noch nie Bundesliga gespielt haben. Das ist immer mit Risiko verbunden oder kann auch mit der Integration lange dauern.


    Man könnte sich ja auch verstärkt in der zweiten Liga umsehen, gerade auf der Position des Torwarts hätte man da anders reagieren können. Bei Mannschaften wie Sandhausen, Heidenheim, Aue, die unsere Rolle in der zweiten Liga spielen, könnte doch auch der eine oder andere dabei sein der uns weiter hilft. Gerade wenn es um grundlegendes wie Einstellung, Passsicherheit sowie Laufbereitschaft geht.


    Desweiteren muss man unser jahrelanges Problem der fehlenden Kreativität und Robustheit im Mittelfeld lösen. In unser aktuellen Mannschaft ist das Mittelfeld ganz klar der Schwachpunkt. Vorne kommen zu wenig Bälle an und hinten ist der Gegner viel zu schnell vor dem Tor.

    Das war heute gar nichts, so wie es aussieht werden wir uns diese Saison schon mal nicht über das Torverhältnis retten. Gerade gegen Bayern, die wieder was gut zu machen haben, ist schlimmes zu befürchten.


    Danach gibt es aber noch genug Spiele in der Hinrunde um zu zeigen das es aufwärts geht und wir die nötigen Punkte für Platz 15 holen.


    Mich würde noch interessieren wieso haben wir heute so viele dunkle Fahnen geschwungen?

    ynwa


    Finde es stark dass Du auf meine Kritik antwortest, hoffe aber das Reuter diesmal anders reagiert. Für den FCA wäre wohl am besten eine Mischung der Emotionalität von Schmidt mit dem kreativen Taktiker Baum. Trotzdem glaube ich das wir Punkte in den nächsten Wochen holen werden, ob es es schön anzusehen ist eine andere Frage...

    Wie erwartet keine Chance gegen einen Gegner der zur Zeit nicht auf Augenhöhe ist. Wird sich bei den Gegner die nächsten Wochen sich nicht groß ändern, wer also Siege sehen will muss sich eher andere Mannschaften anschauen. Mal schauen, ob der Trainer es bis in die Rückrunde schafft. Ansonsten tüten wir in der Rückrunde locker mit Tedesco und Mvogo den Klassenerhalt ein. Bisher liegen wir punktemäßig relativ im Soll und übernächste Woche sollten wir mal wieder einen Auswärtssieg holen.

    Lässt ja mal wieder tief blicken, Deinen geliebten Baum wirst Du ziemlich wahrscheinlich nicht mehr in Augsburg als Chef sehen.


    Zum Spiel, heute war es außer einer gefestigten Defensive nichts. Lag am Gegner und das wir im kreativen Mittelfeld schon lange nichts zum bieten haben.


    Für die nächsten Spiele nach vorne kucken, wir werden da sicher den einen oder anderen Punkt holen mit dem man nach so einem Spiel nicht rechnen würde.

    Den Punkt sehr gut nach Hause gekämpft! Freiburg ist ja nicht gerade unser Lieblingsgegner.


    Defensiv hat mir das heute gut gefallen. Die Kombination zu unserem Tor war sehenswert, so dürfen sie gerne noch mehr nach vorne spielen. Wenn wir jetzt noch was zählbares gegen unseren Angstgegner Leverkusen holen sind wir am Ende ganz gut gestartet.

    Ein sehr schöner, vor allen wichtiger Sieg!


    Auch wenn man sehen muss dass Frankfurt gegen Arsenal ein anderes wichtiges Spiel vor der Brust hat, haben wir heute gezeigt in welche Richtung sich unser Team entwickeln kann. Kaum Fehlpässe, so langsam findet sich das Team das uns die nächsten Jahre die Erste Liga erhalten wird.


