30. Spieltag | DI 20.04.2021 20h30 | Eintracht Frankfurt - FC Augsburg

  • klammern wir Schalke mal aus - bislang haben wir gegen alle die unten gewonnen oder zumindest Unentschieden gespielt. Schön war's fast nie. Muss es such gegen Köln nicht.

    Ich meine die aktuelle Situation. Man hat(te) einen großen Vorsprung und hätte das in den Spielen Schalke, Bielefeld, Köln final regeln können. Als einziger gegen Schalke in der Rückrunde mit 0 Punkten raus, gegen Bielefeld den Punch verpasst und wenn man nun Köln auch noch rankommen lassen würde, dann hätte man nunmal gegen die drei größten Abstiegskandidaten der letzten Zeit einfach komplett verkackt und den Vorsprung schlicht und einfach vergeigt. Man wird die Punkte irgendwo schon noch holen, dennoch stimmt die Tendenz zur Zeit einfach nicht. Und man kann ja mal bei den Düsseldorfern nachfragen, die sich auch schon im sicheren Hafen wähnten und sogar Richtung Europa geschielt haben. Die haben das lange nebenzu beobachtet, weil ja nichts mehr passieren kann, um am letzten Spieltag dann auf dem Arsch zu landen und sich in Liga 2 zu verabschieden. Und sorry, aber eine gewisse Parallele lässt sich da im Moment durchaus erkennen.


    Wie gesagt, Köln weghauen und schon siehts wieder anders aus. Aber wenn.......

  • Beitrag von ZodiacAss ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Edith sagt, dass ich da was verwechselt habe. ().
  • Beitrag von fuggerforpresident ()

    Dieser Beitrag wurde von RRipley aus folgendem Grund gelöscht: Steht unten ... ().
  • da bin ich bei dir. Das Schalke Spiel war schwach. Das Bielefeld Spiel war ok, auch ergebnistechnisch. Ähnlich wie gegen Bielefeld können wir auch gegen Köln mit einem Punkt leben. Wenn wir wirklich gewinnen - wage ich zu behaupten - haben wir den Klassenerhalt sicher. Bei einem Unentschieden fehlen noch 1,2 Remis. Der Düsseldorf Vergleich hinkt etwas. In unserer Aufholjagdsaison 12/13 war das. Die hatten ne vernünftige Hinrunde mit 21 Zählern . Nach Europa hat damit aber niemand geschielt. Nach dem unglücklichen 2:3 gegen uns mit Mölders-a...tor haben die einfach Spiel um Spiel verloren und nur 10 oder 11 punkte insgesamt in der gesamten Rückrunde geholt. Wir spielen jetzt eine ganz solide Saison. 19 Punkte in der Hinrunde. 14 Punkte stand jetzt in der Rückrunde. Wenn zumindest noch 3 dazukommen - was minimum das ziel sein muss - hätten wir 17punkte in der Rückrunde und 2 Saisonhälften, die im Bereich ganz okay und ausreichend, also schulnotenmässig bei einer 4 einzuordnen wären.

  • Leverkusen?


    Ach ne glaube Köln wars

    Platz 28: Nur noch 92 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 136 Spiele, 47-31-58, 165:193 Tore, (-28), 172 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Nur mal so, laut BuLi-Box, seit 3-Punkte-Regel:


    Köln ist mit 36 Punkten 1998 direkt abgestiegen

    1 x hats Frankfurt mit 35 Punkten erwischt

    3 x ists mit 34 Punkten passiert.

    1 x mit 33 Punkten.

    Ich befürchte dass wir keinen einzigen Punkt mehr holen. Dann wird's vermutlich richtig eng. Und wenn die Pandemie bei Hertha über den Platz entscheidet dann kann man eigentlich die ganze Saison in die Tonne kloppen !

  • Gegen Leverkusen fiel der Ausgleich nicht nach ner Ecke und man stand beim Torabschluss mit 7 gegen 3 im Strafraum. Gegen Köln haben wir 1:0 gewonnen im Hinspiel.

    Gegen Köln mein ich auch nicht diese Saison.


    Das war wo der Modeste oder Cordoba da plötzlich ganz allein war

    Platz 28: Nur noch 92 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 136 Spiele, 47-31-58, 165:193 Tore, (-28), 172 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Von mir aus auch alles verlieren.

    Hauptsache die Roten verteilen am letzten Spieltag ihr Go-Pro Weizen nach einer Niederlage im Schlauchboot.


    Das gestrige Spiel fand ich überraschend gut.

    Bei der Aufstellung hätte ich mit allem anderen gerechnet.

    Wir haben uns zumindest mal wieder eine Reihe Chancen erarbeitet und vorallem auch erspielt.

    Leider dann vorm Tor Pech (Vargas Pfosten) oder Unfähigkeit (Elfer...).

    Hoffe, dass man die positiven Sachen vom Offensivspiel mitnehmen kann.

    Dass das Spiel auch nochmal anders gelaufen wäre, wenn Hinteregger die berechtigte rote Karte bekommen hätte ist sowieso klar.


    Nach den (angeblichen) Drohungen und Ausschreitungen der Schalker Fans gestern, sind die Schalker fast gezwungen,

    in den restlichen Spielen alles zu geben.

    Die Videos sahen echt übel aus...

  • Das gestrige Spiel war sogar eines der besten Saisonspiele - trotz Niederlage. Doppelt ärgerlich die schlimmen Punktverluste gegen Schalke und Bielefeld. Dann noch die Ergebnisse von gestern und heute. Natürlich sollte man gegen Köln nicht blind stürmen, aber mit einem Unentschieden darf man sich auf keinen Fall zufrieden geben. Sonst droht die Relegation.