Seinsch, Hopp, Andere und das schwere Geschäft mit einer konkurrenzfähigen Truppe, die auch noch Fußballtradition hat

  • Also Eduardo z.b kannten schon die Scouts von Madrid, Mailand, Porto, Chelsea usw usf.


    Und bei Demba Ba und Konsorten ist das nicht anders. Beck wurde für 3 Millionen aus seinem Vertrag bei Stuttgart rausgekauft wenn ich mich noch richtig erinnere....


    Ich glaube eher du hast sie bis dahin einfach noch nicht gekannt.

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Wenn du mal bei Hoffenheim genau hinschaust wirst du sehen das dieser "Verein" sehr wohl auf deinen zweiten Absatz zu trifft.


    Niemand sagt was gegen das soziale Engagement von Herr Hopp , nur sein "Projekt" Hoffenheim ist eine reine selbstdarstellerische und künstliche Form von einer Sache die ohne Geld niemand kennen würde und es auch nie soweit gebracht hätte. Für mich ist das Wettbewerbsverzerrung.
    Sie spielen schönen Fußball , aber immer im Gewissen zu haben das rein garnichts ohne Kohle da wäre - Nein Danke. Deswegen braucht man eine Fanszene die nicht einmal auf den Gedanken kommt dies zu hinterfragen.


    Dieser Verein ist ein Sinnbild für das streben nach einer Fankultur die ja nichts kritisches sagt und fleißig konsumiert . Eine Entwicklung die nicht für die Werte der restlichen aktiven Szene in Deutschland steht.

  • -Alles schon mal gelesen!-

    Was du ansprichst wurde schon unzählige Male in diesem Forum diskutiert! Langsam glaube ich wirklich, ich lebe in einer Endlosschleife... :traurig:


    Wenn du wissen willst, wo das Problem liegt, dann frage mal deine gefühlten 1000 Vorgänger, für die man sich hier im Forum schon die Finger wund geschrieben hat! Zu der Zeit warst du übrigens auch schon angemeldet.

  • Damit macht er aber nicht viel anders als manche im Stadion auf den Rängen :Zunge:


    :ugly:


    Vergleichen wir jetzt bitte nicht Äpfel mit Birnen. Klar spielt Selbstdarstellung bei der ultraorientierten Szene eine Rolle (zwangsläufig) , aber es ist keine künstliche Form ! Aber ich glaub das weißt du eigentlich genauso gut wie ich.


    Exil-Augsburger hat Recht , es steht eigentlich schon alles auf den vorherigen Seiten.

  • Woche für Woche Beschimpfungen Plakate hetze gegen Hopp! Ich finds echt lächerlich!


    Lächerlich sind doch die Hopp'schen Reaktionen darauf, nicht die "Hetze" gegen ihn. Wenn ihn das aufregt, dann hätte er sich einen Tischtennisverein zum Aufpäppeln aussuchen müssen. Daß es beim Fußball verbal rustikal zugeht hätte ihm bekannt sein müssen.

  • Seit Jahrzehnten werden in jeden Spiel Schiedsrichter und Gegner weit unter der Gürtellinie beschimpft, das gehört schon fast zum Gewohnheitsrecht! Aber feine Herr Hopp hält sich halt für was besseres!

  • Vergleichen wir jetzt bitte nicht Äpfel mit Birnen. Klar spielt Selbstdarstellung bei der ultraorientierten Szene eine Rolle (zwangsläufig) , aber es ist keine künstliche Form ! Aber ich glaub das weißt du eigentlich genauso gut wie ich.


    Ich hab doch gar ned gesagt wen ich mein :winken:


    Vllt mein ich ja den FC Augsburg höchstpersönlich mit der Kurzarbeiter-Choreo :winken:

  • Soweit ich weiß war der doch beim Probetraining hier und wir wollten den dann nicht


    So viel ich noch weiss war man sich mit Stuttgart über eine Ausleihe einig und dann wedelte Hopp mit seinen 3 Millionen und der Deal platzte


    Kuranyi war damals hier zum Probetraining und den wollte man nicht.

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Der Verein wird mir von mal zu mal Sympatischer :kotzen:

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Ja ich weiss und das war auch nicht die feine Art. Aber das jetzt kommt halt noch zu dem ganzen Gebahren dieses "Vereins" hinzu.


    Fing ja schon damals an als man, gerade neu gegründet, den Durchmarsch in die Bundesliga als Ziel verkündete.

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Passt zwar nicht ganz hier rein ist aber ganz interessant


    Red Bull macht jetzt auch in "Handys"


    http://de.biz.yahoo.com/yahoo/…zt_im_handygeschaeft.html


    Zitat

    Red Bull baut kein eigenes Mobilfunknetz auf, sondern nutzt in Österreich die Dienste der Mobilfunktochter von Telekom Austria .


    Selbst da verhalten sie sich parasitär

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah