Nachbetrachtung 20. Spieltag: FC Augsburg - VfL Bochum


  • 2. Bundesliga 2010/2011 - 20. Spieltag



    [Blockierte Grafik: http://www.fcaugsburg.de/html/img/pool/fcalogo_80x80.gif] ||bg=#ffffff,z|0 : 1( 0 : 0 )||bg=#ffffff,z|[Blockierte Grafik: http://www.fcaugsburg.de/html/img/pool/VfL_Bochum.jpg]|bg=#ffffff,z|FC Augsburg||bg=#ffffff,z| ||bg=#ffffff,z|VfL Bochum



    Allgemeine Daten:
    Zuschauer: 15.483
    Schiedsrichter: Quotenfrau
    Anpfiff: 31.01.2011 - 20:15 Uhr


    Tore:
    0:1 (84. Minute) Giovanni Federico


    Verwarnungen (FCA):
    Gelbe Karte (78. Minute) Gibril Sankoh (2)



    Aufstellung (FCA):
    ------------------------- Thurk --- Hain -------------------------
    --- Werner --- Callsen-Bracker --- Kwakman --- Leitner ----
    -------- de Jong --- Sankoh --- Möhrle --- Verhaegh --------
    ---------------------------- Jentzsch ----------------------------


    Einwechselspieler: Amsif, De Roeck, Nebel, Brinkmann, Bertram, Rafael, Oehrl


    Wechsel (FCA):
    71. Minute Torsten Oehrl für Stephan Hain
    82. Minute Nando Rafael für Michael Thurk


    Besondere Vorkommnisse:
    Keine besonderen Vorkommnisse.



    Spielberichte:
    Bericht auf der offiziellen Homepage
    Svens Kommentar im Liveticker
    Bericht der Augsburger Allgemeinen
    Video-Zusammenfassung bei Sky (ab Montag, 0 Uhr)
    Bilder und Videos vom Spiel

  • selten so ein grauenhaftes spiel gesehen


    jeder ball hoch nach vorne
    hain spielt 70 min, obwohl er kaum am ball war
    80 standards, davon kam vielleicht einer an


    einfach nur miserabel

  • willkommen auf dem boden der tatsachen. was kicked ihr so grauenhaft ohne willenskraft herum. die leistung war kanonenschlecht. für einen aufsteiger deutlich zu wenig. viel erfolg beim wunden lecken und bitte keine 4 spiele misere in folge wieder. :dislike: :dislike: :dislike:

  • Die Vorstellung heut vom FCA war zum :kotzen: ..... Jedes mal wieder denk ich mir was die Holländer für nen kranken Scheiß zusammenspielen. Tut mir Leid dass ich das sag aber ich war letzten endlich glücklich darüber dass ich bei so einem Spiel nicht im Stadion war... Mit so einer Abwehr braucht man meiner Meinung nach nicht in der 1. Liga spielen nämlich dort wird sie von Leuten wie Robben zerlegt. Wenn schon ein Noname Bochumtrottel es schafft 4 Augsburger auszutribbeln und damit die Vorlage zu dem wunderschönen Eigentor unseres "geliebten" Rechtsverteidigers beiträgt ist wohl nichts mehr zu sagen. Meines Erachtens nach hat Jos noch einiges in der Abwehr zu tun. :kopfschüttel:


    Mfg

  • Die Vorstellung heut vom FCA war zum :kotzen: ..... Jedes mal wieder denk ich mir was die Holländer für nen kranken Scheiß zusammenspielen. Tut mir Leid dass ich das sag aber ich war letzten endlich glücklich darüber dass ich bei so einem Spiel nicht im Stadion war... Mit so einer Abwehr braucht man meiner Meinung nach nicht in der 1. Liga spielen nämlich dort wird sie von Leuten wie Robben zerlegt. Wenn schon ein Noname Bochumtrottel es schafft 4 Augsburger auszutribbeln und damit die Vorlage zu dem wunderschönen Eigentor unseres "geliebten" Rechtsverteidigers beiträgt ist wohl nichts mehr zu sagen. Meines Erachtens nach hat Jos noch einiges in der Abwehr zu tun. :kopfschüttel:



    Wegen einem einzigen Fehler der von Verhaegh zum Eigentor genutzt wurde? So ein Schmarrn!

