Ultras - Aktionen, Ankündigungen und mehr

  • Wir reden ja gerade von Kollektivstrafen. Die betreffen ja nicht die "Gelegenheitsfans", sondern die, die regelmäßig ins Stadion gehen.
    Und wer nicht gerade mit verschlossenen Augen bzw. Ohren im Block steht, sollte normalerweise schon erkennen, wo die jeweiligen "Autoritäten" in den Blöcken zu finden sind...
    Ansonsten gibt´s auch immernoch den Fancorner, da hängt dann meistens auch das Fanprojekt irgendwo rum...

    Fehler in der Geschichtsschreibung entdeckt:
    Nicht die achtundsechziger, sondern die achtzehnsechziger sind an allem schuld!!!

  • Wir reden ja gerade von Kollektivstrafen. Die betreffen ja nicht die "Gelegenheitsfans", sondern die, die regelmäßig ins Stadion gehen.
    Und wer nicht gerade mit verschlossenen Augen bzw. Ohren im Block steht, sollte normalerweise schon erkennen, wo die jeweiligen "Autoritäten" in den Blöcken zu finden sind...
    Ansonsten gibt´s auch immernoch den Fancorner, da hängt dann meistens auch das Fanprojekt irgendwo rum...


    Bin ja prinzipiell bei dir, aber es gibt sicherlich Vereine bzw. Fangruppierungen da läuft es weniger gesittet ab als bei uns. Die wollen es vllt. garnicht "auf die Reihe kriegen" bzw. scheitern am laufenden Band. Soll es dann ewig weiterlaufen ohne Konsequenzen, wo zieht man die Grenze? Wenn die körperliche Unversehrtheit Unbeteiligter auf dem Spiel steht ziehe ich die richtig früh.


    Ist ja fast so als wenn man Edward Snowden kritisieren würde es nicht erst einmal innerhalb der CIA angesprochen zu haben anstatt gleich zur Presse und den Russen zu rennen ;)

  • Humba ich rede nicht vom Gelegenheitsfan. Würde dir ein Zündler bei den Augsburger Jungs gefallen ? Kann ich mir echt nicht vorstellen und ihr würdet dem bestimmt Einhalt gebieten in eurer Gruppe, um eben nicht eine Kollektivstrafe zu erhalten ? Oder siehst du das etwa anders ?

  • Boah, was ist denn das hier für ne Diskussion? Ich nehm lieber irgendwelche Halbstarke hin, die n Bengalo anzünden, als eine Liga, die "Kollektivstrafen" als gerechtes oder normales Mittel ansieht.
    Ich wusste gar nicht, dass wir in Augsburg so viele Hobby-Abschnittsbevollmächtigten und Hilfspolizisten haben. Dabei funktioniert doch hier die Selbstregulierung ganz gut.
    Aber auch nur so lang, so lang nicht irgend ein Pseudogestapo-Trottel sein Handyvideo ungefragt an die Schmier schickt, wenn mal wieder irgend ein NPD-Typ aus dem Block "reguliert" wird.


    Eigtl. sollten wir Deutschen ziemlich vorsichtig sein, mit Denuziantentum. Wir wissen besser als viele anderen Nationen, wo das hinführen kann. Und hier wollen tatsächlich welche eine Stimmung des ständigen Misstrauens innerhalb der Fanszene fördern? Gehts noch?


    "Aber wenn die körperliche Unver..." Leute, Leute, Leute... wenn nicht mal unsere Gerichtbarkeit einheitliche Strafen für Pyrotechnik durchbringen kann (Ich sag nur "Ordnungswidrigkeit", wenns ne deutsche Kennung hat und Strafbarkeit, wenns z.b. ein Bengalo aus einigen Oststaaten ist), dann können wir doch hier nicht Kühe mit Mäusen vergleichen. Unsere Bundesligastadien sind alle Kameraüberwacht. Da sitzen Leute, die kriegen Geld dafür, da drauf zu starren. So einfach ist das. Das ist nicht euer scheiß Job da jemanden hinzuhängen. Und wenn mir einer sagt "Aber wenns mal Dein Kind erwischt.. ein Bengalo... 1 Mio. Grad heiß... Tod und Zerstörung..." Wird nicht vorkommen. Genauso wenig, wie der große Arsch kommen wird und das ganze Stadion zuscheißt. Punkt. Alle anderen hat man auch erwischt, da hats keine Denuzianten gebraucht.
    z.B.: http://www.tagesspiegel.de/spo…ert-werden/6454532-2.html
    Nichtmal n modernes Bundesligastadion. Und so nen Typen kann man auch ganz gut selber regulieren....

