Beiträge von Carter

    Das erste geht einzig und allein auf Jedvaj (löst er jetzt eigentlich Oxford als neues Feinbild ab, nachdem er in nur zwei Spielen schon mehr Böcke geschossen hat?) und das zweite auf den Linienrichter.

    Ich versteh sowieso nicht, warum sich fast alle Spieler in die Hände solcher Lackaffen begeben. Sind die alle zu blöd oder zu faul, ihre Verträge selbst auszuhandeln?

    Tut mir leid, da gibt’s nichts schön zu reden. Schlechter kann man nicht spielen. Gregoritsch, Hahn und Max sind vermutlich sogar für die zweite Mannschaft zu schlecht.

    Ich hab mir jetzt die Tore nach einem Mal drüber schlafen nochmals angeschaut und ich kann immer noch nicht erkennen, wie man ohne Böswilligkeit die Tore 1 und 2 dem Koubek ankreiden kann. Das sind eklatante Abwehrfehler, die so nie zustande kommen dürfen. Natürlich sieht da dann der Torwart bei sowas doof aus. Aber halten kann man solche Dinger, bei dem sich die Dortmunder fast schon im Fünfmeterraum die Bälle zuspielen können, wie sie wollen, ausschließlich mit Glück. Sowas mit den Giefer-Klöpsen gleichzusetzen ist einfach Stimmungsmache und nichts anderes.


    Bleibt also mit dem dritten Gegentor eines, das wirklich auf Koubek geht. Und wegen eines Fehlers eines neuen Spielers, der noch nicht einmal zwei Wochen bei der Mannschaft ist und so eine desolate Defensive vor sich hat, so ein Fass aufzumachen, da bleibt mir wirklich die Spucke weg...

    Wer die Niederlage am neuen Torwart festmacht, hat wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun! Bei dem Hühnerhaufen, der unsere Abwehr sein will, sieht jeder Torhüter auf diesem Planeten scheiße aus.

    Damit kann ich leben, deine Spitzen haben sich für mich zuletzt jedoch so gelesen, als gingen sie hauptsächlich gegen Schmidt persönlich.


    Und meinst du nicht, dass du mit unserem Alleinstellungsmerkmal etwas übertreibst? Wir haben eigentlich nur einmal in einer wirklich schlechten Phase am Trainer festgehalten und das war Weinzierl nach der 9-Punkte-Hinrunde. Mit Abstrichen könnte man hier vielleicht noch Baum nennen, bei dem man für meinen Geschmack auch schon sehr viel Geduld gezeigt und ihm viel länger das Vertrauen geschenkt hat, als es der Großteil der anderen Bundesligisten getan hätte. Mich wundert hier ehrlich gesagt, dass du und der Knödelfriedhof ausgerechnet bei Baum so eine extreme Schiene fahrt.

    Wo ward ihr denn bei Schuster, Loose, Fach, Lettieri, Veh und wen ich sonst noch vergessen habe? An eine besondere „Trainertreue“ kann ich mich hier nicht erinnern, ganz im Gegenteil...


    Am Trainer festzuhalten, egal was passiert, ist doch auch nicht grundsätzlich eine Tugend, nur weil es einmal unter Weinzierl gut gegangen ist. Ein gesunder Mittelweg zwischen einem VFB und dem was du forderst, finde ich am gesündesten und genau auf diesem bewegen wir uns meiner Ansicht nach auch.

    Klasse Idee! Nachdem man im Stadion farblich ohnehin schon das beschissenste Bild in der Liga abgibt, weil man meint, trotz dreier Vereinsfarben regelmäßig auch noch ein schwarzes Trikot nehmen zu müssen, kommt’s auf blau und gelb nun wirklich auch nicht mehr an.