    Ich finde vorne die Doppelspitze + Vargas richtig gut, solange wir keinen nachhaltig offensiv starken Mittelfeldspieler haben. Es war richtig heute Gregerl eine Denkpause zu geben, damit er zumindest in der Hinrunde noch wichtig für uns werden wird. Uduokhai als letzte Verpflichtung für diese Saison ist für mich fast die wichtigste. Er ist jemand der auf dem Platz und auch in der Öffentlichkeit uns richtig Sicherheit gibt. Er könnte mit dem Goldlöwen hinten eine richtig starke Einheit in der Innenverteidigung bilden.


    So dann lasst uns heute als Augsburger richtig schön freuen und wer möchte soll ruhig wie ich feiern gehen :)

    Sollte wir im Laufe der Saison irgendwann in eine Situation geraten das es zu einer Veränderung auf der Trainerposition kommt, ich hoffe natürlich das Schmidt seinen Vertrag erfüllt, dann ist es doch sehr unwahrscheinlich das er noch einmal zu uns kommt.


    Das liegt zum einen am nicht gerade friedlichen Abschied mit Reuter und zum anderen glaube ich nicht das er das Risiko eingeht sein Denkmal bei uns zu gefährden. Ich denke er wird wohl als nächstes bei einem ambitionierten Zweitliga Verein das 3 zu 2 angehen. Ich wünsche Ihm viel Glück auf seiner nächsten Station.

    Okay, also so eine Phrase wie "Turniermannschaft", die immer gerne bei den Nationalmannschaften strapaziert wird -

    die ja nur Turniere spielen.

    Also, wenn wir die Erste Liga erhalten kann ich ganz gut damit leben wen das für Dich Phrasen sind. Etwas höheres gibt es beim Fussball in diesem Land nicht. Auf einzelne Spieler einzugehen haben andere sehr gut gemacht, da habe ich nichts hinzufügen. Ich wollte nur gute Stimmung verbreiten, ich hoffe das ist OK für Dich!

    Wir sind und waren eine Ergebnismanschaft. Wir sind ja quasi schon unabsteigbar, so wie es Bochum jahrelang war.


    Wenn ich mir den aktuellen Tabellenplatz ansehe passt es. Klar müssen die vielen neuen Spieler erst mal sich zu einem Team zusammenfinden. Ich habe heute einiges gutes gesehen. Hoffentlich hat sich keiner längerfristig verletzt, das würde mich wirklich ärgern.

    Erste Halbzeit war ganz gut. Bei dem 1 zu 0 konnte man ganz gut sehen wie wir eigentlich spielen wollten. Danach spielten wir leider wie gegen Verl. Die erste Halbzeit haben wir noch ganz gut verteidigt, in der zweiten war es leider ganz vorbei. Wir haben uns nur noch ängstlich hinten rein gestellt. Das lag einerseits am starken Gegner Dortmund, aber auch an unseren nicht vorhanden Mittelfeld. Gregoritsch ist doch schon seit Monaten in Gedanken woanders. Bei Baier sieht man nun das die Karriere zu Ende geht. Die Außenverteidiger völlig überfordert. Man sollte sich nun gut überlegen ob man Max gehen lässt und nicht noch auf rechts hinten nachlegt. Ein Innenverteidiger der uns sofort in der Bundesliga weiter hilft kann auch nicht schaden. Aber das ist ja schon länger gekannt.


    Koubek wird schon noch. Er hat eine gute Ausstrahlung, holt auch hundertprozentige raus. Er wird uns noch den einen oder anderen Punkt gewinnen, wenn er sich erst mal an die Liga gewöhnt hat. Im ersten Bundesligaspiel gleich die gelbe Wand hinter sich und eine nicht funktionierende Defensive vor sich zu haben ist nicht einfach.


    Das Union Spiel wird nun der Prüfstand für Trainer und Mannschaft werden. Ich denke da werden so einige auch wieder an Bord sein die bis jetzt nicht spielen konnten. (Max, Finnbogason, Framberger) So werden wir nächste Woche mindestens einen Punkt holen. Wenn nicht gibt es noch 32 weitere Spiele in denen wir es beweisen können. Übrigens hat der erste gestern sich nach dem Spiel Weinzierl zurück gewünscht. ;)