  • Denunziantentum kam aus “deiner“ Ecke. Sowas will hier sicher keiner. Wo kein Opfer da kein Kläger, bin ich auch dabei. Und natürlich erwischt es immer auch Unbeteiligte, sei es Verbrennung/Atemnot durch Bengalos oder irgendeinem Vollhonk unglücklich vor die Faust gelaufen. Und ich hab ehrlich gesagt vollstes Verständnis wenn Betroffene dann Anzeige erstatten anstatt zum Kurven-Don zu pilgern und Genugtuung zu erhoffen.

  • Und natürlich erwischt es immer auch Unbeteiligte, sei es Verbrennung/Atemnot durch Bengalos oder irgendeinem Vollhonk unglücklich vor die Faust gelaufen. Und ich hab ehrlich gesagt vollstes Verständnis wenn Betroffene dann Anzeige erstatten anstatt zum Kurven-Don zu pilgern und Genugtuung zu erhoffen.


    Ich hatte noch nie Atemnot oder Verbrennungen durch ein Bengalo, würde mich selber aber schon als Unbeteiligten bezeichnen. Ich kenne auch keine anderen "Unbeteiligten", die bisher Verbrennungen oder Atemnot erlitten haben. Aber ich hab tatsächlich vor Jahre mal in der Rosenau mitbekommen, wie extra die umstehenden Kinder (hingen da ja immer unten am Zaun rum) weggeschickt wurden und erst danach ein Rauchtopf gezündet wurde. Alles eine Frage der Beteiligten, würd ich sagen.


    Und wenn ein Betroffener eine Anzeige macht, ist das immer noch was anderes, als wenn ein unbeteiligter denuziert. Aber vermutlich hab ich das alles nur falsch verstanden


  • Ich hatte noch nie Atemnot [...] durch ein Bengalo ...


    Dann freu dich, dass es dir nichts ausmacht. Es gibt durchaus Leute mit Atemwegserkrankungen die deswegen - zumindest temporär - das Station verlassen müssen. Ich bin auch noch nie erschossen worden, trotzdem find ich das doof.


    Und wenn ein Betroffener eine Anzeige macht, ist das immer noch was anderes, als wenn ein unbeteiligter denuziert.


    Wer hat denn hier etwas anderes behauptet?


    Abgesehen davon ist die Freiheit - die man ja so vehement einfordert - auch die Freiheit des Andersdenkenden und keine Einbahnstraße :)


  • Dann freu dich, dass es dir nichts ausmacht. Es gibt durchaus Leute mit Atemwegserkrankungen die deswegen - zumindest temporär - das Station verlassen müssen. Ich bin auch noch nie erschossen worden, trotzdem find ich das doof.



    Wer hat denn hier etwas anderes behauptet?


    Abgesehen davon ist die Freiheit - die man ja so vehement einfordert - auch die Freiheit des Andersdenkenden und keine Einbahnstraße :)


    Ja dann behalt Du mal Deine Freiheit, andere zu denuzieren und hab damit Deinen Spaß ;). Aber beschwer dich später mal nicht.


    Zu den Atemwegserkrankungen kann ich nur auf meine Postings im Folgenden Thread verweisen:
    Gegenstände aller Art im Stadion werfen ...?!

  • Du scheinst entweder nicht zu wissen was Denunziation ist, oder völlig zu ignorieren wie ich mich davon distanziere oder keine vernünftige Diskussion führen zu wollen ... oder alles zusammen. Aber egal, die Nazi- oder Stasikeule kommt immer gut, egal ob wahr oder nicht. Dein Wissen über Atemwegserkrankungen scheint ebenso flach zu sein. Ist mir zu blöd.


    Spiel ich lieber noch ne Runde Pillars of Eternity ...

  • Ich finde es eigentlich total lustig, dass sich hier jemand meldet,der Kollektivstrafen total sch... findet und es zusätzlich scheiße findet, dass ein offenbar identifizierter einzelner Feuerzeugwerfer SV bekommt, und dadurch eben nicht die komplette "Support-Gruppe bestraft wird". Aber, wie Cubs es schreibt Nazikeule und Stasimachenschaften ausausgraben, Selbstverantwortung vergessen und die anderen sind mir eh scheiß egal. Bravo, es lebe das Idiotentum !

  • UFF : Au ja wir holen, völlig am Thema vorbei, neben der Nazi- und Stasikeule auch noch die Guterfan- Schlechterfankeule raus, weil nur die Auswärtsfahrer dürfen hier mitreden. Aber das ist für dich und ein paar andere hier typisch, gehen hier rationale Argumente aus, holt man sich Plattitüden vom Stammtisch. :facepalm: