Beiträge von Anonymous

    Völlig verdiente Niederlage. Wolfsburg klar besser. Wir haben keine 5 Pässe am Mann gebracht. Katastrophale Leistung, aber mittlerweile leider Gewohnheit....

    Ganz schwacher Auftritt!!!! Ich hoffe unser Verein überdenkt das nochmal mit den Verkäufen von Boba und Stafi. Mit dieser Aufstellung wird das denke ich nichts. Ich will versuchen das sachlich zu analysieren:


    1. Heller: schon gegen PSV Eindhoven nach seiner Einwechslung auf LM sehr schwach. Heute leider wieder. Die Seite mit Max ( der auch, wieder mal, sehr schwach war funktioniert nicht. Heller war leicht verbessert als er ca. 5 Minuten RM gespielt hat. Denke Heller funktioniert als RM besser.


    2. Max: Heute wieder einmal mehr als unglücklich agiert. Diesbezüglich verstehe ich überhaupt nicht, dass ein Verkauf von Stafi nur ansatzweise erwägt wird. Wäre eine fatale Fehlentscheidung.


    3.Hitz: Hat uns mit seinen Paraden vor einen früheren Rückstand bewahrt und war heute einer der wenigen der seine Leistung abrufen konnte.


    4. Gregoritsch: Ernüchternd! Denke das er eine Position weiter vorne besser aufgehoben wäre. Heute mit mehreren Fehlpässen im Spielaufbau, welche ihm aufgrund seiner schwachen Technik unterlaufen sind.


    5. Baum: Startaufstellung für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Boba nicht im Kader, Stafi nicht dabei. Koo auf der Bank??? Cordova, der in allen Testpielen überzeugte auch nur auf der Bank. Statt dessen die Achse mit Max und Heller ( welche ich als große Schwachstelle betrachte, wie gegen PSV). Man hätte deutlich besser aufstellen können!!


    Zum Spiel allgemein: Die o.g. Spieler sind mir sehr aufgefallen. Alle anderen hatten natürlich auch keinen Sahnetag.
    Insgesamt war das eine völlig verdiente Niederlage. Keine Struktur, kein Aufbauspiel, keiner der voran gegangen ist. Da fehlt leider noch so einiges. Und Spieler die das ändern könnten (Boba und Stafi) werden höchstwahrscheinlich verkauft. Nächste Woche geht es nach Hamburg. Ich hoffe auf Besserung......

    Ich bin positiv überrascht. Die Spielweise unter DS hat mir persönlich überhaupt nicht zugesagt. Bis auf 60 Minuten gegen Frankfurt war das alles fast nur Krampf. Mir schien es als die Mannschaft stets mit einem Unentschieden zufrieden war. Klar haben wir auch viele Verletzte, trotzdem ist das aber noch eine schlagfertige Truppe die sich nicht nur auf zerstören konzentrieren sollte. Die Überraschung ist umso größer da der FCA in der Vergangenheit solche Themen anders gehandhabt hat.
    Ich blicke positiv in die Zukunft und danke DS für die erspielten Punkte.

    Ich verstehe nicht, wie man sich so präsentieren kann... Kein Kampfgeist, keine 3 Pässe zum Mitspieler gebracht. Auch wenn der Gegner FCB heißt, oder gerade dann, darf man sich NICHT so präsentieren!!! Die Spielweise unter DS gefällt mir überhaupt nicht. Selbst bei den Siegen haben wir nicht überzeugt. In keinem einzigen Spiel haben wir bisher überzeugt. Hab unter DS zwar nichts anderes erwartet aber dennoch gehofft.

    Wer so doof als Abwehrspieler hingeht, ist selbst Schuld. Den Elfer kann man geben.
    Nach vorne geht fast gar nichts, zu 90% hoch und weit. Das sollte sich schnell ändern, wenn wir noch was holen wollen.

