Beiträge von SchirkSchuster

    "Druck machen" ist ja nicht per se verkehrt - sofern man darunter versteht, dass die Ersatzmänner sich im Training den A**** aufreissen und durch starke Leistungen dem Stammkeeper zeigen, dass er sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen kann. Wichtig ist dabei aber natürlich dass, bei aller Rivalität, kein Neid und keine Stänkereien aufkommen.

    Wie sowas im Idealfall sein kann hat man sehr gut bei Jentsch/Amsif gesehen. Da hat Mo des öfteren beim warmschiessen mit im 5er gestanden um Simon bei den hohen Bällen ein bisschen zu stören und damit das ganze etwas realitätsnäher zu gestalten - kann mir nicht vostellen dass das funktioniert hätte, wenn die beiden kein richtig gutes Verhältnis gehabt hätten.

    Bei Luthe war es meines Wissens nach aber eher Neid und Stänkern. Da waren einige Aktionen aus Bochumer Zeiten, die ich gehört habe. Bin jedenfalls froh, dass wir da aufgeräumt haben.

    Ich frag mich langsam aber schon warum ihm so oft so unglückliche Sachen passieren.


    Muss ja früher besser gewesen sein sonst wäre er nie in die Französische 1 Liga oder in die Tschechische Nationalmannschaft gekommen

    Koubek hat gestern seit knapp einem Jahr mal wieder ein Länderspiel gemacht und das mit einer komplett anderen Verteidigung als noch vor einem Jahr. Da sind Missverständnisse halt vorprogrammiert. Würde jetzt auch mal bei Koubek abwarten wie er sich unter dem neuen TW-Trainer und durchs Deutsch lernen mit bessere Integration entwickelt. Das geht natürlich nicht in ein paar Wochen. Die Degradierung zur Nummer 2 scheint er sportlich zu nehmen und erzeugt keine Unruhe und Druck wie Luthe damals als Nummer 2 (soweit meine Quellen aus Bochum und Augsburg stimmen). Ein funktionierendes TW-Trio macht alle Keeper stärker. Luthe als Nummer 2 war in den letzten beiden Jahren mit ein Problem für die unkonstanten Leistungen.und Unruhe. Gikiewicz, Koubek und Leneis sind alles faire Sportsmänner und pushen sich gegenseitig und gönnen sich alles wie man aus den Interviews bisher raushört.


    Die Patzer von Koubek werden langfristig hoffentlich weniger und er zeigt mehr Topspiele wie gegen Hoffenheim und Wolfsburg in der vergangenen Saison. Talent kann man ihm ja trotz der Patzer nicht abstreiten. Ihm fehlt einfach komplett die Konstanz und ist deswegen als BuLi Keeper derzeit ein zu hohes Risiko als Stammtorwart. Hoffen wir mal, dass er das langfristig ablegen kann. Rein auf dem Papier haben wir jetzt aber ein besseres und ausgewogeneres TW-Trio, mit dem man beruhigt in die nächsten 2-3 Jahre gehen kann.

    Startbeitrag nach Transferschluss nun up-to-date! Mir fällt auf, dass SR ziemlich gute Arbeit geleistet hat, was Vertragsabschlüsse angeht. Lediglich zwei auslaufende Verträge stehen 2021 an mit Khedira und Suchy. Mal schauen was in der Winterperiode dann mit den zwei passieren wird, zwecks Verlängerung oder Euronen auf dem Konto. Auch 16 Abgänge incl. den verliehenen sind ne ganz schöne Hausnummer dieses Jahr.

    Khediras Vertrag wird man demnächst verlängern. Beide Seiten wissen was sie aneinander haben. Im Vergleich zu großen Teilen der letzten Saison zeigt Khedira bisher auch gute Leistungen. Ihm tut der Baier Abgang auch gut, weil sein Nebenmann nun einfach etwas spritziger ist und seine Defizite besser ausgleicht als Baier davor.


    Marek Suchys Vertrag dürfte nicht verlängert werden. Er ist ein Notnagel für die LIV gewesen um den Übergang für Talente zu ermöglichen, aber ich bin schon etwas enttäuscht gewesen. Da habe ich mir einfach mehr erwartet von einem FC Basel Kapitän der letzten Jahre. Mit 25 km/h ist er leider der langsamste Spieler der Liga und dieses Defizit kann er mit Routine nicht in einer so schnellen Liga ausgleichen. Ich glaube auch, dass er für seine Qualität auf dem Platz einfach zu viel verdient. Nächstes Jahr kommt Winther und wird hier mindestens mal als IV Nummer 3-4 geplant sein. Das traue ich ihm dann zu.


