Beiträge von EL-EX-Hochzoll

    und was war bitte gegen Mainz und Bayern anders, als in Bremen und Freiburg ?

    Scheinbar die Einstellung und der Spielplan. Klar, es war zuhause und es haben neben Danso auch der Alfred und Hahn mitgespielt.

    Aber es war allgemein eine ganz andere Körpersprache auf dem Platz, eine völlig andere Zweikampfführung und Raumaufteilung.

    Waren wir früher nicht eine gefährliche Auswärtmannschaft mit geilem Umschaltspiel bei Kontern ? Vielleicht haben ja die Gegner den Baum-Code geknackt ?

    siehe #173 (ich wollte nur klarstellen, das war zumindest von meiner Seite keine bierernst gemeinte Kritik an unserem Präse, sondern ein leicht ironisch, sarkastischer Beitrag, zur aktuellen, fatalen Situation, der auch als solcher aufgefasst werden sollte)

    So, ich denke eine angemessene Strafe wäre es, die Jungs die gesamte nächsten Wochen im Mottoshirt vom letzten, erfolgreichen Saisonende trainieren zu lassen:


    "OBACHT, auch im nächsten Jahr wieder Abstiegskandidat Nummer 1 ?!"


    Denn dann wären Sie ständig daran erinnert, wie geil sie und ihre Vorgänger beim FCA, nicht nur letztes Jahr, sondern bisher immer erfolgreich mit dem typischen FCA-Zusammenhalt und der einzigartigen FCA-Mentalität die Klasse gehalten haben..


    Die Antwort auf das letzjährige Motto muss so nun leider darauf lauten:


    "Nein, aber wohl gerade deshalb sind wir dieses Jahr unbelastet und besser den je gestartet.

    Doch, nach den 2 hochkarätigen Abgängen (die als erstes das sinkende Schiff verliessen, nachdem Sie gemerkt haben , das es wohl dieses Jahr,

    dann doch nicht nach Europa geht, sondern schon wieder gegen den Abstieg) sind wir, trotz der hoffungsvollen, jungen Neuzugänge dann doch härter im Tabellenkeller aufgeschlagen als befürchtet..


    Die entscheidende Frage ist nun, wo ist der mentale Mannschafts-Gott "Halil Manninger",

    der aufersteht und seine Jungs wieder aufrüttelt und permanent zu Höchstleistungen im Abstiegskampf anstachelt, weil es

    nämlich auch so eine Ehre ist für einen FCA-Spieler in der 1.Bundesliga spielen zu dürfen und zwar auch ohne nach Europa zu schielen..?

    I globb ja der Hofmann hat in der Winterpause zum Reuter g'sagt: Du Stefan, I glob I kann mer den FCA in Liga 1 nimmer leischt'n und vor allem koine hochkarätigen Neuzugänge in der Winterpause, d'rum weisch was, des mach mer jetzt so, erscht hau mer unsern teuren Stinkstiefel Hinteregger wegen seiner erschtbesten negativen Äußerung naus und verlein ihn, genauso wie unsern Problem-Brasilianer Kai-Uwe..du sagsch dann immer wenn dich die Presse nach Zugängen fragt, mantramäßig oft, wie gut die Qualität in unserm Kader au so scho isch, au wenn's wirklich nimmer stimmt, egal.

    So und dann könn mer uns ja au ned die Entlassung vom Baum leischten, geschweige denn einen gscheiten, neuen Trainer holen.

    D'rum steig mer mit ständigen Phrasen vom Baum, wie " der Gegner hat richtig gute Qualität" und " auf die zahlreichen Fehlpässe in der ersten und zweiten Hälfte könn mer aufbauen" oder "des näxschte Spiel g'winnt die Mannschaft die den Sieg mehr will", sang und klanglos ab (weil des sinn ja meistens ned wir..)

    um dann mit 11 echten Augschburger Jungs wieder aufzusteigen, so wie in meinem Träumen..

    Ok, des wär dann halt erscht 2035 aber he, vorher ham mer ja au recht lang drauf warten müssen und hat uns des vielleicht g'schadet ..?

