Beiträge von SchirkSchuster

    Wer neuer Trainer des FC Augsburg wird, ist aktuell noch total offen: mit dem gehandelten Peter Zeidler wurden keine Gespräche geführt. Mit BVB-II-Coach Enrico Maaßen gab es dagegen einen Austausch. Ebenfalls ein Kandidat: Sebastian Hoeneß. Wenn möglich Entscheidung bis Ende Mai.



    https://twitter.com/altobelli1…&t=3kXNUWVJDG_YqbIWY-PAYg



    Laut Chefreporter der Sport Bild / Bild ist man mit Zeidler noch gar nicht so weit. „Wenn möglich Entscheidung bis Ende Mai“ klingt wiederum nicht so gut. Eigentlich müsste man diese Woche schon Klarheit haben.

    Hoffenheimer PR-Leiter hat das Ganze auf jeden Fall dementiert.

    Das Dementi zeigt aber auch die Wertschätzung anderer Fanlager und Vereine gegenüber MW. Scheinbar war der Aufschrei der Hoffenheim Fans und BuLi Fans in Social Media so groß, dass man sich dazu genötigt fühlte so ein Statement abzugeben. Ich bleibe dabei, dass MW woanders als in Augsburg sicher keinen Bundesligasitz mehr bekommen hätte und bekommen wird und finde daher diesen Egotrip völlig daneben. Null Dankbarkeit.

    Weinzierl 2.0 hat er dem Vernehmen nach ja auch nicht verpflichtet…

    Weinzierl 2.0 hat übrigens den zweitbesten Punkteschnitt aller FCA Bundesliga-Trainer nach Weinzierl 1.0

    Um sagenhafte mehrere 0,01 oder 0,02 besser als Baum, der aber noch deutlich mehr Spiele ausweist. Da ist der Punkteschnitt deutlich aussagekräftiger als nach einer Saison. Und man darf nicht verschweigen, dass MW 2.0 den deutlich besseren Kader hatte z.B. alleine auf der Torhüterposition.

    Um mal die selben Maßstäbe bei Reuter wie bei Weinzierl anzusetzen:
    Er hat Vertrag bis 2023 und ich sehe Stand heute keinen Grund diesen Vertrag zu verlängern. Jetzt ist es an der Zeit eine neue Ära beim FCA einzuläuten und für diese Aufgabe ist Reuter genauso falsch besetzt wie es aus seiner Sicht Weinzierl war.

    Reuters Vertrag läuft deutlich länger als 23. Dies wurde nur nicht öffentlich bekanntgegeben.

    Weil der Trainer, der den Klassenerhalt mit Ach und Krach (Schiriglück) klargemacht hat und keinerlei spielerischen Elemente einbringen konnte, die besten Spieler Woche um Woche auf der Bank versauern lassen hat (Uduokhai, Vargas, Maier). Vargas galt als absolutes Toptalent und spielte unter MW wie ein 2. Liga Kicker. Der Trainer ist eingeschnappt und geht wie ein Kind an die Öffentlichkeit, weil sein Vertrag völlig zurecht nicht verlängert wird. MW hinterlässt nun an der 4. Station Asche und hier sind ernsthaft fast alle der Meinung SR wäre das schwarze Schaf? Fragt doch mal ein paar Stuttgart Fans oder sogar Spieler.


    Ein neuer Trainer mit Plan, kluge Transfers und ich denke, dass der FCA nächste Saison einen deutlich attraktiveren und wohl auch erfolgreicheren Fußball mit diesem Top-Kader spielen kann.

    Nein, eigentlich nicht. Die expected goals sind unter anderem ein Maß für die Effektivität im Vergleich zum Durchschnitt und müssen sich nicht ausgleichen. Ein Haaland ist halt am Ende des Tages ein effektiverer Stürmer als ein Niederlechner, weshalb der bezogen auf den Referenzwert mehr Kisten macht.

    Gerade bei Dortmund hast du Recht. Aber im Vergleich zu uns hat Bielefeld sicher nicht die besseren Einzelspieler und Abschlussspieler. Denke daher, dass sie eher weniger Punkte als in der Hinrunde holen und schon ziemlich überperformt haben.

    Also ich habe die Bielefelder am Sonntag 90 Minuten gegen Hoffenheim gesehen und mache mir da wenig Sorgen, dass wir sie nicht hinter uns lassen können. Selbst gegen Hoffenheim hatten sie wieder massiv Glück bei einigen Situationen und wieder 2-3 Tore zu wenig kassiert als normal wäre. Dieses Spielglück zog sich besonders durch die Erfolgsserie zuletzt und ist irgendwann aufgebraucht. In der Expected Points Tabelle ist Bielefeld sogar 18. hinter Greuter Fürth und hat auf dem Papier 6 Punkte mehr gesammelt und 12 Tore weniger kassiert als zu erwarten war.


