Beiträge von boeff

    es wären keine weiteren Einschränkungen nötig, wenn wir Menschen uns einfach an die nötigen Vorsichtsmaßnahmen halten würden.

    Selbst zu Hause zu bleiben wäre nicht nötig........ allein das Vermeiden von direkten Kontakten, 2 Meter Abstand halten usw...usw....

    würde völlig ausreichen. Man kann spazieren gehen, Sport machen, aber eben alles möglichst alleine !!!!!

    Aber was ich beobachte, ist etwas völlig anderes.

    Ich sehe bei dem schönen Wetter der letzten Tage, auf jeder Bank mehrere Menschen nah aneinander sitzen in regem, verbalen Austausch, Gesicht an Gesicht. Ich sehe gut gefüllte Biergärten, Parkanlagen mit Menschenansammlungen, Bäckereien mit Aussenbestuhlung mit aktiven

    Kaffekränzchen.

    Am ärgsten war ich aber erschüttert, als ich Gestern gegen 14.00 Uhr beim Dehner an der Ackermannstraße vorbei fuhr. Der Parkplatz war komplett überfüllt und die Menschen standen mit ihren Einkaufswagen in einer endlosen Schlange vor dem Eingang...... und aus dem Ausgang kamen die Menschen mit ihren Einkaufswagen, voll beladen mit Blumenerde, Blumen und Pflanzen usw....

    All dieser Unfug wird dazu führen, dass binnen weniger Tage, weitere, noch strengere Maßnahmen unvermeidbar sein werden.

    Der Egoismus ist in unserer modernen Gesellschaft derart etabliert, dass am Ende nur drastische Zwangsmaßnahmen zu einem Umdenken, oder wenigstens zu einer Veränderung des Verhaltens führen werden..... sehr schade !!!!

    HH ist von der Persönlichkeit her das komplette Gegenteil zu MS ...... die PK vor dem Spiel wird in Zukunft wohl wieder in 5 Minuten

    erledigt sein :zwinkern0:

    Der Mann wirkt spröde und unnahbar .... was aber nicht´s über seine Qualität als Trainer sagt. Ich hoffe sehr, dass er auch eine Seite hat,

    mit der er eine Mannschaft und einzelne Spieler motivieren und anheizen kann .....


    Mehr Sorgen mache ich mir gerade wegen dem Geisterspiel. Ich befürchte, dass das unserer Mannschaft einen enormen Vorteil

    nimmt. Die Stimmung in der WWK Arena ist schon ein echter "13er Mann" und hat schon oft die Mannschaft über sich hinaus

    wachsen lassen .... ich hoffe, unsere Mannschaft kann damit umgehen .....

    ich bin auch sehr überrascht über die Freistellung zum jetzigen Zeitpunkt .......... allerdings bin ich bei der PK nach dem Spiel in München ein wenig zusammen gezuckt als MS sich selbst für die kommenden beiden Spiele, mit der Aussage, dass da 4 Punkte raus kommen müssen, und er als Trainer dafür die Verantwortung

    übernimmt, sehr unter Druck gesetzt hat, ja sich selbst fast ein Ultimatum gestellt hat....... und das macht ein Trainer normalerweise nicht ohne Not.

    Ich vermute sehr, dass er bereits etwas geahnt hat, oder irgend etwas am Rande mit bekommen hat.......


    Am Ende stand die Endscheidung wohl schon vor dem Spiel fest..... denn das Spiel gegen die Bayern kann nicht den Ausschlag gegeben haben.

    Das Spiel war taktisch und auch spielerisch, unter Berücksichtigung des starken Gegners, wirklich sehr gut!

    Na ja, wenn ein Keeper so raus kommt muss er sich konsequent auf den Ball werfen. Damit rechnen auch die eigenen Verteidiger, sobald sie den Keeper raus kommen sehen.

    Die Verteidiger reagieren auch völlig anders, wenn der Keeper auf der Linie bleibt und gehen unter Umständen deutlich konsequenter gegen den/ die Stürmer vor. Im Spitzensport reichen diese "versäumten" Bruchteile von Sekunden aus um zwischen Genie und Wahnsinn zu unterscheiden.

    Ich denke , das Tor wäre nicht gefallen, wenn Koubek drinnen bleibt......:zwinkern0:

    Sehr schade, dass wir am Ende ohne Punkte da stehen. Ich finde, nach dem Spielverlauf wäre ein Remis verdient gewesen.

