• Ist doch sowieso nur eine Eventveranstaltung, bei der keine Stimmung aufkommt. Auch sportlich ist die Paarung doch total belanglos, weil die Bucs ohnehin haushoch gewinnen werden.


    Fliegt doch lieber in die Staaten und geht zu eurem Lieblingsteam ins Stadion.

  • Ich war tatsächlich erfolgreich, 8 Geräte in der Warteschlange und ein ausdauernder Finger beim wiederholten drücken des Ticket Buttons haben dann doch gereicht. Ich freue mich auf das erste NFL Spiel auf deutschem Boden und kann auch nicht ganz nachvollziehen, warum man die Spiele in London oder München hier so abtut. Ausnahmslos jedes Spiel in dieser Liga ist eine Eventveranstaltung höchsten Grades, egal wo es stattfindet.


    Sehr schade finde ich, wie der Vorverkauf organisiert war. Keine Personalisierung, 6 Tickets pro Kaufvorgang und die Möglichkeit, nach erfolgreichem Kauf gleich nochmal an der Warteschlange vorbei zurück ins Event zu springen und nochmal 6 zu kaufen ist einfach nur dumm. Es gibt so viele Möglichkeiten, das besser zu machen. Letztendlich ist es aber natürlich sowohl der NFL als auch Ticketmaster völlig egal, wie der VVK abläuft. Das Stadion ist ja eh voll, alles andere ist Nebensache.

  • Alle Reseller sollen in der Hölle schmoren.


    Ist leider nicht nur hier zur Pest geworden.


    Etwas aufkaufen an dem man nicht einmal interessiert ist nur um andere abzuziehen die es gerne hätten steht für mich fast auf einer Stufe mit den Internetbetrügern

    Platz 27: Nur noch 55 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 15 Spiele, 4-6-5 21:23 Tore (-2) 18 Punkte (1,4Ø)/Aktuelles Buch: George Orwell - 1984

  • Ich war tatsächlich erfolgreich, 8 Geräte in der Warteschlange und ein ausdauernder Finger beim wiederholten drücken des Ticket Buttons haben dann doch gereicht. Ich freue mich auf das erste NFL Spiel auf deutschem Boden und kann auch nicht ganz nachvollziehen, warum man die Spiele in London oder München hier so abtut. Ausnahmslos jedes Spiel in dieser Liga ist eine Eventveranstaltung höchsten Grades, egal wo es stattfindet.


    Sehr schade finde ich, wie der Vorverkauf organisiert war. Keine Personalisierung, 6 Tickets pro Kaufvorgang und die Möglichkeit, nach erfolgreichem Kauf gleich nochmal an der Warteschlange vorbei zurück ins Event zu springen und nochmal 6 zu kaufen ist einfach nur dumm. Es gibt so viele Möglichkeiten, das besser zu machen. Letztendlich ist es aber natürlich sowohl der NFL als auch Ticketmaster völlig egal, wie der VVK abläuft. Das Stadion ist ja eh voll, alles andere ist Nebensache.

    Um Gottes Willen, kann ja jeder machen, was er will. Für mich hat das halt was von Dortmund gegen Bielefeld in Shanghai oder Riad.


    Ich hab auch kurz überlegt, ob ich mich um Tickets für das London-Game der Vikings bemühen soll, weil‘s nunmal gegen die mf‘n Saints geht. Aber bei den Hotelpreisen an dem Wochenende und mittlerweile auch den Flugpreisen nach UK leg ich wirklich lieber ein paar Hundert Euronen und ein paar Flugstunden mehr drauf und schau mir eine Partie im U.S. Bank Stadium unter Gleichgesinnten an und nicht gemeinsam mit 32 Fanbases, von denen sich eigentlich nur zwei wirklich für das Spiel interessieren.

  • [...] und kann auch nicht ganz nachvollziehen, warum man die Spiele in London oder München hier so abtut. Ausnahmslos jedes Spiel in dieser Liga ist eine Eventveranstaltung höchsten Grades, egal wo es stattfindet.

