Beiträge von lux

    Als das FCA TV eingeführt wurde, muss doch jedem klar gewesen sei, dass das eines Tages mal Geld kostet, so wie das Bayern und andere Vereine schon lange praktizieren.

    Kann mir auch vorstellen, dass die DFL ab dieser Saison von jedem Club Geld für die Relive-Rechte abnimmt, egal ob sie diese zeigen oder nicht. Die Möglichkeit dazu gab es ja schon seit einigen Jahren und dann darf das Angebot des Vereins nicht mehr kostenlos sein.


    Interessant am Testspiel fand ich ja die positive Einstellung der Spieler. Dass beim ersten Testspiel in der Vorbereitung gegen einen unterklassigen Gegner auch noch das 9:0 bejubelt und abgeklatscht wird, hab ich so auch noch nicht gesehen.

    Bei Kruse weiß ich noch nicht so ganz, wie der ins System passen soll. Am meisten hat der in Bremen als flexibler zurückgezogener Stürmer im Zentrum einer Mannschaft funktioniert, die mit Spielgestaltung und Ballbesitzfussball überzeugt hat. Union spielt aber das Gegenteil von Ballbesitzfussball und hat im aktuellen System auch keinen zentralen Offensivspieler neben dem Mittelstürmer. Kann mir aber kaum vorstellen, dass sich Union dabei nix gedacht hat...

    Einerseits ist das mit dem Re-Live ganz interessant, andererseits:

    Natürlich nicht kostenlos.

    Kann der Ferein zwar wohl nix dafür, aber vor 2 Jahren war das bei Sky und letzte Saison bei Spielen auf DAZN noch Standard, dass man alle(!) Spiele im Re-Live in der Mediathek gucken konnte. Braucht man jetzt im Jahr 2020 wahlweise nochmal ein Abo oder wieder nen VHS-Rekorder, wenn ich Spiele später schauen will?

    Du merkst aber schon das der Markt gerade deine Leistungs-Einschätzung was die Fähigkeiten unserer ehemaligen Keeper angeht gerade ziemlich ad absurdum führt..

    Also abgesehen davon, dass du seinen Zusatz völlig ignoriert hast, hat "der Markt" seine Einschätzung eigentlich bestätigt. Giefer hat auf jeden Fall nicht weniger gekostet als Luthe.

    Hat auf den Bildern von gestern eigentlich jemand Finn, Hahn, Khedira und Vargas gesehen...? Na hoffentlich sind die nicht auch gezwungenermaßen auf neuer Vereinssuche.

    Kann auch schlicht und ergreifend daran liegen, dass man den Laktattest (wegen Corona?!) in Kleingruppen abgehalten hat. Es laufen auf jeden Fall immer nur Vierergrüppchen. Und vermutlich hatte bei der aktuellen Kadergröße der Social-Media-Hiwi keine 8 Stunden Zeit...

    Hat bei Union unterschrieben:

    https://twitter.com/fcunion/status/1290319048652324864?s=20


    So lässt er sich zur Trennung zitieren:

    Zitat

    „Die Verantwortlichen haben mir in offenen und ehrlichen Gesprächen die zukünftige Ausrichtung des FCA dargelegt, die ich nachvollziehen kann“, sagte Luthe. „Ich sehe den aktuellen Zeitpunkt als den richtigen an, um ein neues Kapitel in meiner Laufbahn aufzuschlagen. Daher möchte ich mich ausdrücklich bei den Verantwortlichen des FCA bedanken, dass sie meinem Wunsch nachgekommen sind. Auch beim Trainerteam, der Mannschaft und den Fans bedanke ich mich für die letzten Jahre, an die ich gerne zurückdenke. Für die Zukunft wünsche ich dem FCA noch viele erfolgreiche Jahre in der Bundesliga.“

    Wenn man jedoch auf das Vereinsmotto "Wir der FCA" wirklich wert legt, sollte man zumindest diejenigen, die demnach ja mit im Boot sitzen, entsprechend mal in geeignetem Rahmen über die wahren Begleitumstände seriös aufklären und nicht unseriös irgendwelche Gerüchte in Umlauf bringen, die bisher nur dem Ruf der Spieler schaden..

    Welche Gerüchte hat der FCA denn in Umlauf gebracht? Zumal Reuter, der absolute Buhmann der letzten Tage, nach aktuellem Stand weder mit Baier noch mit Luthes Entwicklung zu schaffen hatte.

    Der Zusatz ist auch noch ganz interessant:


    Zitat

    Gerüchte halten sich, der Torwart habe gegen den Verzicht der Spieler Stimmung gemacht. Es brodelte intern: Luthe soll vorgeschlagen haben, dass Präsident Klaus Hofmann – Chef des Brandschutz-Unternehmens „Minimax“ (Umsatz 2019: 1,7 Milliarden Euro) für die entstanden Differenz durch den Gehaltsverzicht der Spieler mit seinem Privatvermögen aufkommen soll.

    Keine Ahnung, was man darauf geben kann. Ist da was dran, hat sich der Präse mMn in seinem AZ-Interview noch sehr zurück gehalten.

    Die Seriosität des Artikels kann man spätestens bei dem Uduokhai-Beitrag hinterfragen. Der Kicker hat vor nem Jahr noch gemeldet, dass Wolfsburg für Uduokhai 16 Mio Ablöse will, wir haben die Summe um mehr als die Hälfte gedrückt und Wolfsburg wäre noch weiter runter gegangen? Hat der Kicker beim Wolfsburger Sportdirektor angerufen und der hat ihnen gesagt, dass 5 Mio auch ok gewesen wären?

    Das Problem an der ganzen Geschichte ist neben den zahlreichen Unbekannten auch, dass man einen sportlichen und einen menschlichen Aspekt unterscheiden muss.Und da fällt, zumindest mir bei mir persönlich, die Bewertung, ob der Schritt richtig oder falsch ist, grundlegend anders aus.

    Dass bei Spielern, die sich bei einem Vereinswechsel sportlich und finanziell vermutlich verschlechtern werden, eine Abfindung bezahlt wird, um Gehaltseinbußen ein Stück zu kompensieren, ist Gang und Gäbe. Warum die SportBild da ne Sensation draus macht, wird sie nur selber...

    Die Analyse ist fürchterlich. Völlig nichtssagende Allgemeinplätze ("Fällt Stammpersonal aus, geht das zulasten der defensiven Stabilität." - Wow, ein Problem, das wir mit 17 Bundesligisten teilen), Unkenntnis der Neuzugänge (Strobl hatte in den letzten Jahren eine Passquote zwischen 85 und 90 %, der sollte sich in gestalterischen Fragen anbieten) und merkwürdige Interpretationen (Handlungsbedarf im Sturm, auf der man aktuell zwei mehr als bundesligataugliche Spieler und ein Nachwuchstalent hat?). Dazu übersieht er noch die einzige Position im Kader, die aktuell nicht zweifach besetzt ist....

    Da könnte aber unter Umständen Gisdol selbst im Weg stehen. Bisher hat er bei jeder Bundesliga-Station einen Club am Abgrund übernommen, sehr kurzfristig größeren Erfolg gehabt, nur um dann noch heftiger abzustürzen. Hoffenheim hat es damals gerade noch so mit Nagelsmann geschafft, den Abstieg zu vermeiden, der HSV ging runter...