    Interessant auch, dass z.B Gladbach 8 Punkte weniger geholt als zu erwarten war. Langfristig gleicht sich das meistens eher aus. Es ist also zu erwarten, dass Gladbach da unten demnächst rauskommt. Wer sich für solche Statistiken interessiert, kann sich ja mal die xG, xGA und xPs der Liga anschauen.


    https://understat.com/league/Bundesliga


    Der Tabellenrechner macht mir auch wenig Sorgen für den Rest der Saison. Mit dem Kader werden wir unsere notwendigen Punkte noch holen. Wichtig sind die direkten Duelle gegen Bielefeld, Stuttgart, Hertha und Bochum. Der Rest wird wohl wenig mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Wobei ich Union tatsächlich in einer Abwärtsspirale vielleicht auch noch reinrutschen sehe.

    Ich finde die Aussage schon treffend. Und dass bei uns das Verhältnis von erfahrenen Spielern zu Talenten besser passt als bei Stuttgart, sieht eben auch ein Blinder. Wir können froh sein, dass Mislintat nur ein guter Scout und noch lange kein guter Kaderplaner/Sportdirektor ist. Es würde mich wirklich sehr wundern, wenn diese junge Truppe noch kriegen kann. Die Spieler wirken völlig überfordert.

    Ich fand den DoPa mit dem neuen Moderator auch sehr erfrischend und tatsächlich wurden die Gäste mal mehr einbezogen. Dass mal so lange über den FCA im DoPa gesprochen wurde, hat mich schon sehr überrascht. Früher war das ja dann trotzdem immer nur Bayern/Dortmund Gelaber. Egal ob da ein Reuter saß oder ein Mislintat. So konnte man das ganze wirklich gut anschauen.

    Cordova befindet sich anscheinend schon im Training bei Salt Lake City. Mitbesitzer dort seit Januar ein gewisser Blitzer.

    Geht aber wohl um einen endgültigen Abgang und der Name Salt Lake hat ihn schon vor Jahren auf die Draftliste gesetzt. Da war Blitzer weder bei uns, noch bei Salt Lake involviert. Und dass es ihn dort hin verschlägt, ist bisher auch nur eine Vermutung. AAZ sagte nur MLS sicher.


    Edit: Doch Leihe und tatsächlich Salt Lake. https://twitter.com/MarioSanch…&t=A0Hdn_3uYhCMrhKdYb2lLw

    Union mit einer tollen Saison, auf Champions League Kurs und noch Chancen auf den DFB Pokal.
    Aber irgendwann müssen wir Punkte holen. Wie angemerkt ist Union personell angeschlagen und wir haben Heimvorteil vor Fans.

    Wäre schön wenn man sich diese theoretischen Vorteile endlich mal zu Nutze macht...

    Union tut sich aber vor allem gegen Teams mit wenig Ballbesitz schwer. Haben ja auch als erstes gegen Fürth verloren. Da kommt keine Übermannschaft, sondern eine Truppe, die vor allem die Großen mit ihren Mitteln gut ärgern oder sogar regelmäßig schlagen kann. Wird gegen uns ein Duell auf Augenhöhe

    Paule02 Guck dir den Kader nochmal genauer an und vergleich ihn mit Bochum, Bielefeld, Fürth, Köln usw. Der Fakt, dass davon drei dieser Mannschaften vor uns stehen, lässt darauf schließen, dass MW vielleicht doch nicht alles ausm Kader rausgeholt hat. Dieser ist nun auch gefordert! Bei ausbleibenden Siegen gegen Union oder Gladbach, ist es nun mal die einzig richtige Option nochmal einen anderen Übungsleiter zu holen. So läuft das Geschäft.


    Ich gehe fest vom Klassenerhalt aus, wenn die Jungs endlich mal ihre PS ansatzweise auf den Platz bekommen. Gumny, Niederlechner, Hahn, Dorsch, Oxford haben alle die letzten Spiele eher underperformt. Wenn sie in Normalform sind, ist das ne ganz andere Geschichte. Ich denke gegen Union gibts 3 Punkte und das Gejammer wegen möglicher Verstärkungen hat hoffentlich ein Ende. Ich hätte auch gerne noch einen ZM oder RA gesehen, aber es gab anscheinend Gründe nichts mehr zu machen. Mannschaftsklima und Integration spielen da auch noch eine Rolle neben der Kohle...und ob Spieler aus drittklassigen Ligen wie Dänemark eine Sofortverstärkung darstellen, lass ich mal dahingestellt.


    Direktzitat entfernt. § 8 Forenregeln. - ZA