21. Spieltag | FR 12.02.2021 20h30 | RB Leipzig - FC Augsburg

  • Viele scheinen zu glauben wenn Weinzierl kommt läuft es wieder so wie damals bei der EL Saison.


    Ih glaube eher das es so wäre wie bei der 9 Punkte Hinrunde

    Platz 28: Nur noch 92 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 40 Spiele, 11-10-19, 38:54 Tore (-16), 43 Punkte (1,1 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Nur noch besser werden könnte es nur dann wenn wir Tabellenletzter wären.


    Wir sind immer noch über dem Strich aber hier wird gejammert als wären wir schon abgestiegen

    Platz 28: Nur noch 92 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 40 Spiele, 11-10-19, 38:54 Tore (-16), 43 Punkte (1,1 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Hm, hier wird hauptsächlich gejammert, weil keine Spielkultur bei uns zu erkennen ist. Und hier Tendenz sogar noch absteigend bis hin zum Tiefpunkt, als wir unsere Offensive fast komplett auf der Bank sitzen haben lassen. Niemand jammert doch, dass wir über dem Strich stehen. Also zusammengefasst: Über das Ziel jammert keiner nur über den Weg. Jetzt kommt halt gerade noch dazu, dass wir keine Punkte einfahren, weil uns das Glück, was wir zu Beginn der Runde hatten, dass wir mit einem Tor Punkten verlassen hat. Aber das waren bisher die Gegner, die alle vor uns stehen. Ich bin gespannt, ob wir mit unserer Spielweise in den kommenden Partien mit den Gegnern auf Augenhöhe wieder Punkten. Allein mir fehlt der glaube daran, wenn ich mir die Spielweise der sogenannten Augenhöhe Gegner aktuell anschaue... Aber hoffen wir, dass wir die nötigen Punkte noch einfahren.

  • Bin der Ansicht, dass es in dieser Saison sehr schwierig bis nahezu unmöglich ist, durch einen Trainerwechsel langfristig erfolgsversprechende Impulse zu setzen. Wenn ihr ein gutes Beispiel kennt, lasse ich mich auch gern vom Gegenteil überzeugen.

    Auch wenn ich taktisch durchaus gute Ansätze im Vergleich zu Schmidt sehe, jedoch auch regelmäßig unzufrieden mit Aufstellungen und auch mit der Spielweise (vor allem in den letzten Wochen), würde ich mir dennoch eine erfolgreiche Restsaison unter Herrlich wünschen. Ab Mainz zählt es und mit etwas Glück holen wir auch gegen Leverkusen einen Punkt um nicht gänzlich ohne Erfolgserlebnis in ein richtungsweisendes Spiel zu gehen.

    Wenn wir den Klassenerhalt schaffen, würde ich auch weiterhin Herrlich an der Seite eine Chance geben. Einfach auch deshalb, weil er bereits bei vorherigen Stationen gezeigt hat, was er als Trainer drauf an (unterhaltsame Pressekonferenzen und Herumhampeln an der Seitenline gehören nicht dazu) und ich eine Saison unter normalen Bedingungen (also mit Publikum) jedem unsere Trainer zugestehe.

  • Mal ganz davon abgesehen. Ich bin auch nicht glücklich wie der FCA momentan spielt aber Jammern machts halt auch nicht besser sondern zieht die Stimmung nur noch weiter runter.


    Herrlich fand ich ehrlich gesagt von Anfang an nicht so supi aber ich bin nur ein Fan und kein Verantwortlicher.

    Platz 28: Nur noch 92 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 40 Spiele, 11-10-19, 38:54 Tore (-16), 43 Punkte (1,1 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Mainz als Beispiel gefällig? Da soll übrigens auch ein Herr Schmidt so richtig mit am Aufschwung arbeiten.

    Mainz hat bereits drei Trainer verschlissen, den vierten Trainer für eine Millionenablöse geholt und dieser steht mit Mainz bei 1,14 Punkten je Spiel (Herrlich insgesamt 1,06). Warte noch ein paar Spiele ab. Entweder das ist ein anhaltender Trend oder nur ein kurzes Aufbäumen wie damals unter Schmidt bei uns.

    Wenn's blöd läuft, hat Mainz am Ende massig investiert (trotz finanzieller Probleme wie bei jedem Verein) und steigt am Ende dennoch ab.


    Für mich stimmt es bei uns in der Hierarchie nicht. Der Kapitän darf sich gern öfters zu Wort melden und nicht nur Gikie seinen Frust abladen.