    Einen hast du vergessen. Schieber. Den Transfer habe ich nie verstanden und dürfte eher in die Kategorie Wundertüte passen. Dass er jetzt nicht mal einen Profiverein gefunden hat, ist leider bezeichnend. Auch wenn er nicht viel verdienen dürfte, ist das neben der nicht zustande gebrachten Leihe von Felix Götze mein einziges Manko in dieser Transferphase. Das lag zugegebenermaßen wohl aber auch eher an Schieber. Solange er nicht wie Szalai bei Mainz Unruhe reinbringt und sich ins Mannschaftstraining streikt, kann und muss man damit leben, dass er noch 1 Jahr auf der Payroll ist oder man sich auf eine Vertragsauflösung mit Abfindung einigt.

    Das hat nichts mit Misanthropen zu tun. In wie weit in einem leeren Stadion die Kosten für einige 1er Sitzplätze teurer wäre, würde ich gerne mal wissen.


    Das Problem, dass einige Plätze deswegen frei bleiben ist doch jetzt offensichtlich. Das ist einfach schlecht gelöst und keiner wird sich deswegen 2 Tickets nebeneinander holen. Eher rechne ich damit, dass einige einfach nur einen geholt haben und sich sicher sind, dass den Platz neben ihnen eh niemand bucht.

    Welchen Zweck hat ein Gehaltsverzicht, wenn dann das Geld zurückgefordert wird, insbesondere hat sich die Situation noch überhaupt nicht gebessert....

    Geht anscheinend nur um eine Stundung, anders als bei uns. Diese Stundung wurde den Spielern zugesichert und dieses Geld können die Spieler anscheinend jetzt dieses vertraglich zurückfordern.


    Dass die Situation nicht gebessert hat stimmt so nicht. Damals stand ein Saisonabbruch im Raum ohne, dass die Saison zu Ende gespielt werden kann und ohne, dass die TV Gelder aus den letzten beiden Tranchen fließen. Jetzt wurde die letzte Saison problemlos zu Ende gespielt und die neue hat begonnen, sogar mit Teilzulassung von Zuschauern. Damals war das utopisch. Da finde ich den Wunsch der Spieler ihr damals gestundetes Gehalt jetzt zurückzufordern nicht so abwegig, vor allem wenn man sieht, dass die Mainzer einiges an Tafelsilber im Kader haben, was sie bisher nicht verkauft haben

    Es gibt diverse Einzelplätze, bin etwas skeptisch ob die alle noch weggehen.
    Hätte auch nicht gedacht, dass es überhaupt zur Diskussion steht 5200 Leute gegen Dortmund für einen Stadionbesuch motivieren zu können...

    Das ist auch meine einzige Kritik am System. Es ist schön, dass man mit Kollegen gehen kann in 2er/4er Blöcken, aber es gibt durchaus (ich zähle mich dazu) Leute, die gerne alleine ins Stadion gehen. Dass ich dann neben einem "Fremden" ohne Abstand sitzen müsste, wäre zwar kein riesiges Problem, aber da gibts sicher auch Leute, die zur Risikogruppe gehören und so ein Risiko ungerne eingehen würden.


    Das entspricht auch irgendwie wenig einem Hygienekonzept, wenn man pauschal mal z.B 800 fremde Leute jeweils zu zweit auf einander aufteilt. Das ist wirklich blöd gelöst und ich hoffe zum RB/Mainz Spiel auf Besserung. Für mich ist ein Stadionbesuch so auch relativ uninteressant. Ansonsten wäre das für durchaus in Frage gekommen.

    Der BVB liegt uns eigentlich und unsere Defensive war gegen Union äußerst stabil. Besonders unsere IV bzw Uduokhai in Topform. Niederlechner wird als Konterstürmer auch wieder seine Stärken auf den Platz bringen und treffen. Diese Dinge lassen einen etwas positiver auf das Spiel blicken.


    Ich hoffe auf ein lange offenes Spiel mit besserem Ende für uns. Ein Punkt wäre sicher auch schon ein Gewinn und hoffe wenigstens auf diesen. Richtig tippen kann man das Spiel irgendwie nicht. Muss mal schauen, was ich bei Kicktipp reinhaue.

    Komme selbst als Nicht-DK-Besitzer in den Ticketshop zum BVB Spiel. Wollte aber nur mal gucken. Kaufen kann man aber vermutlich trotzdem nicht oder? Das wird ja im System erkannt.


    Edit: Weiß jemand wie viele Tickets noch frei sind, bzw meint ihr die gehen heute noch alle weg?

    5,5 Millionen: Dinamo Moskau verhandelt wegen Thommy


    https://onefootball.com/de/new…elt-wegen-thommy-31073842

    Der Abgang tut immer noch weh. Auch wenn Thommy nicht der ganz große Star ist und jetzt auch langsam im gestandenen Alter ist, war er doch eigentlich unser erstes richtiges Talent aus dem Nachwuchs. Immerhin würden wir wohl an der Ablöse in der Zukunft beteiligt sein.


