Beiträge von Rosen au

    Mit so einem Anspruchsdenken bist du bei Bayern besser aufgehoben.

    Danke, wollte ich gerade auch schreiben. Mir geht das zunehmend auf den Sack, dass Leute sich anmaßen, die 2.Liga nach nur 5 Jahren als langweilig zu empfinden. Klar wäre es mal nett, Bundesliga in Augsburg zu sehen, aber Typen wie FCAJOE kennen die Vergangenheit mit Eschborn, Nöttingen, Egelsbach, Aindling und München2 Amas einfach nicht. Zudem würden sie auch in der 1.BL nach dem 3.Jahr auf Platz 15 meckern, trotz Herzblut...

    nur schade, dass unsere eigenen jungen Talente auf der Bank bleiben.

    Genau und beide solln noch ein Jahr nach ihrer Leihe bleibn und in der 1. Liga für den FCA die Tore schiessen. Sind einfach Junge Talente und solche brauchen wir!!!

    4 Stürmer reichen in meinen Augen, weil wir mit Traore, Werner, Baier, Ndjeng und (hoffentlich auch) Bertram 5 torgefährliche Mittelfeldspieler haben. Von diesen 9 Spielern stehen je nach Spielsystem eh nur 4-5 auf dem Platz.
    Da ists vom Personal her im Moment in der Abwehr aufgrund der 3 Verletzten kritischer, da darf wirklich zur Zeit nichts mehr passieren.
    Vermutlich wollte der FCA aufgrund des sicher nicht ganz billigen Kwakman-Transfers noch einige Euro einsparen, deshalb der Kapllani-Verleih.


    Ich denke, der Kader reicht aus, zudem haben dann Woltmann, Nebel, Rudolph und Framberger auch mal ne reelle Chance auf Einsätze!

    Luhukay will einen erfahrenen Torwart und einen jungen Torwart als Ersatz, deshalb wollte man Neuhaus und Vasili ja vor der Saison loswerden. Vasili bekommt zu 100% keinen Vertrag mehr.

    Egal was man von Buck hält: Ein Kotzsmilie gegen einen FCA-Spieler, dem von seiner kämpferischen Einstellung her nichts vorzuwerfen ist, ist das allerletzte! Deine Meinung in Ehren, aber für deinen letzten Satz: :kotzen:

    Es ist mir auch ein Rätsel, wie man nach großteils geiler Rosenaumucke ohne Not jetzt nur noch peinlichen Schrott spielt. Wenns wenigstens ne Umfrage gegeben hätte mit entsprechendem Ergebnis, könnt ich es ja noch halbwegs nachvollziehen, aber da es keine gab, kann es echt nicht sein, dass plötzlich Geier Sturzflug, Macarena und Co läuft. Wie schon von Puppenkiste erwähnt, das sind bald Ingolstadtverhältnisse.


    Da kann ich dir sogar helfen: Der Schick fällt auf unbestimmte Zeit aus, da er sich an einem Knöchel was riß.

    :kopfschüttel: gibts doch nicht, ich schau hier echt nicht mehr rein


    Khizan.,Benschneider, Schick, de Roeck, bleiben also nur noch 4 gesunde Abwehrspieler übrig, wenn das mit Hegeler auch ernster wird. Bin gespannt, wen Luhukay als Abwehrspieler umfunktioniert, irgendwer muss ja auf der Bank sitzen. Langsam sollten wir zur 3er-Kette zurückkehren oder gleich die 2erKette erfinden...

    Immer wenn im Forum bei "Die Mannschaft" was neues geschrieben wird, wirds mir kurz schlecht, weil ich einen neuen Kreuzbandriss befürchte, da bin ich dann über jede andere Nachricht froh, egal ob Spieler einkaufen gehen oder sonstwas tun.....

    Wie du zu der Annahme kommst, "Seinsch habe immer damit gerechnet, in der 2. Liga das große Geld zu erwirtschaften sei", ist mir schleierhaft. Da er ja "der Herr aller Zahlen beim FCA ist" und jeweils zum Jahresende "einen Strich unter Einnahmen und Ausgaben zu ziehen hat", wird er wohl sehen, daß dieser Vorgang nicht unbedingt mit einem großen Plus endet. Nicht umsonst hat er ja bekanntlich das Ziel "nächste Saison 1. Liga" ausgegeben !

    Hallo Scott, ich weiß ja nicht, wie lange du dich schon für den FCA interessierst, aber zu Bayernligazeiten, als Seinsch angefangen hat, hieß es eindeutig, dass man möglichst schnell in die 2. Liga will, weil sich erst ab dort Gewinne für die Investoren einfahren lassen bzw weil erst ab dann über die Fernsehgelder Geld an die Investoren zurückfließt. Mit einem Minus in der 2. Liga hat Seinsch mit Sicherheit damals zumindest nicht gerechnet, vielleicht wäre er auch gar nicht eingestiegen, aber das ist Spekulation.