    OmG was für Beruhigungsmittel haben die denn genommen ? Khedira verschuldet leider 2 Tore.

    Freistoß war wohl unhaltbar. Aber vom angekündigten Kampfgeist keine Spur ! Das ist die eigentliche Enttäuschung !

    So ist Platz 16 das Maximale was drin ist, habe heut fertig, die armen Auswärtsfans tun mir leid, die müssen sich das Elend bis zum Schluß ansehen..

    das Gegentor von Kobel durch die Hosenträger, wäre einem Hitz und auch Luthe vermutlich so nicht passiert,da die in der Fussabwehr immer ganz gut und schnell unten waren, Giefer allerdings schon eher.

    Kobel hat gestern allerdings auch ein paar Saubere Paraden raus geholt, die hoffen lassen, das da, wie von unseren Verantwortlichen erhofft, noch die ganz wichtigen Paraden kommen, die man offensichtlich Luthe und Giefer nicht ganz so zutraut..

    Ich vertraue da auch auf das geschulte Torwartauge von Lehmann, nur falls der Mile da mal schielen sollte..

    Das war das bisher beste Heimspiel gegen die volle Kapelle der Bayern und ich habe alle davon live vor Ort gesehen..

    Geiles Tor von Ji und auch sonst eine völlig andere Körpersprache als in Bremen.

    Das war wieder wie gegen Mainz und genauso muss es auch bleiben, denn wenn wir weiter so giftig und griffig in den Zweikämpfen sind, steigen wir sicher nicht ab !

    Stafy und Max auf links, das hat gestern gepasst, auch unser jungen Wilden in der Innenverteidigung waren gestern tadellos, auch Ji hat mich angenehm überrascht. Ich behaupte , das mit Captain Baier und einem fitten Alfred vorne drinn auch ein Unentschieden realistisch drin gewesen wäre ! Das habe ich auch gestern, ungewöhnlicherweise gegen Bayern, irgendwie sogar bis zum Schluß gehofft, wobei dafür dann doch gegen Ende die klar herausgespielten Torchancen gefehlt haben.

    Nach dem Spiel gab es für unsere Jungs folgerichtig für eine tadellose Mannschaftsleistung gegen einen gar nicht mal so übermächtigen Gegner den verdienten, aufmunternden Applaus der Uli-Biesinger-Wand, der sie hoffentlich bis nach Freiburg trägt ! Da war gestern von Anfang an wieder eine Einheit auf dem Platz die füreinander und vielleicht auch ein bischen für Baum gekämpft hat und nur so haben wir eine gute Chance am Ende auch drin zu bleiben !:flag:

    Witzig. Wenn's läuft, ist die Handlungsweise des FCA von Augenmaß und Weitsicht geprägt, wenn's nicht läuft, ist die exakt selbe Handlungsweise (wie schon in der 9 Punkte Hinrunde) zögerlich und naiv.


    Man dreht sich's halt wie man's gerade braucht.


    P.S. Man kann immer noch sensationell die Klasse halten. Wie damals mit Weinzierl.

    Es hat sich aber was entscheidendes im Vergleich zu den letzten Jahren geändert: der Verein, sprich Stefan Reuter, hatte in der Vergangenheit durchaus die Eier zu erkennen, wenn in der Winterpause nachgebessert werden musste, aber diesmal scheint es so, als wenn man von der zeitlichen Abfolge der Ereignisse mit Cajuby, Hinteregger und der Verletzung von Framberger so kalt erwischt wurde, das außer der Verpflichtung von Reese Oxford nichts mehr gescheites mehr möglich war, was aber wohl entgegen dem ständigen Mantra" wir sind von der Qualität im Kader überzeugt" wohl scheinbar doch nicht ganz ausreichend war um die beiden doch hochkarätigen Abgänge wirklich voll zu kompensieren, gescheige denn den Kader zu verbessern.


