20. Spieltag | SA 01.02.2020 15h30 | FC Augsburg - Werder Bremen

  • DANKE an die Mannschaft, dass Sie mir sowie Finnbogason zum Geburtstag einen Sieg geschenkt haben. 5 Tore schießen und dann "nur" 2:1 gewinnen dank hervorragender Moral in Halbzeit zwei ist denke ich mal doch hervorragend, vorallem gegen einen direkten Konkurrenten und im sogenannten 6-Punkte-Spiel. Ich bin zufrieden und um immens Euronen erleichtert aus dem Stadion :grinsen0:

  • Luthe ist zwar Veganer, aber trotzdem ein sympathischer Typ. Trotzdem waren die „Luthe Luthe“-Rufe voll für den A..., weil sie sich einzig und allein gegen unseren Stammtorhüter gerichtet hatten. Luthe musste schließlich nur einen einzigen Ball halten, der dann doch ins Tor flipperte.


    Auch für den A... waren die Pfiffe zur Halbzeit. Wer nicht zum Team steht, kann zuhause bleiben. Zum Glück hielt die UBT dagegen.


    Mein Spieler des Spiels: Marco Richter. Nicht etwa, weil er Tore vorbereitet oder geschossen hätte, sondern weil er den Willen vorgelebt hat, den der Rest des Teams in der letzten halben Stunde endlich gezeigt hat.


    Die Pfeife des Tages: Schiri Fritz.


    Die Zeitschinderei der Bremer kam ihnen letztlich selbst zugute, als sie hintenraus Verlängerung bekamen.

  • Luthe ist zwar Veganer, aber trotzdem ein sympathischer Typ. Trotzdem waren die „Luthe Luthe“-Rufe voll für den A..., weil sie sich einzig und allein gegen unseren Stammtorhüter gerichtet hatten. Luthe musste schließlich nur einen einzigen Ball halten, der dann doch ins Tor flipperte.

    Das kann auch Unterstützung für den Ersatztorwart bedeutet haben, der nach Monaten auf der Bank ins kalte Wasser geschmissen wurde? Da unterstellt man lieber einer großen Menge an Zusehern, sie würden in Abwesenheit gegen die Nummer 1 intrigieren? Bissl weit hergeholt, meinst ned? Unterstützung fordern und Pfiffe verteufeln, aber der Nummer 2 dann selbst die Unterstützung verweigern, weil man ein Vorgehen gegen die Nummer 1 wittert.... hmmm..


    Beim Rest bin ich fast bei Dir. Die Nummer 1 Pfeife würde ich aber dem Assistenten geben, der in Halbzeit 1 - wie vom Fan des FCA perfekt geschildert - wohl seinen Blindenhund vergessen hatte.

  • weiß nicht mehr genau welcher Spieler es gesagt hat ( glaube niederlechner), aber die Pfiffe zur Halbzeit waren berechtigt und haben die Mannschaft aufgerüttelt ( neben der Ansage des Trainers in der Kabine).

  • Schon komisch:

    Wir gewinnen, verdient aufgrund 2.HZ und weil Bremen ne Grottenmannschaft ist, und hier geht ein seltsames Gehacke um Luthe und sonstwen los.

    Wir verlieren, aufgrund unterirdischer Leistung, und jedwede negative Kritik wird mit Bezeichnung "Verräter" und Verachtung bedacht.
    Aber ok: Meinungsfreiheit steht über Allem !


    Und richtig: Eigene Mannschaft auspfeifen geht gar nicht aber dieses mal hat es irgendwie den Schalter bei Trainer und Mannschaft umgelegt.

    Mein wichtigstes Fazit: Wir werden mit dem Abstieg hoffentlich nix mehr zu tun haben ! Schmidt scheint aus den Fehlern der letzten Spiele ( ich sag nur DO) Konsequenzen gezogen zu haben die funktionieren.


  • Ich gehe eher davon aus, dass die Ansprache des Trainers sowie Selbstreflexion den Schalter umgelegt hat und nicht die Pfiffe gegen das eigene Team.


    Falls das nicht der Fall ist, sollten wir den Support auf Trillerpfeifen umstellen und unsere Mannschaft zur Meisterschaft pfeifen.