Jos Luhukay

  • Ich habe die Fakten gebracht. Damit schon mal dir den Wind aus den Segeln genommen. Würde sagen 1:0. Über mangelnde Kompetenz kann ich nicht urteilen, da ich weder die Kontakte der Beiden kenne, noch persönlich mich mit ihnen auseinandergesetzt habe. MP erachte ich übrigens als konsequent und zielstrebig. Meine Meinung aus den bisher mitbekommen Vorgehen. Dass das natürlich viel Kontra erzeugt ist auch klar, aber mal durchreinigen ist vielleicht mal gut. Ob sie kompetent genug sind sich in der 1.bundesliga durchzusetzen wird sich zeigen.


    Die Fakten , die du gebracht hast, nehmen nur einem den Wind aus den Segeln und das bist du selbst.
    Wer die Erfolge eines JL mit denen eines Weinzierl gleichsetzt (von dem die meisten vorgestern noch nicht mal den Namen aussprechen konnten, zumindest ausserhalb des Weisswurstäquators) wandelt hart an der Grenze ernst genommen zu werden.
    JL hat im Profifussball erfolgreich von echten Startrainern als Assistent gelernt, hat 2 Mannschaften als Cheftrainer in die BL geführt und den FCA sensationell in der Liga gehalten.


    Über MP ist bereits alles gesagt. Erstaunlich nur, dass er bei all seiner Zielstrebigkeit bislang noch nicht als Entscheidungsträger im Profifussball aufgetaucht ist. Um es genau zu sagen, der Mann hat noch nie als Frontmann im Profifussball gearbeitet. Noch nicht einmal in die Auswahl ist er gekommen , wenn solche Posten zu besetzen waren. Sowas nennt man dann wohl Blitzkarriere von WS Gnaden.

  • Meine Fresse. Wartet erstmal ab was bis Sonntag passiert und schreit nicht schon alle vor den Schlägen. In diesem Forum kriegt man echt Kopfschmerzen vom Kopf gegen die Tischplatte hämmern. Wenn Luhukay dann doch bleiben sollte gibts nen gepflegten Stinkefinger an all die Schwarzseher hier im Forum. Ansonsten: Wir sind schon wieder (fast) an der Stelle wo wir schon bei Saisonbeginn waren...


    Was in den Gazetten bisher geschrieben wurde sind ALLES Mutmaßungen. Solange nichts auf der FCA-Homepage steht sind das alles hier wilde Gerüchte. *jeggerl*


    Zitat

    Sowas nennt man dann wohl Blitzkarriere von WS Gnaden.


    Nochmal für dich Bussibär: Ein gepflegtes **ck dich! Seinsch ist kein Heiliger, aber das ist noch lange kein Grund so abwertend über ihn zu reden... Vergangene Woche überbieten sich noch alle in Lobhuldigungen u.a für Seinsch und heute ist er wieder der Teufel persönlich. Ich glaub' langsam hakt's.

  • Ich sehe das Problem gar nicht bei Weinzierl. Der Mann hat bei seinem mir immer noch unsympathischen Verein gute Arbeit geleistet. Geht Luhukay, gibt es keinen Rest an Professionalität mehr in der Führungsriege. Hätte man die fehlende Erfahrung eines Herrn Paula eventuell noch durch Verbindungen eines Jos Luhukay sowie dessen hervorragenden Ruf abfedern können, sind nun in der Bundesliga völlig fremde Herrschaften am Werk. Im Umkehrschluss: Gäbe es einen annähernd adäquaten Ersatz für Rettig, könnte man auch einen Abgang Luhukays verschmerzen. So kann das meiner Meinung nach aber einfach nicht gut gehen - eines besseren lasse ich mich gerne belehren.


    Ich hoffe nur, dass WS (dessen Rolle ich aufgrund einseitiger Berichte, die ich hörte, gar nicht beurteilen möchte) die Gefahr eines Absturzes in frühere Zeiten und Ligen nicht übersieht. Schade, dass ich morgen nicht im Stadion sein kann. Ein ausgelassenes Fest wird das vermutlich nicht.



    Edith fügt noch an:
    Voraussetzung für meinen Beitrag ist natürlich der Abgang Luhukays. Und ich habe tatsächlich noch die Hoffnung, dass sich alle Beteiligten zusammenreißen.

  • Andreas Rettig hat es bei der Pressekonferenz gesagt:


    Wenn Sie am Ende alle Informationen haben, die wir haben, werden Sie's verstehen.


    Momentan gibt es 0 Informationen und 100 Spekulationen, teilweise eine dümmer als die andere. 1-2 Tage warten, dann weiß man was Sache ist und war. Das wird man doch abwarten können, bevor man sich in Panik versetzt, irgendwelche Leute verteufelt oder sogar noch Siegfried Zagler irgendwas glaubt. Wie gesagt, die paar Stunden Geduld werden doch drin sein.

  • @bussi


    Ich glaub du willst es nicht kapieren...
    Es geht um die Zeit vor dem FCA. Und da haben beide nahezu identisch wenig/viel vorzuweisen.
    Das JL zu einem richtig guten Trainer beim FCA gereift ist, bestreitet niemand. Aber vor dem FCA hat er bis auf die Sache mit Gladbach auch ned wirklich was für seinen Bekanntheitsgrad getan (mit einer Starmannschaft).

