Beiträge von ZodiacAss

    Ist doch schön, dass in diesem Forum, denen, die fein damit sind, wie jetzt Fußball gespielt wird, nicht von anderen der Mund verboten wird, und sie darüber schreiben dürfen.

    Nicht wahr, Cäsar? Nicht wahr, A Town?

    Es wäre angebracht, dieses Recht auch denen zuzugestehen, die die aktuelle Form des Fußballs nicht gut finden und sich darüber äußern wollen.

    Wie die DEL die Bundesliga beenden.

    Keinen Meister, keine Absteiger.

    Transferfenster sofort öffnen.


    Herrlich könnte in Ruhe vorbereiten, der FCA macht einen Ausflug in die USA und im August geht es wieder los.

    Fände ich gut.

    Da ich kein Wahlforscher bzw. Wahlexperte in Sachen Prognosen und Wählerverhalten bin, du aber anscheinend schon, weißt du da scheinbar mehr als ich.

    Zumindest bin ich fähig meinen Beitrag ohne platte Polemik zu verfassen.

    Aus der Nummer kommt SR bei mir jetzt nur noch raus, wenn er Manuel Baum zurückholt.

    Das fände ich sehr gut. :):flag:


    Ich lege mich fest: Es wird Weinzierl.

    2 Jahresvertrag mit Option, wird aber nächste Saison zur Winterpause von den Fäääns vom Hof gejagt, weil die EuropaQuali gefährdet ist.

    Auf jeden Fall trotzdem vielen Dank an Martin Schmidt für den Klassenerhalt 2018/19 und die zeitweise gute Hinrunde 2019/20. Mach´s gut.

    Für den Klassenerhalt musst du ihm nicht danken.

    Den Klassenerhalt hätten sogar die Hobbytrainer (inkl. dir und mir) hier im Forum geholt.

    Als stinknormaler Bundesligaverein ohne Alleinstellungsmerkmal eine konsequente und nachvollziehbare Entscheidung.

    Finde ich gut.


    Nächster Trainer: Weinzierl.

    Selbstverständlich ist Dietmar H. kein Abkömmling einer Prostituierten, sondern ein ganz feiner Ehrenmann!

    Ich finde man sollte sich bei allen Damen entschuldigen, die diesem ehrenwerten Gewerbe nachgehen. So etwas wie ein Hopp kann niemals dem Schoß einer hart und ehrlich arbeitenden Frau entspringen.

    Danke an ZodiacAss für die umfassende Antwort. Ich komme aber an einem Punkt einfach nicht weiter: die BVB Fans haben das wissentlich und absichtlich herbeigeführt durch Verstoß gegen eine Bewährungsauflage.

    1. Gern geschehen.

    2. Das ist aber nur meine persönliche Sicht, warum Solidarität gerechtfertigt ist. Mitglieder einer aktiven Szene sehen das bzw. begründen es womöglich anders. Ich bin kein Angehöriger einer aktiven Szene, wie bspw. der Ultras, kann also für diese auch nicht sprechen.

    3. Versuchen wir ein anderes Beispiel. Eine Bande begeht in deinem Viertel nachts Sachbeschädigungen an öffentlichen Eigentum. Die Stadt erwischt sie, spricht eine Bewährung mit einer Auflage aus: Sollten wieder Sachbeschädigungen geschehen, wird nachts eine allgemeine Ausgangssperre für das ganze Viertel verhängt. Einer anderen Bande ist die Auflage und die Konsequenz für die anderen Bewohner scheißegal und begeht auch Sachbeschädigungen. Und trotzdem wird die Ausgangssperre verhängt.

    Worin könnte das wohl münden?

    Vielleicht in Bürgerwehren, die die Aufgaben der Polizei übernehmen?


    Kollektivstrafen sind scheiße. Und Solidarität und plakativer eskalierender Protest dagegen meiner Meinung nach angebracht.

    Ganz besonders, wenn zur gleichen Zeit gegen wirkliche Entgleisungen bspw. rassistischer oder homophober Art nicht derart konsequent vorgegangen wird.