Beiträge von Augsburger Royal

    Verstehe ich auch nicht. Die UTB-ler kommen doch eigentlich früher. Die Gegengerad(d)ler später. Da fand ich das eigentlich immer ganz gut, auch hinter der UTB reinzukommen. Überhaupt verteilt sich die Schlange doch bei mehreren Einkaufskassen gleichmäßiger, wenn man sich nach Andrang statt nach Planwirtschaft anstellt. Muss also andere Gründe haben.

    Um mal was Positives zu schreiben:


    Eigentlich war ich vom Jubiläumstrikot anfangs etwas enttäuscht (so schrieb ich auch irgendwo).


    Inzwischen finde ich es richtig gut und vor allem ein alltagstauglicher Geheimtipp. Es hat jetzt zwei heiße Urlaube hinter sich und es fühlt sich immer noch wie neu an. Da es zeitlos und mit Kragen ist, sieht es eher wie ein Polo aus und man kommt im Flieger und auf der Straße nicht wie ein englischer Fußballfan rüber. Wappen und Sponsorenlogo kann auch kein Outsider einem Ferein zuordnen. Ich kann es im Büro unter dem Pulli tragen und jeder denkt, es ist ein Hemd (oder Polo). Und für den flüchtigen Eindruck, kann man sogar noch schnell ein Krawatterl drumrumschnallen. Bin jetzt froh, zugeschlagen zu haben. :cool0:

    Dann passt es doch. Es ging hier ja auch nicht um Mannschaften, sondern um einen immer noch "unserer" Spieler.


    Ich hatte nur das Gefühl, dass die Diskussion (mal wieder) ins negative abgedriftet wäre und das hätte mich extrem genervt. Die Konzentration auf die positive Leistung "unseres" verliehenen Spielers zählt für mich mehr, als der unglückliche Elfmeter. Daneben kann man dann natürlich gerne ins Detail gehen und da ist jeder Schuss in die Mitte in der Situation deppert, wie tragisch. Persönlich wollte ich auch niemanden angehen. :smile0::flag:

    @ Das bezog sich auch nicht auf den allgemeinen Tenor, sondern auf einzelne Statements der "Baum Fraktion".


    Der Typ hatte m.E. zumindest in der Sache offenbar recht und ist für uns ein herber Verlust! Spielen wird er für uns nicht mehr. Wäre der Elfer getunnelt reingegangen und die Eintracht vermutlich weitergekommen, könnten wir die Mitgliederbeiträge senken. :zwinkern0:

    Ich finde es erbärmlich, wenn man sich hier jetzt über den verschossenen Elfmeter von ihm hämisch freut.


    Er hatte immerhin Eier zum Schießen, aber keinen Mut und hat vermeintlich "sicherheitshalber" flach in die Mitte gezielt. Der teuerste Torwart der Welt hat die Lunte gerochen. Das war für beide riskant, allerdings auch halbwegs naheliegend, weil "Hinti" 120+ Minuten in den steifen Knochen hatte und kein Filigrano-Typ ist, der nach dem Motto "Ich setzt den jetzt mal im Halbfinale locker ne Rasierklinge neben den Pfosten" schießen würde.


    Wie man jetzt hier darüber herziehen kann, ohne die bockstarke Leistung davor (ohne die es das Elfmeterschießen nie gegeben hätte) zu würdigen, ist leider traurig. :-(

    Grad das ist doch das angenehme... Schau dir mal die 600 Posts nach ner Niederlage an und stell dir vor, die wären hier...

    Kann ich mich nur panisch anschließen. Ohne dieses Forum und die herausragende Moderation von insb. RR wäre mein tägliches FCA-Pendler-Leben sinnlos. Bitte nicht! Den anderen Quatsch packe ich nicht an. :traurig0:

    Normalerweise trinke ich von meinem FCA Gin nur nach Siegen (so bleibt es immer was besonderes), aber heute mache ich mal eine Ausnahme. Tobi hatte den FCA so lange wie kein zweiter verkörpert und wer weiß, ob dieses maue 0:0 auch deswegen zustande kam, weil ihn die bereits abgestiegen (Ex-)Kollegen nicht in die dritte Liga schießen wollten. Er und seine Familie sollen wieder hier Zuhause sein und ich hoffe, er findet seinen Platz, wo er hin gehört! Nur beim FCA! :flag: