Spielplan 2010/11

  • Die Probleme sind doch aber auch Hausgemacht! Das erste und zweite Liga auf vier Tage aufgeteilt werden müssen, dazu zig verschiedene Anstoßzeiten erleichtert die Planung definitiv nicht.

  • Damit hast du allerdings recht. Das ist aber auch SKY geschuldet.

    Platz 28: Nur noch 114 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 18 Spiele, 5-6-7, 19:23 Tore (-4), 21 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Was die DFL offiziell sagt:


    Wie erfolgt die Terminfestsetzung für Bundesliga und 2. Bundesliga?


    Die Erstellung des Spielplanes ist ein äußerst schwieriger Prozess, bei dem unterschiedliche Interessen und Vorgaben koordiniert werden müssen.


    So trägt sich zunächst der Weltverband FIFA mit seinen Länderspielterminen in den nationalen Kalender ein. Danach verfährt die UEFA ebenso mit den Terminen für die europäischen Clubwettbewerbe wie Champions League und UEFA-Cup. Im Anschluss zurrt die DFL in Abstimmung mit dem DFB wegen des DFB-Pokals den nationalen Rahmenterminkalender fest.


    Des Weiteren entsteht durch die Fernsehverträge ein festes Gerüst, das festgelegte Anteile am jeweiligen Spieltag vorgibt (zum Beispiel für die 2. Bundesliga drei Spiele freitags, fünf sonntags und eins montags).


    Am Saisonende müssen die Planer natürlich die sportliche Qualifikation der Clubs für die jeweiligen Ligen abwarten sowie den 15. Juni als Stichtag, an dem entschieden wird, ob die qualifizierten Vereine die Voraussetzungen des Lizenzierungsverfahrens erfüllt haben.


    Danach können die konkreten Planungen beginnen, doch auch hier bestimmen spezifische Vorgaben die Ansetzungen. Doppelnutzungen der Spielstätten, wie zum Beispiel in München durch den FC Bayern und den TSV 1860, müssen ebenso berücksichtigt werden wie Sicherheitsaspekte, die mit der Zentralen Informationsstelle für Sicherheit (ZIS) koordiniert werden. Sogenannte "Doppler" sollen ausgeschlossen werden. (Beispiel: Vermeidung eines zeitgleichen Heimspiels von Borussia Dortmund und Schalke 04).


    Dazu kommen noch die Wünsche der Clubs wegen Drittveranstaltungen in den Stadien, zum Beispiel ein Leichtathletik-Meeting oder ein Konzert, sowie die Probleme durch unterschiedliche Feiertagsregelungen in den einzelnen Bundesländern und parallel ausgetragene Events wie Kirchentage oder Messen. Selbstverständlich finden auch die Interessen der Fans Eingang in die Planung, um beispielsweise zu lange Auswärtsfahrten bei Sonntagsspielen zu vermeiden.

  • Schau doch einfach in den Spielplan der DFL.
    Da stehen alles Rahmendaten drin. u.a. der 5. Spieltag am 21./22. und nicht am 20./21.
    Da erkennst du auch, dass es am 4. Spieltag kein Montagspiel geben wird - eben wegen der "Englischen Woche".
    Mehr weiß hier auch keiner - solange bis die Spiele genau terminiert sind (was nur noch eine Frage von Tagen oder Stunden sein dürfte... Wird langsam mal Zeit!!!)

  • Habe mir gerade mal auf der Seite der DFL luft gemacht und sie mit meinem eigenen Feedback konfrontiert und werde es für euch mal zitieren:
    "Ich finde es wirklich scheiße und lächerlich was ihr macht.
    Der 2. Spieltag ist schon gestartet und ihr Sesselfurzer schafft es noch nicht mal den 4. Spieltag zu terminieren.
    Ihr habt es leicht wenn ihr zu einem spiel gehen wollt. Ihr ruft beim jeweiligen Verein an, sagt bescheid das 4 Personen von der DFL vorbeikommen und schon bekommt ihr eure VIP-Plätze wo ihr wahrscheinlich auch noch beim Scheißengehen den Arschabgewischt bekommt.
    Aber was ist mit den Fan's die in Verschiedenen Schichten arbeiten müssen? Wie sollen diese Fan's planen und eventuell urlaub nehmen das sie bei den Spielen ihres Geliebten Vereins dabei sein können? Das interessiert euch einen scheißdreck.
    Ihr seid wirklich das letzte und absolut unfähig.""

    Na? Hast schon ne Antwort auf deine unverschämte Anfrage bekommen? Genau wegen solchen Typen wie dir steht auf der HP der DFL/BL folgender Hinweis:

    Zitat

    HINWEIS: Aus gegebenen Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass aufgrund von Virengefahr keine E-Mails mit Anhang sowie unseriösem und beleidigendem Inhalt beantwortet und diese automatisch gelöscht werden.
    Ihr bundesliga.de-Team.

    :winken:

  • Ach die löschen auch Emails mit seriösem Inhalt. Alles kein Problem, der kleine Ich und Du Fan, geht denen doch am A.....rm vorbei.
    Ich hab zumindest von dort noch keine Antwort bekommen, trotz höflicher Email(s) ;)


    Wahrscheinlich werden auch E-Mails von unseriösen Absendern gelöscht. Ankhamun klingt doch sehr verdächtig nach El Kaida (oder wars El Hincha :denk: ) und wird automatisch vom Spam-Filter entfernt. :grinsen: