Beiträge von UFF

    Die provokative Frage, welche ich an der Stelle aber dann stellen muss ist, was denn der Aufsichtsrat bisher überhaupt in Frage gestellt hat :smile0::cool0:

    Mei, es gibt auch Leute, die immer und immer wieder im Stadion zündeln. Es beschweren sich immer wieder welche und es muss sich auch kein Mensch gefallen lassen, und dennoch stellen sich immer wieder Leute daneben. Wo ziehst Du die Grenze?

    Der Vergleich hinkt...

    Und aus welcher Quelle stammt das mit der Vorgabe? Es ist ja nicht das erste mal, dass von Seiten Spieler/Trainer negatives Feedback zu der Hinhaltetaktik bei auslaufenden Verträgen geäußert wurde. Wenn ich so arbeiten würde stände ich ohne Mitarbeiter da. Das muss sich nämlich kein Mensch gefallen lassen.

    Mir persönlich ist es nicht egal, falls mit schmutzigen oder kriminellen Mitteln, Menschen aus dem Verein entsorgt/gemobbt/erpresst/etc. wurden. Ein solches Verhalten wäre moralisch fragwürdig und verwerflich und hätte auf einer solchen Management-Ebene nichts zu suchen.


    Falls da auch nur irgendwas dran ist muss hier zwingend eingegriffen werden.

    Vielleicht versuchst Du mal eine andere Herangehensweise: wenn nach einer Analyse Trainer und Präsident gegangen werden, der Geschäftsführer aber bleibt, dann sollte es Gründe geben, warum dies so geschehen ist? Ich gehe nun wirklich nicht davon aus, dass in den Gremien, dies solche Dinge entscheiden, völlig unfähige Personen sitzen. Aber warten wir mal ab, vielleicht bekommt ja Reuter kommende Woche auch noch sein Gespräch.

    Welche Gründe denn? Dass er eine bessere Gesundheit hat?


    Kirsche ganz schwach...

    Mit wem? Mit den Menschen mit 1. Wohnsitz in München?

    Ja es gibt tatsächlich Leute die zum FCA gehen, gleichzeitig in diesem Forum unterwegs sind und es geschafft haben nach jahrelangem Vereinsinteresse sich persönlich kennenzulernen. Unabhängig von "Forentreffen" oder Gespräch bei Heimspiel oder Auswärtsfahrt.


    Wer als Neuankömmling gegen die Forenregeln verstößt wird ermahnt, verwarnt und irgendwann bestimmt auch gesperrt. Wer sich selber als das non-plus-ultra sieht und dabei sich über andere stellt kassiert bestimmt mal nen Spruch. Wer in einem Fußballforum VerschwörungsdummkopftelegramJEHOOOVVVAAAAAAAA-Scheiße verbreitet verstößt gegen Forenregeln.


    Wer mit 75 meint in einem Forum im Internet Anerkennung zu finden, der hat wahrscheinlich noch nie im örtlichen Sportheim ne Runde Schafkopf mit seinen Spezln gespielt, oder erhält mittlerweile keinen Zutritt mehr aus Gründen :-)

    Stimmt. Zumal es hier ganz offensichtlich einen Nukleus von ca. 10-15 usern gibt, die sich ganz offenbar seit Langem auch privat und persönlich kennen und ihre Facebook , WhatsApp und Stammtisch Gruppe auch auf ein öffentliches INternetforum ausgeweitet haben. Andere Meinungen ausserhalb der Gruppe sind nicht gern gesehen und entsprechend agiert man seitens dieser user, die dann auch noch die Moderatorenstellen einnehmen. Kann man machen, aber ist halt nicht fördernd für einen offenen Diskurs.

    Es sind meines Erachtens anderen Meinungen definitiv gerne gesehen. Da diese "Gruppe" alles andere als homogen ist. Noch diverser in Bezug auf Alter, Herkunft, Geschlecht, Größe :-) usw. können die persönlich untereinander bekannten meines Erachtens gar nicht sein. Der kleinste gemeinsame Teiler ist das Fandasein zum FCA. Kein Facebook, WhatssApp etc. sondern das reale Leben im Stadion und dies schon sehr viele Jahre.


    Wenn du mich fragst geht es eher um soziale Inkompatibilität. So wie sich hier der ein oder andere präsentiert, stößt er nicht nur in einem Fußballforum auf wenig Gegenliebe. Dafür dann die anderen Verantwortlich zu machen, ist dann meistens zu einfach gedacht.

    Das nach einem Spiel in Köln mit 50.000 Zuschauern eindrucksvoll bewiesen wurde wie viele Fans die Regeln missachten und damit ein schlechtes Bild abgeben?
    Ja absolut.

    Es ist ein Virus. Gib ihm die Schuld und nicht deinen Mitmenschen. Ja es ist einfach den bekannten Feindbildern hinterer zu laufen und wahrscheinlich mittlerweile auch politisch gewollt. Aber das wird uns gesellschaftlich nicht weiter bringen.

    Bin ziemlich angefressen, dass wir in einem der wichtigsten Heimspiele vor leerer Kulisse spielen müssen.
    Unser Sonnenkönig Markus der I. schießt hier über das Ziel hinaus. Für mich ist das eine große Wettbewerbsverzerrung, sowohl sportlich als auch finanziell.


    Bedanken möchte ich mich aber ausdrücklich auch bei allen Idioten der letzten Wochen im Stadion, die medienwirksam auf Abstandsregeln und Maske verzichtet haben. Ihr habt Euren Teil dazu beigetragen, dass unser Frankensheriff mit Rückenwind einen auf dicke Hose machen kann und dazu in der Gesellschaft noch eine breite Zustimmung findet.

    Irgendwer muss ja schuld sein...

    Ist das eigentlich Absicht bestimmte Redebeiträge so zu gestalten, dass eine Wahl zum Aufsichtsrat sich bis in die Nachtstunden zieht?


    Den Anträgen habe ich nicht mehr beigewohnt, da ich ehrlich gesagt nach 3,5 Stunden Versammlung die Segel gestrichen habe.


    Meine emotionale Entfremdung vom Verein hat die Versammlung nicht aufgehalten. Aber mal wieder im Stadion zu stehen war ein geiler Momemt - Altes Fieber :zwinkern0:

    Sagt das ein Homo, ist das belegt oder eine Annahme?

    Zumindest sagen das Menschen die ich kenne. Ob die für die Mehrheit sprechen weiß ich nicht.


    Da du offensichtlich Menschen nach sexueller Orientierung einteilst ("Homo", "Hete") hast du da andere Erfahrungen bzw. eine andere Sichtweise auf Menschen und was sie charakterisiert oder besonders macht.