  • ahahah, das war ganz übel heut, ging irgendwie gar nix.
    Hab grad die Statistik bei Bundesliga.da gesehen, wir haben insgesamt 156 Fehlpässe gespiel, so nen Wert hab ich glaub noch nie gesehen... :-( :-( :-(
    Allein Möhrle hat nur 51 von 71 Bälle an den Mann gebracht. Aber wenn er auch jeden Ball von hinten nach vorne schlägt, wundert mich das nicht mehr...


    Naja verloren, abhaken und weiter gehts.
    Mit unserem neuen Japaner wird alles besser - hoffentlich :-)

  • mir fällt dazu nur eins ein: KWAKMANN DU DEPP! .... ich mag ihn nicht ich werd ihn nicht mögen und wenn er ned nur geleitschutz gibt, dann fällt das tor nicht!


    schiri war okay, es gab das wochenende wesentlich schlechtere.

  • Oh man die Kommentare überbieten sich ja nahezu vor Dummheit. Bochum hat das ganze SPiel über eine halbe Chance die der Paul unglücklich abfälscht und steht sonst mit 8 Mann hinten drin. Dazu noch der Kartoffelacker.
    Und zu dem Zeitpunkt hätten 2 Bochumer ohne wenn und aber vom Platz gehört. Kann mir keiner erzählen dass das Foul vom Johansson nicht rot hätte sein müssen. Bei dem Tempo und wie er da auf die Knie fällt können wir froh sein dass der sich nicht verletzt hat.


    Aber was der Möhrle hohe Bälle nach vorne schlägt ist nicht auszuhalten, das kotzt mich so dermaßen an

  • schlechtes spiel von beiden seiten, leitner viel zu eigensinnig!!


    nächste woche kommen baier, bello, nando, oehrl usw. wieder richtig zurück, dann schauts scho wieder besser aus :zwinkern:


    sonst noch: zuschauerzahl+ stimmung (nach fernsehen) :like: :flag:

  • Mensch Jungs, das war eine einmalige Chance, sich ein wenig von den Verfolgern abzusetzen.


    Nach Paderborn die zweite indiskutable Leistung, eigentlich kaum Torchancen und null Laufbereitschaft.


    Heute ist auch Moritz Leitner auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden, die Gegner haben sich auf ihn eingestellt.


    Schade, daß man sich vor 15.000 Fans so unterkühlt und lasch präsentiert.


    Es heißt jetzt sich auf die weiteren Spiele zu konzentrieren, wieder nach vorne aggressiv und zielstrebig zu sein und die nötigen Punkte für den Aufstieg sichern.


    Zwei Spiele auf Valiumniveau sind genug, weg mit den Tabletten und wieder Gas geben FCA, wir wollen nächste Saison den FCB sehen und nicht den SCP (Paderborn).


    :kopfwand::kopfwand::kopfwand:

