Beiträge von Chriss1907

    Ich finde auch, dass man mit dieser Hinrunde nicht wirklich zufrieden sein kann. Wie wir wirklich sinnlos Punkte verschenkt haben, z.B. gegen Bielefeld, gegen Bochum und gestern auch noch gegen Fürth ärgert mich. Man kann diese Gegner immer stark reden, aber letztendlich sind es doch die schwächsten in dieser Liga. Fürth hatte vor dem Spiel gestern von 16 Spielen gerade mal zwei nicht verloren. Da erwarte ich mir von ambitionierten und talentierten Spielern wie Ruben Vargas, dass sie solche Partien mal für uns entscheiden. Auch von MW erwarte ich da mehr. Stand jetzt haben wir gefühlt eine einzige Trumpfkarte: schnelle Konter. Das funktioniert aber eben nur, wenn der Gegner eigentlich besser ist und selbst offensiv spielt (Bayern). Bei Gegnern wie Fürth muss es MW auch mal hinkriegen, dass wir wieder mehr Dinge spielerisch lösen. Heißt: schneller und präziser die einfachen Pässe spielen, besseres Stellungsspiel und einen Spielaufbau der nicht nur aus "hoch und weit" (man könnte auch sagen: spray and pray) besteht.


    Was mich gestern an Fürth doch sehr gewundert hat: die geben immer Interviews à la "rechnerisch ist noch alles möglich" und "wir kämpfen bis zum Schluss". Dann war aber die Nettospielzeit in der 2. HZ gestern geschätzte 15 Minuten, weil ihr Torwart sich für jeden Abschlag eine Ewigkeit Zeit lässt und sie auch sonst Zeitspiel betreiben, als ob sie gegen die Bayern kurz vor Schluss geführt hätten. Die müssen wohl mit diesem Punkt echt gut leben können :rolleyes0:. Der Abstieg für so einen Fußball ist dann am Ende auch hochverdient.

    Bin immer noch unschlüssig was ich von dem Spiel halten sollte. Spielerisch mit das Beste, was unsere Mannschaft seit langer Zeit gezeigt hat. Zieht man die 2,5 Eigentore ab, steht am Ende eine knappe Niederlage oder ein Unentschieden. Letzteres wäre verdient.


    Sehr bitter... Wird jedoch auch bald anders laufen, hoffentlich.

    Man kann sich das auch schönreden. Am Ende hatte Leverkusen noch zweimal Pech (Latten- und Pfostentreffer). Hätte gut auch 1:6 ausgehen können und war aus meiner Sicht leider eine hochverdiente Niederlage. Zwei Heimspiele bei 1:8 Toren sprechen schon eine deutliche Sprache. Über unsere Abwehr kann man derzeit nicht viel positives sagen.

    Langsam wäre es wirklich mal an der Zeit für etwas Kommunikation, da kommt echt gar nichts. Eigentlich sind die Dauerkarten ja ein Abo. Finde es komisch, dass man auch da gar nichts hört wie es mal weitergehen soll. Gleiches gilt auch für die Mitgliederversammlungen.

    Du kannst ihm viel vorwerfen, aber unprofessionell ist er sicher nicht.

    Er hat sich sehr früh, ganz bewusst den FCA als Ausbildungsverein ausgesucht und auch die 2 Leihen mitgemacht.

    Talent hat er auf alle Fälle, nur das Pech, dass auf seiner Position mit Jeff und Felix 2 sehr starke IV spielen. Da sieht er keine Chance in den nächsten 3 Jahren.

    Es ist schade, dass er so aus der Rolle gefallen ist.

    Wünsche ihm trotzdem alle Gute, ich mag ihn seit er die U23 vor dem Abstieg gerettet hat.


    Sorry, aber ich glaube einfach nicht, dass er aufgrund von Bescheidenheit und Demut sich nicht zutraut mit den anderen in Konkurrenz zu treten. Ich glaube eher das Gegenteil ist der Fall und seine Überheblichkeit ist der Grund für dieses Verhalten.

    ......das gespannte Warten auf den Trainerwechsel hat begonnen....ehrlich die 1. HZ ist das schlechteste was ich jemals vom FCA gesehen hab...und ich hab schon viele Spiele gesehen seit Mai 1969 ...