    Über weite Strecken des Spiels hat unsere Mannschaft gut mit gehalten.

    Ärgerlich ist aber, dass wir uns 2 Tore wieder durch individuelle Fehler einhandeln.

    Gut gefallen hat mir das Aufbäumen unserer Mannschaft am Ende des Spiels. Es ist gelungen auch gegen eine Spitzenmannschaft

    enormen Druck aufzubauen und das macht Mut für die kommenden Spiele.

    Klammern wir das Spiel in München gegen die Bayern mal aus, dann bin ich guter Hoffnung, dass gegen die "normalen" Gegner

    sich schnell wieder Erfolgserlebnisse einstellen werden.

    Wir werden sehen ......

    Zu dem heutigen Spiel gibt´s nicht so viel zu sagen. Die Taktik und Aufstellung für ein Auswärtsspiel

    in Leverkusen war absolut in Ordnung. Man muß nicht nach Leverkusen fahren um ein Feuerwerk

    abzufackeln. Da ist es schon schlauer, und so schien es ja geplant, defensiv und abwartend aufzutreten.

    So weit alles gut.

    Ich finde es halt schade, dass die wenigen offensiven Aktionen, die man in einem solchen Spiel dann bekommt,

    grundsätzlich so unsauber , unkonzentriert und schwach ausgespielt werden.

    Wenig Ballbesitz und optische Unterlegenheit gegen eine Spitzenmannschaft wie Leverkusen, ist keine Schande.

    Aber dennoch sollte es möglich sein, den Ball wenigstens ab und zu im Mittelfeld und aus dem Mittelfeld zum

    eigenen Spieler abzuspielen. Hier sehe ich ein echtes Problem in unserer Mannschaft.

    Wenn diese Mittelfeld Aktionen öfter gelingen würden, dann sähe ein solches Spiel auch optisch nicht so extrem

    einseitig aus.

    Am Ende nix ungewöhnliches passiert.... jeder Punkt wäre Heute eine riesen Überraschung gewesen.


    Gladbach kommt leider auch in Top Form zu uns nach Augsburg. Das wird nicht einfacher als Heute.....

    Da sind wir Fans mächtig gefordert die Mannschaft über 90 Minuten lautstark zu unterstützen :thumbup:


    P.S. MS und Baum Vergleiche finde ich a bisserl ungerecht. Baum hat gute Arbeit geleistet. Ihm haben die, uns allen bekannten, ungewöhnlichen Umstände der letzten Saison schwer geschadet und letztendlich zu seiner Entlassung geführt.

    Wenn man die aktuelle Form der beiden Mannschaften vergleicht und noch dazu die eindeutige Bilanz der bisherigen

    Begegnungen mit einbezieht, bleibt nur ein Sieg für Leverkusen als Ergebnis übrig.

    Für uns spricht kurzfristig nur das gestrige, anspruchsvolle Spiel das Leverkusen sicher noch in den Beinen haben wird.


    Ich hoffe mal auf einen tapferen Auftritt unserer Mannschaft mit einem 1 : 1 am Ende ....... wir werden sehen ......:thumbup:

    Das Gestern war ein zweifellos sehr , sehr schlechtes Spiel. Gott sei Dank , haben wir nicht auch noch verloren, obwohl das Remis für unsere Leistung

    schon fast schmeichelhaft ausfällt.

    Die komplette Mannschaft wirkte völlig verunsichert.

    Für mich wird es immer schwieriger eine Entwicklung der Mannschaft oder eine konstante Richtung und Idee zu erkennen.

    Gegen Dortmund führt man 3:1 und spielt weiter Hurrah Fußball ..... und gegen Freiburg, noch dazu zu Hause, igelt man sich von Beginn an komplett ein!!??

    Der Versuch , endlich mal wieder zu Null zu spielen ist verständlich, aber sich überhaupt nicht am Spiel zu beteiligen kann ja auch nicht die Lösung sein.

    Außerdem verstehe ich nicht wie es zusammen passen soll, absolut defensiv zu spielen, aber zwei Sturmspitzen aufzustellen?

    Zu dieser Taktik passt eigentlich ein zusätzlicher Mittelfeldspieler wie Löwen der das Mittelfeld stabilisieren kann und auch offensiv , wenn´s denn das Spiel

    her gibt, agieren kann.

    Ich bin heil froh, dass unser Punktestand zum aktuellen Zeitpunkt vollkommen in Ordnung ist und wir, wenn nicht´s völlig Verrückten passiert, mit dem Abstieg

    wohl nicht´s mehr zu tun haben werden.

    Insgesamt gibt mein geliebter FCA im Moment ein sehr diffuses Bild ab.......... die kommenden Spiele werden wohl wieder etwas einfacher.... weil man nix zu verlieren hat und eigentlich nur für positive Überraschungen sorgen kann ..... wir werden sehen....


    P.S. Pfiffe gegen die eigene Mannschaft gehen gar nicht..... das verstärkt die Verunsicherung und ausserdem: Wir sind Augsburg , und da muß auch mal ein schlechtes Spiel ertragen und hingenommen werden!

    ich mache mir in erster Linie darüber Sorgen, wie viele Tore wir uns einfangen und wie einfach es zu sein scheint, uns mal 5 einzuschenken.

    Und wie bekommen ja nicht nur dann so viele, einfachen Tore, wenn unsere Mannschaft einen schlechten Tag hat uns auseinander bricht, sondern auch in Spielen, in denen wir eigentlich gute Leistung zeigen und 3 Tore schießen und führen........

    Ich erkenne noch nicht , was genau der Grund dafür ist, aber es muss definitiv irgend etwas nicht stimmen.......


    Spielerisch ist mir das Ganze einfach nur zu eindimensional. Ein Spiel aus dem Mittelfeld wird gar nicht erst versucht. Hauptsächlich lange Bälle und die Hoffnung, dass unsere Stürmer die zweiten Bälle dann erobern und einen schnellen Umschaltmoment generieren.

    Das hat ja auch schon sehr oft gut funktioniert, aber unsere Gegner sehen das natürlich auch. Und wenn man nur diese eine Variante

    verteidigen muss, ist das keine sehr große Herausforderung......

    Ob unsere Mannschaft nicht in der Lage ist während einem Spiel kreativ zu reagieren, wenn der eigene Plan nicht aufgeht, oder ob vom Trainer

    keine Alternativen Pläne vorgegeben werden...... ich kann das nicht beantworten.


    Der Trainer hat in der PK ja der Mannschaft den schwarzen Peter zugeschoben. Das hat mich ein wenig irritiert ...... ich bin nun gespannt wie

    die Aufstellung für das kommende Spiel aussehen wird?

    das war ein wirklich schweres Spiel. Der Linienrichter hat 2 mal Abseits angezeigt das deutlich keines war. Einen Eckball

    nicht gegeben bei dem der Ball , gut sichtbar, vom Bremer Verteidiger aus geköpft wurde. Auch bei dem nicht gegebenen

    Tor bin ich sehr skeptisch, ob das abgepfiffen werden muß.

    Dann dieses blöde Slappy Tor...... und ab da ging nix mehr..... bis zur ca. 60 Minute habe ich schon befürchtet, dass wir Heute

    kein Tor mehr machen. Die Aktionen nach vorne waren mal wieder zu ungenau und am Ende zu harmlos.

    Gott sei dank, hat Niederlechner dann das Ding, natürlich auch mit viel Glück, reingewürgt.

    Ab da hat unsere Mannschaft richtig Druck aufbauen können. Die Vorarbeit von FB zum 2:1 war sehenswert........

    Puh, bin happy, dass das so gut für uns ausgegangen ist ....... wichtige Punkte !!!!!

    Vieles von meinen Vorschreibern ist natürlich richtig. Ich habe trotzdem 60 Minuten ein supergeiles Spiel gesehen, bei dem wir auch sehr hoch verteidigt haben. Dass dann dieser Rotzbua reinkommt und wirklich zwei überragende Tore macht....so isses halt.

    mit den 60 Minuten tolles Spiel unserer Mannschaft gebe ich Dir absolut recht.... aber was mir nicht gefallen hat ist, dass nach der Systemumstellung bei Dortmund, unsere Mannschaft völlig ratlos war, wie sie darauf reagieren soll. Und gar nicht auf diese Systemumstellung zu reagieren, und einfach unverändert weiterzuspielen, war ganz offensichtlich der falsche Weg.

    Wenn man 3:1 zu Hause führt, dann sollte eine Bundesliga Mannschaft Mittel haben, egal gegen welchen Gegner, ein solches Ergebnis solide zu verteidigen.

    Das ausgerechnet Haaland die wichtigen Tore macht ist natürlich eine spektakuläre Story, aber der konnte diese Tore nur machen, weil wir zugelassen haben, dass nach der Umstellung der gesamte Dortmunder Sturm ständig ohne Gegenwehr auf unser Tor laufen durfte......

    Haaland hat bei seiner Einwechslung den Arm gehoben und weit hin, und für alle sichtbar, die Systemumstellung mit den Fingern angezeigt. Es wäre also möglich gewesen, direkt darauf zu reagieren........

    Die erste Stunde ging die Taktik unseres Trainers auf, anschließend ging die Taktik von Favre auf.... sowas kommt vor.

    Aber wir haben es der Dortmunder Mannschaft viel zu einfach gemacht zurückzukommen ......

    ich habe eine hervorragende erste Halbzeit unserer Mannschaft gesehen...... aber in der zweiten Hälfte 5 Tore kassieren, sorry, dass

    ist eigentlich nicht hinzunehmen ...... um so mehr, da die Tore viel zu einfach geschluckt wurden.

    An der zweiten Halbzeit gibt´s für das Trainerteam viel zu analysieren.......

    ich war über seinen sehr guten Auftritt Gestern auch etwas erstaunt. Er ist wirklich sehr viel gelaufen und ist auch mit Wucht in Zweikämpfe gegangen. Ganz anders, als in den letzten Spielen, die er bei uns bestritten hat.

    Außerdem hat er zwei Weltklasse Pässe gespielt, einer davon führte sogar zum Tor...... auch ganz anders als bei uns. Bei mir hatte

    er schon den Spitznamen "Fehlpass Gregerl" .....

    Sein Laufweg zum 2 : 0 und auch der Abschluss waren auch richtig gut ......


    Das Gregerl was kann, wussten wir ja immer, aber ich frage mich schon, warum er das in Augsburg nicht mehr zeigen konnte

    oder wollte..... eigenartig.... ?(


    Jetzt hoffe ich, dass er so weiter macht und wir am Ende der Leihe einen ordentlichen Batzen Geld überwiesen bekommen ....

    na dann:


    18 Sa. 18.01.2020 15:30 H FC Augsburg : Bor. Dortmund 0

    19 Sa. 25.01.2020 15:30 A 1.FC Union Berlin FC Augsburg 1

    20 Sa. 01.02.2020 15:30 H FC Augsburg : Werder Bremen 3

    21 Fr. 07.02.2020 20:30 A Eintracht Frankfurt : FC Augsburg 1

    22 Sa. 15.02.2020 15:30 H FC Augsburg : SC Freiburg 1

    23 Sa. 22.02.2020 15:30 A Bayer 04 Leverkusen : FC Augsburg 0

    24 Sa. 29.02.2020 15:30 H FC Augsburg : Bor. M'gladbach 1

    25 Sa. 07.03.2020 15:30 A FC Bayern München FC Augsburg 0

    26 Sa. 14.03.2020 15:30 H FC Augsburg : VfL Wolfsburg 3

    27 Sa. 21.03.2020 15:30 A FC Schalke 04 : FC Augsburg 0

    28 Sa. 04.04.2020 15:30 H FC Augsburg : SC Paderborn 3

    29 Sa. 11.04.2020 15:30 A Hertha : FC Augsburg 1

    30 Sa. 18.04.2020 15:30 H FC Augsburg : 1.FC Köln 3

    31 Sa. 25.04.2020 15:30 A 1.FSV Mainz 05 : FC Augsburg 1

    32 Sa. 02.05.2020 15:30 H FC Augsburg TSG Hoffenheim 1

    33 Sa. 09.05.2020 15:30 A Fortuna Düsseldorf : FC Augsburg 1

    34 Sa. 16.05.2020 15:30 H FC Augsburg : RB Leipzig 0



    das wären dann 20 Punkte... und das sollte doch locker für den Klassenerhalt reichen :thumbup:

    für mich war die Aktion gegen Vargas vor dem Ausgleich auch ein klares Foul. Aber deswegen haben wir das Spiel nicht verloren.

    Es ist unserer Mannschaft einfach nicht mehr gelungen für Entlastung zu sorgen.

    Bei der enormen , offensiven Power die Leipzig hat, ist es dann nur eine Frage der Zeit, dass mal ein Ball rein geht.


    Der Trainer hat ja bereits letzte Woche gesagt, dass das Spiel mit eigenem Ballbesitz der nächste Entwicklungsschritt sein muß.

    Die Abwehr steht stabil, und die Offensive ist unglaublich effektiv. Wenn jetzt noch kreatives Spiel mit Ballbesitz dazu kommt,

    dann werden wir in Zukunft noch mehr Freude an dieser Mannschaft haben......


    Unterm Strich können wir mit der Hinrunde und den 23 Punkten hoch zufrieden sein.


    Na dann..... frohe Weihnachten :saint:

    Das wird ein ganz heißer Tanz in Leipzig. Auch wenn unsere Jungs in top Form sind, Leipzig ist eine bärenstarke Mannschaft mit einer

    unglaublich starken Offensive.

    Aber gegen Dortmund hat man gesehen, dass sie in der Verteidigung auch mal Schwächen zeigen. Da könnten unsere schnellen Flügelspieler

    für Unruhe sorgen und Chancen generieren.....

    Verteidigen lässt sich diese Mannschaft nur mit einer klugen, taktischen Einstellung/Aufstellung. Ins Lauf Duell sollte man mit Werner nicht gehen.

    Unser Trainer wird sich da sicher etwas einfallen lassen um zu verhindern, dass der Werner und seine Komplizen nicht zu viel freien

    Rasen für ihre Sprints vorfinden werden.


    Ich freu mich riesig auf das Spiel und ich denke, ein Remis sollte drin sein :thumbup:

    Das war mal ein richtig gutes Spiel. Unsere Mannschaft hat das Spiel, bis auf wenige Minuten am Anfang der zweiten Halbzeit, komplett dominiert.

    Man konnte ganz deutlich sehen, dass wir uns mit Recht von den hinteren Tabellenplätzen abgesetzt haben.

    Jeder einzelne hat sich voll eingebracht. Wenn man jetzt mit einzel Bewertungen/ Lob beginnen wollte, müßte man wohl alle 11 erwähnen

    Das Zuschauen war ein reines Vergnügen!


    Die Situation im Strafraum für die ein Elfmeter gefordert wurde, halte ich für nicht Strafstoß würdig. Ich kann wohl verstehen, dass ein Stürmer das reklamiert,

    aber nüchtern und sachlich betrachtet, war das nicht mehr als ein erlaubter Körperkontakt.

    Lichtsteiner hat das super clever gemacht. Ohne Hand oder Arm zu Hilfe zu nehmen, hat er den Stürmer bedrängt und gestört. Und das ist im Fußball

    erlaubt! Wenn der Stürmer ihn kommen sieht, und genau so mit dem Körper dagegen hält, hat er eine Chance zum Abschluß zu kommen.

    Aber da war Lichtsteiner einfach geschickter und cleverer in der Situation.


    Leipzig hat Gestern gegen Dortmund richtig schlecht ausgesehen. Mit viel Glück und zwei Aussetzern der Dortmunder, haben sie ein eigentlich

    unverdientes Remis geschafft........ vielleicht können wir denen ja auch einen Punkt klauen. Das wäre die Krönung auf dieser Hinrunde.

    Ich freu mich drauf! :smile0:

    bei Koubek bin ich noch immer etwas ratlos.... er hatte im Spiel gegen Hoffenheim zwei richtig gute Aktionen ..... außerdem hat er eine hervorragende Spieleröffnung ......egal ob er abschlägt oder wirft. Das ist richtig super.....

    Die beiden Tore waren, meiner Meinung nach, absolut unhaltbar.


    Aber die Aktion, ich glaube es war in der 77 Minute, als er sich beim rauslaufen wegdreht und mit dem Rücken zum Ball

    sich quasi in die Aktion hinein wirft, da war ich wieder mächtig schockiert.... so etwas habe ich bisher noch von keinem

    Bundesliga Keeper gesehen .....


    Ein sehr guter Torwart, der aber jederzeit mit einer komödiantischen Einlage überraschen kann :S .......