Beiträge von boeff

    ich würde das ganz unaufgeregt und möglichst ohne große Aufmerksamkeit zu erregen, abwickeln.

    In Ruhe einen interessierten Verein suchen, und wenigstens für den Preis der damals bezahlt wurde, abgeben.

    Dazu braucht´s keinen weiteren Streit und auch keine Öffentlichkeit.

    Emotional würde man so einen Spieler natürlich gerne mal bis zum Vertragsende auf die Tribüne setzen,

    aber da hat unterm Strich keiner was davon. Wirtschaftlich wäre das einfach nur dumm.

    Wir haben im Moment genug gute Leute im Mittelfeld, die in der zweiten Reihe stehen, und sehr gerne

    unter die ersten 16/18 aufrücken würden ....... und da sind welche dabei, die nicht schlechter sind als Gregerl

    und wahrscheinlich sogar bereit sind, mehr Einsatz auf dem Platz zu zeigen.

    na das klingt doch schon nach einer unterschwelligen Drohung ...... wenn´s mit anständigem Verhalten nicht geht,

    dann muss man evtl. doch die "Hinteregger Methode" anwenden .... allein diese Aussage ist schon hoch unanständig.


    Wenn er in der Startelf stehen will, dann hätte er auch auf dem Platz mal Leistungen abliefern sollen. Genug Gelegenheiten

    dazu hatte er. Es ist wirklich noch nicht so lange her, dass Gregerl unangefochtener Stammspieler war. Aber er hat sich

    erfolgreich aus der Startelf raus gespielt.

    In einem Erstliga Verein gilt über Allem das Leistungsprinzip. Und nicht zuletzt gehören auch die Auswechselspieler

    zum Team. Das sollten die Jungs nicht vergessen!

    Bin gespannt, in welchen Bundesliga Verein unser Gregerl sofort als Stammspieler integriert wird!?


    Ich hätte mir in seinem Fall wirklich sehr gewünscht, dass er sein fußballerischen Fähigkeiten, die er ja zweifellos hat, irgendwann

    mal wieder auf dem Platz zeigt. Ein wirklich netter, sympathischer und humorvoller Bursche der grundsätzlich gut

    in die FCA Familie passen könnte........

    Aber das jetzt...... gefällt mir gar nicht :thumbdown:

    Na endlich ein Heimsieg! Wichtige 3 Punkte gegen den Abstieg. Darüber kann man sich nur riesig freuen! :smile0:


    Aber das Spiel hat mich so richtig Nerven gekostet. Obwohl unsere Mannschaft das Spiel größtenteils bestimmt hat,

    war es erneut kaum möglich, aus den vielen guten Ansätzen in die Offensive eine richtig gefährliche Torchance zu generieren.

    So viele, wirklich gute Ansätze, die dann durch einen schlechten oder falschen Pass einfach zerplatzt sind.

    Zum Teil wurden sogar, aus einer sehr guten offensiven Situation direkt am 16er des Gegners, durch einen Fehlpass in die

    Füße des Gegenspielers, wirklich gefährliche Konter eingeleitet.

    Die Defensive scheint sich stabilisiert zu haben, aber in der Offensive ist noch viel Luft nach oben. Da wird oft zu unsicher,

    unpräzise und überhastet agiert.......

    Das Spielglück war heute auf unserer Seite. Ein gehaltener Elfer ist keine Selbstverständlichkeit, danke an unseren Keeper!

    ( meiner Meinung nach war das übrigens kein Elfer! )

    Bei dem hervorragend geschossenen Freistoß von Max ( eine seiner wenigen guten Situationen ) waren unsere Spieler, nach der

    neuen Regel, tatsächlich zu nah an der Mauer...... das hatte sicher keinen Einfluss auf das Tor, denn der Schuß war einfach genial

    und unhaltbar, aber etwas kleverer könnte man sich da schon verhalten. Mit etwas Pech wird das Tor nicht gegeben und es gibt

    Freistoß für den Gegner..... naja, ist ja gut gegangen ...... 8o


    Unterm Strich stehen 3 Punkte die unseren FCA in der Liga halten können. Es geht weiter aufwärts ////


    P.S. die Großchance , durch die geniale Flanke aus dem Halbfeld von Max, direkt auf den Fuß von Niederlechner, sollte man

    natürlich nicht unterschlagen .....

    Ich bin von einem Sieg überzeugt. Paderborn wird gegen unsere Verteidigung kein Tor gelingen.

    Unsere Offensiv Abteilung ist gefordert und wird mindestens 2 Tore schießen.......

    Meine Prognose ist ein zwei oder drei zu null für den FCA :thumbup:

    Der Aufwärts Trend der in den letzten Spielen schon zu erkennen war, wird sich nun endlich auszahlen.....

    Auch ich bin über diese unnötige Niederlage sehr enttäuscht. Aber meiner Meinung nach wird hier über Mannschaft und Trainer ein wenig zu hart geurteilt.

    Eine fast komplett neue Mannschaft, noch dazu mit Spielern die verletzt waren oder aus anderen Gründen die Vorbereitung nicht mitmachen konnten, zu einer

    funktionierenden Einheit zu formen, die dann Erstliga Niveau abliefern muss, ist eine wahnsinnig schwere Aufgabe.

    Ich finde, in den letzten Spielen hat man deutliche Fortschritte gesehen. Die erste Halbzeit war das Beste, was ich seit sehr langer Zeit von von unserer Mannschaft gesehen habe.

    Natürlich müssen die Angriffe besser zu Ende gespielt werden und die haushohe Überlegenheit in der ersten Hälfte sollte idealerweise mit zwei oder mehr Toren beendet werden...... hat halt nicht geklappt.

    Der Ausgleich kam aus dem Nicht´s..... vielleicht war es unnötig den Freistoß zu verursachen, aber letztendlich war es ein Eigentor... unglücklich, Pech ???

    Der Freistoß der zum Ausgleich führte, wurde völlig unnötig von DB verursacht. Die Grätsche an der Stelle hätte absolut nicht sein müssen. Der Freistoß war dann allerdings gut ausgeführt.....

    Die Vorlage zum Siegtor von RO war dann eine unglaubliche Unkonzentriertheit. In einer ähnliche Position hat er schon einmal einen Hochrisiko Pass gespielt.

    Das darf ein Defensivspieler einfach nicht machen! Aber was kann da der Trainer oder die Mannschaftskollegen dafür? Der Trainer hat ihm

    sicher nicht gesagt, dass er solche Fehlpässe spielen soll. Der Junge scheint im Kopf noch nicht Bundesliga Tauglich zu sein.

    Die Einwechslung eines Defensiven Spielers zu einem Zeitpunkt, wo der Gegner noch mal versucht Drück zu machen, finde ich nicht falsch. Das dann ausgerechnet der eingewechselte Spieler einen solchen Horror Bock schießt...... unglaublich. Aber ich wiederhole mich gerne, was kann da der Trainer dafür.

    Bis auf die beiden Freistöße und dem Horror Fehler stand die Verteidigung gut und hat kaum etwas zugelassen. Ich kann mich nicht erinnern, dass unser Keeper etwas nennenswertes halten musste. Und die drei Tore waren allesamt unhaltbar........

    Objektiv sehe ich eine deutliche Verbesserung unseres Teams, allein uns fehlen die Punkte.......

    Bei einem guten Auftritt mit Sieg am kommenden Samstag gegen Paderborn sieht die Welt wieder ganz anders aus.......

    eine hervorragende erste Halbzeit .... der FCA absolut die bessere Mannschaft, hat Schalke dominiert..... das war sehr schön anzuschauen.

    Aber Vorne wieder zu ungenau und zu ungefährlich ......

    Aber wie willst du denn ein Spiel gewinnen, wenn du ein Eigentor schießt und Oxford eine tödliche Vorlage zum dritten Tor macht .....schade.


    Allerdings habe ich auch nicht verstanden, warum unsere Mannschaft sich in der zweiten Halbzeit so nach hinten rein drücken ließ (Taktik?) ...... von einer schlechten Schalker Mannschaft, die bis dahin keine eigenen Ideen und auch keine Torchance hatte........

    Da war Heute wirklich mehr drin. Sogar der Sieg wäre möglich gewesen..... verflixt, ich bin wirklich enttäuscht! :traurig0:


    Auf einem Spieler rumhacken muss nicht sein .... aber Kritik muss möglich sein. Wenn ein Defensiv Spieler einen Ball nach hinten, in Richtung eigenes Tor spielt, dann muss er sich schon absolut sicher sein, dass dort der eigene Mann steht .... ansonsten hat er sich die Kritik einfach verdient!

    ich bin richtig happy, dass unsere Mannschaft tatsächlich bei einem Spitzenteam auf Augenhöhe mithalten konnte.