    Eigentlich ziemlich ärgerlich. Ich hatte gehofft, dass wir uns noch etwas solider zum Klassenerhalt eiern und Herrlich dann regulär am Ende der Saison verdientermaßen feuern können. Dann könnte man in der Sommerpause mal einen tatsächlich kompetenten und motivierten Trainer engagieren. Ich habe die große Befürchtung, dass Herrlich jetzt nach diesem Spiel gehen muss und wir uns wieder aus der Trainer-Mottenkiste bedienen. Dann geht alles wieder von vorne los nächstes Jahr.

    Ich frage mich ernsthaft, warum Framberger in der Startelf steht.

    Wollt ich mal noch aufgreifen: weil er (auch) heute wieder einer der besten auf dem Platz war? Defensiv solide, brutal Laufstark und viele gute Bälle nach vorne gebracht und gut reingegeben. Dass er heute nicht mindestens einen hochverdienten (!) Assist bekommen hat, ist allein Khediras und Finnbos jämmerlichen Abschlüssen geschuldet gewesen.

    In einer Diskussion um den Umgang von Zuschauerausschlüssen bitten wir aber auch zu berücksichtigen, dass es sich bei unseren Bundesliga-Spielen um Freiluftveranstaltungen handelt, wir ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und entsprechende Schutzmaßnahmen umgesetzt haben. Die Bundesliga hat in den letzten Wochen gezeigt, dass die Spiele für Zuschauer sicher sind. Daher hoffen wir, dass diese zum Teil emotionale Diskussion um die Zulassung von Zuschauern zukünftig objektiver geführt wird“, sagt Michael Ströll, Geschäftsführer des FCA.


    Sehr schade, diese Absage. Finde auch diesen Seitenhieb von Michael Ströll absolut berechtigt. ich weiß ja nicht wies in anderen Stadien aussieht, aber viel sicherer als gegen Dortmund kann man sowas eigentlich nicht machen. Wir sind zu zweit mit dem Auto angereist und hatten über den ganzen Aufenthalt eigentlich mit niemandem Kontakt.

    Wir hätten vielleicht vor einem Jahr schon nach der U21 EM die 7-10 Millionen von Gladbach annehmen sollen. Das ist schon eine "leicht" verzerrte Eigenwahrnehmung meiner Meinung nach. Nach der ganz schlechten Saison 19/20 mit wenig Toren und Vorlagen trotz viel Spielzeit und auch sonst geringem Beitrag zu unserem Spiel vom nächsten Schritt zu sprechen. Auch im Heidenheim-Testspiel, in dem er zugegeben zum ersten Mal seit langem endlich wieder richtig Einsatz gezeigt hat, hat ein 32-jähriger Reserveinnenverteidiger mehr Tore erzielt :zwinkern0:. Ich bin mal gespannt ob er das jetzt wirklich aus dem Kopf streicht und sich wieder ran kämpft, wünschenswert wäre es jedenfalls für alle Seiten.


    Als Identifikationsfigur taugt er mit solchen Aussagen leider auch nur bedingt.

    Danso und Richter haben beide unbestritten Talent. Für beide kam meiner Meinung nach aber der unumstrittene Stammplatz jeweils deutlich zu früh. Nach Richters schlechter Rückrunde und der starken Form von Jensen, Hahn, Caligiuri etc. spielen zu recht andere momentan. Richter muss den Konkurrenzkampf jetzt annehmen. Andernfalls bleibt nur ein Wechsel, aber auch bei anderen Clubs wird das wohl ähnlich laufen.

    Sehe ich auch so. Einige (nicht wenige) von dieser jungen, hochgestylten Generation Fußballer möchten zwar Millionen verdienen und ein super Leben führen, scheuen dabei aber jeden Konkurrenzkampf. Wird man einmal nicht aufgestellt, wird direkt der Berater angerufen und sofort werden die Zelte abgebrochen. Diesem Typ Kicker weine ich keine Träne nach. Wird sich so nirgends jemals richtig durchsetzen.

    @RR mir erging es mittlerweile ähnlich ...

    Für bei Spiele Karten geordert, allerdings beim letzten Schritt eine Fehlermeldung erhalten.

    Laut Bestellauflistung soll ich nun die Zahlung abwarten.

    Unter der Hotline-Nr. erreiche ich natürlich auch keinen.

    Ich bleibe mal optimistisch, wird schon irgendwie klappen.

    So wars bei mir gegen Dortmund schon. Das hat dann auch ne Weile gedauert aber einige Stunden später kam dann die Bestätigung per Mail. Wenn es unter meine Bestellungen aufgeführt ist, sollte es auch klappen.