  • Ich sehe das Problem gar nicht bei Weinzierl. Der Mann hat bei seinem mir immer noch unsympathischen Verein gute Arbeit geleistet. Geht Luhukay, gibt es keinen Rest an Professionalität mehr in der Führungsriege. Hätte man die fehlende Erfahrung eines Herrn Paula eventuell noch durch Verbindungen eines Jos Luhukay sowie dessen hervorragenden Ruf abfedern können, sind nun in der Bundesliga völlig fremde Herrschaften am Werk. Im Umkehrschluss: Gäbe es einen annähernd adäquaten Ersatz für Rettig, könnte man auch einen Abgang Luhukays verschmerzen. So kann das meiner Meinung nach aber einfach nicht gut gehen - eines besseren lasse ich mich gerne belehren.


    Ich hoffe nur, dass WS (dessen Rolle ich aufgrund einseitiger Berichte, die ich hörte, gar nicht beurteilen möchte) die Gefahr eines Absturzes in frühere Zeiten und Ligen nicht übersieht. Schade, dass ich morgen nicht im Stadion sein kann. Ein ausgelassenes Fest wird das vermutlich nicht.


    Genau so sieht es aus, schneller.
    Man hat zwei absolute Profis auf ihren Posten durch 2 Azubis ersetzt (wenn es denn Weinzierl werden sollte).

  • @bussi


    Ich glaub du willst es nicht kapieren...
    Es geht um die Zeit vor dem FCA. Und da haben beide nahezu identisch wenig/viel vorzuweisen.
    Das JL zu einem richtig guten Trainer beim FCA gereift ist, bestreitet niemand. Aber vor dem FCA hat er bis auf die Sache mit Gladbach auch ned wirklich was für seinen Bekanntheitsgrad getan (mit einer Starmannschaft).


    Zumindest hatte er Jahre an Erfahrung im Profibereich. Sei es als Assistent oder als Cheftrainer.
    Und was hat Weinzierl ?


    Und wie gesagt: Warum geht man das Risiko, einen völlig unerfahrenen Trainer zu holen überhaupt ein ? Wenn man JL schon verliert und sowieso von Umstrukturierungen spricht , warum dann nicht einen Mann wie Dutt oder Rangnick ?
    Damit der FCA in der Liga bleibt, darf man sich kaum bis gar keine Fehler erlauben, weder auf dem Posten des Managers noch beim Cheftrainer.
    Der Raum für Fehler ist äuserst gering. Und dann holt man gleich 2 unbedarfte Neulinge ?

  • Die Kohle würde uns nichts bringen, die würde eh an die Investorengruppe gehen.

    Das ist genau der Punkt. Ich warte nur noch auf folgende:


    +++++ EILMELDUNG +++++ EILMELDUNG +++++ EILMELDUNG +++++ EILMELDUNG +++++ EILMELDUNG +++++ EILME


    DANIEL BAIER STEHT ZUM ÜBERRASCHEND ZUM VERKAUF:


    Der FC Augsburg gab überraschen bekannt, seinen Mittelfeldmotor Daniel Baier trotz kürzlicher Vertragsverlängerung nun doch gegen eine angemessene Ablösesumme abgeben zu wollen. Adäquater Ersatz könnte der neue FCA-Trainer Weinzierl aus Regensburg mitbringen.


    Alles Satire :kopfwand:

    "Das ist Ihre ganz persönliche Meinung, Herr Doktor Klöbner, aber man darf ja wohl noch anderer Ansicht sein!" (Müller-Lüdenscheidt)
    "Ach was!" (Dr. Klöbner)
    :hutab:

  • Weinzierl ist ein guter Trainer, das hat er in Regensburg eindrucksvoll bewiesen. Er hat nicht viel weniger vorzuweisen als Luhukay vor 3 einhalb Jahren, der damals natürlich schon ein sehr guter Mann war, aber den ganz großen Erfolg hatte er eben mit dem FCA.

  • Ihr glaubt doch nicht ehrlich dass sich nach dem ganzen Theater (sowohl Verieinstechnisch als auch Media) lnoch etwas ändert. JL wird defintiv gehen, das wurde gestern schon von mehreren Personen unter der Hand bestätigt. Ich war nie ein Fan von JL, aber ein Gschmäckle bleibt und ich bezweifele mittlerweile doch dass etwas besseres nachkommt.

  • Na dann...


    Unternehmen leben davon, dass man Neuen/Jungen/Innovativen die Chance gibt...


    Fußballvereine auch (Mainz mit Klopp, Mainz mit Tuchel, Regensburg mit Weinzierl, Fürth mit Büskens...).

  • JL wird defintiv gehen, das wurde gestern schon von mehreren Personen unter der Hand bestätigt.


    Halleluja...na was für ein Glück aber auch. Hätten wir uns eigentlich das Ganze hier im Forum sparen können. Ich frage mich jede Woche auf's Neue wer hier im Forum wohl welchen Posten beim FCA hat oder ob man nicht bei der Presseleitung des FCA anfragen sollte diese aufzunehmen. Das würde gleich mal mehr Professionalität reinbringen und nicht immer dieses Rumgeeier. Für mehr Transparenz beim FCA!!


    *switch sarkasm off*

  • danke Bernd!


    Niemand weiß was, aber manche werfen mit Beleidigungen und Urteilen um sich als hätten sie die Weisheit mim Löffel gefressen. Schade wärs, wenn der JL ginge, aber an wems läge und wer "Schuld" trüge ist völlig offen... Was auf WS rumgehackt wird ist absurd!


    und der bussiheinzl könnte seinen output auch mal wieder etwas runterfahren.

    “When I played pro football, I never set out to hurt anyone deliberately - unless it was, you know, important, like a league game or something” - Bill Shankly