1. Bundesliga live

  • Bin ich froh das Schlotterbeck nicht mehr in der Nationalelf ist

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 27 Spiele, 9-7-11 40:43 Tore (-3) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine

  • Es wird nach Spieltag 30 (!!!!) auf einen Dreikampf um (wohl mindestens) zwei europäische Teilnehmer rauslaufen. In der Verlosung: Freiburg, Hoffenheim und Augsburg.

    Wenn das vor der Maaßen-Entlassung einer behauptet hätte, wäre er wohl in eine geschlossene Anstalt gesteckt worden :D

  • Ist in der Liga halt normal, siehe Bremen, die hatten auch ne Phase wo der Spielplan es gut für sie gemeint hat und ein paar Siegen haben alle über Europa geredet, ein paar Niederlagen später muss sogar wieder über Abstiegsgefahr reden. Wir waren am Anfang leidensfähig und hatten schwere Gegner und haben das überstanden und dann zum richtigen Zeitpunkt, mit den richtigen Gegner die Spiele gewonnen, die man gewinnen muss um nichts mit dem Abstiegskampf zu zu haben. Wenn du nichts mit dem Abstiegskampf zu tun hast, hast du automatisch etwas mit Europa zu tun in der Bundesliga. Es liegt nicht viel zwischen Erfolg und Mißerfolg siehe Stuttgart diese Saison das Extrembeispiel. Die haben auch die letzte Saison erstaunlich guten Fußball gespielt, obwohl sie im Abstiegskampf waren, nur halt die Spiele verloren, weil viele Verletzte, damit viele Probleme in der Defensive und Chancenverwertung des Grauens in der Offensive. Jetzt ein Trainer der zum Spiel passt, trotz Abgängen der besten Spieler eine Mannschaft die hinten stabil ist und vorne sogar zwei Spieler, die alles treffen und schon kann man statt hinter dem FCA vielleicht am Ende vor dem FCB. Ähnliches traue ich Mainz ohne weiteres nächste Saison dazu, weil die jetzt ihr wirkliches Potential zeigen, weil nicht mehr die halbe Mannschaft verletzt ist und dazu ein Trainer der zu ihnen passt. Bleibt das so, werden die nächste Saison um Europa spielen. Wenn in Freiburg wie letzte Saison keine Verletzten gibt, wenn hinten die drei Günther, Ginter und Lienhardt in der Defensive durchspielen können, vorne ein paar hat die treffen und ein Grifo der durch Standards Spiele entscheiden kann, dann kann auch ein Freiburg wie letzte Saison bis ganz nach oben schnuppern. Diese Saison haben sie viele Verletzte in der Defensive, daher ist diese Saison und ihre derzeitige Platzierung sogar höher anzurechnen als letzte Saison. Union von letzter Saison kann man auch noch als Beispiel nehmen. Beim FCA ist es auch so, wenn man sein System gefunden hat, die Spieler alle gesund sind und das ist vor allem in der Defensive enorm wichtig um stabil zu stehen und vorne jemanden wie Demirovic hat, der den Unterschied machen kann ist man in der Lage auch einstellig die Saison zu beenden. Auch ein Thorup kann nicht mit Hand auflegen Erfolg haben und wenn in der Phase als die "machbaren" Gegner kamen, die gleichen Verletzungen gehabt hätten wie teilweise letzte Saison oder am Anfang dieser Saison, wären da statt Siege in Spielen wie gegen Union oder Heidenheim halt Niederlagen raus gekommen und dann würden immer noch im Abstiegskampf sein und sorgevoll auf das Restprogramm schauen. Jetzt kann man trotz dem schweren Restprogramm nichts verlieren. Daher genießen, denn nächste Saison geht es erst mal wieder nur mit Blick in den Rückspiegel los.

  • Bochum gewinnt 3-2 gegen Hoffenheim, vielen Dank. Platz 8 (schlechtestenfalls) für dieses Wochenende sicher, bei einem Sieg morgen sogar bis nach Spieltag 32.


    Aber am Ende klappts dann mit Platz 8 und die Leverkusener verlieren das DFB-Pokal-Endspiel :facepalm:....da hättest dann keine Fragen mehr

  • Lass die neben Meisterschaft auch die EL gewinnen (Finale 3 Tage vor dem DFB-Pokal-Finale), dann kann Restalkohol in einem solchen Spiel, in dem ja laut Regel eigene Pokal-Gesetzte herrschen, schnell mal ein one-time-event draus werden und schon hat man einen Sensations-Pokalsieger.


    Aber eh wurscht, dafür müssen wir erstmal selber liefern

  • Darmstadt hat gerade wahrscheinlich ein Deja vue

    Platz 27: Nur noch 39 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 27 Spiele, 9-7-11 40:43 Tore (-3) 34 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: James Redfield - Die Prophezeiungen von Celestine