  • Augsburg spielt in bekannter Art und Weise einen gepflegten Ball, hat mehr Ballbesitz und erarbeitet sich Chancen in Strafraumnähe, auch wenn die eindeutigen Möglichkeiten Mangelware bleiben. Gegen einen so tief stehenden Gegner war das gar nicht mal so schlecht, aber insgesamt fehlte es an Cleverness. In der 29. und 84. Minute erlaubt man sich dann in der Abwehr deutliche Fehler, die im zweiten Fall sogar zu einem vermutlichen Eigentor geführt haben.
    Wie gegen Aue gewinnt Bochum nicht unbedingt verdient ein weiteres Auswärtsspiel in den letzten Minuten. So kann es gehen, wenn es einem nicht gelingt das Abwehrbollwerk durch Raffinesse und Schnelligkeit auszuspielen. Warum lässt man den Gegner nicht mal kommen, um dann bei Ballgewinn einen schnellen Gegenangriff zu starten, warum gibt es keinen Tempowechsel, um mal 15 Minuten höchsten Druck ausüben, ...? Solche Dinge kann man doch auch mal an einem Trainingstag in der Theorie durchgehen, statt nach dem Paderborn-Spiel zwei Tage Urlaub zu gewähren. Fehlt da nicht eine Menge für die Erstliga-Reife?
    Es sieht so aus, als ob sich meine Vermutung vom Saisonanfang bewahrheitet und wir am Ende irgendwo zwischen Platz 4-6 landen.
    Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Es gibt Hoffnungen durch die neuen Spieler und wenn die Verletzten schnell auf Leistung kommen und sich gut integrieren ist immer noch alles drin.
    Also liebe Spieler des FCA, steckt Euer Haupt morgen bitte mal in einen der Lechkanäle, um einen freien Kopf zu bekommen und startet danach ein einmalige Rückrundenserie, damit ich am 34. Spieltag mit meiner Vermutung kein Recht habe.
    Kopf hoch, abhaken und konzentriert an die nächste Aufgabe, denn in Osnabrück muss ein Arbeitssieg her, da wird man nur über Kampf, Willen und Engagement gewinnen. :zwinkern:

  • Augsburg spielt in bekannter Art und Weise einen gepflegten Ball, hat mehr Ballbesitz und erarbeitet sich Chancen in Strafraumnähe, auch wenn die eindeutigen Möglichkeiten Mangelware bleiben. Gegen einen so tief stehenden Gegner war das gar nicht mal so schlecht, aber insgesamt fehlte es an Cleverness. In der 29. und 84. Minute erlaubt man sich dann in der Abwehr deutliche Fehler, die im zweiten Fall sogar zu einem vermutlichen Eigentor geführt haben.
    Wie gegen Aue gewinnt Bochum nicht unbedingt verdient ein weiteres Auswärtsspiel in den letzten Minuten. So kann es gehen, wenn es einem nicht gelingt das Abwehrbollwerk durch Raffinesse und Schnelligkeit auszuspielen. Warum lässt man den Gegner nicht mal kommen, um dann bei Ballgewinn einen schnellen Gegenangriff zu starten, warum gibt es keinen Tempowechsel, um mal 15 Minuten höchsten Druck ausüben, ...? Solche Dinge kann man doch auch mal an einem Trainingstag in der Theorie durchgehen, statt nach dem Paderborn-Spiel zwei Tage Urlaub zu gewähren. Fehlt da nicht eine Menge für die Erstliga-Reife?
    Es sieht so aus, als ob sich meine Vermutung vom Saisonanfang bewahrheitet und wir am Ende irgendwo zwischen Platz 4-6 landen.
    Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Es gibt Hoffnungen durch die neuen Spieler und wenn die Verletzten schnell auf Leistung kommen und sich gut integrieren ist immer noch alles drin.
    Also liebe Spieler des FCA, steckt Euer Haupt morgen bitte mal in einen der Lechkanäle, um einen freien Kopf zu bekommen und startet danach ein einmalige Rückrundenserie, damit ich am 34. Spieltag mit meiner Vermutung kein Recht habe.
    Kopf hoch, abhaken und konzentriert an die nächste Aufgabe, denn in Osnabrück muss ein Arbeitssieg her, da wird man nur über Kampf, Willen und Engagement gewinnen. :zwinkern:


    passt 100%

  • Göaubt ihr eigentlich dass man eine gesamte Saison lang von Sieg zu Sieg springt? Habt ihr schon die Hinrunde vergesse, wie wir die ersten SPiele bestritten haben und vor allem, wo wir am Ende standen?


    Wenn wir nochmal so eine Pleitenserie starten wie in der Vorrunde wirds eng mit dem 2. Platz, eine Relegation möchte ich nicht nochmal haben, da gibts wieder Versteck- und Angsthasenfußball.
    Also muss es mit Leidenschaft, die ich wirklich die letzten 2 Spiele nicht mehr gesehen habe, klappen.
    Es geht nicht drum, daß man mal verliert, es geht darum wie man verliert.