Beiträge von Bertonino

    Lieber Markus! Wir stecken in einer ganz fatalen Phase. Du kannst hinschauen wo immer Du willst und wirst keinen positiven Ansatz finden. Da optimistisch auf eine anstehende Begegnung zu schauen, dies gar in einem Kommentar zu unterstreichen, ist nicht weit von der Quadratur des Kreises entfernt. Daumen hoch für Deinen Versuch, aber .... es wird sau-eng!!!! Trotzdem, keine Frage: Nur der FCA !!!

    Thanks for linking that article pal. A great read and what I feel about Ricardo as well: He will need a little bit to settle in, but once he does I am confident he will make a huge difference and has an eye for the goal that we are lacking.

    Hope you 'll make the point!

    wir setzen auch einen 8 Mio Torwart auf die Bank. Wesentlicher Unterschied: ein 18 jähriger kann sich auch in der 2. Reihe weiterentwickeln. Am Ende spielen die „Besseren“.
    Bisher konnten auch Zeqiri, Cordova, Bazee oder Günther in den Ihnen gegebenen Einsatzzeiten nicht überzeugen. „Verbietet“ ihnen ja niemand durch exzellente Leistung sich einen Stammplatz zu erspielen.

    Zumindest zwei davon, nämlich Bazee und Lasse, hatten auch keine reale Gelegenheit dazu!

    Wir sind ohne Fans nur maximal die Hälfte unseres eigentlichen Potentials wert; das ist ne Tatsache. Eigentlich sympathisch, weil es das Phänomen "Fußball" ausmacht, nur nutzt das nichts in Zeiten wie diesen. Klar ist Söders gegenwärtige Strategie übervorsichtig - die Schuld an der ganzen beschissenen Lage trägt er ganz sicher nicht!

    ...

    Strobl mag ich, vor allem seine Slapstickeinlagen, da hat man wenigstens immer das Gefühl, ja ich hätte auch Profifußballer werden können. Dorsch und Maier haben sich wieder mal verpasst. Wenn man Maier auf dem Platz hat und nochmal Caliguri eine Standard schießen lässt, dann muss jemand entlassen werden. Die Ecken von Maier sind einfach gut und Standards können dich allein in der Liga und im Spiel halten,

    ...


    bin normalerweise ziemlich bei Dir; aber die beiden Freistöße mit Zug zum Tor heute von Caligiuri waren erste Sahne - so müssen sie kommen; wenn keiner dran kommt gehen sie auf's Tor.


    Bin trotzdem vehement dafür, Maier und Dorsch gemeinsam auflaufen zu lassen!


    Da war noch nicht alles Gold, was glänzt. Aber es war ein wichtiger Anfang, könnte es sein. Wolfsburg und die Unbesiegbaren warten; gegen letztere muss du halt in den ersten 10 Minuten zwei Tore machen, dann kommen sie schon mal aus dem Rhythmus :biggrin0::cool0:

    ......... Unabhänging von Asta oder Civeja, würde ich mir wünschen, dass auch ein Weinzierl mal bei der A-Jugend vorbeischaut bei einem Spiel. Ich würde mir wünschen, dass wie oben beschrieben Kaderplätze für junge Spieler mal zum Philosophie des Vereins gehören. Günther sehe ich eher als externer Neuzugang und vielleicht ist es nur ein Gefühl, aber im Moment sehe ich nichts, was daraus schließen würde, dass in dieser Saison jemand aus dem Nachwuchs eingebunden wird. ....

    Schlimm finde ich übrigens auch, wenn die Talente nahezu ausschließlich bei den Profis mittrainieren. Erstens verlieren sie dadurch die Bindung und werden mehr und mehr zu Fremdkörpern in ihren eigentlichen Nachwuchsteams; zweitens drängt sich bei mir dann der Eindruck auf, sie werden nur noch missbraucht und dürfen für die Profis die Knochen im Training hinhalten ohne die Früchte in Form von Profieinsätzen ernten zu dürfen. Bei Testspielen schlägt dann wieder ihre Stunde, was dann aber zweifach fragwürdig ist, weil dort ja schließlich auch Verbesserungen im Stammpersonal eingeübt werden sollten. Zum Dritten schließlich besteht durch diese Praxis die Gefahr, dass sie innerhalb der Nachwuchsteams als Clique auftreten und auch dadurch das Mannschaftsgefüge gefährden.

    Und RAV, Sturm? U21 sagt es ja schon. Kann ja nicht sein, dass die Jungs uns dann retten müssen. Wir haben einfach zu viele Spieler bei denen man gefühlt seit Jahren auf einen Durchbruch wartet, sie verletzt sind oder die einfach nicht liefern. Jensen, Bazee, Pedersen, Gregoritsch, Cordova, Gumny, Framberger, Strobl, Finnbogason, Moravek und seit Rückrunde letzten Jahres auch Caliguiri


    Das sind 10/28 Spielern, wenn man Ersatztorwart und Civeja und Günther rausnimmt, dann 10/24.

    Nicht falsch verstehen - das kommt alles noch dazu; aber mit einer funktionierenden Mittelfeldachse könnte man einiges überdecken bzw. wenigstens ansatzweise Fußball spielen. Und vor allem: Die Jungen nicht unterschätzen; bestes Beispiel der jetzt (meist - siehe Alter und die damit verbundenen Formschwankungen) als Fels in der Brandung agierende Reece Oxford, den 95% schon seit 1 1/2 Jahren vom Hof jagen wollten. Der Bazee hat super Ansätze gezeigt - wieviel Spielsekunden? Winther ähnliche hoffnungsvolle Auftritte, Günter dto.. Schaut da eigentlich mal jemand zu, wenn die beim Nachwuchs antreten (und dabei noch mit dem Handicap klarkommen müssen, nie mit der eigenen Truppe trainiert zu haben?

    Wenn man das Mittelfeld der U21 holt, kann man nicht davon reden, dass man nix holt, vor allem wenn einer davon gehypt wurde, zugegen sogar auch von fremden Fans, als hätte man Messi geholt.

    Das Argument kann man gelten lassen, zumindest bis es (wenn überhaupt je) gelingt, genau dieses Mittelfeld auch mal spielen zu lassen. Dann aber ist die Zeit der Wahrheit. Und jetzt schon ist die Zeit, penibelst zu sondieren, welche Möglichkeiten sich im Wintertransferfenster bieten und wie sie sich vor allem auch realisieren ließen. Es m u s s einen Feuerwehrplan (unser Boss macht doch in Feuerlöschern, oder nicht ...) B geben!

    Erste Halbzeit hat sich Bielefeld auf's Verteidigen beschränkt. Da war Geduld gefragt. Die hatten wir und die Führung war folgerichtig; allerdings bedurfte es aber auch eines Standarts!


    Zweite Halbzeit haben sich die Bielefelder, eingeladen durch unsere Passivität, zum Mitspielen durchgerungen. Da wäre schnelles Umschalten mit präzisem Passspiel gefragt gewesen und genau daran hat's gemangelt. Statt dessen planloses Gebolze wie in den übelsten Zeiten.


    Die gute Nachricht: Präzision im Passspiel kann man trainieren!