• Das morgige Finale steht:

    Michael van Gerwen vs. Michael Smith


    Ich hoffe sehr, dass der "Bully Boy" etwas Sand ins

    Getriebe der gut geölten "Green Machine" werfen kann.

    Jedenfalls werde ich dem Außenseiter die Daumen

    drücken und hoffe auf ein spannendes Finale.

    Game on!

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • MvG ist ein eiskalter Kannibale. Bully Boy muss an die Grenzen gehen. Bin gespannt, wer es gewinnt.
    Aspinall war sensationell. Hab gestern meine Dartscheibe im Proberaum aufgehängt und es macht wieder Spaß.

  • "Boooring, boooring tables final!"

    Schade, das war gestern leider kein spannendes/hochklassiges Finale.

    "Bully Boy" konnte die wenigen Chancen einfach nicht nutzen.

    "Mighty Mike" hingegen gnadenlos und damit verdienter 7:3 Sieger.

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • Tscha, da war er nun, sein Auftritt auf der großen Bühne.... und verkackt.


    Ich glaube, van Gerwen hatte mit seiner Kritik an Hopp mehr als Recht. Wenn er das Mediengedöns mal bleiben ließe und sich aufs Spielen konzentrieren würde, könnte das ein richtig Großer werden. So heißts am Ende wieder und wieder "in Schönheit gestorben".

  • ...zum wiederholten Male tritt van Barneveld zurück, um dann einen Tag später wieder zurückzurudern.


    a) langsam nervt's

    b) er macht sich seinen echten Abschied dann im Alley Palley kaputt, weil's mittlerweile echt zur Lachnummer verkommt


    Emotionen hin oder her, im Eifer des Gefechts usw.... alles klar und nachzuvollziehen, aber sowas als Legende des Dartsports wiederholt zu machen hat er nicht nötig. Dann soll er's halt auch lassen, wenn er selbst sagt, er gewinnt nix mehr und er will die Schmerzen nicht mehr haben.


    Gleichwohl habe ich die leise Befürchtung, dass da Manager, Sponsoren oder so an der WM noch mal kräftig mit ihm absahnen wollen und ihn unter Druck gesetzt haben. War ja auch nicht er selbst, der zuerst über "aus den Emotionen heraus blablabla" dahergeredet hat. Fast im gleichen Wortlaut kam dann das Statement von Barney.

  • Kurz und Hopp beide souverän in Runde 3 angekommen, dort aber im Parallelflug raus. Nach 2-2 in den Sätzen ging bei beiden nix mehr. Sehr schade.


    ABER: mit Fallon Sherrock hat nicht nur erstmals in der Geschichte eine Frau ein Match gewonnen, sie haut in Runde zwei gleich noch Suljovic mit 3-1 vom Board und steht ebenfalls in Runde drei. Auf das Spiel bin ich dermaßen gespannt :cool0:

  • Bockstarker Auftritt von Peter "Snakebite" Wright, der absolut verdient

    den hohen Favoriten "Mighty Mike" im Finale mit 7:3 schlägt.

    Freut mich sehr für den sympathischen Schotten! :thumbup:

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!