    Das ist unglaublich wichtig für das Selbstbewusstsein und für unsere Darstellung in der Liga.

    Ein schönes Fußballspiel war das natürlich nicht, aber unsere Mannschaft hat wieder eine taktisch und kämpferisch

    gute Leistung geboten.

    Zu schade, dass die Konter Möglichkeiten noch immer so schlecht zu Ende gespielt werden. Und da gab es Heute einige!

    Keine Ahnung, ob das dann mangelnde Konzentration oder schwindende Kraft ist .....


    Zu dem nicht gegebenen Tor kann ich nur sagen: Puh, Schwein gehabt .... 8o

    und schon wieder fahren wir als krasser Aussenseiter los.... Wolfsburg ist in Top Form und als einzige Mannschaft in der Liga noch ungeschlagen.

    Auf dem Papier haben wir also keine Chance ......

    Allerdings hatte Wolfsburg am Donnerstag ein anstrengendes Spiel bei dem sie dann am Ende auch noch den Ausgleich hinnehmen mussten.

    Das steckt sicher in den Beinen und, mindestens genauso wichtig, im Kopf.

    Vielleicht können wir daraus ja einen kleinen Vorteil für uns finden. Mit einer Leistung wie gegen die Bayern, vor allem in der ersten Halbzeit, sollten

    wir auch in Wolfsburg unsere Möglichkeiten bekommen.

    Mit Mut und a bisserl Spielglück ist auch in Wolfsburg was zu holen. Morgen Nachmittag sind wir schlauer...... :zwinkern0:

    Sehe ich im übrigen wie Carter. Beide Gegentore gehen größtenteils auf des Mäxchens Kappe...

    beim ersten Tor gebe ich euch recht. Da muß Max einfach die Flanke verhindern oder zumindest aktiv stören. Er hat da einfach nur zugesehen und so viel Abstand gehalten, dass Gnabry jede Menge Zeit für eine präzise Flanke hatte......

    Beim zweiten Tor muß Max einfach unterstützt werden. Wenn er allein gegen eine Rakete wie Gnabry steht, und dieser an der Strafraumgrenze Richtung Mitte beschleunigt, dann muß zwingend einer der 6er oder ein Innenverteidiger aktiv unterstützen ( doppeln ). Da Oxford am nächsten am Geschehen war, hätte er nach meiner Meinung direkt eingreifen müssen..... was das restliche Spiel angeht, habe ich Oxford nicht schlecht gesehen ( und ich bin kein Oxford Fan ) .......... Beide Tore wären tatsächlich relativ einfach zu verhindern gewesen. Klingt verrückt, ist aber so.

    Ich habe mir Heute Nachmittag das ganze Spiel noch mal angeschaut. Die Erste Halbzeit hat unsere Mannschaft wirklich ein starkes Spiel abgeliefert. Richtig gut angelaufen, aggressiv gestört und Zweikämpfe geführt... mit etwas Glück, und wenn ein paar Situationen klüger und präziser ausgespielt worden wären, hätte sogar noch ein Tor für uns fallen können.

    Die zweite Halbzeit war nicht schlecht, aber nicht mehr ganz so gut wie die erste. Aber gut, so ein Spiel kostet Kraft.....

    Der Ausgleichstreffer hat mich sogar in der Wiederholung von der Couch gerissen :biggrin0: ....... .....


    Hier wurde auch Lichtsteiner oft kritisiert.... nur so viel, über seine Seite kam nicht´s gefährliches rein ..... Coman konnte auf der Seite nicht wirklich positiv auffallen.....

    Mir ist auch nicht klar, warum die "großen" Bayern es nötig haben vor dem Anpfiff die Seiten wechseln zu lassen oder nach dem Spiel

    mit dem Auslaufen noch eine Provokation anzudeuten....... aber so ein albernes Verhalten, sollte man doch durch Ignorieren bestrafen.

    Ich denke, dies hätte die Provokationen entwertet.

    Ich mag diese arrogante und überhebliche Seite der Bayern absolut nicht. Zum Teil ist das einfach nur abstoßend.

    Aber um Gottes Willen ..... das sind doch nicht unsere Feinde!!

    Unsere Jungs haben auf dem Platz gezeigt, wie man mit so etwas umgeht. 2:2 gewonnen und die Bayern damit ordentlich zurechtgestutzt!

    Mit dem schlechten Benehmen eines schlechten Verlierers versauen sich die Bayern ihren Ruf ganz von selbst.


    Alle Energie auf das Feiern unserer Mannschaft lenken!!!!! Und nicht sinnlos verschwenden.......

    Unglaublich, da spielen unsere Jungs die beste erste Halbzeit dieser Saison ausgerechnet gegen die Bayern..... damit musste man nicht unbedingt rechnen.

    Das die Bayern die bessere Mannschaft waren, wird niemand abstreiten. Aber unser FCA hat endlich mal wieder gekämpft

    und bis zum Schluss an ein kleines Wunder geglaubt. Zweikämpfe wurden wieder energisch geführt und auch gewonnen..... nach vorne hätte aber der ein oder andere Pass mal wieder genauer sein müssen .... aber egal....

    Der Punkt ist unglaublich wichtig, aber wesentlich wichtiger ist der positive Schwung und das Selbstbewusstsein, das man aus einem solchen Spiel, gegen den übermächtigen Gegner, mitnehmen kann. :thumbup:

    Ich bin auch heilfroh, dass Koubek in der zweiten Halbzeit ein paar gute Aktionen hatte. Nach den Unsicherheiten in der ersten Hälfte , hatte ich mir wirklich Sorgen gemacht. Ich hoffe, dass wirkt auch für Ihn aufbauend !

    Diesmal ist es einfach der Trainer, der mir Magenschmerzen verursacht. Reicht schon, dass er gegen Wolfsburg den Negativ-Rekord aufgestellt hat. Grad gegen Wolfsburg...ach egal... Nicht mal unter Baum oder Weinzierl in der schlechtesten Zeit war ich so pessimistisch.

    da muß ich Dir leider zustimmen. Selbst in der 9 Punkte Vorrunde hatte ich immer das Gefühl, dass die Mannschaft sich reinhaut und zumindest Einsatz und Willen zeigt...... und eigentlich besser ist, als der Punktestand es darstellt....

    Jetzt sehe ich davon nichts. Ich bekomme langsam den Verdacht, dass unser Trainer zwar ein sehr angenehmer , sympathischer

    Mensch ist, dessen Stärken genau da liegen. Aber den Fußball Sachverstand den Baum hatte, den sehe ich noch nicht.

    Ich hoffe sehr, dass ich mich irre und meine Vermutungen falsch sind! Und sich in den nächsten Spielen alles verändert und verbessert.

    Einen Sieg gegen Bayern erwarte ich selbstverständlich nicht, aber ein tapferes Auftreten welches die Teilnahme am Erstliga Wettbewerb rechtfertigt! :thumbup:

    war ja schon lange nicht mehr so viel los im Forum.

    Mir scheint der Augschburger meckert halt lieber als dass er lobt..

    es gab halt schon ziemlich lange nix mehr zu loben ........ wenn man in letzter Zeit etwas positives gefunden und herausgestellt hat, dann war das mehr nach dem Motto , die schönen Äpfel nach ganz oben in der Kiste legen .... :zwinkern0: ..... aber von den schönen Äpfeln sind nicht mehr viele übrig :weinen0:

    Nach diesem Spiel bin ich sehr ratlos. Man kann schon in Gladbach verlieren, aber so leicht darf man es keiner Mannschaft machen.

    Und man darf auch als Erstligist keine 5 Tore einfangen. Als absolute Ausnahme kann so etwas vielleicht mal passieren, aber was

    unsere Mannschaft im Moment vorführt, gibt Anlass zu höchster Sorge.

    Tatsächlich muß jetzt alles hinterfragt werden. ( Das hat sogar der Trainer gesagt und sich selbst mit einbezogen )

    Liegt es an der Qualität der Spieler, an der Einstellung, an der Taktik ????

    Ich würde sagen, von Allem ein bisserl ..... offenbar kann der Trainer den Spielern seine Idee nicht komplett vermitteln, was etwas über den Trainer aussagt, aber auch über die Spieler. ( oder können die es nicht umsetze? Qualität? )

    Wenn man zweimal in einem Spiel ein fast identisches Tor bekommt, dann ist das für die Defense schon die Höchststrafe.