    Vor 10 Jahren haben wir noch vor 350 Zuschauern in der Regionalliga rumgekrebst, vor 7 oder 8 Jahren sind wir am letzten Spieltag in knappster Weise dem Zweitliga-Abstieg entronnen - wo willst du denn hin? Mit Schaaf oder Slomka in die Champions-League? Ich wäre heilfroh, wenn mir jemand garantieren könnte, daß wir die nächsten 5 Jahre nichts mit dem Abstieg zu tun haben und evtl. einen gesicherten Mittelfeldplatz erreichen werden...


    Was D. Schuster die letzten Jahre als Trainer mit Darmstadt erreicht hat, ist aller Ehren wert, zeugt von Können und Qualität und würde mir für einen Trainer-Job in Augsburg in keinster Weise Bange machen! Übrigens hat Wagner diese Saison glaub ich 14 Tore geschossen und würde 750 Tsd. € Ablöse kosten - unsere Superstürmer Tim M. (Ablöse ~ 4 Mio.) und Nicola D. (Ablöse 2 Mio) haben in den letzten 2 Jahren <wieviel> geschossen...


    Aaaauuuufwachen!!


    Hinsichtlich der Ziele wären wir uns ja einig; gesicherter Mittelfeldplatz und selten mal ei Ausrutscher nach oben (siehe letztes Jahr).


    Ich habe nie behauptet, dass DS schlechte Arbeit in Darmstadt geleistet hat. Aber: kann man Darmstadt mit uns vergleichen? - Nein. Ich bin der Meinung, dass unser Kader qualitativ gut besetzt ist. Darmstadt kommt nur über Kampf und sonst nichts. Deswegen wird es spannend sein zu beobachten wie wir unter DS agieren werden (falls er kommt). Wir müssen als Mannschaft den nächsten Schritt machen. Und zwar in Richtung Spielkontrolle, Ballbesitz, schnell über die Außen spielen. Die Spieler dazu sind ja jetzt schon vorhanden.
    DS scheint zweilfesfrei ein guter Motivator zu sein. Ob er in der Lage ist ein Team weiter zu entwickeln bleibt abzusehen.


    Auch wenn Sandro Wagner mal getroffen hat, ist trotzdem zu beobachten, dass er sowohl technisch als auch in der Geschwindigkeit erhebliche Defizite vorzuweisen hat. Zudem ist er m.M.n ein "Schönwetterkicker" und kann seine eigene Leistung nicht gut einschätzen. Da hätte man auch Mölders behalten können (wäre sogar der Bessere).


    Sulu ist leider nicht spritzig genug und hat nicht das beste Zweikampfverhalten (zumindest am Boden). Zudem ist er nicht mehr der Jüngste... dann lieber einen jungen Takent IV die Chance geben ;)


    Heller ist zwar schnell, mehr aber auch nicht. So einen Spielertyp haben wir auch schon; Esswein. Da sehe ich also auch keine Verbesserung.

    Bitte lass an den Gerüchten nichts wahr sein. Falls Schuster kommt, erhält er natürlich eine faire Chance. Ein gutes Gefühl habe ich jedoch nicht. Wenn er noch Spieler vom Darmstadt mitbringt, machen wir gleich 3 Schritte zurück. M.M.n hilft uns kein Spieler von denen weiter.


    Ich hoffe insgeheim, das DS keine Freigabe erhält und wir doch noch einen Anderen verpflichten (Gisdol z.B.)


    Hätte gedacht, dass unser FCA den nächsten Schritt vorwärts machen will... den Gerüchten zufolge müssen wir in Zukunft wohl kleinere Brötchen backen...

    Spiel aus, Fazit: (*hoffe ich habe meine Emotionen in Griff)


    Guter Start, 1:0 geführt. Bis zum 1:0 war alles super. Konzentrierter Beginn, ich hatte den Eindruck das jeder kapiert hat, um was es hier geht- nämlich ums nackte Überleben in der Bundesliga. Zu früh gefreut......
    Völlig unnötiges 1:1 kassiert. Max und Klavan mit Stellungsfehlen, Baier und Kohr stehen sich vor dem 1:1 fast gegenseitig auf den Beinen.... Somit ist die Zentrale völlig frei. Das 2:1 war natürlich mehr als geschenkt.
    Viele sehen die Alleinschuld bei Hong. Ich sehe das etwas anders: Der Fehler beginnt m.M.n. schon bei Kohr, der den Ball einfach 1-2 Sekunden zu lange hält und ihn gerade noch zu Hong bekommt. Dieser macht dann natürlich einen schlimmen Fehler aber dieser wäre immer noch zu verteidigen... Feulner schaltet in der Situation langsam und ist leider nicht mehr der Schnellste. Aber was Klavan da macht, ist Sinnbild der Saison (zu viele individuelle Fehler, siehe Hong). Klavan musste, wenn er taktisch intelligent gespielt hätte, den Mainzer Abseits stellen. Er läuft stattdessen munter in Richtung Hitz, ohne die Chance die Situation auch nur ansatzweise zu klären.....
    Im weiteren Spielverlauf hält uns Hitz im Spiel. Wir machen den glücklichen Ausgleich (klasse Tor von Koo). Doch was dann nach der Pause wieder passiert ist einfach unbegreiflich. Wieder mal so ein dummes und taktisch so schlecht verteidigtes Gegentor. Herr Max ist diesmal der Unglückliche. Wieso lässt er die Innenbahn frei und wieso verdammt lässt er seinen Gegenspieler auch noch flanken anstatt ihn zu faulen??? Nun ja... siehe oben, zu viele individuelle Fehler.
    Gleiches gilt für das 4:2. Konter auswärts.... , und das auch noch in der 75 Minute (unbegreiflich). Feulner muss mit den Kopf zum Ball, dann kommt die Situation gar nicht zu Stande.
    Was mir etwas Angst macht, ist die Körpersprache dannach. Kein Aufbäumen, kein Ruck, keine Reaktion.
    Soll eine Trainerdiskussion aufgemacht werden? M.M.n nicht. Ich bin zwar selbst mit einigen Personalentscheidungen von MW nicht einverstanden aber bei solche individuelle Fehler kann kein Trainer verhindern. Trotzdem bin ich froh, wenn wir irgendwie (egal wie) die Liga halten und dann mit einen neuen Trainer einen Neustart beginnen. Dieser ist dringend nötig- egal ob in Liga 1 oder 2.
    Jetzt geht es nächste Woche nach Bremen und da wäre ich persönlich mit 1 Punkt mehr als zufrieden.

    Mit so einer unterirdischen Leistung haben wir nichts, aber auch gar nichts, in der 1 Bundesliga zu suchen. Darmstadt ist sowas von schwach, wir leider noch schlechter. ....
    Fehler über Fehler.... Baier geht nicht in den Zweikampf vor dem Tor, Klavan klärt den Ball nicht, Hitz lässt den Ball nach vorne abprallen. So spielt ein Absteiger. Hoffentlich schaffen wir es irgendwie die Klasse zu halten, wie das aber mit so einer unterirdischen Leistung gehen soll, weiß ich im Moment nicht.... Ein Punkt heute wäre noch sooooo wichtig.... vielleicht wachen wir ja noch auf.

    Einfach nur peinlich.... im DM passt mal überhaupt nichts.... Kohr ist heute total von der Rolle und Baier überhaupt nicht zu sehen. So kann/darf man nicht auftreten! Bei so einer angeschlagenen Mannschaft leisten wir wieder mal Aufbauhilfe. .... Bitte vernünftig fertig spielen und nicht total abschließen lassen!!!!

    Wie auch immer das Spiel ausgehen mag, wird es der Abschluss einer Mega-Saison. Klar war die Rückrunde punktetechnisch nicht optimal aber hey, EUROPA wir kommen!!!!! Bin gespannt wer vorne spielen wird. Mölders oder Matavz. Ich denke es wird ein attraktives, offenes Spiel mit einigen Toren. Mein Wunschtipp: 1:3 aber wie BMG gerade drauf ist, wird es wohl eher ein 2:1. Samstag werde ich erstmals Werder die Daumen drücken sowie dem Wolfsrudel im Pokalfinale.