Beiträge von boeff

    für Giefer kann das eine enorme Chance sein. Er ist ja grundsätzlich ein herausragender Torwart.

    Sportlich für mich deutlich besser als Luthe.....

    Allein seine Nerven haben in der 1. Liga nicht stand gehalten. Vielleicht kann er bei weniger

    Druck seine sportlichen Fähigkeiten mal wieder voll ausschöpfen. Dann haben alle Seiten profitiert.


    Ich würde mich für ihn freuen, wenn er in WÜ so richtig aufblüht!

    schade, dass die Zeit von Daniel beim FCA nun zu Ende ist. Aber die Zeit ist nun mal gekommen.

    Die verkorkste Saison und nun diese verflixte Pandemie sorgen für besondere Umstände, wem will man

    da einen Vorwurf machen.


    Ein Umbruch in der Mannschaft ist unumgänglich, und das mit DB nicht für die Zukunft geplant werden kann,

    ist jedem klar und das weiss auch Daniel selbst.

    In der letzten Saison wurde klar, dass die Qualität der Mannschaft nicht für einen enspannten Mittelfeldplatz

    in der Tabelle ausreicht, um es mal freundlich auszudrücken.

    Und jetzt wird eben umgebaut, und das ist auch nötig. Dazu gehört natürlich auch, dass der jetzt übergroße Kader,

    ausgedünnt wird. Und was liegt da näher, als die ältesten Spieler anzusprechen.


    DB war ein besonderer Spieler und ein besonderer Teil des FCA und in seinem Fall ist das natürlich

    besonders traurig und emotional, aber für mich tatsächlich nachvollziehbar.....

    Khedira passte und passt hervorragend zum FCA auf Grund seines absoluten Einsatwillens und der enormen

    Laufstärke. Das habe ich von Anfang an an ihm geschätzt.

    Allerdings ist er nicht der große Techniker und seine Kreativität im Offensiv Spiel hält sich auch in engen Grenzen.

    In der vergangenen Saison hatte ich auch zusätzlich den Eindruck, dass ihm die Spritzigkeit körperlich wie auch

    geistig fehlt. Er kam einfach viel zu oft zu spät in die Zweikämpfe.......

    Meiner Meinung nach, hat er speziell in dieser Disziplin Dominik Kohr niemals ersetzen können.....

    Mich würde es sehr freuen, wenn er bleibt, da immer solide und voller Einsatz erbracht wird.


    Qualitativ wäre sein Abgang aber tatsächlich zu verschmerzen.....klingt komisch, ist aber wohl so .....:saint:

    die Baum Entlassung hatte nix mit seinen menschlichen oder fachlichen Qualitäten zu tun, sondern viel mehr

    mit den besonderen Umständen, Verhalten einzelner Spieler, Verletzungen usw.... wurde hier ja zur Genüge

    besprochen .....

    Sehr schade und bedenklich ist, dass sich die Mannschaft danach keinen Schritt weiter entwickelt hat. Irgendwie

    muß man diese verkorkste Saison abhaken und am besten komplett vergessen.

    Mit ein paar Neuzugängen und einer guten Vorbereitung darf man dann von einer besseren Saison 20/21 träumen.


    Es wird natürlich wieder Hauptziel sein, den Abstieg zu vermeiden und die nötigen 35 + x Punkte so schnell als

    möglich zu erreichen. Die Art und Weise macht eben den Unterschied....


    Ich möchte mal wieder ein Spiel sehen, wie FCA gegen Dortmund ( Hinrunde ), dass wir zwar knapp verloren haben, aber dieses

    Spiel war für mich, eines der besten Bundesliga Spiele, die ich je gesehen habe ..... und dass lag an der

    überragenden Leistung unserer Mannschaft ........ ich hoffe, dass ist in Zukunft mal wieder möglich .......

    als ich die Aufstellung gesehen habe, war ich auch etwas besorgt...... aber nach wenigen Minuten

    in der ersten Halbzeit, hat unsere Mannschaft doch richtig gut mitgespielt.

    Der Ball lief gut durchs Mittelfeld und es wurden sogar ein paar Abschlüsse gefunden. Leider nur aus der

    zweiten Reihe und nicht besonders gefährlich. Dennoch war ich positiv überrascht.


    Leider war mit allem positiven in der zweiten Halbzeit nix mehr los ..... auch die Wechsel brachten keine Veränderung.

    Das hinterlässt mich wirklich ratlos......

    vor einer "Abschlachtung" habe ich keine Angst mehr. Unsere Mannschaft ist inzwischen

    defensiv gefestigt ..... nach wie vor fehlt die Anbindung/ Abstimmung Mittelfeld und Angriff.

    Im Moment ist da aber wohl nicht mehr zu erwarten. Der Abstiegskampf hatte und hat

    erste Priorität.

    Ich hoffe sehr, dass unser Trainer für die kommende Saison aus den vorhandenen und evtl.

    neu dazu kommenden Spielern dann eine homogene Mannschaft entwickelt.

    Talent ist vorhanden, vielleicht fehlt noch Erfahrung und a bisserl Bauernschläue und Abgebrühtheit.....


    gegen Hoffenheim erwarte ich, dass unsere Jungs mal wieder etwas mit spielen. Einen Punkt halte

    ich absolut für machbar ..... und mit a bisserl Glück auch einen Sieg .......

    ich habe für Heute ein sehr gutes Gefühl. Mit einer klugen Auswärts Taktik sollte Heute

    was zu holen sein. Je länger wir die Null halten, umso mehr gerät Mainz in Zugzwang

    und wir können mit unseren schnellen Flügelspielern den, zwangsläufig entstehenden Platz,

    zum Kontern nutzen.

    Ich glaube an einen Sieg für unsere Mannschaft mit 0 : 2


    wir werden sehen ......

    wir haben in der Offensive eine Menge Talent.... aber dies scheint ungenutzt zu verpuffen, weil das offensive Mittelfeld und der Angriff keine Verbindung finden,

    und die Stürmer untereinander auch ( noch ) keine eingespielte Einheit zu sein scheinen.

    Da gibt´s noch viel abzustimmen für unseren Trainer. Aber Potenzial ist eindeutig vorhanden.


    Unser Tor wurde vom rechten Verteidiger vorbereitet und vom linken Verteidiger versenkt ..... mehr gibt´s da nicht zu sagen ....

    der späte Ausgleich war ungemein wichtig für die Moral der Mannschaft ! Sehr schade, dass wir in der ersten Halbzeit

    die deutliche Überlegenheit nicht mit Toren belohnen konnten. Da hätte das Spiel bereits entschieden werden können.

    Der Elfer, naja, kann passieren. Aber einfach nur hart drauf bolzen, zeugt von Verunsicherung, sehr schade.


    Besonders ärgerlich finde ich allerdings, dass Richter mal wieder mit einer unnötigen Einzelaktion den Ballverlust

    verschuldet und aus dem Angriff das 1 : 0 entsteht..... das sind keine klugen Aktionen......


    Es ist nix passiert, aber das Spiel hat uns auch keinen Schritt weiter gebracht ......es bleibt spannend

    Eine Prognose für das heutige Spiel abzugeben, traue ich mich nicht .....

    unsere Mannschaft ist einfach noch zu schwankend in ihren Leistungen

    und daher schwer einzuschätzen.

    Köln hat auch schon seit ein paar Spielen nicht wirklich geglänzt.......


    Dann hoffe ich mal auf einen Sieg mit Toren von Richter und Vargas..... 2:0 ...,

    die Punkte wäre enorm wichtig ......

    Wir werden sehen ....

    Am Ende schade, dass wir keinen Punkt mit nehmen konnten. Aber die erste Halbzeit war leider

    so richtig schlecht. Da war nicht viel Gutes zu finden.

    Die zweite Halbzeit gehörte komplett unserer Mannschaft, und wenn ein paar Angriffe klüger ausgespielt

    worden wären, wäre alles drin gewesen. ( Egoismus Vargas und Richter ).......


    Dann holen wir die fehlenden Punke halt wo anders :zwinkern0:

    das war wirklich kein schönes Spiel. Allerdings haben unsere Jungs in den ersten 13 Minuten

    gezeigt, dass sie richtig gut Fußball spielen können. Da hatte ich schon Hoffnung, dass wir

    das Spiel dominieren und gewinnen könnten.

    13 Minuten sind dann aber doch zu wenig.............. bis zur ca. 70 ten Minute habe ich dann ein

    weitgehend ausgeglichenes Spiel gesehen.

    Die letzten 25 Minuten gingen dann eindeutig an Paderborn. Es war aber schon klar, dass die

    Paderborner alles nach vorne werfen würden. Nur ein Sieg hätte denen genutzt........


    Leider war unsere Mannschaft nicht mehr in der Lage dies für ein paar schöne Konter auszunutzen.

    Der Punkt ist am Ende o.k.....


    Auch wichtig : Luthe hat eine riesen Portion Selbstvertrauen tanken können. Die eins gegen eins Situation

    hat er weltmeisterlich gelöst . Mann des Spiels !

    unglaublich wichtiger Sieg mit überlebenswichtigen Punkten. Eine hervorragende, defensive Leistung.