    Auch das Spiel nach Vorne war wieder sehr schwach. Über unsere rechte Seite fand es eigentlich gar nicht statt. Jeder Ball nach vorne rechts wurde sofort verloren, oder kam erst gar nicht an. Links war das etwas besser, aber weit weg von gut. In der Mitte fehlt absolut die

    Ballsicherheit die ab und zu für Ruhe im Spiel sorgen könnte, ebenso fehlt in der Mitte die Kreativität um die Spitzen vernünftig anzuspielen,

    durch kluge Pässe Räume zu schaffen oder gar einen finalen Pass zu spielen. Auch fehlt mir in der ganzen Mannschaft der Biss und der Wille sich aufzubäumen. Das hat den FCA in den letzten Jahren ausgezeichnet und für uns Fans so attraktiv gemacht. Uns Fans gehts ja nicht um hohe Siege und Hurra Fußball. Wir wissen doch wer wir sind, wo wir herkommen und welche Möglichkeiten der FCA hat.

    Aber am schlimmsten ist, dass sich in den letzten Woche rein gar nichts zum Besseren entwickelt hat.

    Und da haben die Verantwortlich jetzt ein dickes Brett zu bohren. Bin gespannt wie das weiter geht ....:/

    die kommenden Spiele werden richtig schwer. Aber wie oft haben uns die Jungs genau in solchen Spielen überrascht und ausgerechnet

    gegen die starken Gegner Punkte geholt....... , wir haben keine Chance, also lasst sie uns nutzen!:zwinkern0:

    Einen Tipp kann ich nicht abgeben..... aber ich hoffe, dass wir am Sonntag wenigstens einen Punkt mitnehmen..... wir werden sehen...

    Es war furchtbar anstrengend dieses Spiel anzuschauen. Am Anfang konnte man die Idee erkennen, dass unsere Jungs hoch anlaufen und pressen sollten. Das haben sie auch ganz ordentlich gemacht und damit erreicht, dass Leverkusen kaum in unsere gefährlich Zone kam.

    Das war mal nicht schlecht.

    Allerdings gehört zum Pressing auch , dass man nicht nur anläuft, sondern auch mal einen Ball erobert und daraus dann eine Umschaltsituation entsteht die Idealerweise zu einem Angriff mit Abschluss führt. Und das ist uns so gut wie gar nicht gelungen. Die Leverkusener waren zwar beim Spielaufbau unter Druck, konnten aber den Ball ziemlich Problemlos halten und sich spielerisch befreien.

    Nach vorne hatten die aber auch keine Ideen und Lösungen. Ohne Niederlechner wäre es wohl, dem Spiel entsprechend, mit 0 : 0 in die Pause gegangen. Wie er da in Richtung eigenes Tor in den Strafraum stürmt..... na ja.... ein Stürmer eben ....

    Danach standen unsere Jungs ja fast nur noch hinten drin... ohne den Willen oder die Möglichkeit oder das Können, sich zu befreien oder gar einen eigenen Angriff zu starten. Nach vorne wurde erneut fahrig, unkonzentriert und ungenau gespielt. Ein kreatives Mittelfeld mir Anbindung zu den Stürmern war nicht vorhanden.

    Erstaunlich, wie schlecht Leverkusen gespielt hat und dies nicht nutzen konnte..... das zweite Tor war ja mehr ein Zufallsprodukt .... aber so läuft das eben, wenn man den Gegner immer und immer wieder anlaufen läßt. Irgendwann fällt dann mal so ein blödes Ding rein .....

    Das dritte Tor war dann schon wurscht ..........

    Bin gespannt wie das weiter geht. Das gestrige Spiel hat mir nicht viel Zuversicht für die Zukunft gegeben ......wir werden sehen ...

    Das wird wieder eine harte Nummer .... Leverkusen hat eine Top Mannschaft und muß klar als Favorit gesehen werden.

    Auch die Statistik spricht klar gegen uns......

    Andererseits liegt es uns, gegen eine offensiv ausgerichtete Mannschaft zu spielen und wenn wir unsere Kontermöglichkeiten,

    die es ganz sicher geben wird, klug und konsequent zu Ende spielen, dann ist es auch möglich den Leverkusenern

    ein oder zwei Kisten einzuschenken ...... und dann noch hinten stabil stehen, und schon ist die Statistik Vergangenheit :smile0:

    Einen Tipp wage ich nicht abzugeben.... da ist Heute alles möglich ..... ich freu mich drauf!