Beiträge von DerAxel

    Ich habe nicht geschrieben, dass ich es besser finde, sondern nur das ich es unterhaltsamer finde als das letzte Spiel.

    Wenn ich mich zu undeutlich ausdrücke, dann kann ich da aktuell nichts dran ändern.

    Oh je .. noch unterhaltsamer als gegen Schalke? Die Ansprüche sind unter Herrlich schon gesunken aber so tief unter der Grasnarbe kann man es wirklich kaum noch ertragen. Die beiden 6er wird er (hoffentlich) bald austauschen müssen und dann hoffen wir einfach mal das Beste für Halbzeit 2


    Tut mir leid wegen der Ironie aber ich finde das Spiel bis jetzt einfach recht gruselig.

    Ich find's ganz in Ordnung. Spiel macht bisher jedenfalls mehr Spaß als auf Schalke, was jedoch mehr am Gegner liegt.


    Habe jedoch auch an so ein Testspiel keine Ansprüche. ;)

    Echt? Noch besser als gegen Schalke? Die Ansprüche sind unter Herrlich schon gesunken aber so tief unter der Grasnarbe kann man es wirklich kaum noch ertragen. Die beiden 6er wird er (hoffentlich) bald austauschen müssen und dann hoffen wir einfach mal das Beste für Halbzeit 2.

    Gegen Freiburg läuft es einfach nicht. Die 1:0 Vorbereitung alleine gegen 6 Abwehrspieler muss man unter Tiefschlaf verbuchen und das 2:0 - naja die Steinhaus halt mal wieder. Eigentlich wäre ein Unentschieden dem Spiellauf eher gerecht geworden denn der Einsatz und das Engagement haben auf jeden Fall gepasst.


    Kopf hoch und gegen Stuttgart die nächsten Punkte einsammeln.

    Gegnerische Trainer kündigen ist eigtl. eine Kernkompetenz des FCA.

    Aber da diese Saison keine Kernkompetenzen genutzt werden, glaube ich nicht daran.

    leider ist es ebenso Kernkompetenz gegnerische Negativserien zu beenden wie wir letzte Woche wieder eindrucksvoll bewiesen haben.


    Trotzdem gegen Gladbach geht eigentlich immer was. Ich sag mal optimistisch wir machen den Dreier.

    Klar - wir spielen einigermaßen erfolgreich (zumindest sind noch genug andere schlechter) aber Spaß macht es mir zur Zeit keinen. Ich vermisse alles was unser Team bisher ausgemacht hat, ganz besonders den Teamgeist und Leidenschaft. Das fängt (auch wenn es manchem hier nicht gefällt) beim Trainer an. HH vermittelt einfach keine Emotion, er macht stets das selbe Gesicht - wenn wir 1:0 in Führung gehen und wenn Berlin das 2:1 verwandelt. Er mag ein guter Trainer sein aber das kommt bei mir einfach nicht an.


    Er hatte auch heute (wieder) ausreichend Zeit zu reagieren denn wenn ich merke dass ich von 10 zweiten Bällen neun nicht bekomme und von rechts permanent Flanken zulasse dann muss ich als Trainer auch mal Anweisungen geben oder Spieler auswechseln und taktisch reagieren. Daran dass wir diesen hässlichen und erfolglosen Mauerfußball spielen habe ich mich gewöhnt und dass sich Spieler nicht weiter entwickeln auch und dass wir jedes zweite Spiel einen vermeidbaren Elfer bekommen auch aber ich kann doch nicht ernsthaft meine ganze Strategie darauf ausrichten - mich hinten rein zu stellen, Bälle blind nach vorne zu dreschen und darauf zu warten, dass mir der gegnerische Torwart den Ball vor die Füße wirft. Irgendwann müssen wir auch mal wieder Fußball spielen.


    Der Elfer hätte nicht sein müssen war aber trotzdem ok, Schlimmer fand ich den pomadigen Ballverlust vor dem 1:1 und Herta geht als verdienter Sieger vom Platz weil es die Mannschaft einfach mehr wollte.


    Lange Rede, gegen Gladbach sehen wir ja meist gar nicht ganz schlecht aus. HH und das Team müssen jetzt einfach mal liefern. Ein Dreier gegen Gladbach wäre ein Traum aber wichtiger wäre es dass wir endlich wieder mutig und mit Leidenschaft Fußball spielen.

    Wenn ich mir die letzten 10 Jahr BL ansehe zieht sich eine Erkenntnis als roter Faden durch. Wenn es darauf ankommt dann gewinnen wir diese Spiele und wenn es darum geht mal in die Komfortzone zu kommen dann gewinnen wir sie nicht. Das und der Umstand dass wir gegen Herta oft schlecht aussehen lässt mich befürchten, dass wir nichts mitnehmen werden. Aber schauen wir Mal, vielleicht bekommt ja der Torwart Angst vor dem Florian ...

    Die letzten 20 Minuten haben gezeigt dass es auch geht wenn man mal ein bisschen was riskiert und nach Vorne spielt. Wir haben eigentlich in jedem Spiel solche guten Phasen aber wir machen uns das auch wieder selbst kaputt. Mal trifft der Alfred nicht und fast jedes Spiel fressen wir einen unnötigen Elfer weil hinten einer zu spät kommt oder blind um sich tritt. Wenn Herrlich noch was reißen will muss er Gas geben und dafür Sorgen, dass wir mal 90 Minuten konzentriert spielen und nicht 70 davon zuschauen,


    Gegen Leverkusen einen Dreier!

    - 3 Innenverteidiger + Torwart Gelb

    - trotzdem den Elfmeter und ein Tor zugelassen

    - 0 Torschüsse

    - ein Trainer der wie eine Leiche emotionslos an der Seitenline steht und sich wundert, warum seine Taktik schon wieder nicht funktioniert

    - ein Oxfort der den Ball unbedrängt aus fünf Meter zum Gegner spielt oder einfach mal im Strafraum um sich tritt. und

    - ein Strobel, der in drei aufeinanderfolgenden Szenen den Ball nicht trifft.


    Und das sind noch die Highlights .. ich hoffe nur dass die Dosen in der 2. HZ etwas runterschalten für die CL sonst wird es böse