    (JICB, Koo, Hahn, Ji, Esswein,Finnbogason, Gouweleeuw, um hier nur ein paar Spielerverprflichtungen in der Winterpause zu nennen, die früher entscheidend eingeschlagen haben)

    Tut mir leid Herr Baum, denn jetzt, da es gegen Bremen gerade den Bach runtergeht,(0:3 zur Halbzeit) wäre es aus der Sicht des FCA

    schon langsam Zeit einem vielleicht weniger guten Taktiker und Pädagogen wie Sie, aber halt vielleicht auf Dauer erfolgreicheren Trainer und emotionaleren Motivator, wie es früher Luhukay und auch Weinzierl beim FCA waren, übernehmen zu lassen.

    Ich habe wirklich bis zuletzt schwer gehofft, das Sie nach der Jugend auch gestandene BL-Spieler coachen und motivieren können, aber selbst sorgfältig ausgewählte Charaktäre brauchen offensichtlich auf Dauer eine total andere Ansprache, wie sie ein Jugendtrainer seinen Jungens gibt um sie zu disziplinieren. (siehe Hinteregger und Cajuby)

    Ja auch BL-Spieler, die wie die unsrigen von Hr. Reuter auch nach Charakter verpflichtet werden, haben es offensichtlich manchmal nötig, das man Ihnen gegenüber den harten Hund raushängen lässt und Ihnen in den Allerwertesten tritt, wenn Sie keine oder offensichtlich zu wenig Leistung bringen.

    Das haben sie temporär , wie bspw. vor dem Mainz-Spiel scheinbar bestens hinbekommen, doch gegen Bremen scheint dieser Effekt leider schon wieder verpufft zu sein. Ob ihre offensichtlich falsche Defensiv (?)-Taktik selbst den motiviertesten Abwehrspieler schlecht aussehen lässt, wenn er im 1:1 überlaufen, bzw. ausgetanzt wird, sei mal dahin gestellt.

    Natürlich ist es auch Pflicht des Managers personell auch wirklich einen konkurrenzfähigen Kader zur Verfügung zur stellen. Dazu gehört auch, das ich nach unvorsehbaren Abgängen in der Winterpause, wie Cajuby und Hinteregger, qualitativ entsprechend mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln versuche nachzurüsten und nicht einen prominenten Trainernovizen wie Lehmann an ihre Seite stelle, der Sie zwar in der Defensivarbeit unterstützen soll, sie aber offensichtlich nicht von Ihrem Offensivfussball Marke "Harakiri" abbringen konnte. Wenn das das gepriesene Augsburger Modell ist, dann müssen wir diese ausgeklügelte Philosophie leider wohl bald in der 2.Liga leben, so sieht es nun leider aus und mir blutet das Fan-Herz, wenn ich das jetzt so schreiben muss, während die Mannschaft im Weserstadion, beim früheren Lieblingsgegner beinahe abgeschossen wird..


    Die Augsburger Philosophie war es bisher mit Augenmaß und Weitsicht in aller Ruhe Entscheidungen treffen und nicht die Nerven zu verlieren, der bisherige Erfolg gibt den handelnden Personen bisher recht, weil wir bisher immer, auf sensationelle Art und Weise, mit unseren Tugenden wie Kampf und Zusammenhalt die Klasse halten konnten.

    Nur, wenn dieser zuletzt scheinbar zu zögerliche Weg nun jetzt so offensichtlich naiv ins Verderben führt, dann muß einem als FCA-Fan leider derzeit Angst und Bange werden, wenn man heute auf das Spiel schaut und sieht, das unser Torgarant sich wieder mal verletzt hat und niemand da ist, der ihn nur ansatzweise ersetzen kann.. Die Zeiten von vielen, einflussreichen Spielern auf dem Spielfeld, wie es früher bspw. Altintop, Verhaegh oder auch Hitz, Manninger, Klavan,Werner und Mölders auf dem Spielfeld waren, sind offensichtlich beim FCA vorbei. Außer Daniel Baier, Jeff und Alfred befinden sich viele im Motivations, bzw. Leistungsloch, sind verletzt, sie spielen nicht wie JICB, oder sie verlassen den Verein durch die "Hintitür".

    Ausgerechnet jetzt kommen die Roten,dann müssen wir nach Freiburg und danach kommen Dortmund und Leipzig, also bis auf den Sportclub nur Gegner, gegen die ein Punktgewinn schon wie ein Sieg wäre. Es sieht also so aus, als ob wir den Abwärtstrend mit Ihnen in nächster Zeit nicht wirklich aufhalten können, bitte übergeben Sie deshalb an einen erprobten Abstiegsretter oder jemanden, der unsere alten Tugenden dauerhaft wieder zum Vorschein bringt und uns somit die Chance und Hoffnung erhält, das wir aus eigener Kraft die Klasse noch erhalten können.

    Sorry Hr. Baum, gerne können wir den gemeinsamen begonnen Weg beim FCA in der Jugendarbeit fortsetzen, aber erst müssen wir alles versuchen um mit unseren Profis diesen nicht in Liga 2 fortsetzen zu müssen, außer es ist so von unseren Entscheidern so einkalkuliert, dann können sie gerne bleiben, aber ob da jeder unserer treuen und bewährt strapazierfähigen Fans mitgeht, wenn sich herausstellen sollte, das nicht beherzt genug gehandelt wurde, als es noch gegangen wär, wird sich zeigen..

    Herr Baum, Ich wünsch Ihnen, trotz der jetzigen, scheinbar aussichtslosen Situation, alles erdenklich Gute, machens Sie es noch besser, wo auch immer, veilleicht ja doch noch (mal) bei uns..

    Gisdol hat sich ja heute schon mal im DP in Erinnerung gebracht. Die Frage ist halt, geht er zum VFB, zu uns,

    oder doch zum Club. Ansonsten fällt mir außer Quälix keiner ein, verdient hätten ihn ja so manche Spieler bei uns, ich mein die, die heut aufreizend gedankenschnell verteidigt haben.. aber ob da Medizinbälle den Berg hinaufschleppen was bringt ?:muddi: :hihi:

    Ob es nur die falsche Taktik von Baum alleine ist, ist bei der geballten Defensivkompetenz bei uns gepaart mit überbordender Laufbereitschaft nur schwer erkennbar..

    ich hab's gesagt, wenn wir wie gegen Kiel spielen gibt's ne Packung.:facepalm: :kotzen:Vogelwild die Abwehr, auch dank Hintis gekonnten Abgang..:narrad:

    Beim 0:1 schaut Stafy zu, beim unglücklichen Abpraller zum 0:2, der Max und beim 0:3 grätscht Oxford einfach zu früh. Irgendwie schaut es so aus , als wären wir sehr leicht zu überrumpeln, vogelwild das Zweikampfverhalten ! Offensichtlich ging das Konzept Lehmann die Abwehr coachen zu lassen, ähnlich wie am Mittwoch, nicht ganz auf, oder Baum ist doch etwas beratungsresistent..

    Das wars, ich mag mir des nimma mit anschauen und mach aus, schönen Sonntag noch..


    OK, wen wir ned scho wieder haben wollen is klar.. Bremen oder Leipzig könn mer nur im "Mainz-Modus" dahoim schlagen wenn alles passt, S04 in deren derzeitigen Form sowieso. Hamburg auswärts lieber als Heidenheim. Paderborn sollte auch dort machbar sein. Möge uns nach dem Spieldusel einfach auch mal das Losglück hold sein !:flag:

    Mann war der Sieg schmutzig, nein dreckig, unverdient und äußerst glücklich, kurz was will man mehr ?:zwinkern0:

    Hätte das Gesicht von dem fischköpfigen Skyreporter sehen wollen, als wir den Führungstreffer erzielt haben. Dem sind da wohl die Gesichtszüge komplett entgleist,

    von wegen "Glückwunsch FCA", ja ja.. :winken::P

    Jensen mit unserer mit großem Abstand besten Offenivaktion und Gregerl mit dem fast nicht mehr gekannten Finish - Eiskalt, der Finne und der Ösi wie unser Isländer.

    Jetzt den HSV zuhause putzen und wieder mal ins Halbfinale einziehen, dann natürlich wieder mit dem Sonderzug nach.. ?:mrgreen:

    Aber wahrscheinlich gehts eh erst nach Heidenheim..wo wir natürlich erst im Elferschiessen äußerst glücklich und total unverdient weiterkommen werden..:hihi: