Beiträge von PunkinDrublic

    Versteh eh nicht, warum man eigene Leute in die gegnerische Mauer stellt und damit die Barriere noch vergrößert -> :kopfwand:.

    Sieht man mal wieder, wie dumm diese Fußballer sind :gaga::kopfschüttel:

    Das hat nichts mit Dummheit zu tun, das hat schon seine Gründe. Bisschen bizarr, darüber zu diskutieren ob ein Spieler jetzt 80cm oder einen Meter vor dem ausführenden Spieler liegt und dann sowas. ?( Es geht darum den Gegenspielern die Sicht zu nehmen oder Lücken in die Mauer zu reissen. Du glaubst bitte nicht im Ernst, dass Spieler nicht wissen warum sie das machen? Bitte nicht...

    (oder war das am Ende sarkastisch gemeint? :/)

    Wenn man bis zur Winterpause mindestens 18 Pkt haben will, muss man aus den nächsten 4 Spielen mindestens 3 Siege rausholen. Halte ich nicht für unmöglich, dann darf man sich nicht sowas wie gestern gegen Schalke leisten.

    Zitat

    Am Ende würde aber trotzdem bleiben, dass wir uns ab der 60. Minute hinten verbarrikadiert haben.

    Zu dem Zeitpunkt haben wir 2-1 geführt, nicht schön wenn man sich dann im eigenen Stadion hinten verbarrikadiert, aber zumindest kann ich es nachvollziehen und Schmidt braucht mal lanngsam nen Sieg, sonst wirds ungemütlich für ihn. Wenn du dann hinten halt wieder die üblichen "Stümper" stehen hast, ist der Trainer der Idiot. Das ist einfach nur ein aufgescheuchter Hühnerhaufen. Als Zuschauer ist das immer so schön einfach über Abwehrspieler herzuziehen, langsam ist man einfach nur frustriert. Das Furchtbare an dem ganzen Spiel war doch, dass Schalke erschreckend schwach war und man selbst DAS nicht mal nutzen konnte.

    Naja, hätte es geklappt, würde es hier nicht so negativ auffallen. *schulterzuck* Das Problem ist einfach, dass mal wieder nix klappt und man selbst gegen solch schwachen Schalker verliert. Auf der anderen Seite, was willst du machen wenn wir uns die Eier hinten selbst reinlegen.

    Sursulapitschi
    Es geht schon seit ner Weile aufwärts. Die anderen Mannschaftsteile können sich noch so den Arsch aufreissen, wenn die Abwehr ständig im Tiefschlaf ist, kommt halt sowas wie gestern wieder dabei raus.

    Zitat

    Völlige Verständnislosigkeit bei allen außer den Ultras...Augsburg hält zusammen war einmal...Baiers Gesten sprachen da Bände!

    Wird schon wieder, ist grad nur ne Pause. So 1-2 Jahre 2. Liga wäre wirklich nicht schlecht. Ist grad eh die bessere Liga im Moment. Am Ende kriegen sie eh wieder die Biege. Wären wir in der Rückrunde, wäre ich mehr frustriert als jetzt.

    Ein Spiel angesehen habe ich nie. Eishockey ist mir zu schnell.

    Gerade das finde ich an Eishockey interessant. Der Modus ist halt beknackt. Du spielst zig mal in der Saison gegeneinander und dann nochmal in den Playoffs (falls man diese erreicht) Aber der Sport selbst macht richtig Spaß zuzusehen. Ohne jetzt irgendwelche Vergleiche zu ziehen mit fußball, die eh sinnbefreit wären ;)

    Zitat

    PS: auch lautes Pupsen auf dem Balkon nebenan kann nerven - vor allem, wenns der Nachbar regelmäßig und mit Inbrunst praktiziert. Glaub mir - selbst erlebt..

    Das muss schon sehr bizarr gewesen sein...

    PunkinDrublic : ich kenne den Bild-Reporter für den FCA - die Frage in meinem Vorposting war rhetorisch gemeint und soltle aussagen, daß ich das Geschmiere dieser Blattes nicht als für mich maßgebend finde.

    Du wirst aber den Link zur Nuts-Facebookseite auf unzähligen Fußball-Blogs. -Sites, Club-Foren und vielen Medien finden...

    Gut, Entschuldigung, das ist mir nicht aufgefallen. Man weiß ja in dem Forum hier nie *g*

    Die zweite Frage ist wohl eher, ob MS den Flyer überhaupt gesehen hat. Der war mit anderen Dingen beschäftigt ;)

    Amedoofski kennt man selbst als Querleser ;) Ein Blick ins Augsburg Journal, das man wirklich überall(!) findet reicht völlig aus und der Name ist vom Exorzischt ned falsch g'wählt. Ich vermute wirklich du überbewertest das Ganze. Tja, Zerfallserscheinung hin oder her, ohne der Niederlage in Wolfsburg in der letzten Saison wäre es für MS einfacher gewesen. Damit muss er leben, wenn man dann mit Floskeln kommt, passiert es das die Fanszene mit einem (kritischen) Flyer antwortet.

    Ich fand ihn sehr lustig. Wer sich darüber aufregt, sollte sich wirklich mal selbst hinterfragen.

    Hoi,

    wir spielen 2:2 gegen den Vorort und zum Großteil liest man nur Gejammer übers Auslaufen der Millionäre, Kritik an einzelnen FCA-Spielern (auf die man sich eingeschossen hat) und ein paar Beleidigungen...


    Die drei Punkte hatte auch ich fix eingeplant. Kein Grund seinen Anstand zu verlieren.

    Hast du echt was anderes erwartet? *g* Ey, ich war auch unter den Schwarzsehern vor dem Spiel, mit dem 2:2 kann ich wunderbar leben. Mir ist das egal wie Oxford. Lichtensteiner etc. gespielt haben. Richter und Finnbogasson haben getroffen und Koubek hat bewiesen, dass er nicht so ein Fliegenfänger ist wie er hier oft dargestellt wird.

    So läuft das Geschäft bei Sky. Wenn Koubek nochmal nen Bock schiebt, hats der Kommentator schon immer gewusst, hält er unerwartet gut, kann er irgendeine Scheißgeschichte vom Fliegenfänger zum Welttorhüter konstruieren. Bei Sky gings doch noch nie um sachlichen Sportjournalismus und -berichterstattung, sondern um Storys, Emotionen und Sensationen...

    Storys, Emotionen und Sensationen sind ja nicht verkehrt. Reporter-Legende Günther Koch ist dafür das beste Beispiel. Radio und Fernsehen sind zwei paar Stiefel, das ist richtig, nur bei Sky kenne ich jetzt keinen wirklich guten Reporter.

    Ob das wirklich ne bewusste Provokation war? Hm...