    Schalke hatte kaum nennenswerte Tormöglichkeiten. Das war richtig gut.


    Was mir allerdings wieder nicht gefallen hat, war die Harmlosigkeit beim Spiel nach vorne. Die Passgenauigkeit

    beim Aufbauspiel ist sicher eine der Baustellen, die das neue Trainerteam in Angriff nehmen muß.

    Aber egal. Heute erstmal große Freude. :thumbup:

    ich habe ein gutes Gefühl was unser heutiges Spiel gegen S04 angeht.

    Gestern habe ich mir Wolfsburg angeschaut und die haben ein wirklich gutes

    Spiel abgeliefert. Vielleicht waren die für uns, letzte Woche, einfach eine

    Nummer zu groß.

    Schalke hingegen ist auch in einer schwierigen Lage. Vielleicht können wir das ausnutzen.

    Mein Tipp daher 1 : 2 Auswärtssieg ! :thumbup:

    also die PK´s mit Heiko Herrlich sind absolut nicht Vergnügungssteuer pflichtig.

    Vielleicht hatte er aber auch nur Angst, sich wieder um Kopf und Kragen zu reden.

    Das Spiel ist alles andere als gut gelaufen und wirft schon einige Fragen auf.

    Schon in der Anfangsphase des Spiels waren unsere Spieler nicht in der Lage

    kreativ nach vorne zu spielen. Und da gehe ich mal davon aus, dass alle Spieler

    noch keine konditionellen Probleme hatten.

    Die Wolfsburger waren leider in allen Belangen überlegen und da darf man gerne

    diskutieren, ob das an der Qualität der einzelnen Spieler, an der Fitness oder an

    mentaler und / oder taktischer Einstellung lag.


    Als ich die Aufstellung gesehen habe, hatte ich mich schon gewundert, dass mit

    einer veränderten Innenverteidigung begonnen wurde mit einem Spieler, der seit

    einer Ewigkeit nicht mehr auf dem Platz stand. Dennoch stand die Verteidigung

    weitgehend ganz ordentlich.


    Die konditionellen Defizite hätte man mit den 5 möglichen Auswechslungen lindern können.

    Hier wäre es möglich gewesen, viel früher auf den belasteten Positionen Wechsel

    vorzunehmen!?

    Wenige Minuten vor Schluss zwei zusätzlich Stürmer zu bringen, in einer Situation in

    welcher der Gegner stark überlegen ist, die eigene Mannschaft konditionell " verbraucht"

    ist, und dann noch bei einem Spielstand von 1 : 1 was nach dem Spielverlauf ein sehr

    gutes Ergebnis gewesen wäre, konnte ich absolut nicht nachvollziehen.


    Am Ende doch bitter, dass das Siegtor in den letzten Minuten des Spiels fiel. Aber den Pass in die Box

    hätte von drei FCA Spielern verhindert werden können........


    Das war einfach nix.... kann also nur besser werden.

    Ich glaube nicht, dass er, wie einige hier schreiben, zu seinem Fehler steht!?

    Mir scheint es eher so, als ob er gar nicht verstanden hat, dass er einen Fehler gemacht hat.

    Was er da auf der PK erzählt hat sollte eine lustige Story sein und kein Geständnis, befürchte ich.


    Das war weder klug noch professionell. Sehr schade......

    Es war auf jeden Fall nicht sonderlich klug, dies in einer PK zu erzählen.

    Aber Herr Herrlich scheint insgesamt kein großer Redner oder geschickter

    Rhetoriker zu sein. Ist ja auch nicht seine Hauptaufgabe.

    Jetzt gehe ich mal davon aus, dass er ein außergewöhnlich guter Fußball

    Fachmann und Trainer ist :zwinkern0:

    HH ist von der Persönlichkeit her das komplette Gegenteil zu MS ...... die PK vor dem Spiel wird in Zukunft wohl wieder in 5 Minuten

    erledigt sein :zwinkern0:

    Der Mann wirkt spröde und unnahbar .... was aber nicht´s über seine Qualität als Trainer sagt. Ich hoffe sehr, dass er auch eine Seite hat,

    mit der er eine Mannschaft und einzelne Spieler motivieren und anheizen kann .....


    Mehr Sorgen mache ich mir gerade wegen dem Geisterspiel. Ich befürchte, dass das unserer Mannschaft einen enormen Vorteil

    nimmt. Die Stimmung in der WWK Arena ist schon ein echter "13er Mann" und hat schon oft die Mannschaft über sich hinaus

    wachsen lassen .... ich hoffe, unsere Mannschaft kann damit umgehen .....