Nachbetrachtung 30. Spieltag, SGE Frankfurt vs. FCA

  • Ja, für die Relegation. Noch zwei spannende Spiele und wenn man da sich nicht durchsetzt, kann man beruhigt in die 2.Liga gehen. Wie man drin bleibt ist am Ende nicht entscheidet. Genau diese Spiele sind am Ende auch was den Fußball ausmachen. Ingolstadt und Darmstadt muss man trotz aller Verletzungen hinter sich lassen, der Rest lässt man nur hinter sich, wenn man viel richtig macht. Der Zug ist diese Saison schon abgefahren.


    gutes posting
    ja, muss man wohl so sehen
    mit Baum glaube ich aber nicht mal an 35 punkte

  • Sorry aber im Moment ist nicht mal die Relegation sicher das einzige der restlichen vier Spiele wo ich noch 3 Punkte sehe ist nächste Woche ( was aber auch knapp wird ) danach kann für Liga 2 geplant werden, außer der Fußballgott schaut noch beim FCA vorbei

  • wer trifft eigentlich die Entscheidungen bei der Mannschaftsaufstellung?
    Einen Usami spielen zu lassen, der in dieser Saison noch keine einzige gute Aktion zustande gebracht hat, das traue ich nicht einmal Baum zu.
    Entweder er hat im Vertrag eine Spielgarantie oder man möchte ihn nochmal zeigen, um ihn im Sommer zu verkaufen.
    Wenn ich dann sehe, dass Stafylidis, der bisher als einer der wenigen eine überzeugende Saison gespielt hat, überhaupt nicht zum Einsatz kommt, dann könnt ich kotzen.
    Zumal Stafylidis in der griechischen Nationalmannschaft links offensiv eingesetzt wird.
    Ich vermute bei der Aufstellung mischen auch Reuter und Schwarz mit und es geht nicht immer um das Sportliche.
    Gegen Gladbach, Dortmund und Hoffenheim haben wir aktuell null Chancen.
    Jetzt geht´s gegen Hamburg darum, den 16. Platz zu sichern.

  • Der Franzose ist Elsässer und somit ein Schwabe.


    Mich würde schon interessieren woher diese fehlende Leidenschaft kommt. Laufen, kämpfen, beißen kann man doch auch wenn man kein Top-Techniker ist.

  • Dadurch, dass Verhaegh wegen dem Preßschlag angeschlagen hat, ist das Spiel endgültig gekippt.


    Es war nach dem 1:0 auch komplett verkehrt, den Gegner immer kommen zu lassen, als selbst zu agieren.
    Damit haben sie um die Gegentore gebettelt und innerhalb von 10 Minuten am Schluß das Spiel verschenkt.


    Da ist es auch wurscht, dass der FCBayern den Mainzern durch ihre Unmotiviertheit Schützenhilfe leistet.


    Die sollten morgen mit mir als Strafe den Halbmarathon laufen!

  • War heut live dabei und muss leider sagen ein Usami und der Franzose hatten für mich keine Spielberechtigung!
    Sorry unterirdisch, auf links und rechts nach vorne ging rein garnichts.
    Will hier nicht einzelne Spieler kritisieren aber das war mal unser Spiel nach vorne!


    Das schlimme ist, bis auf 3 (Baum, Reuter, Schwarz) ist das jedem klar.
    Usami und Schmid haben aktuell keine Berechtigung zu spielen. Die Verantwortlichen müssen endlich einsehen, dass dies Fehleinkäufe waren.
    Schuster hat schon gewusst, warum er Usami und Schmid nicht spielen lässt, das wurde ihm zum Verhängnis.

  • Hm??? Gegen so einen aufgescheuchten Hühnerhaufen musst gewinnen.
    Bei Spielbeginn hätte ich noch einen Punkt unterschrieben, aber mit der Länge des Spiels wollte ich alles.
    Doch es kam wie es kommen musste, unsere Mannschaft bettelt um ein Tor und hat es bekommen, nicht nur eines.
    So nun wird tatsächlich DER HSV unser Zünglein an der Waage, da unsere Mitstreiter um nen Platz in der zweiten Liga ebenfalls nicht gegen Fallobst spielt.
    Ja es bleibt spannend.


    Gibts noch Karten fürn Zug nach M Gladbach ?
    An zwei hätte ich Interesse!


    Usami ist für Mich das schlimmste was uns passieren konnte, hoffe der Leitner schlägt noch ein? :)