    Auf deine anderen Punkte möchte ich jetzt nicht eingehen, da sie letztlich Glaubenssache sind, was an Zuschauerpotential hier möglich ist und was der FCA in der Bundesliga letztlich an Stadionmiete zahlen muss etc


    Nur kurz zu deinem letzten Satz, dass die 2. Liga auf Dauer langweilt. Das sehe ich überhaupt nicht so. Leute die jetzt schon anfangen, mit der 2. Liga unzufrieden zu sein, sind doch dieselben, die auch in der 1. Liga schnell unzufrieden sein werden, wenn man nach 3 Jahren immer noch auf Platz 14 steht, da muss dann langsam ein internationaler Platz her, irgendwie höre ich diese Sätze jetzt schon ...
    Fußball kann nicht nur gut und schön sein, wenn es stetig nach oben geht, das funktioniert nun mal nicht, geht auch statistisch nicht und das ist auch gut so!

    Aus wirtschaftlicher Sicht kann nur der Weg in die erste Liga interessant sein. Das haben neben uns ja auch andere Vereine erkannt:

    Ich sehe das eher wie el hincha, mit Fußball lässt sich generell schwer Geld erwirtschaften. Und um in der 1.Liga zu bestehen, brauchts ja auch wieder gewaltige Summen für ne konkurrenzfähige Mannschaft, zudem geht die Arena-Miete gewaltig nach oben. Und 50000 Leute kommen dann auch nicht, viel mehr als 25000 gibt der FCA bzw ne Stadt wie Augsburg nicht her, selbst im Bundesligamittelfeld würden nicht viel mehr kommen, wenn zum zweiten Mal Bochum, Freiburg oder Mainz anreisen, meine Meinung.
    Seinsch hat immer damit gerechnet, dass ab der 2.Liga das große Geld zu erwirtschaften ist, bis jetzt ists ein Minusgeschäft und ich bezweifle, dass die 1.Bundesliga das große Allheilmittel ist, gibt genug gegenteilige Beispiele. Solide "Wirtschaften" heißt das Zauberwort, dann muss es bei den Einnahmen (Fernsehgelder, Sponsoren, 20000 Zuschauer bei den Eintrittspreisen!) möglich sein, auch in der 2.Liga gesund zu überleben, sonst stimmt irgendwas nicht. Dazu gehört natürlich auch, Ausgaben (z.B.für falsche Spielerverpflichtungen, überhöhte Bezüge und mehrere Trainer pro Saison) möglichst gering zu halten.


    Kennt jemand irgendne Seite, wo man schnell nachlesen kann, wie sämtliche Vereine aus 1. und 2.Liga finanziell letztes Jahr abgeschnitten haben, obs da große Unterschiede zwischen 1. und 2.Liga gibt, was das + und - am Ende angeht, würd mich sehr interessieren und auch die Diskussion hier weiterbringen.

    Mit Möhrle, Sinkala, Mölzl, Da Costa und Thurk standen 5 "Alte" auf dem Platz. Mit Torghelle später 6. Viel anders ist das bei den anderen Teams auch nicht, die meisten Teams müssen die halbe Mannschaft neu integrieren. Am Nicht-eingespielt-sein liegts in meinen Augen nicht hauptsächlich.


    Eher ist die Erwartungshaltung zu groß. Kapllani ohne Durchsetzungsvermögen, Bellinghausen ne Katastrophe (hat der eigentlich mitbekommen, dass er LV spielen sollte?), Ndjeng nicht mit der Leistung, die man nach den Vorbereitungsspielen erhofft hatte. Brinkmann farblos, Traore wie immer schnell und unberechenbar, aber letztlich noch nicht abgeklärt genug. De Roeck mit Stärken und Schwächen, ebenso Reinhardt. Die Neuen müssen erst mal beweisen, dass sie wesentlich besser sind als die Alten. Lars Müller hätte als LV besser gespielt, was ist mit Hegeler? (wundert mich, dass er nicht berücksichtigt wurde). Baier fehlt gewaltig im Mittelfeld und ein Hdiouad wär auch für den einen oder anderen genialen Pass gut gewesen. Ich sehe den neuen Kader insgesamt auch als stärker und ausgeglichener als den alten an, aber ne wesentliche Verbesserung, die uns gleich zum Aufstiegsfavorit macht, kann ich nicht erkennen, ich rechne eher mit Platz 6-12 am Ende.
    In Cottbus kann man verlieren, keine Frage! Ich fahre jetzt 6 Tage in Urlaub, komm dann pünktlich zurück und hoffe auf einen Sieg gegen Oberhausen, damit die Stimmung nicht gleich zu Beginn wieder am Boden ist, das Auswärtsspiel in Bielefeld ist ja auch noch nicht gewonnen....