Beiträge von Anonymous

    Und wie soll er auf der 10, wenn er - wie leider zuletzt sehr häufig geschehen - mehrheitlich Probleme hat, einen Pass über ein paar Meter zum Mitspieler zu bringen oder ein paar Sekunden braucht, um sich zu sortieren, irgendeine Wirkung haben? Also ernstgemeinte Frage. Oder glaubst Du, dass er als 10er plötzlich wieder Pass-Sicherheit und technische Finesse an den Tag legen kann?

    Das in der Vergangenheit ein Paar Fehler im Passspiel vorhanden waren ist schon richtig. Dennoch hat er auch einige Aktionen in der er unter Druck die Ruhe behält und die Situation gut auflöst. Ich könnte mir ihn wegen seiner fussballerischen Qualitäten, welche er definitiv hat, gut auf der 10 vorstellen und hoffe dass er mal die Chance erhält.

    Er steht völlig zurecht unter Beobachtung. Sein System mit der Dreierkette funktioniert nicht und er ändert auch im Spiel überhaupt nichts. Wir haben überhaupt keinen Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte sondern lediglich in unserer, und davon vieles im ersten eigenen Drittel. Nach vorne geht überhaupt nichts. Hoffentlich het er den Mut was zu ändern gegen Bremen sonst gibt's die nächste Niederlage. Es liegt an ihm, es kann auch eine Chance sein. Bremen ist gut gestartet aber jetzt erwarten viele einen Sieg gegen uns und genau dass könnte unsere Chance sein.

    Sehe ich komplett anders. Jeff kann den Zweikampf verlieren. Damit muss Bauer neben ihm rechnen. Entweder stellt er dann den Torschützen Abseits, in dem er einen Schritt vor macht oder sichert die Mitte ab. Stattdessen hat er im Prinzip nichts getan das hilft.


    Wenn Oxford fit ist, wird die Defensive nochmal eine andere Qualität bekommen.

    Das geht alles innerhalb von einer Sekunde dass sich Jeff entscheidet nach dem verlorenen Zweikampf aus der Dreierkette rauszurücken und diese aufzulösen. Wie gesagt bleibt er bei Onisiwo fällt dieses Tor nicht. Wenn er sich entscheidet draufzugehen muss er entweder den Bal erobern (wovon er ausging) oder den Gegner fauln, bzw. den Pass verhindern. Das war leider auch im diesem Spiel einer von mittlerweile zu vielen taktische Fehler seitens Jeff. Hoffe er kommt bald wieder in Tritt.


    Oxford wird schmerzlich vermisst.

    Die Umstellung auf Dreierkette wird aber auch noch Zeit brauchen, das erste Gegentor ist das beste Beispiel. Den Zweikampf gegen einen Onisiwo kann man verlieren und wird man in 50% der Fälle auch verlieren, da müssen die anderen aber die Mitte zu machen, wenn jemand rausrückt und sonst niemand in der Nähe ist. Das ist einfach ein taktischer Fehler der gesamte Kette, kein individueller Fehler.

    Da muss ich dir widersprechen. Das Tor geht ganz klar auf Jeffs Kappe. Ja, den Zweikampf kann man verlieren. Er rückt dann allerdings aus der 3erkette raus und kommt nicht an den Ball. Wäre er da nicht rausgerückt wäre das Tor so nicht gefallen.

    Ich frage mich, welchesn Fussball gedenkt Enno Massen eigentlich zu spielen? Dass es mit Ballbesitzfussball bei dem Kader schwer werden würde, war absehbar. Aber mittlerweile haben wir nicht mal mehr ein funktionierendes umschaltspiel. Mit die einzige Stärke, die wir in den letzten Jahren hatten


    Schwieriges Thema. Ich erkenne dass wir teilweise versuchen mit kurzen, flachen Bällen von hinten raus zu kommen. Allerdings dauert das alles viel zu lange und es kommen keine Bälle in die Tiefe und somit haben wir kein Raumgewinn. Grundsätzlich sollte jeder Bundesligaspieler in der Lage sein einen solchen Fussball taktisch zu spielen. Bei unserem Team sieht man dass leider nicht all zu oft. Und da kommt der Trainer ins Spiel, der die Taktik und die Art Fussball zu spielen vorgibt. Was auch immer Eno vor hat, bisher sieht man offensiv (bis auf einige Aktionen in Leverkusen) leider nicht viel davon.

    Ganz magere Fussballkost. Mehr als verdiente, auch wenn unnötige, Niederlage. Unser Kapitän ist leider ein großer Unsicherheitsfaktor und macht zu viele taktische Fehler. Gieke wieder mal bester Mann. Torchancen oder Kombinationen nach vorne leider Fehlanzeige. Hoffe immer noch auf mindestens 2 offensive Verstärkungen, welche wir dringend benötigen.

    Nachvollziehbare Verpflichtung. Habe ihn gut in Erinnerung. Ballsicher, gute Spieleröffnung, technisch versiert und giftig gegen den Ball. Könnte mir gut vorstellen, dass er zusammen mit Gruezo auf der 6/8 spielt und dafür Arne eine Position vorrückt.

    Wichtige, auch wenn etwas glückliche, 3 Punkte!!!! Dank einer aufopfernden Leistung (und vor allem Giekie) endlich mal gegen Leverkusen gewonnen.


    Wir haben und hatten mit Giekie nie ein TW-Problem. Klar ist er nicht mehr der Jüngste, allerdings kann er locker noch paar Jahre, gerne bei uns, spielen.


    Positiv zu erwähnen ist die taktische Ausrichtung des Trainers, insbesondere in der ersten Hälfte. Hohes Pressing und gute Raumaufteilung. Gerne mehr davon. Das erste Tor resultierte aus so einem hohen Pressing und wie wir dass dann nach dem Ballgewinn ausgespielt haben, war große Klasse.

    Bittere Enttäuschung, mal wieder, zum Auftakt. Wir hatten in der gegnerischen Hälfte kaum den Ball. Erschreckend schwach nach vorne. Unser Goldlöwe hat so viele unnötige hohe Bälle nach vorne gespielt, obwohl ein kurzer Pass IMMER möglich war! Das muss unbedingt aufhören.


    Was mir wirklich Angst macht, ist die Zusammenstellung des Kaders und diese Inaktivität bei Transfers.

    Die meisten unserer Bankspieler haben leider kein Bundesliganiveau. Wie wir so die Klasse halten können ist mir momentan ein großes Rätsel.


    Vom neuem Trainer war ebenso nichts zu sehen....was genau die Spielidee gewesen sein soll konnte ich nicht erkennen. In Leverkusen wird das normalerweise nicht besser also wird das ein sehr dürftigen Start.

    Woche für Woche bodenlose Leistungen. Weinzierl hat die Mannschaft 0,0 weiterentwickelt. Kein System keine Spielanlage und nach vorne geht nichts. Dazu kommen noch die schlechte Ein- und Auswechslungen. Jeder Gegner ist mittlerweile besser als wir und wir spielen mit Abstand den schlechtesten Fußball in der Liga. Weinzierl muss so schnell wie möglich entlassen werden um dem Team ein Signal zu geben.