Beiträge von 07er

    Peinlicher Auftritt in der PK! Selbstbewusstsein und Aufbruchstimmung sehen anders aus.

    Inhaltlich, außer leere Worthülsen, kam gar nichts rüber. Jetzt sollten schleunigst positive Ergebnisse in den Spielen folgen. Ansonsten verpufft das Momentum eines Trainerwechsels sehr schnell. :traurig0:

    Hast Du versehentlich die Antritts-PK von Herrlich gesehen? Wie kann man denn so negativ drauf sein??

    Pressekonferenz heute um 14 Uhr:

    Habe die PK live verfolgt.


    Sehr sympathischer, aber auch klarer Auftritt. Macht einen sehr aufgeräumten Eindruck, strahlt Fachkompetenz und Autorität aus, hat eine sehr positive Art. Wenn er das auch in der täglichen Arbeit umsetzen kann und die richtigen Hebel findet, dann kann das was Gutes werden. Gefällt mir.

    Zitat

    Für mich war es das erwartete Drecksspiel. Nicht mehr nicht weniger. Hat vielleicht damit zu tun, das ich nicht davon ausgehe das Aufsteiger Kanonenfutter sind.

    Die letzten 20 Minuten, so möchte ich mein Stadion erleben. Wenn man sich anschaut wie oft die eigene Unterstützung die Bezeichnung "bräsig" verdient, um gleichzeitig bedingungslosen Einsatz zu fordern. Maaßen raus schreien und selber mehr mit Bier holen beschäftigt sein, als mit allem anderen. Maulhelden halt.



    Das hab ich in der Halbzeitpause auch versucht, mit Leuten in der Bierschlange zu diskutieren. Wurde leider nur ausgelacht.


    Nichtsdestotrotz bin ich leider inzwischen aber auch der Meinung, dass es zumindest sehr schwer werden könnte, sollte man mit Enno weitermachen. Absolute Grundbedingung für mich wäre ein Ersatz, der eine echte Perspektive bietet. Auf keinen Fall ein Übungsleiter, der sich in den letzten Jahren von Entlassung zu Entlassung gehangelt hat.

    Die hiesige Qualitätspresse wirft die Namen Breitenreiter, Hasenhüttl, Kuntz, Kramer und Morello in die Runde. (Link spar' ich mir, ist eh ein + Artikel)


    Also bevor ein Breitenreiter oder ein Kramer hier Trainer werden, bitte unbedingt mit Enno weiter machen. Hasenhüttl würde bei den meisten sicherlich erstmal mit einem Sympathie-Malus starten, fände ich aber prinzipiell schon gut, Kuntz weiß ich nicht, ob der Verein "kann" und Morello natürlich noch nie gehört.


    Ich bleibe bei Glasner. Aber für den sind wir vermutlich ein zu kleiner Fisch.

    Und sollte Enno gehen, sieht es nach Breitenreiter aus.

    Sollte er gegangen werden, ( selbst wird er wohl kaum zurücktreten ) es kann nur besser werden egal wer die Nachfolge antritt

    Breitenreiter? Geh‘ bitte. Dann bitte lieber weiter so.

    Aber was einfach überhaupt gar nicht geht: „Maaßen raus!“ Rufe und Stinkefinger Richtung Team nach dem Spiel. Und die komplett negative Stimmung im Block, aufm Klo, in den Getränkeschlangen schon vor der Pause. Das alles hat mich heute viel mehr geärgert als das Ergebnis.

    Hätte man Maaßen und das Team vielleicht noch feiern sollen?

    Schon klar, schuld sind die bösen, bösen Zuschauer welche sich erlauben zu pfeifen anstatt zu jubeln

    Keiner hat behauptet, dass die Fans schuld sind. Aber das gehört sich einfach nicht. Weder Trainer noch Team machen das mit Absicht und auf „Fans“ die den eigenen Spielern den ausgefahrenen Mittelfinger entgegen strecken, kann ich verzichten.

    So schwer‘s mir fällt, aber: rosarote Brille adé. Bin leider auch der Meinung, dass das so nix mehr bringt.


    Spiel bis zur 30. Minute erwartet umkämpft und Darmstadt harmlos. Dann wie gefühlt immer zwei Pillepalle-Tore. Danach ein Offenbarungseid bis zum 0-2 und dann ging’s plötzlich nochmal. Aber das ist natürlich einfach zu wenig.


    Würde mir Oliver Glasner wünschen, aber wahrscheinlich unrealistisch. Für Enno Maaßen tut‘s mir brutal leid.


    Aber was einfach überhaupt gar nicht geht: „Maaßen raus!“ Rufe und Stinkefinger Richtung Team nach dem Spiel. Und die komplett negative Stimmung im Block, aufm Klo, in den Getränkeschlangen schon vor der Pause. Das alles hat mich heute viel mehr geärgert als das Ergebnis.

    Bedank Dich bei den Idioten, die diese tolle Idee hatten, den Supercup am 1. Pokalwochenende zu machen und dafür Bayern und RB die erste Runde erst Ende September spielen zu lassen. Das ist der Grund dafür.

    Schauen wir mal, wie die nächsten Spiele der Nationalelf so verlaufen. Man muss ehrlicherweise schon auch sehen, dass es für die Franzosen eben auch nur ein Testspiel war.


    Aber das ist ja das schöne am Fussball – da kommt ein Spiel, das gut läuft und plötzlich ist alles um 100% besser. Vielleicht geht es dem FCA ja auch so, wenn man kommendes Wochenende gegen Darmstadt das zeigt, was sich alle wünschen.

    sonderskunk

    Es ist nunmal leichter, Dinge, die einen im Endeffekt nicht betreffen, mit der nötigen Prise Humor zu nehmen....

    Danke für diesen Beitrag, der mir aus der Seele spricht.


    Ich ärger' mich genauso wenn der FCA nicht gewinnt oder schlecht spielt. Und ich weiß, es zwingt mich niemand dazu, mir die Beiträge hier Woche für Woche anzutun. Und ja, vielleicht bin ich das ein oder andere mal zu optimistisch (Stichwort "rosarote Brille"). Aber das Dauergenörgel hier, das reflexartig kommt, ist echt ermüdend.


    Natürlich würde ich mich total freuen, wenn gestern drei Punkte rausgesprungen wären und der FCA auf Platz 8 stünde. Aber mit 5 Punkten nach 6 Spielen und Auswärtspartien in Leipzig, München und Freiburg sind wir in meinen Augen halt "leider" voll im Soll, weil von dem großen Kuchen "1. Bundesliga" nach wie vor nur ein paar Krümel für den FCA abfallen – so ungern sich das der ein oder andere eingestehen will.


    Aber das Spiel gestern war definitiv ein ordentliches Auswärtsspiel, wo der Gegner aufgrund des indivduellen Fehlers gleich zu Beginn alle Trümpfe in der Hand hatte. Haben auch neutrale Beobachter so gesehen im übrigen.

    Den "Ruf" haben sie sich leider in der letzten Saison "erarbeitet", wenn auch teilweise unter gütiger Mithilfe der Schiedsrichter.


    Aber der Bericht ist trotzdem eine Frechheit, in der laufenden Saison ist der FCA bisher alles andere als unfair unterwegs.

    Ich wollte auch, war um 12:00:40 auch schon zu spät.


    Ich hab' mich dementsprechend auch geärgert. Wenn am Tag vorher extra ein Newsletter verschickt wird, in dem steht "um 12.00 Uhr beginnt der Mitglieder-VVK", dann sollte man schon davon ausgehen dürfen, dass das dann auch so eintritt und nicht schon eine Stunde vorher alles abgegriffen wird.