    Dann versuche ich es mal aus meiner Sicht darzustellen. Ich habe bsiher genau ein NFL Spiel gesehen.Ddas meiner beloved Bears inkl. stundenlanges Tailgating vor dem Spiel, Star-Spangled Banner wo das ganze Stadion wie auch auch ich mitgegrölt habe, Jets über dem Stadion, die obligatorische Heimniederlage (gegen die Bills !!!) und das Absacken mit anderen Fans danach in diversen Sportsbars der Stadt.


    Sport ist für mich zum Großteil Emotionen und das würde mir beim Spiel in M komplett fehlen. Rein sportlich mag das durchaus richtig gut werden und deswegen verstehe ich jeden der die Chance nutzen will diesen geilen Sport live zu erleben.

  • Dann dürftest Du es ja heute gut verknusen.

    Ich war tatsächlich erfolgreich, 8 Geräte in der Warteschlange und ein ausdauernder Finger beim wiederholten drücken des Ticket Buttons haben dann doch gereicht.

    Glückwunsch. Also hast dann in der Warteschlange ständig aktualisiert oder auch später im Ticketportal die Tickets mühsam zusammengekratzt? Mir ist immer noch nicht klar, ob die "Warteschlange" jetzt eine Art Losverfahren, Willkür oder First Come First Serve war, was letzteres ja kaum sein kann.

    "Das ist Ihre ganz persönliche Meinung, Herr Doktor Klöbner. Aber man darf ja wohl noch anderer Ansicht sein!" (Müller-Lüdenscheidt)
    "Ach was!" (Dr. Klöbner)
    :hutab:

  • Die Warteschlange bei Ticketmaster ist leider immer ziemlich dumm. Man musste sich gestern irgendwann in der halben Stunde vor VVK-Beginn einreihen und um 10 Uhr wurde dann aus allen Wartenden durchgemischt und man bekam zufällig einen Platz in der tatsächlichen Warteschlange zugewiesen. An der führt dann leider auch kein Weg vorbei.


    So als Tipp auch für die London-Spiele: Man kann jedes Gerät und sogar jeden Browser einzeln verwenden, weil die Position in der Warteschlange offenbar durch eine Cookie-ID gespeichert wird und nicht über die IP-Adresse. Ich hatte gestern sechs unterschiedliche Geräte im selben WLAN und bekam unterschiedliche Warteschlangenpositionen von 50.000 bis 600.000 zugewiesen. Als ich durch war, hat mir Ticketmaster beim ersten Buchungsversuch als Fehler ausgegeben, dass nicht genügend Tickets verfügbar seien. Da konnte ich dann aber auswählen, dass ich auch die selbe Anzahl an Einzeltickets akzeptiere. Ich habe dann 10 Minuten lang immer wieder auf den "Tickets"-Button geklickt, bis ich zu einer Captcha-Abfrage kam und anschließend drei Tickets im Warenkorb hatte. Also: Nur weil es beim ersten Klick nicht mit Tickets klappt, ist noch nicht alles verloren. Es kommen gerade in der Stunde nach VVK-Start immer wieder Tickets zurück, bei denen der Vorgang nicht ganz abgeschlossen ist.

  • Okay Danke für die Erklärungen. Zumindest muss man dann ja feststellen, dass eine Art Zufallsprinzip nicht völlig ungerecht ist, wobei einige Scalper das natürlich auszunutzen wissen. Soll ja noch ne ran-Fanparty geben, aber da dürfte dann wohl auch ordentlich was los sein, wobei dafür natürlich nicht so viele extra anreisen würden.

    "Das ist Ihre ganz persönliche Meinung, Herr Doktor Klöbner. Aber man darf ja wohl noch anderer Ansicht sein!" (Müller-Lüdenscheidt)
    "Ach was!" (Dr. Klöbner)
    :hutab:

  • Schade, dass dem Reif seine Soehne Hoffenheim gegen den FCA nicht anschauen wollen, also haben sie naechste Woche frei.

    Aber sie versaeumen was.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

    Einmal editiert, zuletzt von Mr.ACE ()

  • Erinnert mich mit seinem "Bringen Sie mir in Deutschland jemanden, der länger mit American Football zu tun hat als ich. Sie werden sich schwertun, jemanden zu finden." irgendwie an mondl.

    Passend dazu noch die Klugscheißerei über Vince Lombardi und das Zitat, das gar nicht von ihm stammt…