    Das Gerücht zu Dinamo kann ich nicht glauben. Thommy war eigentlich beim VfB fest eingeplant als Stammspieler und wurde durch die Verletzung zurückgeworfen. Glaube nicht, dass er deswegen aufgibt. Und könnte er überhaupt den Med-Check in Moskau absolvieren?

    Alle oder Keiner! Aber natürlich jeder wie er mag ;-)

    Das ist nicht realistisch und auch mehr Wunsch als Realität. Volle Stadien wird es lange nicht geben. Wenn man die 20% Zuschauer über die Saison lang halten kann, wäre das ein Erfolg. Ich rechne aber zur Winterzeit mit deutlich mehr Infektionen und damit einhergehend auch wieder mit Geisterspielen.

    Hat die Knieproblematik, die ihn in den letzten Jahren oft blockiert hat, laut polnischen Journalisten dieses Jahr durch eine OP bei einem Spezialisten in Italien und der Schweiz endgültig operieren lassen und sollte deswegen keine Probleme mehr haben.Wenn das stimmt, wäre das echt klasse und ohne diese Knieprobleme aus der Vergangenheit wäre er längst bei Gladbach oder Celtic für 7-8 Mio und nicht für 2 Mio bei uns. Da ist eben die Kehrseite der Medaille.


    Und immerhin kommt er anders als Framberger mit 22 schon auf mehr als 100 Profieinsätze in Polen und der Europa League Quali. Das ist dann in Sachen Verletzungen schon relativ moderat und was anderes als Frammi mit seinen knapp 40 Profieinsätzen mit 24 Jahren.

    Vergesst nicht, dass Rüegg im letzten Sommer eine schwere Knieverletzung hatte. Da gab es wohl Bedenken seitens des Klubs.Zwei Rechtsverteidiger, die regelmäßig in der Hessingpark wegen des Knies sind reichen. (Framberger und Asta ja leider auch vor kurzem).Nach seiner Verletzung kam er bisher auch nicht mehr an seine Form vor der Verletzung heran.


    Rüegg könnte explodieren wie Vargas, aber auch den Sprung in die BuLi noch nicht schaffen und/oder viel verletzt fehlen. Er wäre aber auch ein Experiment gewesen und auf diese kann ich hinten rechts langsam mal verzichten.


    Es muss und wird noch ein RV kommen. Vermutlich eine bessere kurzfristige Variante als Rüegg. Zur Not würde ich auch eine Leihe eines richtigen Kalibers akzeptieren. Framberger, Löwen, Asta oder Hahn haben auf dieser Position allesamt noch kein bzw kein BuLi Niveau über eine gesamte Saison.

    Schön wäre wenn wir ne Klausel hätten dass wir was abbekommen beim Weiterverkauf.

    Die ist ja üblich in der Branche und vor allem für Frankfurter Transfers. Sie sind ja bekannt die Ablöse so gering zu halten und dafür eine relativ hohe Weiterverkaufsbeteiligungen und Boni einzubauen. Ich rechne mit einer Beteiligung von 10-15 % Der Transfer sollte er denn für 20+ Mio passieren, dürfte uns auch ein paar Milliönchen einbringen.

    Malone weg, jetzt Cordova.

    Aber man hat ja noch Schieber .als Stürmer Nr. 3 falls AF oder Niederlechner ausfallen.

    Und bei AF ist das leider fast ein Dauerzustand.


    Meiner Meinung nach muss man da unbedingt noch kadertechnisch nachbessern.

    Schieber wurde ja schon freigestellt für die Vereinssuche und ist sportlich überhaupt kein Verlust. Er hat seine wenigen Spiele bekommen und da auf voller Linie nicht überzeugen können. Schade, denn ich hatte bei der Verpflichtung durchaus leise Hoffnungen. Sein Abgang dürfte sportlich nicht auffallen. So könnte wohl ein Cheon aus der U23 ähnlich performen wie Schieber.


    Malone ist aktuell auch noch keine sportliche Verstärkung und der Abgang ebenfalls zu verschmerzen und sogar nötig für seine Entwicklung.


    Mit Cordova verlieren wir einen Edeljoker und damit auch Jokertore, aber ich traue einem Finnbogason diese Rolle ähnlich gut, wenn nicht noch besser zu. Bei Verletzungen haben wir immer noch genug Alternativen im Kader, die die MS Position als Nebenposition spielen können und/oder in der Bundesliga schon adäquat gespielt haben. Außerdem reden wir hier von einem Joker und keinem Abgang eines Stammspielers.


    So zähle ich Stand heute für die Position im best case 6 Spieler mit Niederlechner, Finnbogason, Gregoritsch, Hahn, Richter, Vargas und noch 1 Notnagel mit Seong-hoon Cheon, der wohl ähnlich performen dürfte wie Schieber.


    Wir brauchen finde ich viel dringender einen neuen Stamm-RV.